Eilmeldung: Mosambikaner soll seine beiden Töchter (3 und 6 Jahre alt) getötet haben!

fotolia/benekamp
Überall im Einsatz (Foto: fotolia/benekamp)

Die Horrornachrichten häufen sich. Die „Bild“ vermeldet gerade, dass ein 55-jähriger Mosambikaner seine beiden Töchter (3 und 6 Jahre alt) umgebracht haben soll. Er sei bei der Verhaftung betrunken gewesen. Der Vater und Mörder sei wohl der ehemalige Lebensgefährte der Mutter gewesen. Eine Beziehungstat, oder wurde hier wieder mal die Ehre verletzt?

Die Tat soll sich am frühen Samstagabend in der sächsischen Landeshauptstadt ereignet haben. Der 35-jährige Mosambikaner hatte zuvor über Tag die beiden gemeinsamen Kinder betreut, sie jedoch nicht wie ausgemacht wieder nach Hause gebracht.  Die Mutter informierte daraufhin die Polizei.

Beamte trafen den Afrikaner betrunken in einer Wohnung an, in der ebenfalls die zwei leblosen Kinder lagen. Der sofort hinzugerufene Notarzt konnte nur noch den Tod der Mädchen feststellen. Da von einem Tötungsdelikt ausgegangen wird, wurde eine Obuktion der Geschwister angeordnet. Am Montag wird das Resultat der rechtsmedizinischen Untersuchung erwartet. Der 55-jährige Afrikaner wurde wegen dringendem Tatverdacht verhaftet. (TB/ BH)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...