Libanon: Syrer kehren zurück in die Heimat

Foto:Von Sadik Gulec/shutterstock
Foto:Von Sadik Gulec/shutterstock

Im Libanon machen sich tausende syrische Flüchtlinge startklar für ihre Rückkehr in die Heimat. Sie gehen freiwillig, betonen sowohl libanesische Behörden wie auch das UNHCR. Angesichts der militärischen Erfolge von Präsident Bashar al-Assad wollen sie wieder nach Hause.

Rund 3000 Anträge auf Rückkehr seien im Juli bei den syrischen Behörden eingegangen, die jetzt noch von ihnen bearbeitet und genehmigt werden müssen. In 800 Fällen war dies bereits erfolgreich, wie Bilder von Heimkehrern im syrischen Staatsfernsehen zeigen, berichtet krone.at

Bereits Ende Juni seien die ersten von rund 1000 Flüchtlinge aus der Kalamun-Region in ihre syrische Heimat zurückgekehrt. Laut Schätzungen des UNHCR sollen in diesem Jahr bisher bereits 13.000 Syrer wieder nach Hause gereist sein.

Der Libanon beherbergte seit Beginn des IS-Kriegszuges fast eine Million syrischer Kriegsflüchtlinge. Erst vor wenigen Tagen zogen sich die IS-Kämpfer aus dem Süden des Landes zurück, was zur Rettung von hunderten von Weißhelmen durch die israelische Armee führte. Die Weißhelme stehen unter Verdacht mit Terrororganisationen wie al-Nusra und dem IS in Verbindung zu stehen. (MS)

 

Loading...