Marl: Hund rettet 50-Jährige vor brutalem Messer-Angreifer

Foto:Durch Verkhovynets Taras/shutterstock
(Symbolfoto:Durch Verkhovynets Taras/shutterstock)

Marl – Der Hund einer 50-jährigen Frau hat am Dienstagnachmittag einen Angreifer in die Flucht geschlagen.

Die Marlerin war mit ihrem Hund spazieren, als sich ein Mountainbikefahrer und sie brutal zu Boden stieß, während der Hund in einem Gebüsch verschwunden war. Der Angreifer bedrohte sein Opfer mit einem Messer.

Plötzlich aber kam der Hund aus dem Gebüsch zurück und verteidigte sein Frauchen. Dabei wurde der Messer-Mann gebissen, der daraufhin mit seinem Mountainbike die Flucht ergriff.

Personenbeschreibung:

  • Mitte 20, dunkle (bräunliche) Hautfarbe,
  • ca. 1,80 bis 1,85 m groß, normale Statur,
  • beige Bermudashorts, Poloshirt,
  • fuhr mit einem schwarzen Mountainbike, sprach gebrochen englisch.

Der Mann ist möglicherweise durch den Hundebiss verletzt, der Arme.

freie-presse.net

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...