AWO schließt AfD-Mann aus, aber verurteilter Kinderschänder bleibt im Vorstand

Guido Reil. Foto: Imago

Während die Arbeiterwohlfahrt mit Guido Reil kurzen Prozess gemacht und ihn wegen seiner AfD-Mitgliedschaft aus dem Verband geworfen hat, ist die AWO mit Kinderschändern nachsichtig. In Viersen darf ein verurteilter Päderast sogar im Vorstand bleiben.

Der Mann wurde – wie erst jetzt öffentlich wurde – im Februar von einem Gericht in Mönchengladbach wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern und wegen sexuellen Missbrauchs von Jugendlichen zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr auf Bewährung verurteilt. Außerdem muss er 8000 Euro Schmerzensgeld zahlen. Das Urteil ist rechtskräftig – der AWO-Vorstand ist nicht in Revision gegangen.

Für die AWO ist das kein Problem: Kreisgeschäftsführer Bernd Bedronka: „Er bekleidet ein Ehrenamt und ist für drei Jahre gewählt. Wir können da nichts machen.“ Und auch der Täter will nicht zurücktreten: „Warum? Ich habe den Vorstand über die Verurteilung informiert“, sagte er der „Bild“.

Bei Guido Reil lief das ganz anders. Obwohl er sein grundgesetzlich verbrieftes Recht auf freie Meinungsäußerung wahrnahm, schloss ihn die AWO aus. Grund: Reil habe in Interviews und Reden „die Integrationsfähigkeit von Menschen aus dem arabischen Raum grundlegend kritisch“ gesehen.

Für einen AWO-Ausschluss reicht es also aus, wenn man das Offensichtliche feststellt. Ein Kinderschänder dagegen darf bleiben. Tolle Wohlfahrt! (WS)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

68 Kommentare

  1. Der „Ehrenamtliche“ ist nur ein kleines Lichtlein. Pädophile unter den „Eliten“ leisten sich Belgiens Dutroux Vermittlungsservice, Pizzagate, Lolita-Boeing-Freiflüge (Epstein) z.B. B. Clinton, andere vermutlich Umtrunk mit Neugeborenenblut,….aber alles Verschwörungstheorien!?

    • Jedes kleine Lichtlein ist eines zu viel, wenn es um Pädophilie geht. Aber Du hast schon Recht, da sind Sachen am Laufen, die will man besser gar nicht wissen. Die sind so widerlich, das man sich wünschte, es wären nur Theorien.

  2. Das wird jetzt hier zwar dem Elternteil der Foristen sauer aufstoßen ,aber so ist das ! Die AWO ist ein sozialistisches Unternehmen , der Sozialismus war/ist (durch Freimaurer /Kabale) schon immer satanistisch unterwandert gewesen . Bei okkulten Praktiken ist es üblich die reine göttliche Natur zu schänden oder zu töten , das äußert sich durch Tieropfer oder sexuelle Praktiken !

  3. Am Ende tun sie der AfD doch nur einen Gefallen, die müssen selber gar nicht so viel dafür tun, das schaffen die anderen spielend. Man muss doch nur an die letzten Wochen denken, die AfD ist auf ihrem Höchststand und das bei diesen komischen Umfragen wo man sich ehrlich fragen muss, wo die stattfinden. Und wenn das so weiter geht dann wird die nächste Wahl erst richtig lustig……denn Frau Weidel hat recht – wir werden von Idioten regiert – das heißt nicht, dass die AfD alles richtig macht, aber es müssen Köpfe rollen und endlich mal jüngere Menschen dazu kommen.
    Mit 50 ist man auf dem Arbeitsmarkt zu alt und wehe man wird arbeitslos, das kann im Flaschen sammeln enden und da kleben sie bis 80 an ihren Sesseln und die Realität rauscht an ihnen vorbei.

  4. „Kinderficker“ sind also für eine „sozialdemokratie-“ und „gewerkschaftsnahe“ Organisation tolerabler als kritische freie Meinungsäusserung.

    Gut zu wissen – wie sehr die angeblich Guten mittlerweile ihre Masken fallen lassen.

    Wäre ich sozialdemokratischer Wähler würde ich diesen „Abgrund an Volksverrat“ und „moralischer Entartung“ in seiner Abscheulichkeit für fake news halten.

  5. So etwas muss den dummen Gutmenschen erklärt werden, damit die letzten Idioten erkennen, welch stumpfsinnige Regierung ihr Leben beeinträchtigt

  6. „Er bekleidet ein Ehrenamt und ist für drei Jahre gewählt. Wir können da nichts machen.“

    Wo ein Wille it, da ist auch ein Weg.

    • „Ehrenamtler haben keinen Schutz vor Kündigung“

      „Das Arbeitsrecht gelte hier nicht, betonte das Gericht, damit auch nicht
      die Kündigungsschutzregeln. Das Ehrenamt entspreche einem
      Auftragsverhältnis, dass jederzeit beendet werden könne (Aktenzeichen 10
      AZR 499/11).“ spiegel online

  7. Bitte Name und ein Foto des Kinderschänders veröffentlichen! Der Pranger gehört wieder eingeführt! Ich weiss, geht vom Gesetz her nicht. Es wird da mehr darauf geachtet, als bei allen anderen Vergehen, wie in diesem Fall die Kinderschändung! Muss man sich da wundern, wenn Elternteile auf schlimme Gedanken kommen?

    Wer solche Verbrechen verübt, muss von der Gesellschaft erkannt und ausgeschlossen werden, wenn er dafür schon nicht in den Knast muss! Der hat seine Rechte auf Intimsphäre/Persönlichkeitsrechte und Anonymität verwirkt!

    Es ist das einzige Mittel, die der Bürger gegen solche Verbrecher hat, wenn Justiz und der Staat versagen!

  8. Was kann man eigentlich noch erwarten, von einem Land, in dem Mörder, Vergewaltiger, Schläger und Abzocker mit mehreren Identitäten frei rumlaufen dürfen und sogar noch hoch alimentiert werden, aber einer der seine Meinung offen sagt, wird verfolgt, bedroht und diffamiert?

    Brutalste Morde, Vergewaltigungen und Kindesmissbräuche wiegen im Land der Merkels nichts mehr, im Gegensatz zu einer Meinung die nicht regierungskonform ist.

    Wir werden gezwungen, diese Machenschaften zu finanzieren.
    Das geht nur, weil der Deutsche zu feige ist, in einen Generalstreik zu treten.Das angerichtete Chaos der Regierung kann nur mit einem noch größerem Chaos beendet werden.

  9. Wie bereits in hier gepostet, wer spendet ist selber schuld. Keine, absolut keine Organisation bekommt von mir auch einen einzigen Pfennig. Für praktischen, körperlichen oder geistigen (ehrenamtlichen) Einsatz bei der ÖRTLICHEN freiwilligen Feuerwehr, THW oder DLRG stehe ich gerne zur Verfügung.

  10. Dazu gibt es einfache Erklärung:

    AWO erwartet sich Beifall von dem Ausschluss der AFD Mitglieder.

    Kinderschänder sind allerdings wie Schmutzwäsche – viellecht merkt keiner
    dass so jemand dabei ist. Stillschweigen, um eigenen Ruf nicht zu schädigen.

    Damit ist auch Klar, dass der Ruf der AWO viel wichtiger ist, als das Kinderwohl.

  11. Wisset das die Pädos in Spd (Edathi) und Grünen (laaange Liste) zum foltern D Kinder wertvoller sind als Typen wie Reil der sich für das eigene Volk einsetzt, der Verräterdrecksack.
    Warum kann der sich nicht wie CB von Kindern an die Hose fassen lassen und muss seinem überflüssigem Gewissen folgen und zur einzigen demokratischen Partei abwandern die es noch gibt. Voll verdient den Rauswurf ey.(ironie aus falls unklar)

    Ich kriege jedes mal das würgen wenn ich sowas lese. 1936 ist mein Großonkel von den gleichen Drecksmaden die heute wieder aus der Kloake in Entscheidungspositionen gespült wurden und das Sagen haben aus dem D Turnerbund ausgeschlossen worden, weil er in der falschen Partei war und da bleiben wollte.
    Heute treiben die gleichen Drecksasseln wieder ihr Unwesen.

  12. Das ist bei Google zu lesen…unter der AWO HP:

    Denno Jordan
    16 avis
    il y a une semaine
    Ein im Februar 2018 wegen Kindesmissbrauchs verurteilter Rentner im Vorstand. Kann angeblich nicht entfernt werden, da gewählt. UNFASSBAR ! Nehmt euch bitte in Acht vor diesem pädophilen S******, oder besser noch sucht die Konfrontation mit dieser Bestie. (natürlich verbal)

    (Traduit par Google)
    Un retraité reconnu coupable de violence envers les enfants en février 2018 au conseil d’administration. Ne peut pas être retiré car prétendument choisi. INFINIMENT! S’il vous plaît méfiez-vous de ce pédophile S ******, ou mieux encore cherchez la confrontation avec cette bête. (bien sûr verbalement)

  13. Das sollte Herr Reil mal ordentlich in die Lande tragen und alle, die davon erfahren, natürlich auch! Welch ein falsches und widerwärtiges Spiel!

    • Er ist offenbar freiwillig zurück getreten – ein Skandal, dass er überhaupt in den Vorstand kam!!!

  14. Wenn eine Antilope feststellt, dass die Integration von Löwen in die Antilopenherde nur schwer bis gar nicht möglich sei, kann es sich dabei nur um eine fremdenfeindliche Nazi-Antilope handeln.

  15. Es ist ohnehin nur Dreck und Unrat der dort arbeitet! Vermutlich ist es sogar Voraussetzung dort, Kinderschänder zu sein, um überhaupt in höhere Positionen zu kommen!!!

  16. Eine Würdigung aufrechten Charakters und Verstandes für Guido Reil! Macht ihn noch sympathischer.

    • Jes 5,18 Wehe denen, die ihre Schuld an Lügenstricken hinter sich herschleppen und die Sünde wie an Wagenseilen,
      Jes 5,20 Wehe denen, die Böses gut und Gutes böse nennen, die Finsternis zu Licht und Licht zu Finsternis erklären, die Bitteres süß und Süßes bitter nennen!
      Jes 5,21 Wehe denen, die in ihren eigenen Augen weise sind und die sich selbst für verständig halten!

    • Der ist schon reserviert, wenn die nicht umkehren von ihren bösen Werken. Auch für alle anderen Menschen, deren Namen nicht im Buch des Lebens steht. Deshalb ist es wichtig, dort eingetragen zu werden. Das entscheidet sich hier und heute. Wie?
      Apg 16,31 : Glaube an den Herrn Jesus Christus, so wirst du gerettet werden, du und dein Haus!

  17. Daher also: Keine Mitgliedschaft in der AWO, keine Spenden an die AWO – konsequent anwenden und weitersagen.

  18. An Guido Reils stelle wäre ich frog da nicht mehr drin zu sein wer will schon in einem Verein mit einem verurteiltem Kinderschänder sein.

  19. BW MP Kretschmann wurde unter Brandt vom #Berufsverbot bedroht – heute ist er Ministerpräsident. Straßenkämpfer wurden Außenminister – mal sehen, was aus der #AfD noch für Minister kommen! 😉

  20. Zum nachdenken oder nachforschen.

    Diw Arbeiterwohlfahrt finaziert sich auch nur durch Spenden und ein Einbruch ist NICHT festzustellen, obwohl es eigenlich zu erwarten wäre.

    WOHER kommen eigentlich diese Spenden-Ausfälle, damit diese AWO ihre Arbeit fortsetzen kann, welcher Politiker oder welche Partei schiebt der AWO die Gelder zu.

  21. Wohlfahrt oder soll man lieber sagen freie Fahrt für Kinderschänder. Eindeutig betreibt die AWO Gesinnungsjustiz. Ein Rechtskräftig verurteilter Kinderschänder darf in Amt und Würden bleiben während man einen aufrechten Bürger raus wirft. Aber kein Wunder auch die AWO gehört zu den Profiteuren der Merkelschen Flüchtlingspolitik

    • Ja, dieser Verein profitiert von der Zuwanderung und der Kindersch**der bekommt Frischfleisch! Aber womöglich vergeht er sich auch nur an Kindern der einheimischen Bevölkerung!!!!

  22. Das sind genau die Meldungen die breiter Verbreitung bedürfen und überall auf die erste Seite gehören, zeigen sie doch auch wieder an diesem Beispiel nur allzu deutlich, wie linksversifft, grünennah (pädoverharmlosend) und deutschlandfeindlich es in den Führungsetagen deutscher Hilfsorganisationen und vielen anderen gemeinnützigen Vereinen zugeht.

    Guido for President!!!

  23. „awo“? ist das so eine „sozialdemo-sosntawas“?

    oh, ein „eingetragender VEREIN“? von WAS denn?

    gut, geldhahn ZUDREHEN & fertig…

    • oh, danke, die auslesung der 3 buchstaben war mir bekannt…
      ich bin ja nicht „doof“… 😀
      meine frage war eher zynisch gemeint….
      du musst mich nicht so „anschreien“…. 🙂

      was tat denn die „AWO“ fuer wen & was bisher?

    • Doischeland ist das „Land der unbegrenzten Möglichkeiten“. Nur leider in einem anderen Kontext als die USA es waren.

  24. Deutschland muss mithilfe der AfD komplett neue Strukturen aufbauen. Neue Gewerkschaften, neue Medienkanäle und langfristig sichere Gebiete, die von dem Wahnsinn der Linken in Sicherheit sind.

    Deutschland und „konservative“ Deutsche sind im derzeitigen System nicht in Sicherheit.

    • der Heuler genau so. Im Nachbarort hat noch jemand so eine „Karre“, aufpoliert und tadellos.

  25. ach so, er ist ein „ehrenmann“.
    hilfe, diesen drecksverein mit einer vacuumbombe ausrotten.
    wladimir, du bist gefragt.

    • Stichwort Zone: Sie glauben mir’s nicht! Etliche, meiner Bekannten, ehemalige Schulkameraden sind Untertanen geblieben -wider besseres Wissen.
      Viele haben die Wende 1989 am Stammtisch erbrüllt. Ich war auf der Straße…)
      Als die Grenze offen war, sind die Stammtischstrategen los, 100.-DM holen dann Radios u. Klamotten. (anschl. gleich nochmal woanders)
      Da haben wir gerade mal nachgedacht wie wir nach D kommen und was wir eventuell mitnehmen könnten. Wir hatten Bier, Zigaretten und Kaffee dabei- ein RIESENSPASS auf’m Markt in Hof…!
      Jetzt wieder- Duckmäusertum, ängstliches über-die-Schulter-blinzeln, sich-von-Musels-die-Vorfahrt-nehmen-lassen und SED/PDS/SPD wählen-

  26. Da hätte der Reil mal besser …

    Spaß beiseite die AWO sollte sich in Grund und Boden schämen. Aber bei diesen ganzen Organisationen ist es wie mit der Presse. Immer weniger Mitglieder Zeugen vom Untergang und die GutmenschInnen räumen auf. Der letzte macht das Licht aus. Alles Nazis außer Mutti.

  27. Eine Arbeiterwohlfahrt, die sich auf die Seite von Kinderschändern geschlagen hat…Verachtenswert!
    Aber wundern muss das im Grunde nicht, denn auf die Seite des Islams hat sie sich schon längst geschlagen – und der legalisiert den sexuellen Missbrauch von Kindern ja auch, wenn diese vorher noch unter Zwang verheiratet wurden.
    Zur Hölle mit dieser unethischen Wohlfahrt!

  28. Die AWO gehört zu den Abzockerbanden wie Caritas, Diakonie, Rotes Kreuz, Johanniter, usw. Allen gehört das Recht auf Verein, NGO, etc. abgesprochen. Für diese Maden im Speck der Deutschen Steuersklaven habe ich nur noch grösste Verachtung über, vor allem, wenn man mal durch deren „Altenheime“ (besser: „Abzocker-Sterbeheime“) geht. Pfui Deibel!

  29. Ich denke mal, die Vorstände sind alle selber Kinderschänder, anders ist ihr Verhalten nicht zu verstehen.

  30. „Arbeiterwohlfahrt“ – Allein der Name ist schon eine Frechheit. Wie es den Arbeiten hier ergeht, ist denen doch völlig wurscht, so lange sie nur genug Kohle machen, um ihre eigene Wohlfahrt zu gewährleisten. Erst im letzen Jahr hatten die mit ihrer „ambulanten Pflege“, in der Mitarbeiter rund um die Uhr zu Hungerlöhnen beschäftigt werden, die Pflegekassen derart ausgenommen, dass es ihnen sogar selbst schon peinlich war.

Kommentare sind deaktiviert.