NSU-Urteil: Verteidiger von Beate Z. kündigt Revision an, Türkische Gemeinde verlangt weitere Aufklärung!

Symbolfoto: Durch Denis Simonov/Shutterstock
Symbolfoto: Durch Denis Simonov/Shutterstock

Klar, dass der Anwalt von Zschäpe nach DIESEM Urteil Revision ankündigt, klar ist aber auch, dass die türkische Gemeinde keine Ruhe gibt:

Die Türkische Gemeinde in Deutschland hat das Urteil gegen Mitglieder der rechtsextremen Terrorgruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) begrüßt, gleichzeitig aber weitere Aufklärung gefordert. „Angela Merkel und viele andere haben den Opfern eine lückenlose Aufklärung versprochen. Dieses Versprechen wurde gebrochen“, sagte der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Gökay Sofuoglu, am Mittwoch.

Er kritisiert die Strategie der Bundesanwaltschaft. Diese habe sich „entgegen aller Erkenntnisse aus den parlamentarischen Untersuchungsausschüssen und den zahlreichen Recherchen auf die bloße Behauptung einer isolierten `Trio`–Einzeltäter -These versteift“. Mit dieser Strategie sei es der Bundesanwaltschaft wohl darum gegangen, „die ideologische und strukturelle Einbettung des NSU in ein organisiertes rechtes Netzwerk, das staatliche Mitverschulden und den institutionellen Rassismus in Sicherheitsbehörden zu verschweigen“, so Sofuoglu.

Im NSU-Prozess war die Hauptangeklagte Beate Z. am Mittwochvormittag zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Sie wurde unter anderem des zehnfachen Mordes schuldig gesprochen. Die Richter stellten zudem die besondere Schwere der Schuld fest.

Insgesamt waren in dem Gerichtsverfahren fünf Personen angeklagt, an den Taten des NSU beteiligt gewesen zu sein, darunter neun Morde an Migranten, ein Polizistenmord, zwei Sprengstoffanschläge und 15 Raubüberfälle. Der Prozess war im Mai 2013 gestartet worden. (Quelle: dts)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

30 Kommentare

  1. Die Nebenklageanwälte bemängeln, dass die Auswahl der Opfer nicht geklärt wurde. Warum gerade diese Opfer ausgewählt wurden interessiert mich auch. Ich glaube aber, dass das Interesse der Nebenkläger nur vorgetäuscht ist und sie froh sind, dass da nichts rauskommt.

    • Zitat: „Warum gerade diese Opfer ausgewählt wurden interessiert mich auch.“

      Es gibt Gerüchte das bei der Beantwortung dieser Frage ein gewisser Geheimdienst helfen könnte. Der soll in gewisser weise MIT involviert gewesen sein…

  2. ….nun…das Verhalten der türkischen Gemeinde zeigt doch deutlich…..wessen Geistes Kind sie sind!
    Sie werden keine Ruhe geben….richtig…..aber nicht wegen lückenloser Aufklärung. Das Urteil ist eben noch nicht zufriedenstellend…..sie hätten gerne die Todesstrafe gesehen.
    Uuuups jetzt isses raus…..:-)
    Dieser Schauprozess soll doch ebenso wie die WM, vom eigentlichen Thema……und zwar „Weiteres Fluten von Europa mit Okkupanten“….ablenken.

    • Ich fürchte da eher das Fluten als Ablenkung,von etwas ganz Bösem! Habe aktuelle Bilder von Güterzügen gesehen,voll beladen mit Militärfahrzeugen,Richtung Osten! Ich hoffe,das das nicht das Bedeutet,nach dem es aussieht,was man schon länger befürchten muss,nach dem sich der Kreis immer enger schließt und immer mehr Raketen drum rum stationiert werden und gehetzt wird,was das Zeug hält,grad jetzt wieder von England!

    • ….nun, dass wir nicht nur ein…. sondern mehrere Trojanische Pferde nach Europa geschleust bekommen haben…..ist mir bekannt.
      Das nur Jungmänner gekommen sind….war ja nicht zu übersehen.
      Was Waffen und weiteres Militärgerät angeht…..es gibt Länder, die werden sich vor dem Okkupantengeschmeiß schützen. Und Hetze hin oder her…..wir sitzen mittendrin…wenn es knallt….war es das für uns. Wir haben „nichts“……um uns zu verteidigen…..nur eine schon total feindlich unterwanderte „Witztruppe“.

  3. Die Aussage der türkischen Gemeinde beweist, dass das Urteil ohne Beweise verhängt wurde. eigentlich muss bei einem Urteil ohne Beweise ein Freispruch kommen. Doch nicht in DE!
    Hätten die echte Beweise gehabt, ich würde auch lebenslänglich verlangen.
    Aber so?
    Klar, sie geht in Revision.
    Das wird teuer für DE!

  4. Alles was den sog. ,,NSU,, betrifft, betrifft auch den Verfassungsschutz, den CIA,
    das FBI ( beide beim Mord an der Polizistin Kiesewetter mit Leuten vor Ort) und vielleicht auch die NSA der USA. Auch würde ich behaupten, das hier der
    Türkische Geheimdienst seine Finger drin hat. Was aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zutrifft, das hier die MAFIA (Schutzgelderpressung)
    ihre Hände mit im Spiel hat. Denn es war auffällig das dieser Punkt umgehend
    verworfen und negiert wurde, weil es zu viel zwingende Hinweise darauf gab.

  5. Lasst mich raten. Die Revision wird von heute an drei Jahre dauern. Dann wird der Bundesgerichtshof das Urteil aufheben, wegen Verfahrensfehlern.
    Die Staatsanwaltschaft wird sofort in Berufung gehen. Aber bis zu einem Urteil wird Frau Zschäpe auf freien Fuß gesetzt. Nach weiteren zwei Jahren wird das Verfahren dann eingestellt mit der Begründung das Frau Zschäpe keine weitere Haftstarfe zu erwarten habe.

    Alle Verantwortlichen sind bis dahin im Ruhestand, können oder wollen sich nicht mehr erinnern.

  6. Die Türken sollen mal ganz ruhig sein und die Füße still halten. Bei näherem Hinsehen kommt da vielleicht ganz was anderes bei raus.

  7. Heute morgen wurde auf N24 WeLT mehrmal ein clip gezeigt, in dem eine Türkin aus dem Pool der Nebenkläger ziemlich stotternd eine Erklärung vom Blatt ablas, in der jeder kurze Satz mit: „Ich will!“ begann. Ich will, ich will, ich will!

    Jetzt WILL ICH, daß für jedes getötete oder vergewaltigte deutsches Mädchen und deutsche Frau eine Strasse umbenannt wird.
    Es muss endlich eine Ende haben, daß die in Vergessenheit geraten.
    Und ich als Bio-Deutscher habe wenigstens ein Recht hier etwas zu wollen im Gegensatz zu den Immigranten!
    Diese Türken-Trulla hat sich nur lächerlich gemacht!

  8. Die Türkische Gemeinde braucht sich nur die im Netz geleakten Akten, die in Kambodscha sicher vor hundertjährigem Verschluß sind, durchlesen…😉😉😉
    Da steht Alles über ihre Landsleute ‚drin…

  9. Die versprochene lückenlose Aufklärung liegt 120 Jahre unter Verschluss.
    Akten wurden geschreddert und etliche Zeugen sind tot !

  10. Auf jeden Fall scheint bei den Pflichtanwälten etwas wie Gewissen sichtbar zu werden..
    Oder geht es nur um’s Weiterbetreiben eines einträglichen Geschäfts⁉⁉⁉

  11. Die Wahrheit wird bzw. kann nicht ans Licht kommen. Im übrigen hat die türkische Gemeinde gar nichts zu verlangen.

  12. Interessant die türkische Gemeinde hält also Türken für eine eigenständige Rasse. Aha.Ja, ja.
    Damit, dass die Sache nicht aufgeklärt ist, hat sie aber recht, irgendwie passt da alles nicht so recht zusammen. Das Urteil verwundert mich nicht, es stand eigentlich von Anfang an fest. Die Kosten für einen jahrelangen Prozess hätte man sich eigentlich sparen können. Der kleine Mann bekommt ja leider immer nur gefilterte Fakten, deshalb ist es ist schwer zu beurteilen, ob dieses Urteil gerechtfertigt ist oder ob man da nur einen Sündenbock brauchte. So wie wir es erzählt bekommen kann es aber nicht gewesen sein, zu viele Logiklücken.

    • Na ja, nach Jahrhunderten der Inzucht, haben sich die Islamgläubigen tatsächlich zu einer neuen Ra*se entwickelt, besser gesagt degeneriert. Mit dem zivilisierten, modernen Ho*o Sapiens haben die Moslems wirklich nichts mehr gemein. Der Neandertaler ist also doch nicht ausgestorben. Er feiert als Moslems wieder fröhliche Urständ.

  13. Diese türkische Gemeinde gibt in diesem Staate vor, wie dieses Gericht abzuurteilen hat.Bei allem Verständnis, für die Opfer und dessen Angehörige. Aber hat sich einer gefragt, wie in diesem Lande den Angehörigen ergeht, die dem Islamistischen Terror, seit 2013 zum Opfer gefallen sind? Und dabei entstehen nicht die Summen, in Höhe von 28.000.000 Euro an Gerichts- und Anwaltskosten, die vom Steuerzahler getragen werden müssen. Sondern, da wurden Hinterbliebenen Rentenzahlungen in Höhe von 140,00 Euro monatlich, von diesem Staate angeboten.

  14. ein Anklagevertreter war auch in Solingen vor 25 Jahre Anklagevertreter (ein Moslem Türke )

  15. Die Ausländer in der BRD sind wieder zufriedengestellt wie in Solingen Mölln usw lauter SCHAUHPROZESSE einer Diktatur

    • Regelmäßige Gesinnungs-Schauprozesse scheinen einer der Grundpfeiler des BRD-Regimes zu sein….😕😕😕
      Besonders übel, daß man sogar die verfolgt, die die Wahrheit an’s Licht bringen wollen und härter bestraft, als muslìmische Kopftreter…
      😠😠😠😠

  16. Dieses Urteil gegen Fr. Zschäpe ist ein KRASSES FEHLURTEIL!!! Es wurde mehr
    als schlampig ermittelt, maßgebliche Gutachten (durchgeladene Waffe im Camper u. v. andere) wurden ignoriert und verworfen. In diesem Prozess wurde nur mit Vermutungen wie ,,könnte,, – ,,wäre möglich,, – ,,kann mich nicht genau erinnern,, usw. gearbeitet, keine Fakten, keine handfesten Beweise, sondern nur INDIZIEN!!! Das einzige was man Fr.Zschäpe nachweisen kann, ist schwere Brandstiftung!!! Heute wurde kein Urteil ,,Im Namen des Volkes,, gesprochen, NEIN, heute wurde ein Urteil VERKÜNDET!!! Und, dieses Urteil stand schon zu Prozessbeginn fest, weil es ein POLITISCHES URTEIL sein mußte, und von ganz Oben angeordnet wurde.

  17. Ein Prozess, der so viele Ungereimtheiten beinhaltete, dass eigentlich kein Richter guten Gewissens ein Urteil fällen könnte.

Kommentare sind deaktiviert.