Die Leine des Grauens ist wieder länger geworden

Wieder KEIN EINZELFALL ‼‼‼

.Von Freigeist e.V.

Am vergangenen Wochenende ereignete sich in Schwarzenberg/Erzg. ein dramatischer Überfall. Eine 14 Jährige wurde beim Abendspaziergang unweit ihres Wohnhauses von einem „Südländer“ geschlagen und – zum Glück nur leicht – mit einem Messer verletzt. Das tapfere Mädchen setzte sich erfolgreich zu Wehr und konnte dem Täter entfliehen und sich in ihr Wohnhaus retten. Jetzt möchte sich die Mutter mit einer Schilderung dessen, was sie und ihre Tochter (auch nach der Tat) erlebten, an die Öffentlichkeit wenden. Nehmt euch die paar Minuten Zeit und hört euch bitte an, was sie zu sagen hat.

Solltest Du anschauen from Remstalrebell2 on Vimeo.

Unsere Veröffentlichungen zu dem Vorfall in Schwarzenberg schlagen hohe Wellen. Das freut uns natürlich. Dabei lässt es sich nicht vermeiden, dass auch das Opfer und ihre Angehörigen verhöhnt werden. Typischerweise kommt so was dann meist von Leuten, die auch sonst keinerlei Bezug zu ihrem Volk und ihren Wurzeln haben. Ein Prachtexemplar dieser Gattung und perfektes Beispiel für diese willigen Handlanger des Systems, ist die Simone Lang. Sie sucht sofort die Schuld beim Teenager bzw. ihren Eltern und lässt den Täter außen vor. Ein Blick auf ihr Profil zeigt, dass sie sich in der antideutschen Partei mit dem Namen SPD engagiert und das in höherer Position. Man fragt sich dabei wirklich, ob dies heutzutage noch Naivität sein kann, in Anbetracht der Zustände oder ob das bewusst und berechnend passiert. Verachtet Simone Lang Deutsche und wenn ja warum? Sie hat uns nach ihrem Erguss sofort blockiert, so dass ein Dialog auf unserer Seite nicht möglich war. Solche werfen anderen immer Nazi-Methoden vor und denunzieren selbst all jene, die nicht auf Agenda-Linie sind. Jede Diktatur baut auf kleine stolze Zahnräder wie Simone Lang. Genau die erhalten so was.

.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.