Italien fordert Nato-Einsatz im Mittelmeer

Foto:Von Rokas Tenys/shutterstock
Foto:Von Rokas Tenys/shutterstock

Der italienische Aussenminister Enzo Moavero Milanesi gab bekannt, Italien werde auf dem kommenden Nato-Gipfel in Brüssel eine Neugewichtung der Nato-Ressourcenvon den östlichen Grenzen Europas zu den südlichen Grenzen fordern. So solle die illegale Einwanderung bekämpft werden.

Laut Moavero Milanesi gebe es Beweise dafür, dass ausländische Kämpfer die Migrantenboote, die von Libyen starten, infiltrieren. Sie stellen somit eine Sicherheitsbedrohung für Europa dar, die die Beteiligung der NATO rechtfertige, berichtet businessinsider.de 

„Wir werden auf dem NATO-Gipfel nachdrücklich um eine Neuausrichtung des Engagements des Atlantischen Bündnisses gegenüber dem Mittelmeer bitten. Wir sollten die gleiche Verpflichtung gegenüber Osten und Süden haben“, so der 63-Jährige Jurist und parteilose Politiker Milanesi vor dem Parlament.

Auch Österreich will seine Soldaten gegen die illegale Zuwanderung einsetzen. Verteidigungsminister Mario Kunasek und Innenminister Herbert Kickl erklärten, die Truppen könnten auch an den Außengrenzen der Europäischen Union durch bilaterale Abkommen für „Assistance Missions“ oder zur Unterstützung von Frontex, der europäischen Grenzschutzagentur, eingesetzt werden. Derzeit unterstützen mehrere hundert Soldaten die österreichische Polizei mit Kontrollen an den Grenzen zu Slowenien, Ungarn und Italien.

Kickl sagt, dass  die Soldaten seit 2016 die Polizei unterstützen, die aufgrund mangelnder Kontrolle an den EU-Außengrenzen überlastet sei. (MS)

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

11 Kommentare

  1. Das Geschehen sollte auf jeden Fall in offizielle Hände gelegt werden und nicht in die Verantwortung privater Strategen, mit oft seltsam dubioser „Finanzierung“ und Zielsetzung!

    • Dann würden die U-Boote einmal das tun,wofür sie eigentlich gebaut wurden.
      Bis jetzt sind es nur teure sinnlose Spielzeuge.

  2. Ach herrjeh-dann schleppt die Nato ganz offiziell? Ob er das gut durchdacht hat, der Herr?
    Nun Deutschland ist mit Sicherheit nicht dabbei-haben die überhaupt noch schwimmfähige Boote? Oderw erden die gerade schwangerengerecht mit Schwimmgürtel ausgerüstet?

  3. Jedenfalls wäre dies ein rechtkonformer Einsatz der Natotruppen, anders als Erdogans
    völkerrehtswidriger Krieg in Afrin, oder der ebenfalls völkerrechtswidrige Krieg zur
    „Spaltung“ Jugoslawiens unter ROT/GRÜN.

  4. Warum einfach,

    wenn es auch kompliziert, ineffizient und Milliarden Euro ohne Ende verschlingend geht,
    so denken alle Politirren und Politdeppen in Anbetracht der großen islamischen Invasion und der immer rascher vorankommenden Islamisierung,

    sei es in D, sei es in AU, sei es in Italien oder sonstwo in der EU.

    Nach kindischen Schnapsideen wie Ankerzentren, Transitzentren, teuren Abschiebeflügen , Heimkehrprämien, Versorgung der Eindringlinge nur mehr mit Sachleistungen anstelle von Geld, Auffangzentren in Afrika, Grenzkontrollen, Grenzschließungen,Frontexverstärkungen usw. usf.
    schreit man jetzt sogar schon nach der Nato.
    STATT

    daß man ENDLICH einfach den total menschenverachtenden und daher verfassungsfeindlichen Koran samt allen korankonformen Reden und Schriften strafbewehrt verbietet,

    mit dem tollen und erwünschten Ergebnis, daß

    die Koranverwirrten aus der EU freiwillig und kostenfrei abhauen
    und auch keine neuen mehr kommen.

    • Diese Islamisierung erfordert konsequentes Handeln d. h. – alle Koranverwirrten raus aus Europa, vollkommen richtig. Doch unsere Politikmarionetten glauben immer noch im Sinne ihrer Auftraggeber handeln zu müssen. (geleugneter Soros-Plan) Die Linksverdrehten könnten dann als Begleiter / Betreuer mitgehen.

  5. Ich biete mich freiwillig als aktiver Reservist an, und helfe unseren Natopartnern gern. Wo soll ich mich melden?🇩🇪🤺

  6. Genau, wozu spielen sich die nato-truppen im osten rum, weil sie auf grund des rußlandbashing der USA da lauern. Die sollen das mittelmeer bewachen der ganzen länge nach. NGOspielschiffe werden abgewiesen und die migrantenboot sollen schön rumtreiben. Dann werden diese migranten gleich sms nach hause senden : hallo mit der lustigen seefahrt ist es schluß. Setzt euch auf eure hintern und strengt euch an, schickt eure korrupten obermacher in die büsche und erobert euer land.

Kommentare sind deaktiviert.