Exklusiv: Lega-Jugend – „Wir lassen uns unsere Einwanderungspolitik nicht von deutschen Antifas vorschreiben“

David Quadri

Davide Quadri ist der Außenpolitische Sprecher der Lega-Jugend in Italien

Am 24. Juni fand der EU-Gipfel zur Migrationskrise in Brüssel statt, bei dem zum ersten Mal mit dem neuen Premier Giuseppe Conte eine offen euroskeptische italienische Regierung vertreten war. Aus italienischer Sicht war die klar ablehnende Haltung dieser neuen Regierung zur „Refugees Welcome“-Politik ein Durchbruch.

Von Davide Quadri

Die letzten sieben Jahre der Mitte-Links-Regierung in Italien (Monti, Etta, Renzi und Gentiloni) wurde so gut wie gar nichts in Bezug auf die Migrationskrise erreicht. Trotz aller hehren Zusagen der europäischen Nachbarn kehrten die Politiker immer wieder mit leeren Händen und leeren Versprechen nach Rom zurück, nur um völlig an der Realität vorbei mit der schändlichen Politik der offenen Grenzen fortzufahren.

Unsere neue Regierung hat nun mit ihrer Politik klar gemacht, dass die Flüchtlingsfrage nicht nur ein italienisches Problem sein kann und völlig überdacht werden muss, auch mit einschneidenden Maßnahmen.

Unter den mitte-links-Regierungen musste Italien mehr Flüchtlinge als alle anderen europäischen Länder aufnehmen und wurde ein einziges großes Flüchtlingslager, während die Franzosen die Grenze zumachten – verständlich aber trotzdem inkonsequent angesichts der französischen Außenpolitik, die das Chaos in Libyen und die resultierenden Migrantenströme erst verursacht hat, unter denen auch viele Terroristen waren.

Endlich ändert sich jedoch der Ton in Europa, einerseits dank der Blockadehaltung der Visegrád-Staaten, andererseits dank der robusten Politik der neuen italienischen Regierung, vor allem die Zurückweisungen des neuen Innenministers Matteo Salvini, die dem Geschäftsmodell einiger Gruppen, die seit Jahren von der Immigration profitieren, den Boden entziehen.

In Italien wurde vor einiger Zeit mit dem „Mafia Capitale“ Skandal eine Praxis enthüllt, die die Lega und andere mitte-rechts- und rechtskonservativen Parteien anprangern: Die gewerbsmäßige Asylindustrie. Ohne zu sehr ins Detail zu gehen kam dabei ein Netzwerk aus Millionären ans Tageslicht, die aus dem Flüchtlingsgeschäft Gewinn schlagen.

Es ist nur ein Beispiel dafür, wie die linksprogressiven Kräfte in Politik und Gesellschaft die Moralkeule nutzen, um zu ihrem eigenen Vorteil in die eigene Tasche zu wirtschaften.

Obwohl es längst klar ist, dass es Kräfte gibt, die von der illegalen Masseneinwanderung profitieren, predigen die Linken in Italien und Europa immer noch die Religion der offenen Grenzen. Einerseits profitieren die Politiker, die in diese Skandale involviert sind, die ihre Karrieren auf der illegalen Masseneinwanderung aufbauen und diesen großen Finanzspekulanten gehorchen, anstatt dem Wohl des Volkes zu dienen; andererseits profitieren die NGOs die – vielleicht aus Idealismus und Glauben an die schöne neue Multi-Kulti-Welt – ihr Geld verdienen, indem sie wenige Meilen vor der libyschen Küste die Migranten abholen, im klaren Widerspruch zum internationalen Seerecht.

Deutsche Antifa auf der „Lifeline“ zeigen beim Einlaufen in Malta ihr bestes Benehmen

 

Zum Glück hat unsere neue Regierung dank Salvini endlich Grenzen gesetzt und diese Entwicklung umgedreht, ein großer Erfolg für ihn, denn das italienische Volk hat nun endlich einen Anführer gefunden, der hält, was er versprochen hat.

Das schürt natürlich Panik unter den Spekulaten und Eliten, die mit ihrem Freund Emmanuel Macron als Steigbügelhalter die demokratische gewählte italienische Regierung mit nie dagewesener verbaler Gewalt attackieren. Ein sicheres Zeichen, dass die Politik unseres Innenministers die Einnahmequellen dieser NGOs und die Organisationen, die dahinterstecken beeinträchtigt und die globalistische Multi-Kulti-Gesellschaft gefährdet, die diesen supranationalen Kräften so am Herzen liegt.

Wir sind zuversichtlich, dass unsere neue Regierung und vor allem unser Innenminister Salvini diesen Weg weiter gehen wird. Der Weg ist wohlgemerkt nicht das, was die linken Medien daraus machen wollen, nämlich angeblich Frauen und Kinder ertrinken zu sehen, sondern entschlossenes Handeln, um unsere nationale Souveränität wiederzuerlangen, und unseren Bürgern ganz klar zu sagen, dass unsere Einwanderungspolitik nicht von George Soros oder – wie im Fall des Schiffes „Lifeline“ – von irgendeinem deutschen Antifa-Aktivisten bestimmt wird!

 

David Quadri (25) ist der Außenpolitische Sprecher und Vorsitzende der Lega-Jugend in der Provinz Varese. Er studiert Wirtschaft und Wirtschaftsrecht an der Universität Insubria. 

 

Lesen Sie auch:

No Borders: Schlepper-Demos von Bundesregierung und Soros gesponsert

Salvini an die NGOs: „Ihr seht Italien nur noch auf Postkarten!“

Salvini zu Merkel: „Wir nehmen eure Flüchtlinge nicht zurück!“

Bystron stellt im Namen der AfD-Fraktion Strafanzeige gegen NGOs

Es ist soweit: AfD-Abgeordnete stellen Strafanzeige gegen Schlepper-NGOs

Lifeline: Crew-Mitglied zeigt Stinkefinger!

Maltesische Patrioten demonstrieren gegen „Lifeline“, werden von deutschen Antifas angegriffen

Lifeline legt in Malta an – Kapitän wird verhört

Italien will Schlepper-Boote konfisizieren, drei Viertel aller Italiener dafür

Exklusiv-Interview mit Defend Europe: “Wenn unsere Regierungen die Schiffe nicht stoppen, werden wir es tun“

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

17 Kommentare

  1. Grazie Italia, hoffe nur, dass Eure Regierung lange hält, jedenfalls länger als die derzeitige deutsche!

    • Wenn die italienische Regierung fällt, ist es vielleicht noch besser: viele Italiener, die seit Jahrzehnten nicht mehr an der Abstimmung teilnehmen (wie ich einmal), werden angesichts der Ernsthaftigkeit von Salvini für ihn und die Liga stimmen, und vielleicht werden wir eine viel solidere Regierung ohne die Cinquestelle haben (die als Kommunisten der weiche Unterleib der gegenwärtigen Regierung sind). Unsere Städte sind wegen der Immigranten zu Freiluft-Bordellen geworden, und selbst viele Kommunisten beklagen sich öffentlich über diese unkontrollierte Illegalität: das wird sehr viele überzeugen. Garantiert. Schau mal die Umfragen an…

      Lio

  2. also das Italien am meisten Parasiten aufgenommen hat ist eine grosse Lüge in dem Beitrag da hat alleine NRW mehr aufgenommen

    • Soviel wie Deutschland hat keiner aufgenommen, auch nicht im Bezug auf unsere Bevölkerungszahl. Schon gleich gar nciht in bezug auf unsere Bevölkerungsdichte. Wir sind einfach unschlagbar.

  3. die Politik der Liga Nord verhindert nicht das Parasiten kommen im ersten halben Jahr 2018 waren es nach der BRD mehr als im gleichen Zeitraum zuvor

  4. man muss bei einer konsequenten Anti ASLY Politik auch konsequent abschieben da passiert in Italien auch nichts bisher

  5. He, Leute! unterschätzen Norditaliener nicht! Angenehmes Leben für Migranten ist bei uns ENDLICH vorbei. Danke an Salvini. Tschüß aus Italien.

    Lio

  6. Sehr geehrte Vertreter der Jungen Lega Nord. Gerne laden wir euch ein, damit ihr den deutschen Antifas eure Meinung sagen könnt. Handfeste Argumentationshilfen werden euch nach Einreise kostenlos zur Verfügung gestellt!

  7. GEnau der junge hat es erfaßt. Was da kommt sind keine echten flüchtlinge, sondern wirtschaftmigranten die in ihren eigenen ländern nicht arbeiten wollen, sondern die in europa alimentiert werden wollen. Diese klientel ist dabei auch noch hoch gefährlich waret nur ihr schrottpolitiker wenn die der frust packt , weil sie nicht alles bekommen was sie haben wollen, dann werden sie sich zusammen rotten und über euch herfallen und gewalttätigkeit, raub,vergewaltigung und mord wird folgen. Dann ist der bürgerkrieg in gange, den aber womöglich dieses pack erstmal gewinnt, weil sich die europäer nicht trauen sich zu wehren.Außerdem werdet ihr dann vom islam dominiert und die scheinheiligen pfaffen dürfen dann in den moscheen beten aber zu allah.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  8. Warum haben wir eigentlich nur solche Luschen in der Regierung??
    Ach ja.. die wurden ja gewählt, was im Umkehrschluss bedeutet, dass Luschen von Luschen gewählt werden? Mindestens aber von den deutschen Systemmedien, gehirngewaschen Wahlzombies mit einem Schuldkomplexknopf, der nur gedrückt werden muss, wenn es den Führern Deutschlands notwendig erscheint.

    Die Bürger in Österreich und Italien sind offensichtlich viel realistischer und heimatinteressierter. Die wissen selbst was ihnen gut tut und brauchen keine geistigen Kleingärtner wie Stegners, Roths, KGEs usw. die ihnen den Weg ins Glück erklären wollen.
    Deutschland ist heute wie ein abgewracktes Boot, das keiner mehr haben will, außer die Geier mit menschlichem Antlitz (Migranten) die sich von Natur aus am Tod eines anderen laben. Abgewrackt wie Merkel und ihre Regimekollegen.
    Für unsere Regierung habe ich nur noch Verachtung übrig und schäme mich für die, die diesem Halunkenhaufen noch die Stange halten.

  9. Mir waren die Italiener schon immer die liebsten Einwanderer! Auch war ich immer Italien-Urlaub-Fan, als ich noch a bisserl jünger war (Rimini, Pesano, Fano und Ancona) lange ists her, aber auch schon am Gardasee. Einzige Ausnahme Toscana, da hatte es mir nie gefallen. Hätte ich nicht selbst das Meer vor der „Haustüre“ , würde ich dort immer noch gerne Urlaub machen!

    Ihr schafft das wirklich, ihr lieben Itakker und vermerkelt das nicht!

    Buona Fortuna Italia

    • Was erwarten Sie von einer deutschen Jugend,die unter Merkelherrschaft 13 Jahre lang links/grün verstrahlt und versifft wurde ? Eine ganze Generation ging uns verloren.

    • Eine???????
      Seit 1945 sind wir (fast) alle gehirngewaschen!!!!!!!

      Wie bösen Deutschen! Immer werden wir schuld sein!
      Und da man es ja so in der Schule gelernt bekommt, wird auch nicht hinterfragt, ob das tatsächlich auch so ist.
      Aber die ewige Nazikeule zieht nicht mehr so. Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht……und so langsam beginnen einige Menschen, sich zu informieren, zu hinterfragen. Es ist unglaublich, was da so heraus kommt.
      Ich hoffe so sehr, dass es immer mehr werden, die aufwachen! !

Kommentare sind deaktiviert.