Spanien: „Aquarius-Flüchtlinge“ schmeißen Spenden in den Müll und gehen feiern

Foto: Privat

Vor zwei Tagen beschwerten sich in Spanien mehreren Facebook-User darüber, dass Migranten von der Aquarius vom Roten Kreuz gespendete Kleidung und Decken einfach im Müll entsorgt haben. 

Sie posteten Fotos von einem Müllcontainer vor dem Cheste’s Educational Komplex, in dem viele der Einwanderer untergebracht sind, solange ihre Asylanträge bearbeitet werden. Ausserdem seien einige Migranten in ihrer ersten Nacht in Spanien beim Restaurantbesuch in Cheste dabei beobachtet worden, wie sie ihre Drinks mit 100 Euro-Scheinen bezahlt hätten, berichtet Voice of Europe. 

Auf Fotos ist zu sehen, wie der Container mit Rot-Kreuz-Tüten überquillt. Einige seien noch nicht einmal geöffnet worden. Auf den Paketen stehe der Inhalt: „ein Trainingsanzug, 1 T-Shirt, Unterwäsche und ein paar Socken“.

screenshot Twitter
screenshot Twitter

In Alicante hätten jungen Migranten, von denen die Presse zuvor berichtet habe, sie seien durch die „Flucht“ aus Libyen unter „Schock“ und „traumatisiert“, die erste Nacht dazu genutzt, um feiern zu gehen. Sie sind dort in einem Studentenwohnheim untergebracht.

Die spanischen Anwohner seien wütend und aufgebracht über die fehlende Dankbarkeit der „traumatisierten Flüchtlinge“ angesichts der Großzügigkeit des Roten Kreuzes.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

165 Kommentare

  1. Das wäre doch mal langsam ein Grund für die Gutmenschen mit Helfersyndrom zu kapieren, dass sie nach Strich und Faden von denen verarscht werden.

    • Wenn man sich reinzieht, daß zumindest eine Politikerin nach ihrer Vergewaltigung behauptete, es wären Deutsche gewesen, und sich hinterher bei den Migranten entschuldigt hat, daß sie ihr Märchen nicht durchgehalten und damit jetzt dem Rassismus Vorschub geleistet hat, dann hilft da absolut gar nix mehr, außer, solange kulturbereichert und -beschnitzt zu werden, bis wenigstens ein Cent (von Groschen wollen wir ja gar nicht reden) fällt.

    • Zu hoffen wäre es! Bei denen wird es aber wohl selbst dann kein
      Einsehen geben, selbst wenn sie abgemessert & gurgelnd in ihrer
      eigenen kulturbereicherten Soße liegen.

    • Das geht nicht! Das ist fester Bestandteil ihrer Persönlichkeit und damit unantastbar. Therapie ist notwendig. Außerdem warten die ja noch auf ihre Belohnung – ein Plätzchen an der Sonne in der NWO und etwas Bereicherung zwischen Küche und Schlafzimmer (Geld und Frischfleisch aus Afrika). Solange das nicht passiert, wird weitergemacht. Hoffnung und oft auch pure Verzweiflung sind ihre Triebfedern. Sie befinden sich auf einem sinkenden genetischen Schiff. Das sorgt für einen immensen Alpdruck.

  2. >>>Die spanischen Anwohner seien wütend und aufgebracht über die fehlende Dankbarkeit der „traumatisierten Flüchtlinge“<<< Na ist doch fein... Ich weiss nicht warum, aber ich grinse gerade von einem Ohr zum anderen!!! :-)))

    • In Spanien wird es wohl nur kurz solche „Verwerfungen“ geben.
      Die dortigen Sozialisten können sich sicherlich darauf verlassen
      dass die deutsche sozialistische Regierung das Problem in ein paar Wochen übernehmen wird. Die wollen sicherlich alle nach Germoney.

    • Seitdem die Schiffe dort angelegt haben, komme ich aus dem Grinsen nicht mehr heraus. Merkel sollte nun aber zeitnah versenkt werden, sonst vergeht uns das Grinsen, weil die Goldstücke dann hier bei uns aufschlagen.

  3. Tja Liebe Spanier, wir haben euch gewarnt. Wer nicht hören kann muss fühlen! Und meine zukünftigen Urlaube sind in Spanien, den Kanaren, Balearen usw. für die nächsten 10 Jahre tabu. Vielleicht kommt irgendwann mal ein Lerneffekt 😎

    • Den nicht unmittelbar betroffenen Spaniern wird es egal sein. Die bleiben ohnehin nicht lange.

    • Ich wünsche Spanien einen „Barcelona.2“. Denn, ja, leider: Wer nicht hören kann muss fühlen!Europa wird zerstört, und wir bekämpfen uns gegenseitig und handeln nicht wie eins. Die Invasoren lachen sich kaput! Egoman und alle muslimischen Führer ebenfalls! Wir werden für unsere Dummheit, unsere Weicheierheit bestraft. Unglaublich… Nietzsche hatte recht, das Herdentier – ob europäischer oder muslimischer Prägung – ist der letzte Mensch! Amoeben haben mehr Überlebenwille als wir. Ich kotze. Nur noch.

  4. Und das Studentenheim wurde von den Studenten zwangsgeräumt wegen der Krankheiten die unter den Neubürgern grassieren. Die gehen erstmal feiern. Läuft!

  5. Völlig verblödete Gutmenschen erzählen garantiert folgendes Märchen Das die Feiern eine Art Traumatherapie sind und dabei helfen die ach so traumatischen Erlebnisse auf der Flucht zu verarbeiten. Dann muss noch um Verständnis gebettelt werden warum die Spenden des Toten Kreuz im Müll gelandet sind. Punkt 1 Höchstwahrscheinlich war es keine Designer oder Markenware von Adidas Puma usw. Punkt 2 Die Spenden kamen von Ungläubigen. Hier hilft nur eine radikale Wende. Keinen Cent nicht eine Spende für die sogenannten Flüchtlinge und ab auf den nächsten Seelenverkäufer und zurück nach Libyen oder wo immer diese angeblichen Flüchtlinge hergekommen sind schaffen

  6. Die tragen doch nur Markenklamotten. Wäre denen ja peinlich, sich mit solchem gespendenten Billigkram sehen zu lassen. Das kann man an arme Deutsche verteilen, aber doch nicht an Menschen, die wertvoller als Gold sind!

  7. Immerhin haben die die Sachen in den Müll geworfen und nicht einfach irgendwo hin. Ordnungssinn haben die . Muss man auch mal lobend erwähnen. ;-p
    Was die Spanier da gerade durchmachen, haben wir vor drei Jahren schon hinter uns gebracht.
    Liebe Spanier, laßt euch gesagt sein, der Ärger über die Undankbarkeit der Invasoren ist gar nix zu dem, was da noch kommen wird. Aber wahrscheinlich erlebt ihr das gar nicht, denn bis dahin sind die Orks längst in Deutschland…

  8. Ich habe selten so viele fette Neger auf der verzweifelten Suche nach Nahrung und Telefonnetze gesehen,und ja ,wenn die Lage so erbärmlich ist knalle ich aus Wut und Verzweiflung erstmal die Fluchtmutter, denn das ist logisch.

  9. Hilfe ist manchmal lebenswichtig und dann auch angebracht !
    Im Zeitalter der Merkelschen Asylindustrie und des fortschreitenden professionellen Menschenhandels geht der Schuß nach hinten los! Aber auch da sind die Deutschen, neben der Volksverblödung, inzwischen weltweiter Marktführer!
    Diese Volksverräterin und komplett inkompetente Person mit phasenweise anhaltendem paranoiden Schüben ist schon lange auf Augenhöhe mit unserem ehemaligen Führer und Jahrhundert Volksberbrecher!!!!
    Auch damals wurde es überwiegend verschwiegen….

    • Der war ein Chorknabe gegen Merkel – er hätte nie im Leben daran gedacht, das Volk auszurotten, ganz im Gegenteil. Sie sollten sich einmal schlau machen in Geschichte und die Geschichtslügen von der tatsächlichen Geschichte unterscheiden zu lernen.
      Churchill wusste nur Gutes über ihn zu sagen, er wünschte sich, für England genau so einen Führer zu haben, falls es einmal so darniederliegen sollte wie Deutschland.

      Merkel ist in Relation zu dem ehemaligen Führer eine Kakerlake. Ich möchte ihn zwar keinesfalls wiederhaben für Deutschland, denn es gibt da meiner Meinung nach ein paar Leute, die noch viel besser sind – doch wenn ich wählen m ü s s t e zwischen den beiden, dann tausendmal eher ihn, denn er würde Deutschland spätestens innerhalb eines Monats befreit haben und dafür sorgen, dass all die Volksverräter und Kriminellen in der Justiz und den Behörden dorthin gebracht werden, wo sie schon lange hingehören.

  10. Es wird jeden täglich vor Augen geführt das es keine traumatisierten Flüchtlinge gibt, und alles nur der geplanten Umvolkung gilt.
    Aber fast alle sind still und lassen es geschehen, egal ob Regierungen, Medien oder Bürger.
    Warum?

  11. Man liest, dass die gesamten Studenten des Wohnheims in einer 24 Stunden Frist ausziehen mussten, damit die „Migranten“ einziehen konnten.

  12. Sie wollen es nicht begreifen!! wo auch immer Ballastexistenzen angespült und auf sonstigem Wege importiert werden, kniet in unterwürfigster Demutshaltung eine versammelte Herschaar gutmenschlicher Samariter vor dem dahergelaufenen, dezivilisierten Edelprekäriat nieder und beginnt das seltsame Ritual des Bewerfens mit allerlei nutzlosem Kram, um sich während ihres materiellen Beglückungsrituals in Multikultitrance gleich dem Tanz ums goldenen Kalb im Rausch der Endorphine zu entblöden.
    Begreift es endlich, ihr Dödel. Entweder Adidas oder Bananen!!!!!
    Alles andere ist schlechten Goldstücken gute hinterher zu werfen!!!!
    Es erklärt sich unter diesen Umständen von alleine das den Spendengeiern diverser Hilfsvortäuschungsorganisationen und Invasorenbeglückervereinen der gierige Schnabel staubtrocken zu bleiben hat.

    • Vielleicht war es Provokation, dass sie zeigen wollen: „Wir haben euch nur verschaukelt und jetzt gehen wir feiern!“

    • Das glaube ich noch nicht einmal. Die folgen einfach ihren Instinkten und sie wissen, sie werden nicht gebremst.

    • So schaut’s aus. Sie kennen den gutmenschlichen Instinkt und wissen , dass der rational denkende Mensch gebremst wird.

  13. Die Dankbaren, Gefluechteten bezahlen mit 100 EuroNoten…. Und gehen feiern, das ganze Leben wird von nun an fuer die zum feiern sein, gratis Geld und keine Richter.

  14. Die Reise -Unternehmer von „Grenzverletzungstours“ gehören nebst dummdreister Kundschaft sofort in Haft genommen ,und dann auf kostengünstigster Art in ihre Heimat entsorgt.Ist wohl ein Scherz dass jedes Arschloch glaubt geltende Gesetze brechen zu können,und Tyrannus Saurus Merklius – Watschelenten meinen deutsches Recht wäre Verhandlungssache,wo sind wir denn gelandet.

  15. Die sind wertvoller als Gold! Die kann man ja auch nicht einfach mit Trainingsanzügen abspeisen.
    Womöglich noch nicht einmal Markenware, das geht ja gar nicht!

  16. Die spanischen Anwohner hätten nur die internationale Nicht-Mainstream-Presse verfolgen sollen. Dort hätten sie seit drei Jahren lesen können, was „Migranten“ unter Dankbarkeit für Schutz und Nahrung verstehen. Was haben die denn erwartet? Amiga-Invasoren? A-aber, m-meiner, i-ist, g-ganz, a-anders.

  17. NEGER KÖNNEN NUR KINDERMACHEN
    UNZÄHLIGE MILLIARDEN ENTWICKLUNGSHILFE
    HABEN EINE BEVÖLKERUNGSEXPLOSION BEWIRKT
    UND KEINER MERKT DAS ALLE EINEN IQ unter 80 HABEN

    • Von der Sache her hast du zwar recht, aber dein IQ ist offensichtlich auch nicht höher.
      Sieh mal, was du da geschrieben hast, ich meine, wie du das geschrieben hast.
      Wenn man den IQ anderer ins Spiel bringt, sollte der eigene doch schon höher sein.

  18. Es ist einfach nur die Undankbarkeit der Spanier, dass sie sich über „geschenkte Menschen“ beschweren! Sie haben Menschen bekommen, die wertvoller sind als Gold, aber sie meckern immer noch? Das versteht kein Gutmensch…

  19. Der Teddybärenwerferfrustmoment ist endlich auch in Spanien angekommen. Hat ein bisschen länger gedauert, aber er kommt sicher. Todsicher.

  20. Man sollte Lehrfilme über das Benehmen der Flüchtigen drehen und jedesmal vorführen, wenn ein Gutmensch oder sowas wie Warzenroth anfangen herumzublubbern. Bei Letzterer mach ich mir da trotzdem keine Hoffnung, zuviel Hochvakuum in der Birne. Könnte da auch noch Material zur Verfügung stellen, wie regelmässig die zerkloppten Möbel im Assilantenheim gegenüber erneuert werden.

    • Warzenroth! Ich lach mich schlapp! Bei der hats nur für „Roth“ gereicht und nicht für „Rothschild“

  21. Waren das nicht diese Typen, für die Studenten aus ihren Buden rausgeschmissen wurden? Die Studenten hätten nicht freiwillig gehen sollen! Aber man will ja keine Nachteile für sich selbst und hält dann brav das Maul, damit die Umvolkung durch diese verachtenswerten Invasoren auch flutscht.

    • Die Meldung ist eher belustigend. Aus der Studentenschaft rekrutieren sich i.d.R. die leidenschaftlichsten Befürworter des großen Austausches. Hier hat es mal ausnahmsweise die Richtigen getroffen.

  22. Nehmt sie, steckt sie in Schwimmwesten und schmeißt sie zurück ins Meer. Dazu noch ein paar Schlauchboote von H&M für 25 € das Stück. Saubande, dreckige.

  23. Na was ? Der dumme Mensch, vorwiegend in europäischen Ländern angesiedelt, und ganz speziell in Deutschland, findet es halt toll, sich für den Abschaum der Welt krummzubuckeln und den Hermann zu machen. Und sei es nur zu dem Preis, von den Goldstücken verars… zu werden.

  24. Realität begegnet Lüge…

    Und nicht nur den Spaniern wünsche ich, dass sie ihre kriminelle Regierung drakonisch bestrafen, unschädlich machen und entsorgen.

  25. Die Spanier müssen eben noch von den deutschen Politikern lernen. Den „Flüchtlingen“ baut man eine Doppelhaushälfte, die fast jeden deutschen Familienvater stolz machen würde und stellt ihnen noch einen Mercedes in die Doppelgarage. Natürlich hat das Haus mehrere Kinderzimmer, sie sollen ja schließlich viele Kinder bekommen, am liebsten mit deutschen Frauen. Wenn die sich nicht paaren wollen, dann wird sich schon ein Weg finden…

  26. Bildunterschrift: „Die Geflüchteten bekommen ein vierwöchiges Bleiberecht in Spanien“.
    Wie bitte??? Und dann werden sie weitergeschoben? Nach Deutschland natürlich! Das kann doch alles nicht mehr wahr sein!

    • oh doch…
      das wurde sogar den studenten gesagt, die ihre kleine BEZAHLTE wohnung (ca EUR 725/month) auf „anordung“ innerhalb 24 h verlassen MUSSTEN…. eben fuer JENE „fluechtlinge“, die dann mit „eur-100-scheinen“ ihren ersten tag in spanien in BAR’S FEIERTEN…..

      oh-ton: „es dauert nur ein paar tage,dann gehen die eh nach deutschland“…
      hier nachzulesen….

    • Ja klar nach Deutschland, zu Mutter Teresa im – bald platzenden – Hosenanzug. Fatima Roth hat schon die Willkommens-Körbchen mit Leberwurst und Schweineschmalz gepackt……….
      Die Ferraris und Lamborghinis sollen auch schon bestellt sein. Claudi Fatima mag es nämlich „quick“, ähm schnell……..bei der Spritztour……;-)

    • „fatima“ roth hat sicher schon „BOERECK“ gemacht…das kann sie „naemlich sehr gut“ (ihre aussage)….

      „schweine schmalz & leberwurst“…

      sie ist doch,laut ihrer eigenen aussage „veganerin“…
      wie sie trotzdem so, nennen wir es mal „RUND“werden konnte, erschliesst sich wohl niemandem… 😀

    • Vegan macht FETT. Jeder kann es sehen…;-)
      Oder sie futter „vegan“ nur, solange die Kamera läuft. Danach eilt sie dann an den Kühlschrank mit der Leberwurst….;-)

    • Doch , ist so, hat die spanische Regierung gesagt. Ab nach Germany…da wollen die Parasiten doch hin. Aber erst kassiert Spanien für jeden Krollekopf die versprochenen 10.000 € der EU !!!!

  27. Muslimische „hilfsBedürftige“ halt mit den Händie-Verträgen und dem Geld der Scheichs!

    Wer glaubt, daß diese Afrikanoiden(wie sag ich es?)Afris- die 100 euro-Scheine aus eigenem Verdienst haben, der glaubt auch anderen Blödsinn (Schmetterlinge sind begabte Boxer, Deutsche sind geborene Täter und derer lustige Absurditäten mehr…)

    • Das erinnert mich gerade an ein Story welche ich vor vl. ~2 Jahren
      gelesen habe. Da soll ein CIA-Flieger in Zentral Afrika zwischen gelandet sein und das Bodenpersonal hat aus einer Frachttür
      wohl Blut heraus sickern sehen.
      Darauf hin hat man den Flieger kontrolliert und neben einer Leiche
      auch noch Palettenweise (Tonnen) an Südafrikanischem Rand (dortige Währung) gefunden.
      Der Rand wird wohl in Afrika weitestgehend als Zahlungsmittel akzeptiert muss man dazu wissen.
      Man hat dann spekuliert das die Kohle für die Innerafrikanischen
      Schleuserrouten als Bezahlungsmittel angedacht waren.
      Alles nicht bewiesen aber alle mal Interessant meine ich.

    • stand hier: https://www.epochtimes.de/politik/welt/cia-operation-aufgeflogen-eine-leiche-67-tonnen-bargeld-und-ein-gepfaendetes-flugzeug-a1313687.html

      gibt auch noch ein paar andere die das gebracht haben, kann man googeln:

      flieger mit paletten voller Geld

      und schon hat man jede Menge dazu, wurde damals schnell wieder gecancelt, an einer Aufklärung arbeitet man wohl noch heute. (lol)
      Es steht übrigens nirgends um welche Währung es sich handelte, ich vermute eher Dollar oder Euro, Rand machen eher keinen Sinn. Ich hab aber auch nicht richtig gesucht, muss ich, zu meiner Schande, zugeben.

  28. Da kommt mir das Mittagessen doch glatt wieder hoch, wenn ich das hier so direkt lese, was ohnehin jeder hier schon weiß. Sollte heute alles mal in Tagesschau und heute journal gezeigt werden. Verdammte Pseudo-Asylanten. Moslem-Invasoren sind das, sonst nix. Aber die Rautenhexe weiß ja sicherlich wieder nichts davon. *KOTZ*

    • Als ob DIE davon nichts wüsste –
      das glauben Sie doch selbst nicht!
      Aber es betrifft sie nicht: Es ist ihr egal!!!

      Sie ist jetzt und später bestens vor Berührung mit dem Dreck geschützt!
      Sie bekommt viel Geld und wird auch weiter bis zu ihrem (okay – hoffentlich baldigen) Ende immer weiter viel bekommen.
      Sie hat keine Kinder, um die sie sich sorgen muss!

    • Mut-MAAS-lich bekommt sie den Nobelpreis für – grenzenlose – Menschlichtkeit und „das freundlichste Gesicht der Welt“, sowie eine Anschluss-Verwendung im Slum von Kalkutta…….;-)

    • Natürlich weiß sie das.
      Das war ironisch gemeint, in Anspielung auf ihre Aussage, dass sie bis letzte Woche angeblich gar nicht wusste, dass bereits Abgeschobene mit Wiedereinreisesperre jedes Mal an der Grenze erneut Asyl beantragen können und durchgelassen werden.
      Ein Offenbarungseid wenn das stimmen würde. Stimmt aber nicht, das wusste sie auch.

  29. Erst mal ist das Rote Kreuz schon lange kein gemeinnütziger Verein mehr. Das ist nur noch in den mittleren und unteren Ebenen gegeben. Ganz oben werden die Spenden veruntreut und für privaten Luxus einer Handvoll Auserwählter verschwendet, so wie bei jeder anderen NGO auch.

    Dann wird eine „Undankbarkeit“ registriert, die das Auge des lesenden Lesers schon seit mindestens vier Jahren sieht. Empörung mit Zeitverzögerung, oder einfach nur eine nicht enden wollende Vollignoranz der Realität?

    • Das sehe ich ähnlich.
      Das asylindustrielle Rote Kreuz verschenkt offenbar nur das, was es nicht weiter gewinnbringend verkaufen kann.
      Und mit dem Rest drängelt man sich ungefragt medienwirksam den Wohlstandsflüchtlingen auf, die im warmen Spanien gar nicht wissen, was sie, gewohnt, nur ein Leinentuch auf dem Körper zu tragen, damit sollen.
      Außerdem sind sie nicht nach Europa – auf dem Weg nach Deutschland – gekommen, um sich hier mit irgendwelchen Klamotten, die ihre Kinder in Afrika für Aldi zusammengenäht haben, zu kleiden, sondern sie wollen ein Haus, ein Auto, mindestens eine Frau und viel, viel Geld. Das sollte der Gutmenschen-Verein ihnen geben, und das würden sie – mit Ausnahme der Frau – garantiert nicht wegschmeißen.

  30. Die Spanier haben noch nicht die ganz große Erfahrung mit der Willkommenskultur.
    Wie kann man den Leuten auch Tüten vom „Roten Kreuz“ geben.
    Das ist respektlos.
    Tüten vom „Roten Halbmond“ wären kultursensibel gewesen.

    • Außerdem dürfen da nur Nike- und Lacoste-Sachen drin sein, sonst kann man die Sachen so einem tapferen Mittelmeerschwimmer nicht zumuten.

  31. Da lobe ich mir österreichischen Kanzler Sebastian Kurz, der sagte:

    Ich bleibe dabei; die Schließung der Westbalkanroute war notwendig.

    Nun müssen wir endlich auch die Mittelmeer-Route schließen.

    • Das ist doch nur Show, der größte Teil dieses Abfalls wird Nacht für Nacht eingeflogen und nicht erst seit gestern, diese Route wird wohl niemand schließen können bzw. wollen!!

  32. Es geht diesen „Gutmenschen“ nur um sich selbst. Das ist zutiefst verachtenswert. Es interessiert sie nicht, wen sie „beglücken“. Wir alle hatten genug Zeit, uns von den Bedürfnisse dieser „Flüchtlinge“ zu überzeugen. Und das sind definitiv nicht die nach Rotkreuz-Kleidung.

    • Das ist ein neues Hobby von unterbeschäftigten Hausfrauen, Studenten die Soziales studieren, Kirchenverbänden, usw..

      Man sagt stolz „mein Flüchtling ist aber ganz anders“, und dann passieren so Sachen, wie dass die Tochter im Haus vom Flüchtling vergewaltigt wird.

      Aber Gutmensch ist man nur solange, wie es es nichts kostet, Stichwort Flüchtlingspatenschaften, die dürfen dann gerne die Kritiker bezahlen.

  33. Artikel aus EPOCHTIMES

    Baden-Württemberg: Ausländeranteil in Gefängnissen stark gestiegen – Kapazität der Haftplätze ausgeschöpft

    Die Gefängnisse in Baden-Württemberg füllen sich immer mehr mit Ausländern. Dabei sind es nicht nur Menschen, die erst hier in Deutschland straffällig geworden sind, sondern oftmals sind es Ausländer, die bereits in ihren Heimatländern Straftaten verübten.

  34. traumatisierte Flüchtlinge??? Diese illegalen kriminellen Wirtschaftsmigranten traumatisieren wohl eher die Spanier…

  35. „Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit.“

    Frau Dr. Angela Merkel ( CDU) sagte in einer Rede am 16. Juni 2005 zum 60-jährigen Bestehen der CDU in Berlin (Quelle):
    ———–
    „Ein Rückzug ins Nationale führt in die Irre.“

    BUNDESKANZLERIN ANGELA MERKEL, CDU, ANLÄSSLICH DER VERLEIHUNG DES KARLSPREISES IN AACHEN AM 10.05.2018
    ………..
    „Wir müssen akzeptieren, dass die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist.“

    BUNDESKANZLERIN ANGELA MERKEL, CDU, IN EINER VIDEOBOTSCHAFT AM 18.06.2011
    ……………
    „Zur Wahrheit gehört aber auch, dass manche, die schon immer in Deutschland leben, ebenfalls dringend einen Integrationskurs benötigen. Es gilt noch immer, dass alle bestimmen, wer das Volk ist. Nicht einige Wenige, selbst wenn sie laut sind.“

    BUNDESKANZLERIN ANGELA MERKEL, CDU, AUF DEM BUNDESPARTEITAG DER CDU AM 06.12.2016
    ………..
    „Was wir in Deutschland nicht können, ist, einseitig fest(zu)legen: wer kommt noch, wer kommt nicht.“

    BUNDESKANZLERIN ANGELA MERKEL, CDU, IN DER ZDF-SENDUNG ,WAS NUN, FRAU MERKEL?‘ AM 13.11.2015

    • Da fehlt noch die ultimative Selbst-Absolution für alle Fälle:

      „Nein, natürlich nehme ich nicht dafür die Verantwortung, sondern es ist die Aufgabe, dass jeder sich an die Gesetze hält und Gewaltanwendung gegen meinen Nächsten ist nirgendwo vorgesehen.“ – Angela Merkel bei Anne Will am 07.10.2015

    • Ein typischer Merkelsatz bei dem sie am Ende nicht mehr wußte, wie sie ihn begonnen hat. Sowas kommt dann dabei raus. Peinlich.

    • Nicht doch, Merkel denkt die Dinge ja „vom Ende her“, also „Gewaltanwendung ist nirgendwo vorgesehen“ ==> „Ich habe keine Verantwortung“.

      Ist schon alles richtig, sowas schafft sie spielend, vor allem weil sie den Koran und die darin vorgesehene Gewaltanwendung gegen Ungläubige nie gelesen hat.

    • Ja. Die dürfen dann wählen, ob sie lieber im Shithole Duisburg, im Shithole Bremen, oder im Shithole BÄRLIN residieren möchten…..

    • Yepp, so ist es in Dublin IIII vorgesehen. Die Raute schindet nur noch etwas Zeit, mit freundlicher Genehmigung von Drehofer und dann geht die Flutung erst so richtig an.

  36. Wie bestellt, so geliefert. Die Spanier können sich bei ihrem neuen Sozi-Ministerpräsidenten Pedro Sánchez bedanken.

  37. Liebe Spanier, bedankt euch bei eurer neuen Regierung und vor allem, behaltet die negroiden “ sich nach Frieden Sehnenden “ damit ihr noch sehr viel Freude an den Goldstücken habt.

  38. Loooooooool Kein Mensch hat den Spaniern aber auch gesagt sie müssen die Affenbande aufnehmen. Happa happa Banana. brüll lach…

  39. Warum gönnen wir nicht unseren „Goldstücken“, die Freude, es geschafft zu haben! Unter Einsatz des vielen Geldes und des eigenen Lebens und besonders deren Kinder!!! Last sie feiern, jucheeee…was sollen die mit den Decken??? Ist doch noch schön warm in Spanien. Was sollen auch die rote Kreuz Spenden??? Gebt Ihnen Markenjeans von Lewis, Nike Schuhe, T-Shirts von Adidas!!! Am besten noch Handys oder Smartphons(Wer noch keins hat) und Tablets!!! Bestens Essen und genug Getränke. Nicht vergessen jede Menge Taschengeld, damit unsere Goldstücke gut nach Dummsland kommen. Vorher bitte zum übernachten *****Suiten frei halten, damit sie sich „wohlfühlen“ und Kräfte sammeln für die lange Reise nach D……Sarkasmus Ende

    • Jeans von Lewis oder Strauß lehne ich ab. Ich trag nur Wrangler.
      Also bitte, …. Muß man überhaupt „Bitte“ sagen?

  40. Die Spanier sind schon ein lustiges Völkchen. Holen sich massenhaft Verbrecher ins Land und wundern sich dann über deren Verhalten und Undankbarkeit. Wer jetzt noch immer nicht kapiert hat, was das für Leute sind, dem kann auch durch einen Klappsendoktor nicht mehr geholfen werden. Ich erinnere mich noch daran, daß an der bayrischen Grenzen Frauen gebrauchte Kinderwagen an die Migranten verteilen wollten. Die islamischen Familien haben das Angebot recht ruppig abgelehnt. „In dem Kinderwagen hat schon das Kind eines Ungläubigen gesessen. Wir fordern neue Kinderwagen.“ Die Dummen sterben einfach nicht aus.

    • das selbe war 2015 in ungarn zu sehen, als an die „fluechtlinge“ wasser, kleidung, essen verteilt wurde…. die kleidung landete im dreck („keine marken-kleidung“), wasser wurde in den big-packs auf die gleise geworfen, das essen lag dann UNBERUEHRT im wald…

      do you remember?

      nun FEIERN die „armen, traumatisierten fluechtlinge“ ihre ankunft in BAR’S..
      bezahlen mit „EUR 100“ – scheinen….
      morgen geht’s dann,mit hilfe der „helfer“ zu den „aemtern“ um sich dort ihre „armut“ dokumentieren zu lassen… incl. des „trauma’s“ der „flucht“…fuer ein paar „extra-scheinchen“….

      dann geht es weiter nach „tscher-MONEY“…..
      wo ja schon das neue REIHENHAUS nur auf sie WARTET…

      nebenbei wird wird dann mal der „omi hildegard“ noch das erbstueck ihrer grossmutter vom hals gerissen („brauscht de nuescht mehr“)…

      dann geht es mit „demo’s“ los:

      „wir FORDERN!“…..

      DAS ist „schland“ mittlerweile….

      traurig, aber WAHR….

      „denk‘ ich an deutschland in der nacht,bin ich um den schlaf gebracht“

      heinrich heine (deutschland, ein wintermaerchen)

    • Am Sonntag traf ich einen Feuerwehr-Sanitäter, der in… B-Verviers, Djihad City 2, wohnt und arbeitet. Er sagte wörtlich: „Wie oft habe ich nicht in Wohnungen-Häuser, zu denen wir gerufen wurden, 6, 7, 10 Kinder gesehen!“.
      In den Schulen sieht man’s am deutlichsten: Der Schlamm vermehrt sich wie bekloppt. Krebsartig, wuchert er. Und wem dürfen wir das verdanken? Unserem lieben Geld und unserer Medizin, unseren Entwicklungshilfe, unsere Sozialsystemen. Afrika und die Muselwelt vermehren sich krebsartig dank uns. Seit 50 Jahren. Und währenddessen wird den Frauen hier eingetrichtert: „Macht Karriere! Gründet keine Familie! Wir sind eh überbevölkert!“ Afrika und die Muselwelt können es sich nicht leisten – ich rede nicht von Shitholes wie Katar, usw., die haben soviel geld, daß jeder Sandkorn da unten Millinär ist – sich derart zu vermehren. Also anstatt ihnen zu helfen, die Geburtenraten unter Kontrolle zu bringen – JA, AUCH MIT ZWANGSSTERILIESRUNG – finanzieren wir ihre Expansion. Und unsere Invasion. der Mensch war noch NIE so bescheuert wie wir es sind.

    • Ja glauben Sie, wir sind Besser.
      jeden Tag neue Arme Mörder Vergefalltiger.
      ich kann keine schaden freude Emfinden.
      Wen die Politiker uns Menschen belügen

    • Entschuldigen Sie bitte ich habe Sie nicht persönlich gemeint. Aber das alles nimmt mich sehr mit.ja es macht mich sehr traurig. Was hier dort passiert. LG Zami

    • Sie brauchen sich nicht zu entschuldigen. Ich fühle mich nicht angegriffen. War von mir auch nicht böse gemeint. Ich nehme an, jedem hier geht es genauso. Vielleicht nicht traurig, sondern richtig zornig.

  41. …ich habe gesehen wie 2016 in BW „Neescher“ aus der Tafel kamen und die Lebensmittel aussortiert….und einen Großteil davon in den nächstbesten Mülleimer auf der Straße entsorgt haben. Ich das fand unmöglich…sollen sie doch drinnen Bescheid geben, was sie nicht wollen.
    Ekelhaftes Gesocks.

  42. Wie kommt es, dass ein solches Benehmen jetzt erst auffällt?

    Das war schon bei den Erpresern am Budapester Hauptbahnhof mehr als deutlich zu sehen, und auch im Anschluss an diese gerade noch einmal abgewendete humanitäre Katastrophe.

    Was über Schleuser ankommt, gehört zu den erfolgreicheren Teilen der Bevölkerung des jeweilgen Staates, und angesichts der Zustände dort kann man nicht davon ausgehen, dass diese besser situierten Herrschaften etwa mehr Anstand besäßen, als die ärmeren ihrer Mitbürger.Im Gegenteil.

    Ihr Benehmen hier gleicht dem von Besatzern.
    Die damit ihre Politik begründenden Parteien sollten umgehend unter die Grenze von 5% sinken.
    Und die seit 2014/15 hier aufgelaufenen Massen sollten danach überprüft werden, ob sie in der Zwischenzeit ernsthafte und erfolgreiche Anstrengungen gezeigt haben, ansonsten gehören sie auf die Liste derer, die das Land wieder verlassen müssen.
    Die straffällig gewordenen Schutzsuchenden gehören ebenfalls abgeschoben. Mitleidige Seelen können gerne akls Begleitung mitreisen, um dort zu bleiben.

    • Sie verhalten sich so, wie es von ihnen verlangt wird! „Ihr Benehmen hier gleicht dem von Besatzern.“ Auch Ferkel und co. tun nur das, wofür sie dorthin gestellt wurden, wo sie sind. „There’s a method to the madness“ würde Hamlet sagen. Eurabia und Eurafrika entstehen wie vorgesehen. Und wir sind mittendrin, statt nur dbei. Nur, wir verhalten uns als Zuschauer, nicht als Beutetiere… Ich kotze nur noch.

    • Im kollektiven Wahn. Ein Blinder erklärt dem anderen Blinden den Weg. Und dabei stehen sie bis zum Bauchnabel im Wasser, Tendenz steigend.

  43. mal sehen wie viele Deutsche Frauen (oder Schlampen) sich mit Negern einlassen es wird viele Tote geben !

    • Die Natur sortiert auf diese Weise schon immer die Dummen einer Spezies aus. Sie kommen dann eben zu Tode und können sich nicht mehr vermehren, um ihre Dummheit weiterzugeben.

    • Niemand vermehrt sich rasanter als Neger und Muslime Deutsche Frauen die sich damit paaren sind minderwertig ..(SCHLAMPEN)

  44. Tja, auch die Spanier lernen es jetzt auf die harte Tour. Dort, wo jetzt die feierwütigen Besatzer residieren, wohnten gerade noch Studenten (hoffentlich auch so ein paar bekloppte Linke), die zugunsten der Musels innerhalb von 24 Stunden auf die Straße gesetzt wurden

  45. AFRIKA hat sich durch die Milliarden Entwicklungshilf in Hundert Jahren VERFÜNFFACHT daran kann jeder die Intelligenz der Neger ermessen bzw wenn man davon unter 80 sprechen kann das sind Tatsachen die ethologisch belegbar sind

    • Noch mehr Hilfe bedeutet noch viel mehr Trieb und Vermehrung. Die Raute wird jetzt weitere Milliarden in Nordafrika breit scharren,Hauptsache es bleibt nichts für Deutschland übrig.
      Es geht dem Ende zu.

  46. Ein schwacher Trost, dass Leute in anderen Ländern fast ebenso einfältig sind wie viele unserer Mitbürger. Der hierzulande leider übliche Umgang mit dieser Klientel ist für uns Deutsche eine nationale Blamage ersten Ranges. Jetzt weiß der ganze Planet wie leicht der Deutsche für dumm zu verkaufen ist.

    • Scheint aber nur schneller zu gehen mit der Erkenntnis, das nicht alles was glänzt Gold ist

  47. Da es dem Gutmenschentum in seiner Pseudowohltätigkeit um eine geistige Selbstbefriedigung und Selbstherrlichkeit geht, und in aller Regel nichts kostet, da meistens ein anderer dafür aufkommt, ist sie nicht nur an sich, sondern oft auch in den Augen deren Objekts nichts wert. Undank, Unzufriedenheit, Verlangen nach Mehr und das Verachten des Gebers ist die Folge, wie dieses „Einzigartige Experiment“ täglich beweist. Wenn ich von meinem Hartverdienten etwas geben will, sorge ich in der Regel dafür, dass es einem wirklich Bedürftigen in einen konkreten und echten Bedürfnis zukommt, alles andere macht keinen Sinn und wäre mir zu schade.

  48. ja so ist das,die armen MENSCHEN ;Lach
    dummheit wird bestraft,wir Deutsche lernen ja auch nichts daraus,
    ihr Kinderlein kommet,jeden Tag neue Geschichten,
    ich kann diese lügen nicht mehr hören.
    Bei uns ist es nicht besser,
    Die ARMEN VERFOLGTEN ???nehmen unsere Kinder unsere Mütter
    und was pasiert nichts.
    wir warten ja erstmal auf das schlimme Ende.
    aber dann ist es zu spät.
    diese korupten Politiker.
    Die können nicht genung bekommen.Aber nicht im eignem Haus
    werdet wach.
    und zeigt der Bereicherung wie Schön unsrere Politiker doch Wohnen,
    und erkärt ihnen das diese Menschen euch so willkommen heissen.
    glaubt mir dann wird sich etwas ändern.
    LgZami

  49. Die traumatisierten Goldstücke sind nicht wegen ein paar lumpiger Decken gekommen, sondern sie wollen ihr Einfamilienhaus mit Swimmingpool und drei Jungfrauen in Empfang nehmen.

  50. LOL…kann natürlich auch Fake News sein,
    Aber zuzutrauen wäre es ihnen allemal. Besser wäre es gewesen, sie wären direkt über die dortige Bevölkerung hergefallen…das wäre medial dienlicher.

  51. War wohl nicht die richtige Marke. Ein „Flüchtling“ der was auf sich hält träg nur Markenklamotten.

  52. Tja , liebe Spanier, gewöhnt Euch dran. Heute macht Euer Chef den F-Deal mit Merkel klar und dann seid ihr mal dran. Ach so-das ist erst der Anfang.
    Nur mal interessehalber-woher haben die das Geld, die ach so armen Flüchtlinge?

  53. War doch hier auch nicht anders. Sachen aus der Kleiderkammer weggeworfen und Adidas, H&M, Hilfinger usw. verlangt. Schauen sie mal mit was die Herren rumlaufen. Laufschuhe für 200 Ocken Tshirt für 50 Taler kein Problem. Irgendwas mache ich falsch denn sowas kann ich mir nicht leisten.

  54. Anders als wir Deutschen werden sich die Spanier das aber nicht lange mit ansehen. Da wird es bald Ramba Zamba geben, und die Musels werden mit spanischen Fäusten Bekanntschaft machen.

    • Solange bleiben die nicht. Wenn der Asylantrag durch ist sind sie alle 17 Jahre und dürfen weiter nach Deutschland flüchten.

    • Vielleicht habe ich nicht so ganz Recht und sie müssen aufgrund von Unzumutbarkeit nicht flüchten, sondern die Staatsratsvorsitzende läßt sie in IHRER grenzenlosen Güte und mit UNSEREN Steuergeldern in unser grenzenloses Land einfliegen.

    • da irren sie sich. Die wollen alle nach DE. Kein Problem mit Flixbus von Spanien nach DE für 140€. Die Spanier wissen das und geben gerne einmalig dafür Geld aus um die los zu werden.

  55. Der Beweis, dass es sich um Glücksritter oder Schlimmeres handelt – aber keine „flüchtlinge“.

    • Bei mir geht die Seite auf. War bestimmt nur ein kleiner Aussetzer, obwohl man das in Buntland nie wissen kann.

    • Bei mir war ca. 1-2 Stunden absolute Sendepause, und ich konnte die Domain im ganzen Internet nicht finden (DNS-Auflösung scheitert komplett, sogar Nameserver).

Kommentare sind deaktiviert.