Italien will auch EU-Schiffen Einfahrt verweigern

Matteo Salvini (Bild: shutterstock.com /Durch Antonio Nardelli)
Matteo Salvini (Bild: shutterstock.com /Durch Antonio Nardelli)

Italien – Innenminister Matteo Salvini hat angekündigt, auch EU-Schiffen mit Immigranten an Bord das Anlegen in Italien zu verweigern. Via Twitter schrieb er am Sonntag, er werde das den EU-Innenministern auf ihrem Treffen am Donnerstag in Innsbruck mitteilen.

Nachdem Salvini, der auch Vize-Regierungschef ist, bereits NGO-Booten wegen Schlepperei verweigert, italienische Häfen anzulaufen, soll dies nun auch für EU-Schiffe gelten, die im Mittelmeer Migranten an Bord nehmen. Die italienischen Regierungen der vergangenen fünf Jahre hätten zugestimmt, alle von EU-Einsatzschiffen „geretteten“ Migranten aufzunehmen, kritisierte Salvini. Das gelte für seine Regierung nicht mehr.

Matto Salvini auf Twitter (Bild: Screenshot)
Matteo Salvini auf Twitter (Bild: Screenshot)

Am Donnerstag werde ich in Innsbruck den Antrag stellen, die Ankunft der Schiffe internationaler Missionen in den italienischen Häfen zu blockieren. Leider haben die italienischen Regierungen der letzten 5 Jahre Abkommen für all diese Schiffe unterzeichnet, um die Immigranten in Italien zu entladen„.

Nachdem Italien sich konsequent zeigt, verschieben sich nach Angaben des Chefs der europäischen Grenzschutzagentur Frontex, Fabrice Leggeri, die Flüchtlingsrouten nach Spanien. Statt von Libyen nach Italien überzusetzen, versuchten immer mehr Migranten von Marokko über das westliche Mittelmeer nach Spanien zu gelangen. Grund hierfür dürfen die jüngstenAufnahmen von NGO-Schiffen durch die neue sozialistische Regierung sein – wohlwissend, dass die aufgenommenen Immigranten nach Deutschland weiter „flüchten“ werden. (SB)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

11 Kommentare

  1. …er scheint entschlossen zu sein….endlich! Etwas Bauchschmerzen verursacht mir der Zusatz…..“Antrag stellen“…..daran sieht man wieder….diese Sch…EU!…kein Land in Europa, ist mehr eigenständig in seinen Entscheidungen…..
    Anträge können ausgesessen werden……:-(
    Und Spanien….da bin ich mir ziemlich sicher……auch dort wird irgendwann das Geld egal sein…..wenn die merken, bei Italien klappt es….werden die irgendwann nachziehen. Es muss nur genug Biospaniern an den Kragen gehen ….Vergewaltigung, Raub, Mord usw. ……leider, vorher begreifen auch sie es nicht.

  2. Immer wenn man denkt, dass es endlich besser wird, kommt aus irgendeiner Ecke ein neuer Idiot der glaubt er könnte die Welt retten. Ganz vorne bei den neuen Weltverbesserern ist die grüne Bürgermeisterin von Barcelona, sie wollte die „Flüchtlinge“ der Aquarius mit offenen Armen Willkommen heißen und alle anderen noch angepaddelt kommen ebenfalls……
    Also, alles nix wie ab nach Spanien, obwohl da bereits bei der ersten größeren Lieferung schon genug Ärger aufkommt. Angefangen, dass Studenten Hals über Kopf und mitten im Semester ihre Unterkunft verlassen mussten damit die armen, traumatisierten Asylanten dort einziehen konnten. Am Wochenende kreisten die ersten Videos bei YouTube von überquellenden Mülltonnen und Bergen von Kleidung die die „armen“ Menschen bekommen haben. JEDER hatte vom roten Kreuz ein Paket bekommen mit Kleidung, Handtüchern, Bettwäsche und allem was man braucht, diese war z.T. überhaupt nicht ausgepackt, sondern sofort weggeworfen worden. Dafür hat man aber abends diese sooooooo schwer traumatisierten jungen Männer in Restaurants gesehen, wo sie fürstlich speisten und mit 100,00 € Scheinen bezahlt haben……

  3. Grosse Klasse,der Salvini. Der ist richtig. Ein schneidiger Italiener ist das.
    Herr Salvini , bitte übernehmen Sie in Deutschland!

  4. Salvini ist GUT der macht das richtig hier in Italien. Die Renten Vitalizi eine Zusatzrente der Politiker hat er halbiert. Jetzt will er auch noch die Pensionen der Politiker und Beamten halbieren . . . 70% Zustimmung bei den Italienern.
    Conoscete il programma di frontiera australiano „NO WAY“? Sai quante persone affogate sono esistite dall’inizio di questo programma (figure reali qui)? 2018 = 2

  5. Dann muss SCHLEPPER-Königin VdL die von deutschen Fregatten „Geretteten“ künftig direkt in Wilhelmshaven ABLADEN, anstatt in Sizilien…..;-)

  6. Endlich mal wirklich Positive Nachrichten!
    Hoffentlich zieht er dies gnadenlos durch!!
    Dem Verbrechersyndikat und Gutmensch Deutschland
    wird es nicht in die Karten spielen!
    Aber dies ist ja die gute Nachricht dahinter!!!

Kommentare sind deaktiviert.