Alice Weidel: Die pure Heuchelei um Seehofer – Wer ist denn dann für den Tod der jungen Mädchen verantwortlich?

Wie gestern bekannt wurde, nahm sich einer der 69 afghanischen Asylbewerber des jüngsten Abschiebeflugs aus Deutschland nach Kabul das Leben. Nun fordern SPD, Grüne, Linke und FDP unisono Seehofers Rücktritt. Er sei moralisch nicht geeignet, das Amt des Innenministers länger zu bekleiden, nachdem er an seinem 69. Geburtstag seiner Freude über einen halbwegs gut gefüllten Flieger mit illegalen Migranten freien Lauf ließ.

Von Alice Weidel

Der tragische Tod des mehrfach vorbestraften Afghanen ist trotz vieler unbestreitbarer Fehler dennoch nicht Seehofers Schuld. Allein Merkel hat mit ihrer ebenso unverantwortlichen wie eigenmächtigen Einladung an alle Welt Menschen Versprechungen gemacht, die sie am Ende des Tages gar nicht halten kann. Daher ist es umso konsequenter, dass nicht bleibeberechtigte Personen abgeschoben werden. Das geschieht bisher lediglich in homöopathischen Dosen, doch ändert dies nichts daran, dass geltendes Recht endlich konsequent umgesetzt werden muss! Wir befinden uns doch schließlich noch in einem Rechtsstaat, oder etwa nicht?

Und wo war eigentlich die allgemeine Empörung, als Susanna, Mireille, Maria und Mia den asylpolitischen Amoklauf der Kanzlerin mit ihrem Leben bezahlen mussten? Sie und viele andere opfert man offenbar bereitwillig als Späne unter Merkels buntem Multikulti-Hobel.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

35 Kommentare

  1. Der RAUTEN-SCHRECK ist als – verantwortliche – MITTÄTERIN anzuklagen und zu LEBENSLÄNGLICH in „Alcatraz“ zu verurteilen !!

    Gibt es in diesem Land keine Staatsanwälte MIT EIERN?;-)

  2. Leute, natürlich haben wir keinen Rechtsstaat, das hat das OLG Kassel bereits höchstrichterlich festgehalten. Juwatch wisst Ihr dass denn nicht? Die rechtsstaatliche Ordnung nach § 15 Abs. 4 Satz 2 AufenthG, § 95 Abs.
    5 AufenthG i.V.m. Art. 31 Abs. 1 GFK findet nicht mehr statt. Das OLG
    Koblenz erkannte das in einen Urteil bereits im Februar 2014.

  3. Wenn man Seehofer wegen der Abschiebung von einem Kriminellen der Selbstmord begangen hat entlassen müsste, was müsste dann erst mit Merkel geschehen, die für den Mord an etlichen länger hier Lebenden durch solche Kriminelle verantwortlich ist?

  4. Sind schon echt kranke Bastarde, die die eigenen Freunde, Familie und Verwandeten, kurz Volk so verraten, das sie für Fremde trauern, aber für die eigenen Mädchen nur Verachtung über haben.

    Die gehören alle in die Klapse.

    • Wo die tatsächlich hingehören darf man heutzutage nicht mehr sagen. das darf man schon LANGE nicht mehr so sagen. Ändert aber nichts daran.

    • Die Hoffnungen dieser Gutmenschen sind untrennbar mit der No border Alle sollen kommen dürfen Ideologie verbunden.
      Nach dieser verbreiteten Ansicht ist geben seliger als nehmen.

      Einen Teil dessen weiter zu geben, was man zuvor anderen genommen hat, ist dann das Allerbeste.

      Wenn die so Beraubten dann auch noch zustimmen, sind wir im Paradies.

  5. Genau das war heute morgen auch mein Gedanke, daß Merkel schon lange abdanken hätte müssen, weil ihre Gäste ja schon einige Menschen umgebracht haben.

  6. Frau Dr.Weidel hat es mal wieder auf den Punkt gebracht. Merkel hat diese Horden eingeladen.Jeder der damals gewarnt hat wurde sofort als Nazi beschimpft,gemobbt,seiner Existens beraubt,körperlicher Gewalt ausgesetzt.Mir unverständlich wie diese Altparteiendarsteller/innen morgens noch im Spiegel sich anschauen können,bei soviel Dreck am Stecken!!

    • „Wurde“ als Nazi beschimpft, gemobbt etc? Wieso Vergangenheit?
      Das ist auch heute noch so, mittlerweile werden die Leute sogar schon körperlich angegriffen und ihr Eigentum beschädigt oder zerstört.

    • als ich noch in gerMONEY lebte und den gerichtsvollzieher fragte, was denn sei, wenn ich mich weigere gez zu zahlen, mit der begruendung, dass die OE/R luegen und vertuschen, und ihm auch beweise vorlegte, antwortete er ganz lapidar:
      „tja, dann kann man ihnen auch ihr gewerbe untersagen, lizenzen/zulassungen entziehen…“

      durch tv-sender, die FIRMEN sind? durch eine „gez“, die ein „nicht rechtsfaehiges inkasso-unternehmen“ ist?

      soweit ist es schon…was hat denn meine „gewerbe“ mit meiner einstellung zu oe/r zu tun? mit welchem recht koennen mir PRIVAT-unternehmen meine existenzgrundlagen entziehen und jahrelange arbeit zerstoeren? (keine antwort)….

      fazit: wer nicht mit der herde bloekt, wird vernichtet!

      zum glueck bin ich raus….

  7. Gott… ich kann diese kruden Ansichten dieser Frau nicht mehr ertragen. Wann lernt diese rechtspopulistische Frau es endlich, dass deutsche Er -und anschließend nicht mehr Lebende zweitrangig sind, wenn Täuschland ein gutes Gesicht der Humanität zeigen kann? All diese Sperenzchen von wegen da ne Frau tot, hier wieder eine, dort tot und „Fremdeinwirkung“ nicht zu erkennen (gabs schon immer) oder Vergewaltigt, Messerattacke… hey…. das lockt keinen mehr hinterm Ofen vor, denn wir haben eine verdammte Erbschuld und das zu akzeptieren muss die homophobe Rechtsextremistin erstmal lernen. Es ist doch furchtbar, dass sich ein Multikrim*hust*kultureller nach 8 Jahren in Germoney so heimisch gefühlt hat, dass er sich vllt. aufgrund der geraubten Heimat durch Abschiebung so verzweifelt gefühlt hat, dass er in dem furchtbaren Affghanistan nur den Freitod für sich sah. Was für ein Patriot und was für eine Heimatverbundenheit… beispiellos *tränchenwegwich*! Ich bin immer wieder erschüttert darüber, dass dieser homophobe Vollnazi von Weidel es noch wagt sich zu äußern und nicht schon längst von den linken friedlichen Aktivisten eines Besseren belehrt worden ist. Sie sind ja bekannt für ihre Stuhlkreis-Diskussionsrunden und dem leckeren Tee.

  8. Diese o.a. Linksversifften Parteien, können ja Abordnungen von Abgeordneten, zur Begleitung bei der Abschiebung ihrer „kriminellen Wirtschaftsflüchtlingen“ stellen.
    Schließlich befinden wir uns doch in einem Bananenstaat, oder etwa nicht?

  9. Warum wird so ein Gewese um diesen Kriminellen gemacht ???
    Es war SEIN freier Will und Niemnd hat ihn dazu gezwungen, sich das Leben zu nehmen.
    Er war mehrfach vorbestraft und JEDER, der hier kriminell wird, sollte dementsprechend auch abgeurteilt werden, egal welcher Herkunft er ist.
    Aber leider werden hier in unserem, bisher wunderschönen Deutschland,
    diese, von einer falschen Asylpolitik, durch Schleuserbanden importierte Gewaltverbrecher, besser behandelt als “ Andere „. die schon länger hier leben.

    Mich macht das Alles, was hier passiert, nur noch traurig :'(

    Hat es Irgendwen von der Regierung interessiert, wie gerade diese Kriminellen unsere Mädchen, Frauen und Kinder abgestochen, vergewaltigt und belästigt haben ???

    Ich habe Kinder und Enkel und kann ihnen nicht erklären, warum in diesem Rechtsstaat mit zweierlei Maß gemessen und geurteilt wird.

  10. So wie Grüneund Roten reagieren so hätte auch die NSDAP reagiert wenn ein Jude in Notwehr ein SS-Mann getötet hätte. Pfui Teufel Ihr Grünen und Roten!

  11. Dieses rot-grüne Gesocks ist an dem Tod von deutschen Mädchen, Frauen, jungen Männern, die niemand mehr erwähnt, älteren Männern, Senioren auf brutale, primitive Art. Abstoßend diese unterbelichteten Kreaturen sowie die Altparteien.

  12. Über deutsche Opfer darf man nicht sprechen,da wird vertuscht was das Zeug hält und ein Mantel des Schweigens drüber gehangen. Aber man soll und muß es immer wieder betonen und jeden sagen,auch wenn er es nicht hören will,es sind Merkels Tote,an ihren abgekauten Fingern klebt Liter weise das Blut ! Was geht uns dieser Afghane an ? Wir sind hier in Deutschland. DEUTSCHLAND DEN DEUTSCHEN !

  13. LINKSGRÜNFASCHISTEN haben jetzt eine neue Arumentation gegen Aschiebungen gefunden. Gütiger Himmel kreisch, die MIgratte(n) könnte(n) sich ja im Heimatland umbringen. Und ruckizucki biegen die sich unsichere Herkunftsländer zurecht. Oder die Migratte behauptet einfach sich bei Ankunft in Kabul, am Gepäckband aufhängen zu wollen, sollte auch ausreichen.

    Damit werden die nur nicht mehr durchkommen!

    • Hoffentlich nicht!
      Das ganze Geschrei könnte durchaus beabsichtigen, die (sowieso wenigen) Abschiebungen noch mehr zu be- oder verhindern.

  14. Die Menschen erst gar nicht ins Land lassen, dann brauch ich sie auch nicht aufwendig und kostenintensiv abschieben. Und welche Fehler sind in dem Fall des kriminellen Afghanen hier in Deutschland denn gemacht worden, Frau Weidel? Der einzige Fehler der gemacht wurde, ist die Tatsache , dass wir solches Gesindel und Nichtsnutze hier reingelassen haben. In Afghanistan hat er sich das Leben genommen, ja und ? Machen tausende Deutsche jährlich auch und wen interessiert es? Und die Frage ist doch, wenn dieser Typ hier immer noch im Land rumgammeln würde, was er dann hier veranstaltet hätte, Frauen vergewaltigt, Terroranschlag? Gut, dass er Tot ist. Kein Mitleid von mir. Der Artikel relativiert mir mal wieder zu sehr. Was die AfD ja in letzter Zeit des Öfteren macht. So will man auch Deutsche Steuergelder nach Afrika verscherbeln , Gelder die niemals dort ankommen wo sie eventuell gebraucht werden. Aber ich bin eh der Meinung, dass die Afrikaner mal aus der Komfortzone rauskommen sollten und ihr Schicksal in die eigenen Hände nehmen sollten. Arbeiten gehen, wäre ein Ansatz!

    • „Wir“ haben dieses Gesindel nicht reingelassen, das waren alleine Merkel und ihre Clique!
      Frau Weidel spricht wieder klar und kurz aus, was viele denken!

  15. Danke Frau Dr. Weidel- sie sprechen mir aus der Seele
    Beim Unterbrechen der Schweigeminute unisono klatschen-weil Trauern für ein ermordetes deutsches Mädchen obsolet ist-einzelfall halt- und nun in großes Wehklagen ausbrechen, weil ein Straftäter seinem unwürdigen Leben ein Ende gesetzt hat?

    • Würde mich nicht wundern, wenn die Roth demnächst in diesem Bundes-Theater eine Schweigeminute für den Verflossenen initiiert, wo dann alle von den Altparteien – natürlich politisch korrekt – stramm stehen.

  16. Die Empörungs-Heuchler „schnappatmen“ bekanntlich nur dann, wenn der – wie auch immer zu Tode Gekommene – der „richtigen BUNTEN Ethnie“ zugehörig ist. Wie schwerkriminelle er war, spielt für Linksfaschisten keine Rolle.

    Sollte er „dummerweise“ vom lieben Gott eine „weiße Hautfarbe“ erhalten haben, schaltet sich bei den LINKSFASCHISTEN sofort und vollautomatisch die „Empörungsbremse“ ein, denn die Weißen im allgemeinen, und die Deutschen im besonderen, sollen ja bekanntlich VERRECKEN.

    Wie ist die Welt der Linksfaschisten doch simpel und einfach gestrickt. Bei so viel BildungsFERNEM Gesinnungsfaschismus muss es wohl auch so sein………;-)

  17. Es waren Deutsche Mädchen die Merkels Asylpolitik mit dem Leben bezahlen mussten. Es gibt gewisse Kreise die sich über den Tod eines jeden Deutschen bzw jeder Deutschen freuen. Bloß weil sich ein abgeschobener afghanischer Straftäter erhängte ist das kein Grund den Rücktritt von Seehofer zu fordern. Wo war denn die Empörung als Deutsche Mädchen wie zum Beispiel Mia aus Kandel Opfer der Goldstücke wurden? Das wird schweigend übergangen. Die Altparteien sollen sich ihre gespielte Empörung sparen und endlich anfangen ihre Arbeit zu machen nämlich Politik für Deutschland und das Deutsche Volk und nicht für Heerscharen fremder Völkerstämme.

  18. Laut Statista bringen sich pro Jahr rund 10T Menschen in Deutschland um (70% Männer). Warum? Interessiert dieses linksgrünen Geschmeiß nicht. Kein Aufschrei von diesen widerlichen Heuchlern. Denen sollte man den Mund zunähen, wenn sie nochmal die Worte Humanität und Moral in den Mund nehmen. Wenn man sich an Gesetze halten würde und diese nicht durch Humanität ersetzt hätte, würden noch Tausende leben. Die Links/Grünen sind tatsächlich die Steigbügelhalter des Todes.

  19. Und wieder heuchtelt die Grüne Gurkentruppe mit der Antifa Mitleid. Wer sich gegen die Regelen unseres Landes stellt, muss gehen. Er sollte voher sein Hirn einschalten. Dazu muss er nicht einmal lesen und schreiben können. Das ist reine Charaktersache.

  20. „Alice Weidel: Die pure Heuchelei um Seehofer – Wer ist denn dann für den Tod der jungen Mädchen verantwortlich?“

    Merkwürdig: Von der Schund-Journaille bzw. den regimetreuen GEZ-Sprechern habe ich nur den ersten Teil des obigen Statements von Frau Weidel gehört. Na ja, mittlerweile habe ich mich dran gewöhnt: Lügen durch weglassen, und das Ganze muß ich auch noch mit finanzieren…

  21. Auf die von Ihnen erwähnte „allgemeine Empörung“ warte ich auch schon lange, Frau Weidel.
    Ich habe den Eindruck, das dieses Warten sehr lange dauern wird.
    Da empört sich die entsprechende Klientel lieber über den „Mörder“ Seehofer.

    Erwartungsvolle Grüße – HLFk

  22. die rot-grün-linke-FDP-genderwahnclique ist anscheinend ganz wild darauf , dass sich die migrantenhorden massiv hier breit machen und sie glauben diese werden sich dann bedanken und sie in ihren islamischen staat einbinden. Aber da täuschen sie sich, der islamische staat braucht keine schaumschläger ,keine verblendeten ungebildeten politiker, der braucht nur arbeissklaven und die futtertröge der bunten klientel werden leer bleiben und ihr genölle und ihre blöden sprüche interessieren die neuen herrscher wenig.

Kommentare sind deaktiviert.