Die Gier nach Macht: Grüne in Bayern offen für Koalition mit CSU

Foto: Imago

München – Mit diesen Äußerungen einer grünen Schreihälsin ist es mit dieser Partei in Bayern auch bald vorbei, auch wenn sie nach Höherem strebt. Bayerns Grünen-Spitzenkandidatin Katharina Schulze hat sich trotz scharfer Kritik an der CSU offen für eine Koalition mit den Christsozialen nach der Landtagswahl am 14. Oktober gezeigt. „Man muss differenzieren: An unserer Bereitschaft, Verantwortung für das Land zu übernehmen, hat sich nichts geändert. Ich bin nicht in die Politik gegangen, um am Spielfeldrand in Schönheit zu sterben, sondern um zu gestalten“, sagte Schulze der „Welt“ (Freitagsausgabe).

„Was sich momentan aber verändert hat, ist, dass die CSU die demokratische Mitte verlassen hat. Sie ist nach rechts gerückt, sie hat die Brandmauer der Demokraten am rechten Rand niedergerissen“, kritisierte Schulze. Teile der CSU-Führung wollten ein anderes Land.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder rufe das Ende des Multilateralismus aus, so Schulze. „Das geht mit uns Grünen nicht. So wie sich die CSU gerade aufführt, können wir keinen Staat mit ihnen machen. Ich kann nur an die CSU appellieren: Kommt von eurem Trip runter!“ Die Ziele ihrer Partei seien alle klar im Wahlkampfprogramm hinterlegt, „ganz solide mit Finanzierungsvorschlägen“, so die Grünen-Politikerin. „Aber dafür brauchen wir einen verantwortungsvollen Partner. Die CSU ist am Zug. Sie muss in die demokratische Mitte zurückkehren, damit man miteinander reden könnte.“ Zugleich forderte sie den Rücktritt von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU), der sich mit Genugtuung über die Abschiebung von 69 Afghanen an seinem 69. Geburtstag in der vergangenen Woche geäußert hatte. „Der Zynismus von Horst Seehofer kotzt mich an. Der Mann reduziert bedrückende menschliche Einzelschicksale auf eine Zahl und – hurra, hurra: zufällig sein Lebensalter. Das ist widerlich und lässt ganz tief blicken“, so Schulze. „Der Mann ist dem Amt charakterlich nicht gewachsen. Er muss als Innenminister zurücktreten.“

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

58 Kommentare

  1. Rainer Brüderle hat einer Journalistin am Abend eines Dreikönigstreffens der FDP in Stuttgart, das für ihn erfolgreich verlaufen war, einer Journalistin , die ihn recht direkt gefragt hatte, ob er nicht zu alt sei, eine Antwort gegeben, die auf deren Figur abzielte, genauer gesagt, auf die Frage, ob sie denn ein Dirndl ausfüllen könne.

    Daraus wurde ihm einige Zeit späte ein Strick gedreht,

    Horst Seehofer, in der letzten Zeit der einzige aus der Regierung , der erntshaft eine Konsequenz aus dem zunehmenden Desaster der europäischen Migrationspolitik in Deutschland ziehen will und dafür heftig attackiert wird, hat an seinem Geburtstag auch eine Antwort auf viele Verletzungen gegeben, mit der Bemerkung, der Abschiebeflug nach Afghanistan sei kein Geburtstagsgeschenk, er freue sich, dass dieses Mal deutlich mehr Abzuschiebende auch ausgeflogen werden konnten

    Dort in Kabul fallen sie nicht ins Bodenlose, die IOM wird dafür bezahlt, solche Personen anfangs zu unterstützen.

    Die Sackgasse Migration für jeden, der das wünscht, auch wenn er sich
    nachher kriminell betätigt, schlicht sich durchschnorren möchte auf der
    Grundlage von Frauen und Kindern als dem Beitrag zur Gesellschaft, wird
    immer voller, sie bleibt aber eine Sackgasse.

    Das gilt erst recht, wenn das Ziel die dawa, die Missionierung, oder das
    Vorantreiben von Verträgen zur Begünstigung des Islam ist.

    Hilfsweise nun aus Frust den Kopf des Ministers zu fordern, ist typisch für die
    Klamaukpolitik dieser selbst ernannten Retter der Menschlichkeit, die
    offensichtlich bereit sind, kulturell überlebenswichtige
    gesellschaftliche Strukturen und Gemeinsamkeiten ihren Träumen zu
    opfern.

    Es wird höchste Zeit, den Unterschied zwischen einer das eigene Land stärkenden Zuwanderung und der wirksamen Hilfe für die Entwicklung in Afrika nicht zu verwechseln mit
    der Aufmahme von teuer geschleusten Menschen, die hier als einzelne selbst keinen Beitrag leisten, oft genug sogar regelreht destruktiv sind, und die in der Summe auch noch die Ausbreitung des politischen Islam begünstigen.

    Diese Ausbreitung unter dem Deckmantel der Religionsfreiheit wird ganz zielstrebig voran getrieben.

    Vonden Kirchen bis zu den Flüchtlingsräten ist dabei auch noch jede
    Unterstützung gegeben, ähnlich den Zeiten, als die Barbaren das Römische
    Reich eroberten, weil dieses sich nicht mehr gewehrt hat, wie in den
    Jahrhunderten zuvor.

    Daraufhin brachen finstere Zeiten an. .

  2. Ich habe den Eindruck, diese Katharina Schulze ist „charakterlich“ dem Leben nicht gewachsen. Wenn man das Bild sieht, fragt man sich sowieso, wie die „in Schönheit sterben“ will.

  3. Gier nach Macht ist ja per se nichts Schlechtes für eine Partei. Sie ist so zu sagen ihr Lebenselixier. Denn eine Partei, die nicht nach Einfluss strebt (sprich Macht) hätte ja ihre Existenzberechtigung bereits ab Gründung verloren. So streben also alle nach Macht, nicht nur die Altparteien, sondern selbstverständlich auch die AfD.

    Und auch meine präferierte Lieblingspartei, die allerdings meilenweit auch nur von einem Zipfelchen entfernt ist.

  4. Vielleicht sollte sich die grüne Dame mal fragen, ob ihre Bundestags-Vizepräsidentin ihrem Amt gewachsen ist. Dieses gegenseitige Anbiedern von „Union“ und „Grünen“ ist widerlich und zeugt in der Tat von einer unermesslichen Machtgier beider Lager!

  5. „Ich bin nicht in die Politik gegangen, um am Spielfeldrand in Schönheit zu sterben…“
    Über Schönheit kann man bei der Dame streiten, über unverantwortliche Politik nicht!

  6. Die greana san so sinnlos wia a groopf, sagt ma bei uns ( so sinnlos wie ein Kropf)😉 wer’s nicht lesen kann

  7. Misch Grün und Rot ,und heraus kommt Kot.Nichtsnutzige stinkendfaule ,arbeitsscheue Schmarotzerelemente fühlen sich bemüßigt dass durch arbeitssame Deutsche erwirtschaftete Geld zwanghaft zum Nachteil der Deutschen breitkratzen zu müssen,das ist so unglaublich dreist wie pervers,ein surreales Stück aus dem Tollhaus.Wenn diese hirnverbrannte Fape glaubt ,sie könne die Welt auch nur im Ansatz durch ihr Drohnendasein verändern ,dann sollten sie und ihre Komplizen erstmal ihre /Diäten/Sparschweine schlachten.Und auch den heimischen Wohnraum nach Platz für 70 Millionen Asyllügner erkunden.Ich plädiere für eine amtsärztliche,turnusmäßige Untersuchung pathologischer Phantasten ,wenn sie eine Gefahr für unser Volk darstellen.

  8. Brummbär grinst,

    und zitiert -abgewandelt- Mao tse Tung : Der grüne Stinkfrosch schwimmt im Volke wie
    der Fisch im Wasser “ Mann , bin ich froh ,dass ich noch ne Mao Bibel in meiner Rumpel-
    kiste aufgehoben habe ! Echtes 65 iger Modell, PVC Einband und versehen mit dem
    echten Geruch der alten Kommune IV/DDR, deren Gründer und Hauptchaot ich einst,
    in den Endsechzigern in Ost Berlin war ! ManchmaL durchziittern schon meine morschen
    Knochen die heroischen Schlachtgesänge meiner linken,versauten Jugend.
    Aber nur nostalgisch !
    Mit diesen neulinken , .ehrlosen und grottendoofen Kaulquappen will unserein nun
    wirklich nicht in einen Topp geworfen werden

  9. Wenn Grüne sagen, sie wollen gestalten, dann meinen sie zerstören. Man sieht es ja am Rest des Landes, in dem sie schon sehr erfolgreich gestaltet haben. Grün heißt Niedergang allerorten. Nicht mehr, nicht weniger.

  10. Eine Koalition zwischen Grünen und der CSU ist jedenfalls um Längen wahrscheinlicher als Schwarz-Blaun.

    • Ja, der Herr Dr. Berghaus. Ab und zu liegt er voll daneben in seinem absoluten AfD-Hass!

      Eigentlich ist er ja gesperrt, nur durch den Datencrash von Disqus, wollten wir den gesperrten Leuten eine 2. Chance einräumen! Wir haben aber die Genehmigung der Administration, dies wieder in den ursprünglichen Zustand zu versetzen! 😉

    • Ich „hasse“ die AfD nicht. Ich halte nur ihre Politik für ungeeignet. Und auf meine Titel lege ich keinen sonderlichen Wert.

    • Bevor ich nochmal rausgeworfen werde, sag ich’s mal so, da werden Sie wohl leider recht behalten!

    • Na und. CSU-Grüne erledigt die Umfallerpartei CSU endgültig und bei den nächsten Landtagswahlen benötigt die AfD mit 50+ Wählerstimmen dann eh keine der Merkel-Einheitsparteien als Koalitionspartner mehr.

  11. Also, liebe Claudia…ähh, Katharina- was Deine Angst betrifft, „in Schönheit zu sterben“:
    Da kann ich Dich beruhigen! Das wird Dir nicht passieren!

  12. bleibt ihm ja dann wohl nichts anderes übrig als sich mit den Grünen zusammen zutun. Eine Koalition mit der AFD hat ja anscheinend irgendwer verboten…….vielleicht gibts ja genügend „Schnittmengen“ mit den Grünen

    • Verboten hat es eigentlich niemand.
      .
      Ist halt nur so:
      Die Altparteien wissen, daß sie immer mehr Stimmen verlieren.
      Also bieten sie sich schon vor den Wahlen als Koalitionspartner an.
      Rot, Grün, Gelb, Schwarz.
      Gleiches zu Gleichem.
      Viribus unitis.

  13. Das ist die Trümmerfrauenleugnerin, welche einem Trümmerfrauendenkmal einen brauen Sack übergezogen hat! Sollten Kriegsfolgenleugerinnen in braune Entsorgungssäcke gesteckt werden? Wer Kriegsfolgen leugnet, verharmlost Kriege und will neue Kriege. Für solche verlogenen „GrünInnen“ sind Nato-Erdölkriege nicht ausländerfeindlich, weil die Orientalen im Orient Inländer sind.

    • Echt ?? Hat die linke Grün-Ratte das ? Ausräuchern und entsorgen das Miststück , natürlich mit Bayer/Monsanto !

    • ja, das hat sie gesagt und auch getan…soweit ich weiss, war das letztes jahr in muenchen….
      die kleine goere ist das spiegelbild der verbloedung.

  14. HAHAHA mit wem soll der Söder bloß regieren? Mit den linksgrünrot versifften ist kein Blumentopf zu gewinnen. Selbst eine kurze Liaison wäre für die CSU eine Katastrophe, dann können sie gleich die Regierung an die AfD übergeben.
    Die einzige Alternative ist die Alternative in Bayern und in Deutschland.

  15. Die soll mal was arbeiten, am Arbeitsplatz kann sie gerne gestalten, vorausgesetzt jemand stellt so eine ein….

  16. So reicht jetzt.
    Mich kotz dieses Gehabe der Grünen an. Widerlich . Und nur ma sol- am Spielfeldrand in Schönheit sterben wird ihr ganz sicher nicht passieren. Da fehlt nämlich was wesentliches- die Schönheit und das schafft nicht mal Mang.
    Und ich stelle noch heute einen antrag bei der Afd auf Mitgleidschaft.
    Ich habt ja einen Knall, das es weh tut

    • Bevor die vielleicht in „Schönheit“ sterben wird, bräuchte es theoretisch zig kosmetische OP’s. Und nach dem die dann entstellt wirkt und sich wohl nicht mehr im Spiegel sehen kann, ja dann die beklemmenden Gedanken sich tiefer legen zu lassen. Also alles für die Katz.

    • 🙂
      Vielleicht schafft ja jemand das Unwahrscheinliche: Realitätssinn und Intelligenz in diese vermaschten Köpfe zu setzen?

  17. wenn jemand von ganz links außen sagt, jemand müsse „in die Mitte zurückkehren“, dann muss er mindesten Sozialist werden und bei der ANTIFA mitmachen. Wenn die CSU mit den Grünen ins Bett steigt, dann war es das dann gewesen mit der CSU in Bayern. So etwas wollen wir hier nicht.

    • Alles, was grenzenlos ist, ist völkerfeindlich. Ob Antifa, Transatlantifa, Urbi-et-Orbi-Schlächter-Karls-Preis-Bergoglio, Blutrote, Knallrote, Gelbe, Grüne, Goldman Sachs, Siemens-Kaeser, Bayer-Baumann, …

  18. Bitte mal die Aussagen von Franz Josef Strauß zu den Grünen bei You Tube aufrufen.
    Ist sehr aufschlussreich.

  19. Das einzige was die Grünin*en dieser Kinderfi**** Partei kann ist grosse Töne spucken. Diese 68er Kiffer haben kein Hirn zum denken. Diese Partei gehört verboten. Denen geht es nur um an die Macht zu kommen und um Deutschland so wie es ist weiter zu zerstören. Die beste Gehilfin* in ist die CDU mit Murksel.
    Die Sternchen habe ich mit Absicht eingefügt.
    Mit Sicherheit auch falsch. Schei… auf Gender.

    • Scheiß auf Gender
      Scheiß auf political Correctness
      Scheiß auf Klimalüge
      Scheiß auf Multikulti!!!

  20. Widerlich sind die pädophile Linksversiffte Grünspechte die hier im Lande auf Kosten der Bürger herum trollen.

  21. Es wird zur Koalition der CSU mit der Grünen Gefahr in Bayern kommen, sollte der Bayer schlechthin sein Hirn nicht einschalten . Deshalb liebe Bayern, überlegt es euch gut, wen ihr im September wählt. Wählt nicht euer Todesurteil, denn das wäre die o.g. Konstellation . Hirn einschalten, bitte nur das eine mal!

  22. Erst einmal eine kleine Erinnerung für die Grünen das CSU Urgestein Franz-Josef Strauß tätigte folgenden Ausspruch Rechts von uns darf es keine andere Partei geben. Dieser Spruch hat Jahrzehntelang die Politik der CSU geprägt. Die Grünen werfen der CSU vor die demokratische Mitte verlassen zu haben und haben dabei ihre eigene Position aus den Augen verloren. Die Grünen stehen links von der Demokratie teilweise sogar noch linker wie die Linkspartei. Nun hoffe ich bloß das die Bayern schlau sind und den Grünen kräftig in die Suppe spucken das es für die Grünen am 14. Oktober so ein Desaster wird wie die Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern. Da sind die Grünen unter die 5 Prozent Hürde gerutscht und nicht mehr im Landtag vertreten. Also liebe Bayern am 14. Oktober heisst es beide Stimmen für die AfD damit euer schönes Bayern auch das schöne Bayern bleibt.

  23. @frankberghaus:disqus
    Schauen Sie sich dieses Video in Ruhe an:

    Solche versoffenen Typen wie Juncker bestimmen über Millionen Menschen. Schon einmal musste ich eine Bande visionärer Sozialisten erleben. Genauso unfähig, verkommen und moralisch korrupt, völlig verrottete Funktionäre. Der Tag kommt…

    • Das kenne ich schon! Wieso ausgerechnet ich? Das sollten sich alle anschauen! Solche Typen sollten keinerlei Verantwortung zugeschanzt bekommen.

      Auf meiner Seite wurde es schon ausführlich „gewürdigt“.

    • Nun, alle Altparteien des Bundestag unterstützen diese verkommenen EU-Typen. Sie wiederum unterstützen die Altparteien gegen die AfD.

      Deshalb hier ausgerechnet Sie.

      Nachtrag 23:08 Uhr
      Sein typisch inhaltsloses Ping-Pong beginnt. Er kann es einfach nicht lassen.

    • Woraus schliessen Sie, dass ich „die Altparteien“ unterstütze? So ein Unsinn!

      Für mich gibt es nur eine einzige wählbare Partei – und die ist nicht alt 😀

  24. Grüne Tussis: Bitte mehr davon, runter mit der Pädo-Maske. Das Volk schaut euch zu und wir kriegen es auf diese Weise zusammen wach. Also wir im positiven Sinne, ihr Abnormen im für euch negativen Sinne.

    Wer CSU wählt, der wählt Grüne Kinderfreunde!
    Was für eine erfolgreiche Wahlwerbung… äh, für die AfD.

  25. „..ganz solide mit Finanzierungsvorschlägen..“
    Mal davon abgesehen, daß keiner der Grünen auch nur die Grundrechenarten beherrscht, gelten diese Finanzierungsvorschläge ausschließlich der Finanzierung Afrikas. Das heißt, die Deutschen werden enteignet, haben ihren gesamten Lohn dem Staat zu übereignen und bekommen dafür von Staat jeden Tag eine Schale Hirsebrei. Und weil man damit nicht lange durchhält wird später zu „Soylent Green“ gewechselt. Wie sich die Grünen eine solide Finanzierung vorstellen wurde ja schon in Fischers „Risiko Deutschland“ beschrieben. Wenn es je Parteien gegeben hat, bei denen man einen Brechreiz bekommt, wenn man nur an sie denkt, sind es die Linken und die Grünen.

    • Fettwanst Fischer lässt es sich verdammt gut gehen. Der hat seine Gelder sicher auf Auslandskonten angelegt.

    • Der ist schon auf Soylent green! Wird sonst nicht so gerne genommen, deswegen gibts für ihn mehr als genug!

  26. Aber die grünen sind dem am gewachsen. Dieses grüne soll sich vom acker machen und da gestalten. diese hirnis wollen weiter an dem unheilvollen sozialexperiment von der horrorfrau und ihren höflingen mit gestalten. möglichst viele migrantenjungmännerhorden die dann generationen lang alimentiert werden müßen. die arbeitende bevölkerung soll zu arbeitssklaven für dieses afrikanische pack umgestaltet werden und die grünen hirnis
    schwingen die peitsche in dem sie höheren steuern und abgaben zu stimmen.

  27. Ach ist sie nicht putzig, die Katharina:
    „“Ich bin nicht in die Politik gegangen, um am Spielfeldrand in Schönheit zu sterben““
    Sie verwechselt, typisch Grüne, Politik (also Arbeit) Arbeit mit Spielen (Amusement).
    Und „Schönheit“, liebe Katharina, ist ein relativer Begriff.
    Es gibt da nämlich innere und äußere Schönheit…

    Schöne Grüße – HLFk

  28. Oje! FJS hat es vorausgesagt!
    CSU und Grüne, das ist Parteisterben von seiner schönsten Seite! : )

  29. „Ich bin nicht in die Politik gegangen, um am Spielfeldrand in Schönheit zu sterben, “ Mhhhhn? Diese „Dame“?

Kommentare sind deaktiviert.