Merkelschmelze

Foto: jouwatch Collage
Foto: jouwatch Collage

Die Merkelschmelze schreitet fort, und der Nerobefehl ist erteilt. Diese Frau will vollendete Tatsachen schaffen, bevor sie in irgendein Exil geht (oder glaubt jemand ernsthaft, dass sie ihr schmachvolles Leben dereinst in jenem Deutschland beschließen wird, dem sie all jene Lasten aufgebürdet hat, die Jahr für Jahr fühlbarer werden: vom Merkellego an öffentlichen Plätzen über die tägliche Frauenleiche bis hin zum ersten Blackout, der spätestens vorstellig wird, sobald die AKW vom Netz gegangen sind?). Wie alle politischen Großgaunereien dieser protestantisch eingesalzenen und im sozialistischen Sud gegarten Baba Jago (sic!) geschieht auch der letzte Zerstörungsakt im Gestus der Menschenfreundlichkeit, mangels eigener Nächsten- simuliert sie Fernstenliebe, begleitet von den Violinen des Humanitarismus, den Posaunen des europäischen Gedankens und den gewohnten, freilich allmählich etwas heiser klingenden medialen Schmeichlerchören. Wenn die Fremdenführerin von der Weltbühne abtritt, will sie die Tür hinter sich zuschlagen, dass zumindest Deutschland erzittert. 

Von Michael Klonovsky

Was meint diese nachkommenlose, rachsüchtige, dem eigenen Land in Zerstörungsfuror verbundene Person, wenn sie von einer „europäischen Lösung“ der Völkerwanderungsfrage spricht und nur um etwas Zeit – „Zeit gewonnen, alles gewonnen“ (Kleist, „Lehrbuch der französischen Journalistik“) – dafür bittet?

Das Papier, auf welches Merkel wartet, hat das sogenannte EU-Parlament bereits passiert, in wenigen Tagen wird es den EU-Regierungschefs als Beschlussvorlage zur Unterschrift präsentiert. Wenn der EU-Rat Ende Juni zustimmt, werden Änderungen an der „Dublin III-Verordnung“ rechtskräftig. Danach ist nicht mehr das Ersteintrittsland für das Asylverfahren zuständig, sondern das EU-Land, welches sich der jeweilige Zugvogel als künftigen Nist- und Brutplatz wünscht. Er – meistens ist es ein „er“ – muss dafür nur „Ankerpersonen“ in diesem Land haben oder es behaupten. Dann müssen sie an der Grenze nicht mehr „Asyl“ und nicht einmal mehr „Syrer“ sagen, sondern: Da und dort lebt der drittälteste meiner neun Brüder/der Schwager meines Nachbarn aus meinem Dorf/ das vierte Kind meiner zweiten Frau, das genügt, liebe Leserinnen und Leser, um an Ihrem Steuergeld, Ihrer Altersvorsorge und Ihrer Heimat zu partizipieren. Heimat ist ohnehin nur ein Konstrukt! Einen Arbeitsplatz brauchen die Deutschland-Debütanten nicht, denn die „Kartoffeln“ arbeiten ja bald bis neunundsechzig, und wenn die Sozialsysteme eines postmerkelschen Tages kollabieren sollten, werden die meisten Gastgeber alt genug sein, dass sie sich in ihren Häusern und Wohnungen widerstandslos alles Überflüssige wegnehmen lassen. Jeder kann sich ausmalen, wie viele elanvolle Afrikaner und fromme Orientalen plötzlich Angehörige in Deutschland haben werden – die haben ja wenigstens noch Angehörige, und mit jedem, der sich hier niederlässt, werden es mehr –, die Parallelgesellschaften werden blühen und gedeihen, die Clans werden mächtiger, die Moscheen prächtiger, die Kriminalität wird um ein lächerlich Geringes steigen, jedoch in den äußerlich monochromen, aber innerlich bunten Parallelgesellschaften nahezu völlig verschwinden, immer mehr Weiber werden die Kurve kriegen und im Hausfrauendasein ihr Glück finden, immer mehr Grüne und Rote werden beten lernen, die Zahl der Geschlechter wird auf den Vorkriegsstand zurücksinken, die Mülltrennung ihr Ende finden, im kleinen Eckladen werden der Koran und die besten Arten der Frauenhaltung diskutiert, die Lehrpläne werden züchtiger, wie auch wir vergeben unseren Zuchtmeistern, weil sie als achtbare Musulmanen sich immerhin eines nicht bieten lassen werden, nämlich öffentliche Auftritte von Troll*innen wie C. Roth oder K. Göring-Eckardt… – ich schweife allzu sehr ab.

Wenn die EU-Regierungschefs dieses Papier absegnen, wird der Migrationsstrom nach Deutschland nicht mehr verebben, und er wird das Land stärker verändern als der Zweite Weltkrieg. Da es sich fast ausnahmslos um ungebildete, zu großen Teilen tribalistisch erzogene, bis zur Arbeitsunlust fromme Personen handelt, deren Beitrag zum Bruttosozialprodukt sich umgekehrt reziprok zu ihrem Anteil am Aufbau inneren Spannungen… – geneigter Leser, das kennen Sie ja alles schon. Die Migrationsfrage ist die Schicksalsfrage Europas, dieses Thema lässt sich gar nicht überbewerten. Aus einer Währungsunion kann man austreten, ein zerstörtes Land wieder aufbauen, eine Energiewende umkehren, aber ein Bevölkerungsaustausch solchen Tempos und in dieser Größenordnung – als Messstationen kommen einzig die Schulen und Kindergärten in Frage, nur dort sieht man die Zukunft – ist irreversibel. Merkel, deren Gene aussterben werden, was vielleicht das Beste ist, das sich über sie sagen lässt, muss sich um das Schicksal ihrer Lieben nicht sorgen und kann sich zugleich als Humanistin feiern lassen dafür, dass sie eine Zivilisation auf mittlere Sicht dem Abgeräumtwerden preisgegeben hat, und die dumpfdeutschen Siegheilbrüller umschwärmen sie trotzdem; ein wahrhaft teuflisches Schauspiel, geeignet für jede Art Blocksberg.

Teuflisch ist auch der Mechanismus, der die anderen EU-Staaten, von denen keiner am deutschen Hexensabbat teilzunehmen gedenkt (auch Merkels letzter verbliebener IncubusMacron lässt an Frankreichs Südgrenze massenhaft Migranten abweisen), trotzdem zur Unterschrift treibt, ausgenommen vielleicht die als Völkerwanderungszielländer unwilligen Osteuropäer, die künftigen Exile der christlichen Europäer. Zumindest werden die Regierungschefs aus Italien, Spanien und Griechenland zustimmen, denn wenn die deutsche Vettel der Welt die Beine öffnet, bleiben ihre Länder vom Liebesdienst verschont. Am Ende werden womöglich sogar die osteuropäischen Staatschefs die Sache abnicken, um Sanktionen zu entgehen; da sie kaum Migranten aufgenommen haben, leben dort auch kaum „Ankerpersonen“… Auch hier gibt es eine Hoffnung, nämlich die Ratspräsidentschaft Österreichs, die am 1. Juli beginnt. Vielleicht zerschlägt ja der achtbare Herr Kurz Merkels Pläne, vielleicht lässt er das Papier neu diskutieren.

Dieser Beitrag erschien zuerst hier

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

92 Kommentare

  1. Ja, lieber Mathematiker, zum Glück, zum Glück! Wir sind vollkommen glückliche arithmetische Durchschnittsgrößen…Wie heißt das doch bei euch? Von Null zu Unendlich integrieren, vom Kretin zu Shakespeare…ja, so ist das!

    Roman,“WIR“,Samjatin,1924

  2. Viel interessanter ist die Klärung der philosophischen Frage, ob ein Volk auch ohne Heimat bzw. genauer ohne Territorium überleben und seine Kultur bewahren kann.
    Gibt da die Theorie, dass Grenzen das Volk vor den „demografischen Auf und Abbewegungen unterschiedlicher Zeiten“ schützen und das eine Zuwanderung ab einem gewissen Punkt eher einer 1:1 Ersetzung gleichkommt.

    In Südamerika, USA usw gibt es aber auch Enklaven, die bisher eine traditionelle Deutsche Kultur bewahrt haben…inwiefern das tatsächlich der Realität entspricht kann ich nicht beurteilen.

    Der Rassenrealist würde das ganze noch auf die genetische Familärität reduzieren.

    • Diese Frage wurde m.E. in der Fliegenschißzeit bereits erörteret, sogleich (wie man damals halt drauf war) umgesetzt und die Wirkung war offenkundig positiv. Abgesehen von dem aussortierten Bevölkerungsanteil ging es dem verbleibenden Anteil danach deutlich besser als zuvor und das (nun „reinere“) Volk entwickelte sein Kultur weiter. Die Frage wäre soweit geklärt, da exemplarisch schon beantwortet.
      Die philosophische Frage ist somit anders zu stellen: „Ist ein Volk befugt, Bevölkerungsanteile aufgrund deren vormals nicht dem Volk zugehörigen Abstammung/Herkunft, nach einer mehr oder minder erfolgreich erfolgten Integration wieder auszusondern?“
      Die Antwort ist: Ja.
      Begründung: Vermischung zweier (oder mehrerer) Völker bringt keinem kulturelle Vorteile. (Daß ein wirtschaftlich stärkeres Volk dem schwächeren die Existenz alimentiert ist sicher kein kultureller Erfolg für die Schwächeren, für die Stärkeren vielleicht moralisch, ökonomisch ist es Idiotie = kultureller Unfug)

    • Das sind Enklaven, in denen die Vergangenheit gepflegt wird, also die Traditionen, wie sie zur Zeit der Auswanderung in Deutschland waren.

      Das sind mittlerweile Freilichtmuseen für Touristen und Linguisten, weil sie dort noch alte deutsche Dialekte finden, die in Deutschland so nicht mehr gesprochen werden.

      Es fehlt der Kontakt zur Heimaterde.

      Wir müssen also wirklich Widerstand leisten, wenn wir überleben wollen!

    • Mir fällt es schwer Enklavendasein und Ghettoleben als deutsche Kultur zu bezeichnen. Kaum ein Volk hat soviele Nachbarvölker wie wir ohne daß wir von topografischen Barrieren getrennt sind. Meistens klappt das ja auch, zumindest solange die Nachbarn nicht rumspinnen.
      Merke: „Der Geist der Germanen ist der Geist der Freiheit.“

  3. Selbst wenn Merkel zurücktritt, bleibt immer die gleichgesinnte Politikerkaste, die gleichgesinnten Journalisten und Pfaffen sowie das gleichgesinnte,gehirngewaschene ex-deutsche Volk

  4. Ein Volk, welches sich nicht gegen seinen Gegner erhebt, hat es so gewollt.
    Diese Regierung ist GEGEN uns.

  5. Sollte das von Herrn Klonowski skizzierte Szenario bittere Realität werden, wird ein leicht zu vergessener Umstand mich jedenfalls ‚erfreuen‘ und mich damit ein wenig versöhnen!

    Denn dieses Mal werden die Jubelidioten und besonders die Idiotinnen aus Gesellschaft, Politik, Parteien, Kirchen und was sonst noch mit verantwortlich zeichnete und leider noch immer zeichnet, ihren angemessenen persönlichen „Beitrag“ dafür zahlen müssen!

    Finanzielle Tribute werden da noch die harmlosesten ‚Opfergaben‘ sein.

    Final wird es ein schnelles Schneidwerkzeug analog dem BenzIngefüllten Autoreifen ‚Made by Afrika‘ sein können.

    Manche Individuen scheinen nicht schnell genug in die Hölle kommen zu können und holen Sie vorab schon mal begeistert auf die Erde.

    Warten wir es ab…. Nur AM die Schuld zu geben ist zu einfach!
    Jede giftige Sumpfblume benötigt das passende Biotop.

    • Das könnte durchaus so enden, daß Politiker von der Wut überrascht werden und die Großspurigkeit verlieren….

  6. Wenn Merkel weg ist, heisst es noch lange nicht, dass alles gut geht. Bis sie weg ist, sind weitere 2 Mio. im Land und zwar aus Afrika mit einem IQ zwischen 67 (Senegal) bis 75. Sie werden alles tun, um in D. zu bleiben.

    Erst gestern las ich in der Jungen Freiheit, dass die Wohungsbesetzungen durch Schwarze jetzt schon die Niederlande erreicht hat. Und zwar mit einer noch nie dagewesenen Aggressivitaet. Italien will Roma und Schwarze loswerden, selbst wenn Merkel weg ist, wohin werden dann diese Typen gehen? Ihr wisst die Antwort. ALLE FORMEN VON FRIEDLICHEM WIDERSTAND SIND SINNLOS!!

    Als Privatmann wuerde ich erstmal meine Wohnung/Haus praeparieren, so wie es viele Ungarn, Kroaten und Brasilianer tun. Die grosse Politik hilft Euch nicht. Und nur ein paar Hanseln von AfD, Identitaere machen irgendwas. Aber nichts Wirkungsvolles. Beim grossen Ding will keiner mitmachen, da Michel lieber vor der Glotze sitst und sich ueber Schalke 04 aufregt. Ich rede da aus eigener Erfahrung, da ich was mit Stasiopfern organisieren wollte.

    • gab „vor längerer Zeit“ mal Einheiten die das effektiv geregelt haben und eine andre Sprache verstehen die illegalen Herrschaften nicht

    • Jaa!! Von diesen Einheiten traeumte ich so manche Nacht, als ich noch in D lebte. Ich schwoers Dir!!!!

    • Eindringlinge in der Wohnung?
      Wie würde ein Verfassungsschützer vorgehen?
      „Na, da kann man nix machen…“

  7. Tja, Hoffnungen…

    Aber Merkels 14 Tage, das war ein Trick!
    Allen klar – nur Seehofer und dem Rest der CSU nicht.

    • In diesen 14 Tagen wird sie mehr Schaden anrichten als in den 12 Jahren zuvor.
      Sie ist in Hochform weil sie unter Druck steht.

      Was wir jetzt erleben ist eine durchdrehende funktionale Borderlinerin im absoluten Zerstörungsmodus, die jeden, der ihr widerspricht, vernichten will… total vernichten.

      Das Hauptziel ihres Wahns ist Deutschland.
      Wenn Deutschland fällt ist sie zufrieden.

  8. Eines kapier ich nicht: Wenn es wirklich so kommen sollte -und nach dem Video „Klarstellung“ von gestern ist es ja noch gar nicht abzusehen, daß dieses Gesetz wirklich in dieser Fassung verabschiedet wird- warum verweigern sich die Deutschen dann nicht einfach? Arbeit kündigen, bzw. sich kündigen lassen, Hartz IV beziehen oder im Ausland eine Arbeitsstelle antreten. Gut ausgebildete Leute werden weltweit gesucht. Was will die Raute des Grauens denn machen, wenn es kaum noch Steuerzahler gibt?
    Sollte dieses Gesetz jedoch genauso verabschiedet werden, wie es angedacht ist, dann sehe ich eine Fluchtwelle ungeahnten Ausmaßes voraus, nämlich von Deutschen in andere Länder.

    • „Was will die Raute des Grauens denn machen, wenn es kaum noch Steuerzahler gibt?“

      Antwort: Ganz einfach, wie ihr Vorbild Honecker um ganz Deutschland herum eine Mauer bauen.

    • Ja kann man alles machen. Ich für meinen Teil halte mich mit Steuerzahlen schon länger zurück und nehme in Kauf, weniger zum Leben zu haben. Die Wahrscheinlichkeit alles in kommenden turbulenten Zeiten zu verlieren ist hoch, und ob ich viel oder wenig verlieren werde ist wurscht wenn nix übrig bleiben wird.
      Nur Widerstand besteht nicht (nur) in Arbeit kündigen und fliehen sondern hat eher was mit kämpfen zu tun.

    • „Nur Widerstand besteht nicht (nur) in Arbeit kündigen und fliehen sondern hat eher was mit kämpfen zu tun.“

      Da gebe ich Ihnen uneingeschränkt Recht. Gegen die Ausbeutung von Lohnsklaven muss schleunigst etwas getan werden. Schafft die 1-Euro-Jobs ab, schafft präkere Arbeitsverhältnisse ab, schafft Zeit- und Leiharbeit ab, schafft Lohndumping ab und bestraft alle ausbeutende Unternehmer hart, die sich sittenwidrig verhalten und sogar den ohnehin mikriken Mindestlohn aushebeln wollen.

      Eine Zurückhaltung als Steuerzahler, so wie Sie es beschreiben, hilft da sehr wenig. Schließlich muss der Mensch sein Essen und sein Trinken haben, worauf selbst der Hartz IV-Empfänger seine Mehrwertsteuer zu zahlen hat.

      Und da Merkel für ihr „Humanistisches und Wohlwollendes Gehabe gegenüber ihren „Flüchtlinge“ dringend Geld benötigt, wird der deutsche Steuerzahler mit dem höchsten Steuersatz innerhalb der EU oder sogar der Welt zur Kasse gebeten.

      Und da der deutsche Bürger, um seinen besch…. Arbeitsplatz fürchtet, lässt er all diese Unbill zu und tut nichts.

      Da ist es Merkel natürlich völlig Wumpe, wenn es Familien gibt, die den Kitt aus den Fenstern kratzen müssen.

      Deutschland ist mit 2 Billionen Schulden ein sehr reiches Land. Hierbei zähle ich noch nicht einmal die Target- und Bürgschaftsverpflichtungen mit. Nach meinem Dafürhalten, könnten es locker sogar 4 Billionen Schulden sein oder sogar noch mehr. Für wahr, Deutschland ist ein sehr reiches Land, sehr reich an Schulden, reich an Tafeln und Suppenküchen und Flaschen sammelnden Rentnern.

      Viele Kinder und Enkelkinder müssen in Armut darben.

      Persönlich habe ich als Rentner noch Glück. Ich komme mit der Rente ganz gut zurecht, zumal meine bessere Hälfte trotz 2 neuer Hüftgelenke und sich nur noch eingeschränkt bewegen kann, noch in Lohn und Arbeit steht.

      Die Zukunft der heutigen arbeitende Arbeiter, also der künftigen Rentner, sieht sehr düster aus. Riestern hat sich als Flop erwiesen und viele Bürger haben dieses als Betrug erkannt.

      Jammern und Klagen hilft nicht, es muss sehr viel dagegen unternommen und getan werden. Und wer seine Heimat zu schätzen weiß, sollte auch das soziale Thema und nicht nur die Flüchtlingskrise in Betracht ziehen.

      Die soziale Gerechtigkeit darf trotz der Flüchtlingskrise nicht vernachlässigt werden.

      Merkels Vorhaben, die EU für ihre Zwecke (Flüchtlings- und Asylantenproblem) einzuspannen, dürfte kläglich scheitern. Die Europäer werden sagen, Du Frau Merkel hast die Sch… eingebrockt, dann seh auch zu wie Du Dein Problem lösen wirst.

      Lieber Leser meines Kommentares:

      Fazit: Der Kanzlerin und ihren dilletantischen Paladinen steht das Wasser bis zur Oberlippenkante.

      Und sehr viele deutsche Wähler haben dieses Merkelproblem zu unserem aller Leid auch noch gewählt.

      Merkel und ihre Paladine haben Deutschland herunter gewirtschaftet und unsere Monarchin aus Uckermarck schmeisst mit den Geld der Bürger nur so um sich.

      Merkel muss weg und dieses auf dem allerschnellsten Weg.

    • Richtig, wer seine Heimat zu schätzen weiß wird das auch tun, der Rest geht sang und klanglos unter

    • Das liegt daran, dass es zwei Ersatzreligionen in der brd gibt: Arbeitenrennen wie bescheuert und Islam. Die Deutschen zerfleischen sih gegenseitig für die Einwanderer , arbeiten sich für die bewusst die seele aus dem Leib bei miesesten Niedriglöhnen und unfassbar üblen Arbeitsbedingungen mittlerweile.

      Trotzdem aber gibt es keinerlei Widerstand, im Gegenteil. In den Firmen jagen Deutsche andere Deutsche, die sich islamkritisch äussern.

      Staatshörigkeit liegt ihnen im Blut, bis zum Verrecken.
      Wenn die Regelung greift, dass Musel nur sagen müssen, da wohnt ein Nachbar von früher in der brd, dürfen die rein.
      Es werden viele hunderttausende Musel zusätzlich, dadurch.

      Die Antwort der Deutschen wird dann sein, 45 Stunden die Woche bei noch engeren takten zu arbeiten und die rente bis 75 aufzuschieben. Niemand wird das infrage stellen.

      Daher kommt es, dass Niemand aufbegehrt. Merkel ist die Führerin und hat immer recht, sozusagen.

    • gut erkannt, Konrad!
      exzelent (kurz, knapp, knackig) dargestellt
      „Ersatzreligionen“ => 10 von 10 Punkten

  9. Kleine Flüchtilanten-Anekdote am Rande. Gestern Abend meinte so ein Vollpigmentierter mich blöd anmachen zu müssen, Weill ich den scharf anschaute als der jemanden anquatschte. Ein „Was ist los?“ reichte schon. Heute morgen in einem kleinem Supermarkt wollte ich Tabak kaufen. Gleich zwei von den Ekelpaketen, einer davon das selbe Paket wie gestern Abend. Die Kunden hielten Abstand – verständlich. Ich nahm den Kubotan nur in die Hand und signalisierte dem dahergelaufenen Piggi, dass nicht gut Kirschen mit mir zu essen ist. Hat dem nicht gefallen. Mir auch nicht, ich kann auf Vollneger, Halbneger, Viertelneger und Typen wie Boris Becker verzichten.

    • noch einen:
      neulich in der Stadt, City, gehe um eine Häuserecke, 2 junge Damen (offenkundig ethnische Deutsche) kommen mir entgegen, eine schimpft „Scheiß Ausländer, sollen alle unser Deutschland verlassen!“. Etwa 50m hinter den beiden krümmte sich ein Türke vor einer Dönerbude und hielt sich die Lendengegend. Sie hatte ihm wohl nach einer Anmache in die Ei** getreten. Die Dame war zierlich, der Kerl groß und kräftig.
      Ich würde einiges dafür geben, wenn ich 30 Sekunden früher ums Eck gegangen wäre und hätte es live erlebt.

    • Dann wird die Stimme des in die Ei… getretenen Mannes sehr wahrscheinlich sehr viel höher sein.

    • ich hatte mal ein Vergnügen mit einem Pakistani beim Lidl. Seine Mutter (breit wie tief wie „lang“) hatte an der Kasse schon einem Gehbehinderten (Deutscher) den Vorgang verweigert, was mir schon unangenehm auffiel. Währenddessen beschäftigte sich ihr Sohnemann (ca. 15J, schlank, groß, kräftig) noch im Markt damit Konservendosen in andere Fächer zu werfen, wobei in Plastik verpackte Ware beschädigt wurde. Ich sprach ihn darauf an, es sein zu lassen, worauf er mit der Nase „einen dicken Gelben“ hochzog, um ihn mir wohl vor die Füße zu spucken.
      Er hat es nicht getan nachdem ich ihm mit einer(!) Handbewegung andeutete, daß sein Vorhaben Schmerzen für ihn nach sich ziehen würde. Den Gelben hatte er schlucken müssen. (Details will ich ohne anwaltlichen Beistand hier nicht erläutern.)
      Den beiden bin ich in dem Markt nie mehr begegnet.

    • Ich kann einer (einzigen) Kultur Sympathie und Respekt in Südasien entgegenbringen: den Sikhs.
      Wäre mal interessant zu erfahren, was die als Nachbarn von den Pakis halten.

    • Immer wieder drauf! Welche Sprache diese „Leutchen“ verstehen ist klar. Macht man denen klar, was geht beginnen sie ein Jammern -typisch Musel.
      Hatte nicht nur 1 Erlebnis der absonderlichen Art. Bei Rossman, bei Netto, in der Tram. Immer dasselbe -schrei den Herrenmensch an -der ningelt…

    • „Vollneger, Halbneger, Viertelneger“ ist alles voll rassistisch und pöse.

      Voll-Nichtdeutsch, halbdeutsch und dreivierteldeutsch muss das heißen!

      Gez. Ihr P.C.-Erzieher Martin

      P.S. Bei Bedarf kann das „deutsch“ oben auch durch weiß, jüdisch, normal etc. ersetzt werden. 😉

    • Boris Becker ist das absolute Sinnbild des dummen Deutschen. Vielleicht wird er daher von so vielen Deutschen verehrt.

    • Nun ja, Boris ist ein Thema für sich, da sage ich mal lieber nichts, wegen der gebotenen Netiquette.

  10. Ich glaube nicht, dass merkel sich vertreiben lassen wird — im Gegenteil. So schlimm wie das ist, ber wir werden uns alle noch umschauen, wenn sie in 5 Jahren immer noch unangefochten „Kanzlerin“ sein wird.

  11. Frau Merkel wird erst gehen wenn es ihr erlaubt wird ! Gewisse Kräfte ( man weiß hier welche) wollen die Deutschen entartet oder ausgelöscht sehen . Europa muß fallen ,und Europa ist Deutschland ! Dies ist seit mindestens Heinrich IV die Absicht .

    • Das ist die Lage. Nur warum seit Heinrich iv?
      Daß D seit 1648 kunstfertig zäsiert wird, war mir schon klar, aber seit H4????

    • Der Vatikan war nach dem Konzil von Nicäa im Kampf gegen den arianische Glauben und für den paulinischen-christlichen Judenkult. Die Katharer /Albingenser und Waldenser waren dann die letzten Überbleibsel der Goten(Cagoth) und wurden im Mittelalter ausgemerzt .

  12. Ja, ja werte „Rechtsradikalen“-Hasser, Sie werden noch sehnlichst an die Zeit zurückenken, als „Nazis“ und NPD-Leute sich für Deutschland stark machten, aber verschrien waren und noch immer sind. Und für eine Purgatio werden Typen verlangt und keine diskutierende Schwätzer.

  13. Schön formuliert, aber..
    Sie werden es abnicken, kehrt nicht die Vernunft ein
    Die besteht allerdings dann auch nur aus wirtschaftlichen Interessen- fällt Deutschland, werden die Mitgleidsländer zurückfallen-wirtschaftlich. Wir sind Beuteland,da die armee ja mit Knallbonbons und Einhörnern bestückt ist.

    • Lustig, aber leider falsch. Deutschlands Armee wird jeden x-beliebigen Gegner innerhalb von Minuten ausschalten, selbst die Russen hätten keine Chance!

      Wenn Flintenuschi’s Gendertruppe das Schlachtfeld betritt, lacht sich jeder „normale“ Soldat auf der Stelle tot.

  14. Es kommt alles genauso, wie es die Realisten schon die letzten Jahre vorausgesagt hatten: Merkel muss nur noch eine Wahl gewinnen (die BTW im September 2017), um dann während der WM 2018 klammheimlich Deutschland den Todesstoß zu versetzen: Alle EU-Länder werden der Dublin-Überarbeitung (jeder Migrant darf durch die Angabe einer Anker-Person sein Zielland selber aussuchen) zustimmen, wohlwissend, dass alle nach Deutschland wollen. Wenn es ein Migrant wagt, eine Ankerperson bpsw. in Ungarn anzugeben, wird der Migrant solange mit Verwaltungskram überzogen, bis er freiwillig dieses Begehren zurückzieht. Nur in Deutschland reicht dann der mündliche Zuruf einer Ankerperson aus. Dieser Nachzug von Millionen von lebenslangen HartzIV-Empfängern nachts per Flugzeug taucht auch in keiner Statistik mehr auf, weil ja lediglich die Ankerperson Asyl erhalten hat und die Familie lediglich dazugehört. Bis zur nächsten BTW 2021 wird es Deutschland in dieser Form nicht mehr geben, sondern aus den Ruinen werden die vereinigten sozialistischen Staaten von Europa hervorgehen (Zusammenbruch Euro und Sozialsysteme inklusive). Die EurogendFor steht schon bereit, das Kriegsrecht zu exekutieren

  15. Angela Merkel ist eine Politikerin, die die deutsche Bevölkerung ABGRUNDTIEF HASST!!! – Damit ist alles über den Charakter und das Wesen dieser Kreatur, als Frau kann man so etwas nicht bezeichnen, gesagt.
    Der Tag wird kommen und sie wird für ihre Mittäterschaften an den Vergewaltigungen und Morden ihrer Gäste zur Rechenschaft gezogen werden – wenn nicht durch eine unabhängige Justiz, dann eben durch die Hand des Volkes! Ihr unrühmliches Ende ist nur noch eine Frage der Zeit…Wir Patrioten werden siegen und uns dieser teuflichen Heimsuchung für alle Zeiten entledigen!

  16. Da sollte sich Europa nicht zu früh freuen; wenn Deutschland fällt, ich meine an den (radikalen) Islam, dann fallen alle anderen Länder auch (inclu. Schweiz) – bis auf Osteuropa. Deshalb investiert Daimler heute schon 1 Mrd. € in ein neues Werk in Ungarn! In weiser Voraussicht!

    • Na ja… Die hatten auch mal in Afrika investiert.
      HIV/Aids war in der Stuttgarter Konzernzentrale wohl nicht bekannt.

      Also da würde ich nicht viel geben! Vllt. gewährt Orban Steuererleichterungen

  17. Das Exil heißt Guantanamo in gemütlicher Runde beim Waterboarding mit den Clintons, Rockefeller’s, Rotschilds,……….!!!!

  18. der Mur hat seine Schuldugkeit getan! „Wir schaffen das“ ! Es ist so gut wie geschaft und nicht mehr umkehrbaht! ihr WIR ist sie und ihre Kanbale! Was schaffen sie? Die abschaffung der Deutschen ! Ihr habt den wendepunkt verschlafen ! Deutschland ist verloren! in 30 Jahren wenn „D“ ruiniert ist und wie Aleppo aussieht zihen die horten ab! und Die Deutschen die die kurfe noch bekommen haben könnte „D“ wieder aufbauen! aber ich lebe dann nicht mehr! 😉 und ihr wahrscheinlich auch nichtmehr! ;-(

    • Grüße aus Asien!
      Das irre Arbeitslager mit noch irreren Kapos namens Deutschland habe ich gerne verlassen!
      Besser Wetter hier und bessere Politik und Menschen.

    • … und von was lebst Du da?
      Rentenzahlungen ins Ausland wird es bald nicht mehr geben und viel Tourismus auch nicht, wenn alles zusammenbricht

  19. Ich wünsch es mir so.
    Immer wenn ich diesen fettigen schiefen Hals sehe,der in einen beginnenden Buckel mündet,habe ich die Vision,dass der hässliche sackgesichtige Schädel von seinem Rumpf getrennt wird.
    Sie hätte es verdient.

    • Sie haben vergessen, Merkels Mundwinkel zu erwähnen, die mich immer an die Lefzen eines Boxers erinnern. Sabbert die eigentlich auch genauso viel?

  20. Das Exil heißt Guantanamo in gemütlicher Runde beim Waterboarding mit den Clintons, Rockefeller’s, Rotschilds,……….!!!

    • Das mache ich freiwillig und ohne Bezahlung. Jeden Tag aufs neue und ich versichere dem deutschen Volk das ich beim Auspeitschen nicht müde werde.

  21. „bevor sie in irgendein Exil geht (oder glaubt jemand ernsthaft, dass sie ihr schmachvolles Leben dereinst in jenem Deutschland beschließen wird“

    Exil gibt es für sie nur, wenn sie ihre Aufgabe erfolgreich abschliesst – im Sinne der globalistischen Elite.
    Sonst geben die ihr nirgendwo ein Loch, wo sie sich verkriechen kann. Sonst könnten ja noch andere ihrem Beispiel folgen und einknicken. In Schweden, in Kanada, in Frankreich, GB, Norwegen. Spanien …
    Wenn sie einem für die Agenda schwerwiegenden Fehler macht, ist sie auf dieser Erde fertig.

    • Das ist Nonsens.
      AM wurde bezahlt und sie hat geliefert, sogar weit mehr als die Bezahler erwarten konnten.

      Sie hat DE’s Finanzen zerstoert mit der
      Bankenrettung,
      Griechenlandrettung,
      Energiewende und den
      Target 2 Salden
      (Das alleine macht zusammen zwischen 3 bis 5 BILLIONEN Euro),
      Die Armee zerstoert mit Auslandseinsaetzen
      und sie ebenso kaputtgespart wie die Polizei,
      hat -bis die AfD kam- alle Politiker zu Marionetten umfunktioniert,
      die Presse gleichgeschaltet wie selbst Orwell es in 1984 nicht bessser machen konnte und
      das Volk dazu verleitet nicht zu sehr zu murren als Millionen ihrer zukuenftigen Schlaechter ins Land gelassen wurden.
      Sie hat alle einst guten politischen Beziehungen zerstoert, DE ist isoliert.
      Sie hat alles versucht um uns Putin zum Feind zu machen und auch an DT kein gutes Haar gelassen.

      Sie hat Deutsches Steuergeld und Vermoegen ins alle Welt verschleudert
      und unter ihrer Fuehrung war es moeglich das
      eine BT-Vieze hinter „Deutschland verrecke“ Bannern herlaeuft,
      hohe BT Abgeordnete Millionen ihres eigenen Volkes als Ratten und Pack bezeichnen,
      Auslaender uns sagen duerfen das wir keine Kultur haben
      und Koeterrasse sind,
      Politiker sagen das bestialische Schlaechter aus Hinterlandien wertvoller als Gold seien
      und Richter Urteile faellen wie gestern zB. als ein Tuerke freigesprochen wurde weil er kulturbedingt vllt. nicht wissen konnte das eine Frau nicht 4 Stunden lang brutalst vergewaltigt und geschlagen werden wollte und und und.

      Sie hat ihr Volk belogen und betrogen und ihre Eide allesamt gebrochen,
      sie steht bis zum Hals im Blute ihres Volkes und
      die Geschichtsbuecher werden sie einst mindestens als schlimmste Person nach Hitler bezeichnen.

      Sie hat sich ihre Finka in Paraguay vollauf verdient, als Nachbarn die Bush Family, jeder bekommt was er verdient.

  22. bis zur Arbeitsunlust fromme Personen

    Köstlich – und so schmerzhaft treffend, jedes Wort ein Torpedo mittschiffs. Toller Artikel!

  23. „Am Ende werden womöglich sogar die osteuropäischen Staatschefs die Sache
    abnicken, um Sanktionen zu entgehen; da sie kaum Migranten aufgenommen
    haben, leben dort auch kaum „Ankerpersonen“… “

    Was für ein Schwaachsinn !

    Hirn benutzen !
    Ungarn hat etwa 2300 richtige Flüchtlinge aufgenommen.
    Wenn jeder seine bekannten holt , sind es im ersten schritt etwa 23.000 im 2. Schritt 230.000 usw…

    Jeder, der glaubt , dass Ungarn, Polen,Tschechien und die Slowakei nach dem Prinzip auch nur einen Migranten ins Land lassen, der sollte sich schleunigst untersuchen lassen .

    • Das steht zu befürchten vorallendingen die Deutschhassenden Polen ! nicht die normalen Polen ! die Zionistischen und satanistischen Eliten! der letzt Papst war BenediktXVI danach kam der Antichrist! ;-(

  24. Hoffentlich kommt diese Terroristin und Schwerverbrecherin schnellstens vor ein Standgericht! Das Urteil würde ich mit einem Lächeln im Gesicht höchstpersönlich und völlig kostenlos vollstrecken!!

    • hm… ich aber auch. Gut zu wissen, dass es nicht am mangelnden „Exekutiv-Komitee“ scheitern würde.

      Bitte bedenken Sie, dass es mit dieser einen Vollstreckung aber nicht getan ist. Da müssten wir schon ein paar Wochen Akkord schuften, um nur den gröbsten Teil abzuarbeiten.

      Aber was tut man nicht alles, für einen guten Zweck?

  25. ;Und Mephisto Seehofer täuscht fleissig seine Anhänger, denen er Widerstand gegen den Belzebub vorgaukelt, mit dem er doch eine Seele ist.

    • Es sind alles schlechte Menschen die uns dies antun und gehoeren alle bestraft. Egal wie sie sich winden werden. Alle in der Politik haben Tausende Vergewaltigungen und Tausende Morde auf dem Gewissen. Vergewaltigung ist Mord an der Seele.

    • „Die“ denken nicht in der Kategorie „politisches Mandat = Verantwortung“ sondern „Mandat = Geld“.

  26. Nehmt sie endlich fest, aber alle linkssitzend der AfD, dann ist endlich Ruhe im Karton.
    Eine Hundertschaft GSG9 im Buntentag reicht.

    • Ein fähiger Soldat mit fuktionsfähigem MG würde schon reichen. Aber in Doofland gibt es weder das eine, noch das andere…

    • Das geht auch mit erheblich kleineren Einheiten, sofern diese über ein robustes Mandat verfügen, wie es im Neusprech heißt.

Kommentare sind deaktiviert.