Trauerkerzen für die getötete Nicola bei der Mahnwache in Neustadt

Foto: Behoerdenstress

Neustadt an der Weinstraße: Bei der Mahnwache für die getötete Nicola tauchten heute circa dreißig Gegendemonstranten der sogenannten Antifa auf. Die Polizei war mit zwei Mannschaftsbussen vor Ort und sicherte die Veranstaltung ab. Dabei wurde betont, dass es sich um eine „nicht angemeldete, nur über die sozialen Netzwerke angekündigte Versammlung handelte“, berichtet unser Kollege von Behoerdenstress, der vor Ort war und das Geschehen filmte.

Hier einige Fotos, Videos folgen noch, so unser Kollege.

Im Ausland hat der Fall für Aufsehen gesorgt. So will ein Fernsehsender aus Ungarn die Filmaufnahmen unseres Kollegen heute Abend ausstrahlen.

Alle Fotos: Behoerdenstress / Dirk Lauer

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

12 Kommentare

  1. Was die Antifa betrifft, sollte die Polizei jedes Mal mit Maschinenpistolen aufkreuzen und diese Mörder-Sympathisanten ummähen. Und wenn das den Finanzierern dieser Terrorgruppe nicht passt, könnte die Polizei bei denen gleich weitermachen.
    Wir hätten dann alsbald ein Land, das sich erholen könnte von diesen Volksverbrechern.

  2. ,,In Neustadt geborene Promis – Interview mit Malu Dreyer: „Inzwischen finde ich den Titel Landesmutter schön“

    https://www.pfalz-express.de/in-neustadt-geborene-promis-interview-mit-malu-dreyer-inzwischen-finde-ich-den-titel-landesmutter-schoen/

    Ministerpräsidentin Dreyer begrüßt Asylkompromiss

    vom 06.07.2018 18:00 Uhr (6.7.18) mit Untertitel

    ,,Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer ist mit dem
    Asylkompromiss von Union und SPD „sehr zufrieden“. Der Kompromiss sieht
    ein beschleunigtes Verfahren für Migranten vor.“

    https://www.ardmediathek.de/tv/SWR-Aktuell-Rheinland-Pfalz/Ministerpr%C3%A4sidentin-Dreyer-begr%C3%BC%C3%9Ft-Asylk/SWR-Rheinland-Pfalz/Video?bcastId=205724&documentId=53860626

    • Ist ein schöner Titel – „Landesmutter“… Da kommt man ins Schwärmen…
      Ich weiß nicht warum, aber mir schwirrt irgendwie das Wort „Puffmutter“ im Kopf… Wird wohl an schlechter Erziehung liegen 😉

  3. Die Antifa ist immer vor Ort um Mörder zu unterstützen!!!
    Dieses linksfaschistische Gesindel ist gemeingefährlich!!!

    • Eigentlich nicht. Sie treten nur auf, wenn Polizei in der nähe ist. Da sie wissen, die beschützen sie zur Not. Und die treten nur in vielfacher Überzahl ( gegen Schwächere, Frauen und Alte) mehr geht bei denen nicht. Wenn Leute aus meinem Dunstkreis auftauchen, verpissen die sich. Man konnte es schon an der Biker Demo in Berlin gut sehen. Da waren die Feiglinge nicht da. Und das war nichtmal der böse Teil der Szene.

  4. 30 Gegendemonstranten der AntifanTen, gegen eine Hand voll Mahnwächter, die nur auf diese Schandtaten aufmerksam machen wollen! Wo war denn die Deutsche Presse? Sicher bei den Antifanten, oder Kopf in den Sand. Nichts hören, nichts sehen, und bloß nichts sagen, wie bei der Karikatur von den 3 Affen…
    Hatte vergessen, ein EINZELFALL.

    • es ist einfach nur noch WIDERLICH, was die „antifanten“ samt „unterstuetzer“ abziehen! keine „presse“ vor ort?

      oh, die hatten wichtigeres zu tun…. es wurde gerade ein „schrei-wurm“ entdeckt…
      zudem hat jogi loew gerade einen pups gelassen und die heidi brach sich soeben bei der uebergabe des „foto’s“ einen fingernagel!!!!!!

      „haste datt jehoert, hannelore?“

      „nee, ich bin noch dabei das klo zu PIMPELN“….

    • Das interessiert die Lügenpresse nicht.
      Die ist dafür da, die Menschen die zu der Mahnwache gekommen sind als Nazis und Rassisten zu betiteln.

  5. Die Pest kommt immer mit den Nazi Ratten der SA-Antifa. Wer Mörder unterstützt hat jeglichen Anspruch auf politische Willensbildung verwirkt. Alle zusammen mit ihren Messer Stecher Freunden ab ins Loch.
    Mord mit Ehre in Verbindung zu bringen ist pervers !

Kommentare sind deaktiviert.