„Flüchtlinge“ fordern Wohnungen, unbegrenztes Internet und das Ende des Dublin-Abkommens

Merkels Gäste fordern Versprechen ein (Bild: shutterstock.com)
Merkels Gäste fordern Versprechen ein (Bild: shutterstock.com)

Hessen/Hanau – 50 „Geflüchtete“ und ihre Unterstützer haben am Montag lautstark auf dem Marktplatz vor dem Hanauer Rathaus protestiert. Sie fordern, jene Versprechen einzulösen, die ihnen Angela Merkel gemacht hat.

Unter dem Druck der Massenzuwanderung hatte die Stadt Hanau 2015 das frühere US-Sportsfield Housing für die Unterbringung von „Flüchtlingen“ saniert. Seitdem werden dort – ebenfalls mit dem Geld des Steuerzahlers – Migranten rundum versorgt.

Wie diese am Montag nun klar machten, sind sie mit ihrer Unterkunft und dem ganzen „Drumherum“ nicht zufrieden. Angeblich sei der Protest von afghanischen Familien organisiert worden, so die Frankfurter Rundschau (FR). Auf dem Foto in der FR sind jedoch ausschließlich junge, grimmig dreinschauende Südländer zu sehen. Sie halten sauber beschriftete Plakate mit Forderungen wie: „Internet ist ein Grundrecht“, „Language Course for All“ oder „Deport Dublin not Refugees“ in die Kamera.

Rund 50 von ihnen protestierten bei der Kundgebung lautstark für die Erfüllung dieser und weiterer Forderungen. Eine Liste damit hatten sie Bürgermeister und Sozialdezernent Axel Weiss-Thiel (SPD) bereits vor Wochen übergeben. Tatkräftig unterstützt hat sie dabei Hagen Kopp vom „Beratungscafé“ für Geflüchtete. Er kritisiert: „Wenn die Stadt wenigstens die einfachen Wünsche erfüllen könnte, wäre das schon etwas Entgegenkommen.“

Hagen Kopp gehört zu den umtriebigsten „Flüchtlingshelfern“ in Hanau. Wie auf der Internetseite „Bewegungsstiftung“ zu lesen ist, gehört er seit 1997 zum Netzwerk „Kein Mensch ist illegal“, engagiert sich bei „Welcome to Europe“ und mobilisiert gegen Abschiebungen. Stark eingebunden ist Kopp ebenfalls in der Hanauer Initiative „Bürgerasyl„, die aktiv dazu aufruft, die „legale Drei-Tages-Frist“ für die Abwesenheit eines Flüchtlings aus seiner zugewiesenen Unterkunft zu nutzen. In dieser Zeit soll der Flüchtling dann bei einem Asylgeber wohnen, und sich so an Abschiebetagen „des Zugriffs entziehen“ (Jouwatch berichtete).

Zu den „einfachen Wünschen“ von Kopps Betreuten zählen laut Demo-Transparenten und Forderungsliste unbegrenztes WLAN, trotz Sicherheitsrisiken unbegrenzte Besuchszeiten in den Unterkünften – mit Übernachtungsmöglichkeiten für Gäste. Zudem wollen die unzufriedenen Schutzsuchenden in ihre eigenen, vom „Staat“ bezahlten Wohnungen ziehen.

Wie die FR weiter berichtet, befindet sich Weiss-Thiel derzeit im Urlaub, habe jedoch angekündigt, nach den Sommerferien den Bewohnern die Position der Stadt zu erläutern. Dazu zählt, dass der Immobilienmarkt in Hanau dermaßen überhitzt ist, dass auch jene, die schon länger hier leben, kaum mehr bezahlen Wohnraum bekommen. (SB)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

124 Kommentare

    • Ja Vlad
      Du wirst bitter vermisst.
      Es wird sich erst ändern wenn die Schmarotzer sich fühlen wie Mhemet nach seinen Ritt durch deinen Pfalwald.
      Es reicht schon der Ritt durch den Gepfählten Sozialleistungskomplettsachverhalt.

    • Sie „hungern“ freiwillig, also lasst sie HUNGERN, solange sie Freude dran haben.

      Wenn sie „fertig sind“ mit „hungern“, passen mehr in den Abschiebe-Flieger. Das ist praktisch……..;-)

    • Sie sollten unterschreiben müssen, dass sie den Streik nicht abbrechen dürfen bis auf Monate hinaus. Ach so, Fingerabdruck ist die Unterschrift.

    • ALTERNATIV müssen sie sich mit LECKER BAUCHSPECK vom deutschen Schwein „sättigen“……;-)

    • und drei kreuzchen…ach, stimmt, das geht ja nicht…das erinnert dann an das christentum….

    • Nun man ist ja nicht dumm.
      Ich meine wenn man das tut ist das Futter für Medien und seine Lobby.
      Eher immer drauf achten was er tut und woraus man ihn diskreditieren kann.

      Den sonst schallt es wieder von überall die bösen Rechten. Und die Leute die man langsam erreicht mit Fakten, Argumenten und Logik, könnten von der dann wieder aufkommenden irrationalen Emotionsschiene, eingeholt werden und wieder mehr nach Links als zu uns in die Mitte rutschen.

      Vor allen will man sich über (Anti)Fa beschweren wenn man dann ebenso verfährt?
      Nein der Weg muss intelligenter und vielleicht sogar in gewissen Maß intrigant sein um die Menschen wieder in die Gesunde Mitte zu führen.

      Auch wenn man ihre Aussage als Wut/Zornreaktion durchaus verstehen kann.

      MfG Millius

  1. Wo und wann haben denn Merkel und Gauck die ganz konkreten Dinge wie Wohnung, Wlan u. Sprachkurse versprochen?

    • Merkel hat sogar jedem geflüchteten ein eigenens Haus und ein Auto versprochen, zumindest wenn es nach der anwerbenden Fluchtmafia geht.

    • Haus und auch noch Auto das passt doch gut.

      Ein echtes Konjunkturprogramm vorallem für die Autohersteller.

      Die Überproduktion der Autos finden dann schnell neue Abnehmer.

      Würden das denn die Grünen auch befürworten, die wollten doch die Autos demnächst verbieten oder gilt das dann nicht mehr?

    • Die haben denen noch viel mehr zugesagt! (https:/michael-mannheimer.net)- ist ’ne Riesendatei, ich konnt’s nicht zu Ende lesen, Brechreiz.

    • Schon 2015 kam ein Bericht (sogar im Mainstream) „die Deutschen werden uns Häuser bauen, wir kommen alle“….. ja, es wurde sogar vom DLF dort in 12 oder 14 Sprachen und Dialekten rund um die Uhr Deutschlandwerbung gesendet, sogar jetzt noch….. Schuld hat die UN (die schon muslimisch unterwandert ist) und dieses gnadenlose „Resettlement“ welches angeblich nötig ist, weil die Europäer „infertil“ geworden sind. Das sind sie nicht, man nimmt ihnen nur das Geld um Kinder aufziehen zu können…. 🙁
      Wir werden ersetzt durch inzüchtige, erbkranke Korandertaler und debile Afrikaner. Mal Weltkarte nach IQ anschauen…. Aber alle machen mit und klatschen zur eigenen Ausrottung.

    • Die UN haben ganz offiziell durch Peter Sutherland veröffentlichen lassen, dass die Massenmigration zwecks Wirtschaftsankurbelung durchzuführen ist.

      Bevorzugt werden insbesondere islamisierte Menschen, weil sie wirtschaftlich aktiver sind und wohl somit ein Garant für schnelleres Wachstum sein werden.

      Die hierzu erforderliche Umverteilung des Geldes schafft beschleunigte Nachfrage und somit wird es nicht nur die Bauwirtschaft ankurbeln sondern auch Kirchen, Asylbetriebe und die Discounter. Die Massenmigration ist also eine Art Wirtschaftspolitik zur Umsatz-Ankurbelung ausgesuchter Betriebe.

      Ökonomisch wäre das durchaus ok, aber haben die Verantwortlichen Politiker nicht an die gesellschaftlichen Veränderungen gedacht? Wirtschaftsankurbelung, die zudem nur die Wohlhabenden trifft ist doch recht einseitig und die Veränderungen der Gesellschaft kann doch der CDU nicht wurscht sein, oder?

  2. „…die legale Drei-Tages-Frist für die Abwesenheit… zu nutzen…In dieser Zeit soll der Flüchtling dann bei einem Asylgeber wohnen…“
    Da schlage ich doch direkt vor, dass alle Gutmenschen, Asylhelfer und sonstige Unterstützer, die sog. „Flüchtlinge“ dauerhaft bei sich zu hause aufnehmen sollten. Diese linke Bande hält es wie unsere Regierung: Das Geld das andere erwirtschaftet haben, läßt sich immer am leichtesten ausgeben!
    Alles, was an Steuergeldern in die moslemisch-afrikanische Rattenplage investiert wird, sind vom Steuerzahler erarbeitete finanzielle Mittel: Diese werden ihm aber nie mehr zu Gute kommen können, denn bei sog. „Flüchtlingen“ investiert man in ein Fass ohne Boden…und es kommt noch besser: Deren Forderungen nehmen sogar noch zu; heute ein Fahrrad, morgen ein LCD-Fernseher und übermorgen womöglich der Mercedes!…Das Fordern wird kein Ende nehmen, bis der Deutsche ausgeblutet ist!

    Jagt die Ratten endlich aus dem Land und mit ihnen ihre links-versifften Gutmenschen!

    • Irgendeiner diesen Hochgebildeten spazierte tatsächlich in ein Audi-Showroom, und forderte das ihm von Merkel versprochene Auto.
      Syrischer „Flüchtling“ fordert sein Auto: „Frau Merkel bezahlen…“

    • die deutschen behoerden sind auch noch so daemlich, dem abzuschiebenen schmarotzer dessen abschiebung schriftlich mit TERMIN anzukuendigen…
      gehts noch? natuerlich „taucht“ der dann ab….
      so daemlich sind buerokraten….

    • Man will in Wahrheit nicht abschieben, deshalb wird der Abzuschiebende vorher informiert, dass er noch rechtzeitig untertauchen kann!
      Merkel will unsere Heimat zerstören und deshalb wäre es für ihre Pläne kontraproduktiv Sozialschmarotzer wieder zurückzuschicken.

    • Dann gibt es Bürgerkrieg und die letzten Deutschen werden abgeschlachtet und geplündert. Und dann sieht es hier aus wie im Nahen Osten… oder Afrika. Shithole-Country… Und die Deutschen? Brav, gehorsam, arbeitsam… bis zuletzt, Diese Führertreue hat uns schon mal den Kopf gekostet aber jetzt vernichtet sie uns.

    • Weil die „Deutschen“ in ihrer Mehrheit das dämlichste „Volk“ sind, welches jemals auf diesem Planeten existierte.

  3. Würde auf einem Marktplatz ein Bio-D lauthals schreien „freie Wohnung, WLAN“, kämen die mit den Zwangsjacken!

  4. Mangelnder Luxus und Langeweile scheinen die eigentlichen Fluchtursachen zu sein. Aber beim SPD-Bürgermeister dürften die Erfolgsaussichten für diese Forderungen recht hoch liegen.

  5. Diese Typen sind unzufrieden und gelangweilt in dem Land, aus dem sie kommen, sie sind unzufrieden und gelangweilt in dem Land, in dem für sie alles organisiert und erledigt und bezahlt wird. Aber dies in DE zu ändern, versteht man nicht, weil diejenigen, die das ändern müssten, ähnlich denken und leben. Die eigentliche Arbeit machen ihre Handlanger, den Haushalt Dienstboten und ihr Einkommen plus Nebeneinkünfte plus sonstige Zuwendungen erwirtschaften diejenigen, die sie so sehr verachten, unterdrücken und ausmerzen möchten. Was dabei herauskommt, sieht man an der deutschen Politik und an dem Zustand des Landes und der Gesellschaft.

  6. Tatsächlich werden alleine in #Berlin jeden Tag 24 Wohnungen geräumt. In Deutschland haben wir knapp eine Million #Obdachlose, die in den Medien kaum erwähnt, bzw. banalisiert, werden.

    Die bei Migranten reichlich bemühte „Menschlichkeit“, spielt hier kaum eine Rolle. Obdachlose werden wie Dreck und Abschaum behandelt, obwohl die Obdachlosigkeit heute bis in den ehem. Mittelstand reicht.

    Offiziell gibt es in Berlin nur ca. 6000 Obdachlose – in Wirklichkeit ein Vielfaches davon, da alleine 40000 abgelehnte #Asylbewerber im „dicken B“ untergetaucht sind. Besonders krass für Zwangsgeräumte, wenn die „Nachmieter“ Migranten sind, die vom Staat finanziert werden. Das ist ein unglaublicher Skandal!

  7. Die “ sich nach Frieden Sehnenden “ sollen die Augen mal gaaanz fest schließen. Was sie dann sehen,bekommen sie. Diesem Mega-Gutmensch Kopp kann ich nur mehrmalige Bereicherung der besonderen Art durch seine Schützlinge wünschen. Ob er dadurch seine Einstellung gegenüber den VIP-Gästen der bunten Kanzlette ändert, wage ich zu bezweifeln.

  8. Tja, es sind die neuen Herrenmenschen in Europa mit dem „richtigen“ Glauben und dies berechtigt sie zu allen Forderungen. Und sie werden von den Gutmenschen noch unterstützt!
    Die gehören genauso eingebuchtet wie die „Forderer“ mit kräftigem Tritt in ihre Länder befördert gehören. Aber das wird in Deutschland nicht passieren. Dummes Volk eben, geht brav arbeiten und finanziert…. Wenn ich dran denke, wie vor Jahren noch Menschen, die unverschuldet in H4 gefallen sind als üble Sozialschmarotzer geächtet wurden… und jetzt bezahlt man freiwillig noch das Dreifache für hirnlose Forderer aus der Dritten Welt…..

    • zuzueglich „taxi-blanco-gutscheine“, gutscheine fuer „kino & schwimmbad“ (wegen der “ (sozialen teilhabe), „bus- & bahngutscheine“, kostenlose cellphones mit „all-net-flat“….
      etc.pp.

    • Würde es das volks- und bürgerfeindliche linksgrün-versiffte Geschmeiß nicht geben in diesem Land, hätten wir ein großes Problem weniger!

    • Das ist was mich treibt; Von dem ganzen Parteienmist werden wohl nur die Grünen und AfD übrig bleiben.

    • Ausgerechnet die „Pädo-„grüne“-Verbrecher-und-Deutsche-HASSER-Sekte“…….das ist das Kernproblem (!)
      Getragen von 15 % Hirntoten in dieser Gesellschaft.

  9. Wieder einer von der SPD. Allen Opfern zum Trotz, sind solche Forderungen, an Dreistigkeit kaum überbieten. Wieder sieht man, das gerade der SPD die angestammte Einwohner und dessen Willen vollkommen Schnuppe sind.

    • SPD, Linke, Grüne = Einheitspartei. Schwarz kann auch dazu. Wie können sich die Grünen mit so wenig Stimmen so lange halten? Betrug, ganz einfach und zwar von Berlin.

  10. Diese Resettelment and One-World-Ideologen, die die Diversität der Menschenrassen auflösen wollen und den melangebrauen mit mandelförmigen Augen-Typ erschaffen wollen (IQ unter 90, damit besser zu manipulieren von Politik und Wirtschaft), gehören vor ein Tribunal wegen Verrates an der Menschheit!

    Diversität ist wichtig und die hat es in der Evolution immer gegeben!

    • Das Interessante ist doch, dass sich die gleichen oft für die Rettung der Wale, Delfinen, Pandabären … einsetzen und gleichzeitig Menschenrassen leugnen und den Wegfall der Weissen ok oder sogar gut finden.
      Diese Menschen sind krank und man bekommt immer mehr das Gefühl, dass die Kranken die Überhand gewinnen, weil es mittlerweile verboten ist eigenständig zu denken und eine eigene Meinung zu haben.

  11. Es ist schon unglaublich, wie zunehmend frech diese Sozialschmarotzer sich hier gebärden. Und dasnn noch aufgestachelt von den Profiteuren der Asylindustrie.

  12. Ich kann denen sagen was es bald „for free“ geben wird. Nichts was denen gefallen wird..;)

  13. Selbst in der Unterkunft leben die 100 x besser als in ihren Shithole-Countries.

    Oh, die armen Hascherl, zuhause hatten sie selbstverständlich Hausangestellte, Villen, Luxusautos und WLAN 48 Stunden am Tag.

  14. Ich fordere Transport der Illegalen und sonstigen Islam-Jüngern, zum Mittelmeer, sie in Gummiboote mit Ausenborder zu setzen und, wenns sein muss zwangsweise, auf den Weg zu schicken, auf dem sie her gekommen sind!

    Ebenso fordere ich, dass die NGOs auf ihre Kosten dazu verdonnert werden, die Illegalen noch mal aufzunehmen und ganz HUMAN nach Afrika zu bringen. Wie sie ihre Ladung dort löschen, ist das Problem von den NGOs und ihrem Cheffe Georgy. Das schaffen die schon, sind ja sonst auch nicht zu blöd zum schmieren und Kohle hat der Georgy ja im Überfluss!!!

    Das fordere ICH!!!

  15. Kein Mensch ist illegal

    Eine der dämlichsten Parolen, die ich kenne. Natürlich ist die Existenz eines Menschen nicht illegal, das behauptet auch keiner. Ein Mensch kann sich aber selbstverständlich illegal irgendwo aufhalten.

    Wenn Hagen Kopp das anders sieht, kann ich mich ja demnächst mit ein paar Kumpels in seinem Wohnzimmer einquartieren und ihm die Hütte vollkacken. Wir bleiben dann solange wie wir wollen und fordern natürlich Essen, WLAN und Taschengeld – kein Mensch ist illegal, oder?

  16. Der Herr Weiss-Thiel soll mal schön seinen Urlaub genießen, wenn er wieder in Amt u. Würden steht, fliegt ihm die Scheiße des blöden Kopp um die Ohren. Mach’s mal Deinem schwer buckelnden Mitmenschen (Ethno-Deutschen) klar, was in der nächsten Zeit auf ihn zukommt. Daß dieses Gespei nicht zufrieden ist -niemals, liegt auf der Hand. LEGT EUCH WAFFEN ZU. Strom funktioniert bestens, aufgepeppt mit Kondensatoren…

  17. Ich lese ständig „die Migranten (denn es sind keine Flüchtlinge!) fordern“. Die haben hier überhaupt nichts zu fordern! Damit fängt es schon mal an.
    Was ich über Personen wie diesen Hagen Kopp denke, oder auch diejenigen, die den nicht Deutsch-sprechenden die Protestplakate malen oder die Anwälte, die Asylverfahren auf Steuerzahlerkosten ins Unendliche hinauszögern, darf ich jetzt hier nicht schreiben, sonst werde ich zensiert. Nur so viel: Für mich sind das die wahren Feinde. Die Migranten sind nur Opfer, die derzeit noch Nutznießer sind, bis der Polizeistaat durchgesetzt ist. Denn nur der kann das Ziel sein bei all dieser Ungerechtigkeit, Provokationen ohne Ende etc. Man will einen Aufstand, um dann alle niederzuknüppeln.

    • „Die Migranten sind nur Opfer, die derzeit noch Nutznießer sind, bis der Polizeistaat durchgesetzt ist.“
      Erscheint mir , wie ehr wie so ein nicht sehr reflektiert wierkender, „Ich- bin- doch- kein- Nahzieh_Entschuldigungssatz“, der vom Gegner nur zum Fortbsetzen dieses Brainwashes genutzt werden kann.
      Bitte sein lassen.

      Das stimmt in dieser Absolutheit nicht, da jeder Mensch wissen muß, daß es keine dauerhaft kostenlose, parasitäre Existenz geben kann.
      Wer dies vorgibt nicht zu wissen oder es tatsächlich nicht weiß, hat die Folgen selbst zu tragen.

      In der eigenen Heimat kommen die auch nicht auf die Idee, daß jeden Tag Weihanchten ist, aber aufeinmal ist der böse islamvernichtende Westen wie ausgewechselt udn berherbergt hier alle Muels kostenlos oder wie jetzt?.
      Das ist alogischer Quark.

      Und von Söldnern und Kriegsvorbereitungen haben ich noch gar nicht gesprochen, nur von Ihrer suizidalen, naiven, „humnanitären“ Selbsttäuschung.

      Ich diskutiere auch nicht mit einem Hund, der auf mich gehetzt wird, sondern erwehre mich so gut ich kann und versuche ihn unschädlich zu machen, bis ich Zeit finde, mir sein Herrchen zu greifen.

    • Diese Menschen sind sehr wohl Opfer. Und das hat mit einer über-humanitären Einstellung meinerseits nichts zu tun, denn die ist nicht vorhanden. Ich bin Realist, durch und durch.
      Diese Leute haben keinerlei oder kaum Bildung. Schon hier bei uns, wo es ein Schulsystem gibt – wenn auch ein schlechtes -, kann man beobachten, wie viele Mitmenschen auf Propaganda hereinfallen und so ziemlich alles glauben, was ihnen erzählt wird, gleichgültig ob in Schulen oder den Massenmedien. Sehen Sie sich die Links-Grünen oder gar Antifa an: Die schreien rum/andere an oder kämpfen gar für eine völlig idiotische Ideologie, und das sind keine Analphabeten. Aber eben dennoch naiv wie Stroh, und leichtgläubig, nichts hinterfragend etc. Vergnüngungssüchtig sowieso. Bei manchen Antifanten hat man den Eindruck, sie sehen mutwillige Zerstörung von fremdem Eigentum oder gar Körperverletzung als Partywitz an.
      Und dann erwarten Sie von noch weit dümmeren, absolut ungebildeten Afrikanern, die sowieso schon einer Ideologie wie dem Islam nachlaufen, dass diese die Lügen der Schlepper, die ihnen aufgetischt werden, wie herrlich es ihnen dann hier gehen wird, durchschauen? Nie und nimmer, die haben keine Chance. Daher sind es Opfer, genauso wie unsere dämlichen Links-Grünen in ihrer Welt-Verbesserer-Traumwelt. Zum Schluss werden allesamt Verlierer sein, mit Ausnahme von ganz wenigen, selbst ernannten Eliten, die sich natürlich rechtzeitig vor Bürgerkrieg und Ausschreitungen in ihre sicheren Zonen zurückziehen werden. Dahinter ist klar ein Plan zu erkennen. Wir, die wir sehen, was auf uns zukommt und keine „Gutmenschen“ sind, werden genauso niedergemäht werden wie jene, eben da wir zu wenige sind, nicht genug andere aufklären können (die das auch nicht wollen) und keine Bunker gepachtet haben, wenn‘s losgeht.

    • Auch dummer Hunde die mich beißen wollen, muß und werde ich mich erwehren, obwohl ich Hunde mag.
      Ihre Verallgemeinerung ist nicht zulässig, viele, sehr viele wissen ganz genau, wie sie uns hier abziehen können und machen einen auf naiv und die Unschuld vom Lande. Sie sind berechend. Ich kenne viele.
      Raus und weg und deren rassistsiche- eugenische Taufpaten und finanzielle Unterstützer ebenfalls, wenn letztere nicht sogar besser hier abgeurteilt werden sollten.

    • Das nennt man bei uns „bauernschlau“. Mit echter Bildung hat das aber nicht viel zu tun. Die lavieren sich halt so durch – echte Führungspositionen in Politik und Wirtschaft können die aber nicht erreichen, höchstens bei Kleinkriminellen oder in Clans. Damit kann man Ortschaften oder Städte bedrohen, aber nie das große Ganze.
      Hunde mag ich im Übrigen auch, sehr sogar, und es zeigt sich immer wieder, dass „gestörte“ Hunde den Grund in ihren Besitzern haben. Der Wolf an sich (und im kleinsten Haushund steckt noch einer) lebt nach einer funktionierenden Hirarchie im Rudel – wenn man die Wölfe denn in Ruhe leben ließe. Das sind sehr edle Tiere.

    • Trotzdem erstmal weg und dann sehen wir weiter.
      Empathie ist für uns selbst ist momentan vordringlicher.

  18. Die Garrisonenstädte müssen dran glauben. Da wo damals die Amerikaner waren und die Leute sich an Fremde gewöhnt hatten, da siedelt die von Berlin sie an. Sauerei, die Deutschen mussten in Baracken wohnen nach dem Krieg und die stellen Ansprüche dass einem die Haare zu Berge stehen. So eine Frechheit. Nichts tun, im Gegenteil, unsere Städte unsicher machen, Schlägereien, Vergewaltigungen, Messerstechereien und dann noch belohnen? Haut doch ab, wenn euch was nicht passt und versuchts mal zu Hause mit euren Ansprüchen. Mir kommt mein Frühstück wieder hoch.

    • Die wissen schon, wenn sie laut genug schreien, kommen Claudia und Kipping mit Gefolge und erfüllt die Wünsche.

  19. Bei diesem Forderungskatalog fehlen jetzt nur noch die Frauen die ihnen zur Verfügung gestellt werden sollen!

    • warte, warte noch ein weilchen… das kommt noch…
      zumindest gutscheine fuer den stadtansaessigen PUFF werden noch gefordert…
      erklaert wird das dann mit dem „zu erwartenen rueckgang der sexual-delikte“…

      wie gesagt, das kommt noch…

    • Das werden sie doch schon. Der Invasor nimmt sie sich einfach und bekommt Bewährung dafür, was für ihn der Freibrief ist.

  20. Das sind ausnahmsweise keine Versprechungen von Merkel sondern von den NGO, die damit in Afrika und dem nahen Osten werben. Mit solchen Versprechen haben sie die Flut erst losgetreten. Merkel hat das unkommentiert hingenommen und ihrem Beitrag als Türöffner geleistet.

  21. Ich fordere: Knüppel aus dem Sack …Rausprügeln das Zeug und die Helfershelfer gleich mit. Ohne Rückkehr.

  22. Die Kernkompetenzen der Merkel-Gäste – neben der Anwendung archaischer „Folklore“ aus ihren Heimatländern – ist Jammern & Fordern, und es findet sich immer eine Schar von rot-grün-bunt-bekloppten Gut- und Bessermenschen, die das auch noch vehement unterstützen.
    Da die wenigsten, der noch nicht so lange hier Lebenden rechtlichen Anspruch auf Asyl und Aufenthalt haben, sollten sie MITSAMT ihren solidarischen Freunden abgeschoben werden!
    Allerdings bezweifle ich sehr, daß solche Vollpfosten in diesen Ländern ähnliche Toleranz erfahren.

  23. Ich glaube kaum, dass dieser Protest von den Einwanderern selbst kommt. Viel mehr werden ihnen durch diese Gutmenschen und NGO-Vertretern solche Flöhe ins Ohr gesetzt, die sie dann brav umsetzen. Es ist ja nicht zu ihrem Schaden.

  24. bis nicht alle „Hagen Kopps“ auf Scheiterhaufen oder in Acht und Bann gelandet sind, werden
    die sich weiter parasitär um den Untergang der Deutschen verdient machen

  25. Wer wirklich vor was auch immer geflüchtet ist, bedankt sich bei denen, die ihn aufnehmen und stellt keine Forderungen und was der sonst alles auch nicht tut , muß ich hier nicht herunterleiern. Wenn ich auch mal was „fordern“ dürfte: „Raus mit dem Gesindel, am besten gleich mitsamt ihren eingeborenen Helfershelfern, und zwar schnell.“

  26. Die Herren Flüchtlinge sollten sich einmal fragen, was ihnen in ihren Herkunftsländern von der Politik alles versprochen und nicht gehalten wurde. Mit diesem Wissen sollte es möglich sein, die Sprechblasen von frau merkel zu entlarven. Wie kann man nur derart naiv sein?

    • So viel Geist haben die nicht. Die sind strunzdoof. Und Allah hat ihnen dieses Land geschenkt….. Da kann man doch nichts dagegen sagen, oder?

    • Nicht ALLAH, sondern MERKEL, die UMVOLKUNGS-RAUTE aus der ZONE meint, ihnen dieses Land schenken zu dürfen (UNGESTRAFT ???)

    • Was in den Herkunftsländern geschieht, ist wurscht! Darum „SIND SIE JETZT HALT DA“……..- mir doch egal -…….
      UM ZU FORDERN! (Welchen Sinn sollte es sonst haben, dass sie „jetzt nun mal DA SIND“?;-)
      Frag den Habeck, das Fatima, das Kipping, das Stegner alias Pöbel-Ralle, das 100%-Schulz, das Umvolkungs-Merkel……..

  27. Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen. Es gibt keine Flüchtlingsindustrie. Finde den Unterschied.

  28. Wer kennt dieses Lied von der NWO, das die Afros immer singen? Die singen es auf den Lastern, wenn sie die Wüste durchqueren, auf den Booten, nur wir kennen es nicht. Gestern haben sie es gesungen, leider in arabisch am TV. Die denken doch glatt, wir wissen nicht, was die da singen. Jeder Illegale kennt es. Sie haben es durchs TV gelernt noch in ihren Heimatländern. Quelle: Bilal, das Buch.

  29. Übrigens ist der Deutschkurs for free, aber das überfordert unsere Rentensicherer und es gibt leider genug Dummmenschen, die denen alles was mit Übersetzung zu tun hat abnehmen. So werden die eh schon extrem Unselbstständigen NOCH unselbstständiger.

    Und im Internetzeitalter kann man sogar mit Sprachapps, wie Babbel eine Sprache lernen und es gibt doch genug Doofmenschen, die „versuchen“ denen die Sprache beizubringen.

    Was war ich doch dumm, als ich im Ausland gearbeitet habe, ich habe die Sprache vorab gelernt, im Land keinen Kontakt zu anderen Deutschen gesucht und mich angepasst und gearbeitet.

    Und ihr Dummmenschen, Integration ist eine Bringschuld, aber nicht von den Deutschen an die Steinzeit.

    Die Idioten halten im dem Artikel der FR auch ein Plakat hoch, wo draufsteht „Internet ist ein Grundrecht“, da habe ich mir in meiner Naivität gedacht, dass die anderen Grundrechte, besonders für Frauen und Kinder hier auch keinerlei Gültigkeit mehr haben.

  30. Ich wurde den Forderern das altbewährte deutsche Kinderklied von den „zehn kleinen Negerlein“ immer wieder vorsingen!
    Am Ende waren alle weg! Tstststststststs…………………..

  31. Was haben denn jetzt unsere Gutmenschen schon wieder falsch gemacht, wenn unseren Goldstücken nichts anderes mehr übrig bleibt als erneut zu fordern.

  32. Klartext: „Wir wollen Dauermasturbieren im Neubau plus Nachzug von weiteren IS_ Söldnern und Sklavinnen. Macht hinne ihr verblödeten, schwulveganen, linksgrünversifften und verweichlichteten, unterwürfigen Scheiß-NahziehSS! Was zum Saufen, Kiffen, Bargeld und einen BMW und ein paar junge Dooffschlampen könnt ihr schon mal gleich im Heim abgeben, bevor wir vorzeitig auf üble Ideen kommen, Ihr Spacken“

  33. EU will bis zu 300 Millionen afrikanische Flüchtlinge holen

    27 europäische und 28 afrikanische Staaten haben vor wenigen Wochen die Erklärung von Marrakesch zur Erhöhung der Einwanderung nach Europa unterzeichnet. Man rechnet mit 200 bis 300 Millionen Afrikanern die kommen werden. ( Ungarn wehren sich )
    https://tagebuch-ht.weebly.com/n.html

    Noch Fragen ?

  34. Wenn ihr alles for „free“ wollt, gibt es eine ganz einfache Lösung, GEHT ARBEITEN!!!!

    Und ihr Jobcenter fangt endlich mal an, dieselben Gesetze anzuwenden (SGBII), wie für deutsche H-4-Bezieher, dann müssten diese Idioten nämlich arbeiten, usw..

    • Da sind wir gleicher Meinung, aber ein Anfang wäre wirklich mal die gleichen Gesetze auch für Goldstücke anzuwenden.

    • Nix da, keinen Paß, keine Gesetzte, kein Widerspruch und Tschüß, viel Spaß noch in Österreich, da gibt es auch was zu essen und zu trinken!

    • Leider Wunschdenken, denn wenn der deutsche H-4-Bezieher nicht spurt, passiert genau das, im „Idealfall“ bekommt er noch Lebensmittelgutscheine, die KV ist futsch (mit anschliessenden Schulden und eventuellen Wohnungsverlust), beim Goldstück würde der Shitstorm losgehen.

      Aber Schmarotzer sind in den Augen der Gutmenschen nur die, die jahrzehntelang in die Systeme eingezahlt haben.

      Und es dürfte überhaupt gar keine Möglichkeit geben, gegen den Bescheid zu klagen!

    • Und welcher Arbeitgeber stellt Ihrer Meinung nach einen solchen Zuwanderer ein? Wo kann man diese – zumeist sogar in ihren eigenen Sprachen – Analphabeten überhaupt brauchen? Dort fängt es doch schon an. Habe mal einen Bericht eines Lehrherrn gesehen, der solchen Leuten „eine Chance geben wollte“. Die kamen einen Tag lang (!), dann nicht mehr, weil ihnen die Arbeit (in einem Holzwerk) zu anstrengend war. Andere berichteten, diese Leute seien es nicht gewohnt, morgens aufzustehen und pünktlich an ihrem Arbeitsplatz zu erscheinen. Es gibt viele solcher Aussagen von Arbeitgebern, die es probiert haben und damit gescheitert sind.
      Ergo: Diese Menschen können hier nicht arbeiten, sie werden nicht benötigt und belasten daher nur unsere Sozialkassen. Sie müssen in ihre Länder zurückkehren.

    • Das weiss ich auch, mein Schwager arbeitet in der Jugendhilfe, wo er seit 2015 jugendliche Muslime in Arbeit bringen soll, hat das bei noch keinem geschafft (wird aber auch nicht sanktioniert). Bei deutschen Jugendlichen ist er sehr erfolgreich, viele seiner ehemaligen Schützlinge bilden heute selber aus. O-Ton der Nichtdeutschen „8 Stunden Arbeit sind Folter“.

      Aber es wäre ein Anfang endlich auch mal den Arbeitszwang, der für deutsche H-4-Bezieher gilt anzuwenden, mit 1-Euro-Jobs, die auch ohne Sprachkenntnisse funktionieren, putzen, Parks kehren, usw..

      Und bei Verweigerung wird direkt sanktioniert, bei Deutschen ist man nicht so kultursensibel.

      Denn viele vergessen für Deutsche und Vergewaltiger und Co. gelten dieselben Gesetze.

      Aber Fatima Roth schreit immer „menschenverachtend und diskriminierend“, wenn für Vergewaltiger und Co. ihre selbst mit verabschiedeten Gesetze gelten sollen (Agenda 2010).

    • Frau Roth hielt ich jahrelang für einen Witz. Ich nahm sie einfach nicht ernst, auch nicht die Klagen von Foristen über diese Unperson. Es gab schlimmere Politiker, über die sich Beschwerden mehr rentierten. Dass C. Roth gefährlich ist, wie gefährlich es überhaupt ist, eine solch dumme Person in ein solches Amt zu hieven und sie gar nun noch mit „Frau Präsidentin“ anzusprechen (!), erkannte ich, als sie sich zur Schweigeminute für Susannah aufgeführt hat, wie sie es tat. Zumal sie zuvor genau dasselbe für angeblich ertrinkende „Flüchtlinge“ gefordert hatte! Diese Frau ist nicht nur dumm alleine, sie ist eine Heuchlerin und sogar noch böse. Nicht so böse wie Frau Merkel, da ihr die dafür nötige Intelligenz abgeht, aber dennoch… ich erkannte, dass ich sie falsch eingeschätzt hatte, als zu harmlos und als Witzfigur. In einer solch überhöhten Position kann selbst eine solche zur Gefahr werden.

    • Wer die Dummen hofiert, begibt sich auf’s Glatteis. Das ist das Problem der sogen. Eliten.

    • Das Problem ist: Die meisten dauerarbeitslosen deutschen Penner, die hier im Park sitzen und saufen, machen nicht einmal ihren eigenen Dreck weg, Die sind fertig auf den Reifen, längst für den Arbeitsmarkt verloren und gehören eigentlich in den SGB-XII-Bezug. Das spricht sich inzwischen auch schon bei vielen Jobcentern rum, die es aufgeben, sich mit denen noch herumzuärgern und sie nur noch verwalten..

    • Die bekomme auch oft gar keine H-4-Leistungen, scheitert oft schon an der Meldeadresse. Die überleben irgendwie.

    • Übrigens sind mir die „Penner“ (mag das Wort nicht) 1.000 x lieber als muslimische Grapscher, Vergewaltiger, Mörder, usw..

    • Ich habe in meinem Beitrag weniger an die deutschen Obdachlosen gedacht, sondern an die gut ausgebildeten deutschen H-4-Bezieher.

      Ich musste mal für 6 Wochen ALG II beantragen, ich bin Übersetzerin, aber ich sollte einen Englischkurs für Anfänger machen, die wollten mich tatsächlich sanktionieren, weil ich den abgelehnt habe. Mein Problem war eine Leihbude, die total vergessen hat mich anzumelden.

      Ich begleite seit Jahren H-4-Bezieher als Beistand zum Amt, da wird den Kindern in den „Bedarfsgemeinschaften“ nahegelegt, KEIN Abi zu machen, sondern lieber Hilfsjobs oder eine Ausbildung zu machen. Das BuT-Paket wird kaum noch ausbezahlt, usw., usw..

      Dafür hat man kein Problem Wurfmaschinen und Ehefrauen 2-4 als eigene Bedarfsgemeinschaften zu sehen, die so viel mehr Geld bekommen als eine „einzelne“ Ehefrau. Die werden in 50 Jahren nicht einmal zum Jobcenter zitiert.

      Wenn deutsche schwangere H-4-Bezieherinnen den Erzeuger nicht preisgeben wollen, wird eine Beischlafliste verlangt (kein Scherz)

  35. „Flüchtlinge“ fordern, dass sich das deutsche Sozialsystem auf den „Jakobsweg“ mit dem Endziel AFRIKA begibt!

    Das ist doch „gar nicht so Ü B E L“, oder?;-)

  36. Ein fröhliches Weiterso (!) nach dem Motto – „Money for nothing, and chicks for free!“.

    Wenn dann endlich der letzte deutsche Steuerzahler ausgepresst wurde,
    alle jungen Frauen bereichert wurden,
    die Leine des Grauens sich wie ein Galgenstrick um Berlin schlingt und
    die vielen Individuen der deutschen „Beute“-Population den „Räubern“ zum Opfer gefallen sind,
    dann graben sich die „Goldstücke“ ihr eigenes Grab und berauben sich ihrer Lebensbasis.
    Denn dann bricht die „Räuber“-Population zusammen und es verbessern sich dann die Lebensbedingungen für die deutsche „Beute“-Population!
    Und nur dann hat das deutsche Volk die Chance sich wieder zu erholen!!!!
    Deshalb Weiterso…….

  37. Es gibt ein unfehlbares Mittel: keinen Cent mehr zahlen. Und damit die Menschlichkeit nicht ganz flöten geht: Essen und Dach über dem Kopf. Schluss!
    Dann sind die innerhalb von 3 Monaten, spätestens 6 Monaten aus DE raus.
    Und natürlich: jeden Kriminellen raus werfen (aber nicht nur androhen). Ach ja, noch etwas: solche, die das alles verhindern wollen:;ab in den Knast! Um besten: Steinbruch!
    Und da fällt mit noch etwas ein: Vergewaltiger entwaffnen!

    • Neuer Versuch für das Kontrollprogramm:
      Müssen sie nicht! Hauptsache sie können nicht mehr!
      Oder meinst Du einige hier im Forum?
      Dann zur Erklärung: Welche Waffen braucht der Mann zum vergewohltätigen? Richtig: P**** und H****. Und die werden nach „guter“ Musel-Sitte in so einem Fall beide abgeschnitten, bzw. abgehackt.
      In Saudi Arabien öffentlich auf dem Marktplatz.

    • Die essen bloß nicht alles und wenn das Dach über dem Kopf, wenn es sich nicht um ein Gefängnisdach handelt, nicht ganz den Erwartungen entspricht, gibt das auch schnell Arbeit für die Feuerwehr

    • Und dann suchte die Integrationsbeauftragte über FB Freiwillige in Düsseldorf, die den armen Hascherl in der Ersatzunterkunft OHNE Aufzug, 2 x am Tag das Essen hochtragen.

      Da fehlt nur noch die Prostituierte for free, aber das sind leider unsere Frauen und Kinder.

      Der Kollege von meinem Mann ist im Stadtrat im Oberbergischen, Kochen überfordert die auch ständig, die Herdplatten werden angelassen, in den Zimmern gegrillt, die Feuerwehr ist dort täglich im Einsatz. Alleine die Stromkosten für 50 Personen sind pro Monat im 5-stelligen Bereich. Es gibt Schilder in allen Sprachen und Piktogramme, das ist aber auch zu hoch für die Analphabeten.

    • undß??? Wo liegt das Problem? Es soll Brücken geben, unter denen man sich unterstellen kann.
      Wie wäre es, alle in Friedland zu kasernieren? So viel ich weiß, stehen die Unterkünfte für die deutschen Flüchtlinge noch!

  38. Nur weil diese stinkend faulen schmarotzenden Gammler, noch niemals richtig gearbeitet haben, bedeutet es nicht, dass alles was sie wollen gratis und for free ist.
    Ginge es nach mir, bekämen die ab sofort ihr Ticket für den Abschiebeflieger, for free.

  39. For free…wie gewohnt alles und ohne jegliche Verpflichtung.

    Genau das werdet ihr bezahlen!

  40. Und ich fordere schnellste Abschiebung von unverschämten Asyl Forderern, ein zeitlich unbegrenztes Einreiseverbot nach DE für alle Abgewiesenen, angemessene Strafen ohne Kulturbonus für Orientalen, Nafris und sonst wo herkommenden Bereicherer, Schließung aller Schleuser Wege, ob über den Balkan oder das Mittelmeer, sukzessive Rückführung aller für DE nicht brauchbaren Schatzsucher, keine weitere Geldverschwendung an alle Bereicherer, da diese beträchtliche Summen an ihr Herkunftsland überweisen und den Rest versaufen oder für Drogen ausgeben (hat Allah ohnehin verboten !). Wohl wissend wenn ich bei einer Straftat erwischt werde, war ich eben besoffen oder bekifft also nur vermindert straffähig.
    Ich fordere ein Ende der Ära Merkel zum Wohle Deutschlands und Europas.
    Glück auf Patrioten in Deutschland und Europa..

  41. Solange diese Leute nicht wissen, wie sich zu benehmen haben, wird auch die Bundesregierung nicht ihre Fahne in den Wind halten. Ich sehe schwarz

Kommentare sind deaktiviert.