Ex-Arbeitsminister Blüm warnt vor Rückfall in Nationalismus

Foto: Deutschlandfahne über dem Reichstagsgebäude (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin – Normalerweise soll man ja im Alter weise werden, das scheint aber nicht bei allen Zeitgenossen zu stimmen: Der ehemalige Bundesarbeitsminister Norbert Blüm (CDU) hat vor einem Rückfall Deutschlands in den Nationalismus gewarnt. Das derzeit wichtigste politische Thema sei „die Frage, ob wir in den alten Nationalismus zurückfallen – oder Europa weiterhin als unsere Zukunft sehen“, sagte Blüm, der der Bundesregierung von 1982 bis 1998 angehörte, der „Bild“ (Mittwochsausgabe). „Trump, Brexit, Ungarn, Polen – viele wollen offenbar zurück ins 19. Jahrhundert. Das scheint eine regelrechte Epidemie zu sein. Haben die denn nichts gelernt?“ Der CDU-Politiker fügte hinzu: „Sogar meine heißgeliebte CSU fängt an zu spinnen. Die große Leistung der Union war nicht Nationalismus, sondern Westbindung und Europa. Nur dieser Weg hat uns zur deutschen Einheit geführt. Das dürfen wir nie vergessen.“ Blüm sprach sich dafür aus, die starre Altersgrenze für den Eintritt in die Rente abzuschaffen.

„Es gibt keinen vernünftigen Grund, dass alle im gleichen Alter ausscheiden sollen. Alter ist kein Kündigungsgrund. Die Menschen sind erwachsen und brauchen keinen Vormund. Jeder sollte selbst entscheiden können, wie lange er arbeitet. Es muss nur gesetzlich geregelt sein, wie hoch die Abschläge oder Zuschläge, von einem bestimmten Zeitpunkt an, sind, wenn jemand früher oder später in die Rente geht. Dazu müssen die Renten allerdings insgesamt so hoch sein, dass sich Menschen einen Abschlag auch leisten können, wenn sie früher aufhören zu arbeiten. Beim gegenwärtigen Rentenniveau geht das für viele nicht.“ Das deutsche Rentensystem sei noch immer das sicherste der Welt. „Sicherer jedenfalls als jede privat versicherte Rente. Es fehlen der Rentenversicherung allerdings die vier Prozent Beiträge, die für die Riesterrente in die Kassen der Privatversicherer abgezweigt wurden.“ (Quelle: dts)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

47 Kommentare

  1. Vllt wäre es ja auch von Vorteil ein Wenig Nationalsozialismus zuzulassen…dann würden solche Vollkoffer wie Blühm,Merkel und Maas an die Wand gestellt und bekommen das was Volksverrätern zusteht.

  2. Da muß ich mich doch aufraffen und unseren Nobbi Blüm verteidigen. Er hat absolut recht, nur die Rente ist sicher. Über die Höhe hat er ja nichts gesagt.
    Was mit anderen Anlagen geschieht, darüber zu schreiben geht über meine Kompetenz.
    Einzig der Staat (und die Kirchen) werden dann da sein.

  3. Blüm’s größter Beitrag zur BRD war doch das sich die Industrie (auf Kosten der Allgemeinheit!!) von einem großen Teil seiner Arbeiterschaft trennen konnte.

  4. War das nicht der, der aus seiner Villa im Whirlpool mit Champagnerglas in der Hand die Abschaffung der Rente gefordert hat ?
    TseTse, was neuerdings alles so aus den Löchern kriecht….

  5. der alte Sack hat halt immer noch nicht geschnallt, dass ein Unterschied zwischen seiner üppigen Pension und der mickrigen Rente des Normalbürgers (in Altersarmut lebend) besteht.

    • Noch nie in der Geschichte

      existierte ein derartiger Staat wie das derzeitige D ,

      in dem die Politiker rund um die Uhr den Ausverkauf gesunder und existenzsichernder nationaler Interessen betreiben, und das unter dem Beifall fast der gesamten Bevölkerung.

  6. Das war doch der Kerl, der den Buß- und Bettag als Feiertag abgeschafft hat, klein und großes Maul, so was habe ich gefressen.

  7. Der gute Herr Blüm spricht von Rückkehr zum Nationalstaat, wo jeder weiss, das es eigentlich um die Rückkehr zum Rechtsstaat geht. Wer hat denn wann unseren Nationalstaat aufgelöst, Herr Blüm? Wurde das Volk gefragt oder aufgeklärt, das es seine Heimat nicht mehr gibt?

    Wäre auch zu dumm, wenn der Rechtsstaat aufersteht, denn dann würde das für viele „Globalisten“ Knast zur Folge haben.

  8. Das Problem ist, dass die Westbindung nicht mehr funktioniert, weil im Westen lauter Salonsozialisten eine Einheitsregierung wollen.

  9. Schön zu wissen, dass auch Herr Blüm Patriotismus mit Nationalismus verwechselt. Seinerzeit hatte er ja (unvergessen) die sicheren Renten mit der Unsicherheit derselben verwechselt.

    Seine Aussagen sind belang- und wertlos.

  10. Was ist an Nationalismus so falsch? Das ist etwas, mit dem sich die Menschen verbunden fühlen. Was verbindet uns mit der chaotischen EU?

  11. Was kann man von einem Merkellakaien schon erwarten!

    Vor einem Rückfall in den Nationalismus zu warnen

    ist natürlich merkelkonformer,

    als vor offenen Grenzen und einer Willkommenskultur für Millionen bildungsferne , brandgefährliche und billionenteure Koranverwirrte zu warnen .

  12. Hätte er mal vor dem Rückfall in den linken, menschenverachtenden Sozialismus gewarnt, wie ihn die Nazis schon betrieben und wie er heute wieder – diesmal heimat- und volkszerstörend – von Verbrechern und Schwerstkriminellen betrieben wird.
    Aber ne, er outet sich als verlogener Deutschlandhasser und warnt vor normaler, natürlicher Heimatliebe.

    Zitat: „Die große Leistung der Union war nicht Nationalismus, sondern Westbindung und Europa. Nur dieser Weg hat uns zur deutschen Einheit geführt.“
    Nanu? Und ich dachte, es waren die Ostdeutschen, die ihre Diktatur zum Einsturz gebracht hatten.
    So kann man sich täuschen

    Und achja – die Renten sind sicher… *rofl*

    Echt unfassbar…

    • Das was Merkel & Co. zur Zeit treiben ist im Grunde NATIONALSOZIALISMUS nur mit dem Unterschied, dass sie nicht für das eigene Volk tätig sind, sondern für alle anderen.
      Man könnte es auch INTERNATIONALSOZIALISMUS nennen, mit dem Hauptziel, den Islam auf der Welt zu verreiten…
      …christliche Asylbewerber, bzw. christliche Flüchtlinge nimmt Merkel & Co. erst gar nicht auf.
      Ebenso werden die verfolgten und dem Todesterror ausgesetzten Christen, erst gar nicht erwähnt…!

      Ganz TYPISCH für diese Internazi-Regierung oder auch Islamnazi-Regierung…
      …übrigens;
      „DIE NAZIS damals, HABEN GENAU SO ANGEFANGEN, WIE ES HEUTE LÄUFT…!“

      Sozialismus ist in jeder Form und Ausprägung von Übel…!!!

  13. Die Renten sind sicher,Sie haben schon immer Quatsch erzählt reihen sie sich ein in die Riege der alten Männer die nichts mehr zu sagen haben und darum so viel erzählen.

  14. Neben meinem PC hängt eine Liste bezüglich des Renteneintrittsalters in Europa:

    – Deutschland: 65,5 Jahre (bis 2031 soll es pro Jahr einen Monat Verschiebung geben bis Erreichen von 67 J.)
    – Griechenland 62 (Anhebung auf 67 J. beschlossen, bis 2050 Anhebung auf 69 J.)
    – Portugal u. Irland 66 J.
    – mehrere Länder mit 65 J.
    – mehrere Länder mit 62-63 J.
    – Frankreich 61,2
    – Belgien u. Luxemburg 60

    Diese Liste würde ich Herrn Blüm gerne an die Stirn pappen.

  15. Nationalismus mit einer gesunden Homogenität ist das einzige was eine Kultur und Identität (wenn man das denn will) erhält. Multi Kulti beseitigt all das und ohne eine eigene Kultur, wobei die unsere eine über 1000 jährige Geschichte hat, werden wir zu Untertanen derer die sich hier breit machen oder uns vorgeben wollen wo es lang zu gehen hat. Nichts spricht dagegen das Nationalstaaten freundschaftlich und kooperativ miteinander umgehen aber eben als eigenständige souveräne Nationalstaaten.

  16. Nach dem Mehrheitsprinzip ist das normal, was die Mehrheit tut oder
    will. Die Mehrheit der Staaten, denken zuerst an Ihr eigenes Wohl und
    Sie schützen so weit wie möglich Ihr Land und Ihre Bevölkerung. Was ist
    das Gegenteil von normal ? Wie verhält sich das deut. Regime ? Und zu
    Blüm , müssen ja Horror Jahrzehnte für Ihn gewesen sein , in einer recht
    gut funktionierenden BRD und sozialen Marktwirtschaft gelebt zu haben
    und diese jetzt mit dem NationalSOZIALISMUS einer anderen Epoche gleich
    zu setzen. Dazu gibt es nur eins zu sagen : Blüm Du verkalkter alter
    Lügensack verpiss Dich endlich in den Ruhestand

  17. Die große Leistung war nicht Nationalismus sondern Europa. Nur dieser Weg hat uns die deutsche Einheit gebracht? Häää?
    Warum halten alte senile Männer sich nicht einfach mal raus und genießen ihre üppigen Ruhegelder.

  18. „Beim gegenwärtigen Rentenniveau geht das für viele nicht.“ Das deutsche Rentensystem sei noch immer das sicherste der Welt.““
    Meint der damit SICHER in die Altersarmut nach 45 Erwerbsjahren?
    Ich kann nicht mehr weiterhaaarggggg………..

  19. Durch seine Aussage „…..Trump, Brexit, Ungarn, Polen – viele wollen offenbar zurück ins 19. Jahrhundert. Das scheint eine regelrechte Epidemie zu sein. Haben die denn nichts gelernt?…..“ Hab´ich nur eine Frage an den Renten Lügner: Norbert, WIEVIEL bezahlt dir dir eine der Sosos Stiftungen für diese gequirlte Hünerkacke? Oder bist du tatsächlich schon so verblödet und merkst nicht, dass dein Zug schon lange abgefahren ist. Beschäftige dich mit Sarg kauf, Grabstein, Friedhofs-pflege, aber äußere dich nicht mehr zur aktuellen Tagespolitik, da bist du hoffnungslos überfordert!!
    Was hat jetzt Trump und der BREXIT mit der Deutschen Rente zu tun.
    Trump wird der EU und speziell der Merkel solange in den Arsch treten, bis Merkel weg ist und die EU endlich zusammen bricht.

  20. Hoffentlich kommt der Rückfall bald! Ein gesunder Nationalismus steht Deutschland wie allen Ländern zu!

  21. Vorschlag von mir: Herr Blüm verzichtet auf seine übige Pension und bezieht nur die deutsche Durchschnittsrente. Das wäre doch mal ein sozialer Beitrag von ihm. Dann kann er weiterhin kluge Sprüche absondern.

    • Warum die Durchschnittsrente? er müsste soviel bekommen, wie die ganzen Menschen, die hier seit Geburt oder seit Einreise vollalimentiert auf Kosten der Allgemeinheit leben. Er hat nichts eingezahlt und soll daher auch nur das bekommen wie jeder andere auch. Das nennt man Existenzminium. Dazu sollte man die Werte und Vermögen wie bei jeden anderen auch der meist mit MItte 50 in Hartz4 rutscht Haus und Hof anrechnen und in einer billigen Absteige in den angesagten Vierteln wie Neukölln, Marzahn, Reineckendorf eine gemütliche Wohnung her- und einrichten. NUr wenn man an der Basis lebt und diese tagtäglich erlebt ist man auch in der Lage darüber zu reden was abgeht. In irgendwelchen Villen abseits der Realität mit privaten Security lebt es sich zwar schön aber eben nicht realitätsnah

  22. Dieser unsägliche Typ lügt doch schon, wenn er den Mund auf macht, der hat null Ahnung und schwafelt irgend was daher.
    Scheinbar ist er schon so verkalkt, das er nicht weis das es nicht auf das Alter mit welchen man in Rente gehen kann zählt, sondern die geleisteten Einzahlungen und Einzahlungsjahre.

  23. Schwätzer Blüm,

    1) der jetzt für die Abschaffung der starren Altersgrenze beim Renteneinstieg plädiert, hätte in seiner langen Zeit als Minister ( 1982 – 1998) sich dafür einsetzen können.

    2) der jetzt für ein höheres Rentenniveau plädiert, blendet aus, daß für ihn und seine Partei die billionenteure Versorgung von Millionen bildungsfernen und brandgefährlichen koranverwirrten Invasoren Vorrang hat, sodaß für höhere Renten kein Cent mehr da ist und sie sogar noch abgesenkt werden müssen.

  24. Blüm spricht sich dafür aus, die Altersgrenze für den Eintritt ins Rentenalter abzuschaffen…Hm in anderen Worten, nach oben keine Grenze. Warum nicht gleich die Rente abschaffen ? Mit „Die Rente ist sicher“ meintest Du sicherlich Deine eigene /Ironie aus.

  25. Zitat: „Trump, Brexit, Ungarn, Polen – viele wollen offenbar zurück ins 19. Jahrhundert. Das scheint eine regelrechte Epidemie zu sein. Haben die denn nichts gelernt?“

    Oh doch Herr Blüm, oh doch. Genau deswegen ja.

    Übrigens, des 19. Jahrhundert war das Jahrhundert BEVOR der Sozialismus/Kommunismus schätzungsweise 100 Millionen Menschen weltweit getötet hat.

  26. Apropos Rückfall!!! Herr Blüm, passen Sie lieber mal auf das Sie nicht auf den Rücken fallen. So viel Zeit haben Sie ja nicht mehr und naja, so als echten Verlust für Deutschland würde ich das dann nicht einstufen! Es gibt Schlimmeres wie z.B. illegale moslemische Invasoren, die man dringend wieder aus Deutschland schaffen muss!

  27. Was tun die denn dem ollen Clown morgens immer in den Kaffee, dass der so aufgedreht ist und meint, seinen Schwachsinn ständig in den Mainstream pusten ….pardon……..husten zu müssen……
    Kann sich der Blüm denn einen ABSCHLAG von seiner Rente leisten? Wäre er denn bereit, seine – viel zu hohe – Rente mit einem armen Rentner zu teilen?
    Das könnte man doch gesetzlich regeln, dass wohlstandsverwahrloste Polit-Grufties ihre steuerfinanzierten (nicht erarbeiteten) Renten teilen müssen…………oder etwa nicht „Nobbie“?….;-)

  28. Selbst WENN es so wäre – warum wohl? Was führt dazu? Sowas passiert doch nicht von alleine?
    Hirn einschalten, Herr Blüm!!
    Aber nein, Hauptsache, wieder irgendwas dahergeschwätzt…

  29. Haette Bluem dafuer gesorgt, dass die Renten ‚wirklich‘ sicher sind, anstatt sich um die finanzielle (und sexuelle) Vollversorgung aller Wuestenvoelker zu kuemmern, braeuchte er sich auch keine Gedanken um das Thema ‚Nationalismus‘ zu machen. Aber so?

    • Was heisst denn hier Wüstenvölker ? Ich hab gehört, wir haben soviele Fachkräfte bekommen. Die zahlen sicher eine Menge in die Sozialsysteme ein. Demnach müssten wir dann mal über eine Senkung des Rentenalters sprechen, so ab 40 Jahre ?

    • Hallo, Heide! Stimmt, die Linken denken da aber wahrscheinlich noch weiter als Sie – Ihren Gedankengang linksgruen ‚weitergesponnen‘, kann man das Rentenalter immer weiter senken, je mehr Fachkraefte ins Land kommen. Also einfach nochmal 3 bis 4 Millionen Muslime nach Schland holen, dann braucht man gar nicht mehr arbeiten, denn dann geht’s aus der Schule direkt in die Rente – eventuelle Luecken werden dann mit dem bedingungslosen Grundeinkommen gestopft. Und das Geld dafuer wird bei der EZB gedruckt. So einfach geht das….

  30. Wenn sich die EU sich nicht benehmen würde wie die Sowjetunion wäre ein Verfall der EU unwahrscheinlich gewesen. Die EU die ich persönlich so geliebt hat gibt seit 2005 nicht mehr!

Kommentare sind deaktiviert.