Grüne in Aufruhr: CDU-Konservative nennen Habeck „grünen Nazi“

Robert Habeck (Grüne) (Pressefoto: Foto: © Dominik Butzmann)
Robert Habeck (Grüne) (Pressefoto: Foto: © Dominik Butzmann)

Die Macher der Facebook-Seite „Konservative in der CDU“ haben Grünen-Chef Robert Habeck als „grünen Nazi“ bezeichnet. Von „kriminellem Verhalten“ spricht nun Habecks Parteikollegin Christin Melcher. Da müsse unbedingt durchgegriffen werden. Dabei sind die Grünen Experten darin, politische Gegner als „Nazis“ zu beschimpfen.

Hintergrund sind die Ausfälle Habecks gegen Innenminister Horst Seehofer (CSU). Daraufhin schrieben die „Konservativen in der CDU“ auf Facebook: „Soso, der grüne Nazi fordert den Rücktritt von Horst Seehofer. Weil er das von ihm mitvertretene Projekt der Masseneinwanderung Kulturfremder behindert?“

Grüne Erregung über Post auf einer vermeintlichen CDU-Seite (Bild: Screenshot)
Grüne Erregung über Post auf einer vermeintlichen CDU-Seite (Bild: Screenshot)

Vielleicht nicht der beste Ton. Jedenfalls sah sich Sachsens Grünen-Chefin Christin Melcher genötigt, in einem offenen Brief Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) aufzufordern, nun durchzugreifen. Die Grünen-Chefin schrieb:

Sehr geehrter Herr Landesvorsitzender,
Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Kretschmer,

unsere Parteien haben unterschiedliche Positionen – nicht nur, aber auch in der Asylpolitik. Zur Demokratie gehört es, darüber zu debattieren und auch in der Sache bisweilen hart zu streiten, um die besten Lösungen für die Menschen in diesem Land zu finden. Der politische Streit über die besten Lösungen, über die Zukunft Sachsens, Deutschlands und Europas muss dabei aber im Sinne der Würde dieser Demokratie die Grenzen der Sachlichkeit, der Vernunft und des menschlichen Anstands achten und wahren.

Mit Beschämung haben wir zur Kenntnis nehmen müssen, wie vom selbsternannten Konservativen-Kreis der CDU Sachsen am vergangenen Samstag diese Grenzen überschritten worden sind. In einer öffentlichen Verlautbarung dieses Parteikreises der CDU Sachsen im Internet wird dort der Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen als „Nazi“ bezeichnet. Ob hier bereits die Schwelle zu kriminellem Verhalten überschritten ist, möchte ich dahingestellt lassen.

Im Sinne des Ansehens des Freistaates Sachsen und unserer Demokratie appelliere ich jedoch an Sie als Landesvorsitzenden, auch innerhalb Ihrer Partei vernehmbar auf einen von Würde und menschlichem Anstand getragenen Meinungsstreit hinzuwirken.

Mit freundlichen Grüßen

Christin Melcher

Landesvorstandssprecherin

Die CDU Sachsen entgegnete, dass die beanstandete Facebook-Seite, die bereits seit Jahren existent ist, keine Seite der CDU Sachsen sei. Insofern müsse sich die CDU Sachsen auch nicht vom geposteten Inhalt distanzieren, berichtet der MDR.

Jedoch kann die grüne Erregung mindestens als wohlfeil bezeichnet werden. Denn betrachtet man die durch Melcher beklagte Überschreitung der „Grenzen der Sachlichkeit, der Vernunft und des menschlichen Anstands“, muss die Frage gestellt werden, wer sich dieses „Stilmittels“ bereits seit geraumer Zeit bedient. Nachfolgende Beispiele bringen etwas Licht ins grüne Dunkel:

  • Joschka Fischer: Gegenüber dem Spiegel sagte Fischer wörtlich: „Da sind viele in der aktiven Mitgliedschaft und Führung der AfD, die reden wie Nazis und die denken wie Nazis.“
  • Katrin Göring-Eckardt erklärte der AfD den Kampf: „Die AfD und damit Nazis und Rassisten werden im deutschen Bundestag sitzen. […] Wir werden keine einzige Parole, keinen einzigen Angriff auf die Demokratie, keinen einzigen Angriff auf unser Grundgesetz stehenlassen!“ (24.09.2017)
  • „Nazi“ zu AfD-Mitglied gesagt: Kein Verfahren gegen „Grünenpolitiker aus Kehl
  • Grünen-Politiker von Notz vergleicht AfD mit Nazis

Melcher indes weiß, was sie im Fall der Facebookseite machen würde und adressiert ihre Empfehlung an die CDU Sachsen: „Wenn eine Facebookseite mit dem Namen ‚Konservative in der Partei Bündnis 90/Grüne in Sachsen‘ solche Dinge veröffentlichen würde, würde ich als Parteivorsitzende rechtliche Schritte einleiten.“ (SB)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

86 Kommentare

  1. Die 68er gab es gottlob nur in DE. Jetzt wird sich ganz schnell ergeben, wer die wahren Nazis sind. Linke, Grüne, „Frau“ Merkel und ihre Nachfolgerin mit dem Doppelnamen(Die sind bei mir i.d.R. schon im Vorfeld durch).

    • Gab?
      Ich glaub mein Schwein pfeift, diesen Abfall aus dem goldenen Westen haben wir in Mitteldeutschland, in jeder Firma Staatsanwaltschaft, Bullenklostern, Gerichten, Ministerien, öffentlichen Dienst und den Faultierfarmen der Verwaltungen sitzen und zwar als Import aus dem Wessiland und wenn dieses bei Ihnen Deutschland ist, dann träumen Sie weiter!

    • Da kann ich Ihnen nicht widersprechen, obwohl mir ein „Du“ lieber wäre.
      Ich glaube, Sie haben mich falsch verstanden. Ich habe von Europa gesprochen und natürlich gibt es die Typen in DE immer noch. Zumindest aber bei der Polizei und auch bei den unteren Ebenen des öD wäre ich vorsichtig mit Ihren Aussagen, denn sie sind schlicht nichtzutreffend, um das mal mit Meuthens Wortwahl zu äußern. Ich denke, wir sind gedanklich ziemlich enganliegend.
      Über ein Angebot zum „Du“ würde ich mich freuen.

    • Nein, daß ist er nicht, sondern er ist ein Faschist genauer gesagt ein Linksfaschist, Bolschewist, Kulturmarxist oder wie man diesen Abfall auch sonst noch bezeichnen mag, aber niemals ein Nazi was auch immer das sein mag!!

  2. so so, ….um die besten Lösungen für die Menschen in diesem Land zu finden. – Aha. Reflektieren die sich auch mal selber???

  3. Die Grünen gebärden sich schon seit vielen Jahren genau wie die Nazis – und weil sie auch die gleichen Freunde haben wie die Nazis, nämlich die Moslems, weisen sie sich als waschechte Nazis aus. Da sollte es einem Grünen doch ein Kompliment sein, wenn er in seinem Innersten erkannt wird.
    Dem fehlt nur noch das kurze Bärtchen unter der Nase, dann wird er auch mit „Hallo Adolf“ auf der Straße angesprochen.

  4. Nein, das haben nicht einmal die „Na..is“ verdient, mit Habeck verglichen zu werden. So schlimm waren nicht mal die.

  5. Die Beste Lösung für die Menschen in diesem Land?
    Wenn die „Besten“ dieses Land verpesten 🙂 kann es nur tief in einer Gift-Gülle-Grube
    landen – besser versinken ! Weg mit den Bestien oder Hyänen, Parasiten … die das Leben
    dem Land aussaugen wollen – es in den kollektiven Suizid führen.

  6. Grüne sind eben entartet… so wie die Nationalsozialisten auch damals waren. Die gleiche Methode, nur auf modernerem Level. Schade, dass es sowas (die Grünen) in Deutschland gibt.

  7. Mit der gleichr Methode haben die grüne die AfD beschimpft. Jetzt erleben Sie Ihr Fehlverhalten am eigene Leibe. Da kann man nur sagen, wer andere eine Grube gräbt fällt selbst hinein.

  8. Mit Wahrheit und Realität haben grün(link)e Nazis ja ohnehin Probleme.

    Aber sie demnächst lernen (müssen), was Wahrheit und Realität sind.

  9. Ist das noch Politik, was in unserem Land abgeht oder ist ein widerliches Kasperletheater, dass man nicht einmal den Kindern zumuten möchte?

    • … ja, genau – zumuten – ist geistige Vergewaltigung
      und am besten gleich weg mit den Öffentlichen Medien und Fernseher
      und diesen unterbewussten Seelen-Mörder-Programmen – genau wie die Politik,
      so auch ihre Waffen! 😉

    • Ne ne ne… der Smart-TV ist ein Muss!

      Besser als jeder Computermonitor und wenn man gerne Filme schaut, kann man das im heutigen Zeitalter sehr schön über sein Homemediencenter via USB, ohne das man dafür Fernsehkanäle bemühen müsste. Smart-TV deshalb, weil ich dann auch übers Internet mal bei Youtube vorbei schauen kann, vor allem die russischen Kinderfilme, wie Masha und andere Dinge für Kinder, wie Lernsendungen (sprachunabhängig), sind für mein Kleine eine sehr gute Sache!

    • … wenn man weiß was man da an schaut, es bewusst wählt
      ist es natürlich – Ok . 😉 be smart …

  10. Endlich schafft es mal jemand die grünnationalen Sozialisten richtig zu benennen und vor Allem deren eigene „Medizin“ schmecken zu lassen. Hätte ich eigentlich von der AfD erwartet.

    Die erwartbare Reaktion der Grüzis ist natürlich Schnappatmung und beweist mal wieder, etwas richtig gemacht zu haben.

  11. sicherlich ist die sh.speckbacke ein grüner faschist-aber vor allem ist er einfach einArschloch

  12. Austeilen kann das GrünInnen*gammelzeug sehr gut. Mit dem Einstecken in der gleichen Währung sehe ich noch viel Entwicklungsspielraum!

  13. Die „neuen Braunen“ sind – längst – FROSCH-GRÜN…………;-)

    Schön dass das mal einer „merkt“, wenn auch reichlich spät………aber besser spät als nie….nääää

  14. wer sich der Nazi-Methoden bedient muss sich nicht wundern wenn er mit solchen verglichen wird. Insbesondere wenn man sich mit deren Schlägertrupps, die doch sehr stark an die SA erinnert, einlässt. So wie dies z.B. Frau Roth getan hat indem sie dem „Schwarzen Block“ der „Deutschland du mieses Stück Scheiße“ skandierte hinterher gelaufen ist. Das sind die gleichen Methoden wie die der Nazis, nur halt gegen das eigene Volk, das es laut Grünen gar nicht gibt.

  15. Die „Elite“ der Grünen ist Ideologieverblendet, Selbstgerecht und gleichzeitig auch
    Selbstverliebt. Ein Narzist unter den undeutschen Parteien.

    Lieber Gott, gib den Menschen Hirn, damit die Grünen endlich unter 5% kommen

    • Sind sie schon lange, oder glauben Sie daß dieser Faschistendreck 2017 über 10% eingefahren hat?

      Wahlbetrug heißt das Zauberwort, man hat eben von Honeckers Linksfaschistenkreaturen viel gelernt!

    • Sie waren tatsächlich unter neun Prozent, zumindest beim Ergebnis, jedoch glaube ich persönlich auch nicht, dass sie wirklich über die Fünfprozenthürde gekommen wären, wenn man da nicht irgendwie nachgeholfen hätte!! Mittlerweile schreibt man sie ja schon auf zwölf Prozent, um die Menschen schon mal an den nächsten, großen Wahlbetrug zu gewöhnen!!! Die Finanzelite von Bilderberg und Co. wollen ihren Kandidaten Özdemir ganz weit vorne platzieren!!!

  16. klar sind diese fatalen ideologischen Grünen die Nazis der Neuzeit…

    Die „konservative in der CDU-Sachsen“ haben aber auch kein Rückgrat,da diese den wahrhaftigen Post vom 07.Juli 2018 wieder gelöscht haben..
    Hier kann man auch ersehen,dass sogenannte „KONSERVATIVE in der CDU “ auch nur Weicheier sind,die bei dem kleinsten Widerstand ihre Eier in der Hose verlieren..

    Wirklich Konservative gibt es nur in der AFD….
    In Altparteien gibt es nur linke Vögel,die den Begriff KONSERVATIV allenfalls nur noch als Tarnung benutzen..
    Immer mehr Bürger spüren dies und wählen doch lieber das Konservative Original,sprich AFD,anstatt billige Kopien aus den Reihen der Altparteien und das ist auch gut so!!

  17. Die Wahrheit kann manchmal sehr weh tun. Es ist allerhöchste Zeit,daß diese grüne Sekte verboten wird. Nicht nur Habeck,nein alle diese Sektenmitglieder und deren Wähler und Anhänger sind Deutschlandhasser und haben faschistoide Züge.Leider gibt es in Deutschland keine Demokratie mehr,sonst sehe hier alles anders aus.Und die Obergrüne wird ganz bestimmt noch für eine 5.Amtszeit kandidieren.

  18. Ja, die Grünen – im Austeilen internationale „Klasse“, im Einstecken Theken-Liga: Schleicht Euch!

    • Das Bündnis FÜNF/ Die PädophünInnen/Strich Transgeder175 sind doch nichts weiter als genozidale INTERNATIONALSOZIALISTEN, ihr neuer ,,Herrenmensch“ ist eben der ( am besten bi- oder multi- oder gar pansexuelle ) ,,harte und grausame“ ,,eurasisch-negride“ Coudenhove-Kalergi-Mischling….

      ,,Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig
      solidarisch, sie ist von beträchtlichen sozialen Ungleichgewichten
      geprägt und kennt Wanderungsgewinner ebenso wie
      Modernisierungsverlierer.”

      -Daniel Cohn-Bendit

      http://staatsstreich.at/hart-grausam-unsolidarisch-ein-obergruener-zu-multikulti-zitat.html

      Grünen ,,Ikone“; Daniel Cohn Bendit über Drogen und pädophile Erfahrungen:

  19. Offenbar glauben diese links grünen wirrköpfe sie hätten neben der Meinungshoheit auch die Beleidigungshoheit. Weit gefehlt, ihr Deutsch-rassisten! Hoffentlich haben wir bald österreichische Zustände – da gibt’s keine grünen mehr!!!

  20. Mein Gott, was hat die Afd (Rassisten, N*zis) nur angerichtet. Seit sie im BT sitzt lösen sich die Blockparteien immer schneller auf. Ein erbärmliches Schauspiel des Hauens und Stechens folgt dem nächsten. Sie fallen übereinander her wie tollwütige Hunde. Ein von Steuergeld fettgefressenes Gesocks, das erbittert um den Machterhalt kämpft, derweil Leichen ihren Weg pflastern .Wer jetzt immer noch glaubt den Altparteien ginge es um Politik zum Wohle Deutschlands, dem ist nicht mehr zu helfen.

    • Seit die AfD dabei ist bekommen sie es mit der angst zu tuen darum sind sie gerade in der selbstzerfleischungsphase und ich hoffe dass es letzten endes zu deren untergang führt.

  21. Die Grünen Khmer haben nun ihre eigene Medizinzu schlucken bekommen. Klar, dass die nicht schmeckt. Uns Patrioten schmeckt auch nicht, dass wir von euch ständig als Nahziehs diffamiert werden.

  22. Wenn die grüne Pest politische Gegner als Nazis bezeichnet, ist das ok. Wenn sie ihre eigene Medizin, nicht einmal von der AfD, verabreicht bekommen, gibt es Tumulte.

  23. Tja, manchmal muss man eben genau das einstecken, was man an andere austeilt. So funktioniert das Leben zwar nicht innerhalb der ideologischen Blase, aber in der Realität! Man kann da nur breit grinsen, wenn man zuhört, wie sich die Grünen empören.

    • Ja, es ist erschreckend, mit wie wenig Substanz man bei den Grünen aufsteigt und dann die Klappe ausreissen darf!

    • Je substanzloser umso geeigneter. Kluge Bosse holen sich Leute in ihre Kader, die entweder so dumm sind, dass sie dem Chef nicht gefährlich werden können oder solche mit Dreck am Stecken, die man falls nötig sofort unter Druck mit Duckmäusergarantie setzen kann

  24. Brummbär ist begeistert

    Halleluja:,dass ich das noch erlebe : Die GrünenKHmer beweinen eine Grenzübertretung !!
    G_R_E_N_Z_Ü_B_E_R_T_R_E_T_U_N_G_ ! ! ! Ich glaub,ich muss gleich weinen.
    Das ist so supi,als würde Erdogan zum Spanferkel grillen den Öczalan einladen !
    Was kommt als Nächstes ? Wettrennen um den grünen Güllepokal mit alten, stinkigen
    190 iger Diesel ?Kükenschreddern für den Frieden ? Toni Hofreiter gewinnt den Josefine
    Muzenbacher Ähnlichkeitswettbewerb ? Ach, das ist so aufregend !
    Na ja, und Puppenlustig natürlich auch !

    Muhuhahahaha

  25. in einem wirklichen Rechtsstaat wären die GRÜNE Politiker im Knast statt im Bundestag!!!!!!!!!!

    • So ist es und zur Problematik Rechtsstaat, habe ich vor kurzem meine Meinung dargelegt, nämlich es gibt keinen Staat BRD und schon gar kein Recht in dieser Linksfaschistenfirma!

      Glauben Sie mir, ich habe diese Drecksdiktatur mehr als nur zu spüren bekommen!!

  26. Mir vielen noch ganz andere Bezeichnungen für diese Volksveräter und Idiotenhaufen ein.
    Aber was will man schon von so etwas erwarte ?

    Noch nie im leben gearbeitet und wenn man in der Grünenjugend fragen würde was habt ihr für Berufe was kommt dann wohl ?

    Sozialpädagoge und aller andere unütze Kram wo es Geld für Dummeszeug labern gibt.

    Wer einer normalen Beschäftigung nachgeht, kommt erst garnicht auf so einen Gedankemüll wie die grünen Nazis, weil normale Leute wissen, wie hart es ist Geld zu verdienen und es nicht nur mit beiden Händen zum Fenster raus zu werfen ( Flüchtlinge, LGB, Gender usw. )

    • Die meisten haben nicht mal einen Beruf, die sind von Beruf Tochter oder Sohn, oder haben „Geschwätzwissenschaften“ studiert aber nicht abgeschlossen…. mit dem goldenen Löffel im Maul geboren, nie gearbeitet aber sich überwertig fühlen und alle „edlen Wilden“ retten wollen…. nein, ich schreib nicht, was ich über solche Lebensformen denke……

    • Die erinnern mich an die von der RAF,

      aufgewachsen im ähnlichen Umfeld und terroristische Tendenzen

      Terrorismus Wikipedia (ideologische Ziele)

  27. Der Herr stellvertretende Ministerpräsident und Minister hat öffentlich kundgetan, dass es kein Volk gibt. Nun steht aber bereits in Artikel 2 der Verfassung seines Landes Schleswig-Holstein der Begriff „Volk“! Abgesehen vom GG!

    Er spricht dem deutschen Volk damit die verfassungsgemäße Existenzberechtigung ab. Es handelt sich also um eine verfassungsfeindliche Aussage und das auch noch von einer Person in höchsten Ämtern. Komisch, dass der VS nicht gegen ihn ermittelt und eine Aufhebung der Immunität einfordert.

    Dies nur als Beispiel, mit welch verkommenen Politikern man es hierzulande zu tun hat. Die Grünen sollten also mal sehr stille sein. Nach der neuen Wende wird auch das vor dem Gericht des Volkes landen.

  28. So eine Antwort aus den Reihen der Grünen, wundert mich in keinster Weise……Wo doch ihre unterirdische Argumentation immer mit Beleidigungen unter der Gürtellinie endet….. Siehe ihr respektloses Verhalten im Bundestag…. Und wollen mir doch mal ehrlich san, mir haben eine neue Nazikultur in noch viel gefährlicherem Ausmaß als die Ursprüngliche…..oder wie bezeichnet ihr des was die Altparteien veranstalten gegen 13 % ihrer Arbeitgeber…..

  29. Da kann man den Grünen doch nur sagen: Heult doch. Denn, wer austeilt, muss auch einstecken können.
    Aber ich kann natürlich verstehen, dass es schmerzt, dass die alten Nazi-Keulen-Mechanismen jetzt plötzlich wie ein Bumerang zurückkommen und die Wahrheit über die verlogene – und nicht ohne Grund grüne (s. saudische Fahne) – Partei aufdecken.

  30. Grüne Nazis, passt wie die Faust aufs Auge. Wie man als Deutscher auf sein eigenes Volk, auf seine Mitbürger , so einen Hass haben kann, werde ich nie verstehen. Pervers ist, dass das verhasste Volk diese rotgrüne Mischpoke mit Steuergelder ernährt und die Diäten sind nicht von schlechten Eltern. Robert Harbeck und Annalena Baerbock toppen alles. In deren Kindheit ist so gut wie „Alles “ schiefgelaufen , und die Eltern können sich eigentlich für ihre Brut nur schämen. Aber wahrscheinlich sind die eher Stolz auf ihre missratenen Kinder! Pfui!

  31. Was ist da zum aufregen?
    Das ist doch die Wahrheit. Die Grünen sind linke Faschisten. Schlimmere Deutschlandhasser gab es noch nie.

  32. Herr Habeck ist in meinen Augen auf jeden Fall ein gemeingefährlicher politischer Ideologe, der sich in Talkshows regelmäßig den Schaum vor den Mund redet. Oft vermeine ich so etwas, wie Mordlust dabei in seinen Augen zu sehen- ich bin überzeugt, wenn er so wollte, wie er könnte, würde er Andersdenkende über die Klinge springen lassen!

  33. Glück für die „Konservativen“ in der CDU, dass das „Melchior & Balthasar“…..NICHT Parteivorsitzende ist……….;-)

  34. Ja, Ihr Lieben, schaut Euch den „Werdegang“ dieses „Vorzeigedemokraten“ an und welche „Politik“ er betreibt, dann wird Euch klar werden, welchen Interessen dieser Linksfaschist dient.
    Auch ein ganz Korrupter, den der Strick oder der Mob beglücken wird. 🙂

    LG Osho 55

  35. Nicht zu viel der „Ehre“. „Grüner Idiot“ hätte vollkommen ausgereicht, auch wenn diese Bezeichnung fatal an einem „schwarzen Rappen“ erinnern würde.

  36. die Grüne zitieren das Grundgesetzt wo sie weit außerhalb davon stehen deren Vorbilder sind die grössten Massenmörder der Geschichte kein Demokrat ist da dabei

  37. Mit Beschämen nehme ich zur Kenntniss, daß es immer noch krünzeug in diesem Land gibt, wo doch Glyphosat erlaubt ist…

  38. Anstatt Geflatter, oder Gekrätz,
    sind jetzt alle rääächts.
    Ob das nicht zu voll wird, wenn alle in der rechten Ecke rumhocken.
    Jetzt zerfleischen sich alle Altparteien gegenseitig .

  39. Ach die grüne soll ganz schön den mund halten. Die grünen horrorpolitiker , vorallem die frau rot und die göring-eckert , der herr hofreiter &consorten sind ja so ungezogen und haben so gut wie keinen anstand, den man von einem erwachsenen erwarten kann. Die grünen sind schmarotzer, selber nichts auf die reiher gekriegt, aber groß dumm rum tönen.

  40. Der Begriff Nazi ist eben abgegriffen. Schon vor Jahren bezeichnete Reinhard Mey Gartenbesitzer als Garten Nazis! Ich selber sehe viele Fahrrad Nazis. Wo ist das Problem?

  41. Wenn man tatsächlich einen findet, darf man ihn auch so nennen.

    Pädogrüne und Rotfaschos haben aber übersehen, das die Menschen langsam begreifen, das es die Taten sind die einen Nazi/SED-Schergen identifizieren und nicht das gelaber von Zeitungen.

Kommentare sind deaktiviert.