„Aquarius-Spektakel“: Spanien ist ohnehin nur das Eingangstor. Asyl beantragen die ja eh woanders“.

Immigrantenflut (Symbolbild: shutterstock.com)
Immigrantenflut (Symbolbild: shutterstock.com)

Warum Spanien so großzügig war die „Flüchtlinge“ der Aquarius aufzunehmen? Die sozialistische spanische stellvertretende Regierungschefin Calvo, wie auch der Chef des spanischen Roten Kreuzes begründet die angebliche Menschenfreundlichkeit mit den Worten: „Spanien ist ohnehin nur das Eingangstor. Asyl beantragen die ja eh woanders“.

Nahezu perfekt spielten sich die NGO-Schlepper, die willigen Medien und die neu sozialistische Regierung Spaniens die Bälle im „Aquarius-Spektakel“ zu. Aktuell erklärt Innenminister Fernando Grande-Marlaska, dass Spanien die „Geretteten“ wie alle anderen Migranten behandeln wolle. „Sie werden so behandelt werden, wie alle Flüchtlinge, die bei uns etwa auf Booten eintreffen“.  Es ist aber davon auszugehen, dass viele versuchen werden, weiterzureisen.

Carmen Calvo, die stellvertretende Regierungschefin klärt laut dem Sender n-tv-unmissverständlich auf, warum sich die neue sozialistische Regierung so viel „Menschenfreundlichkeit“ ohne Probleme leisten kann: Madrid werde das Angebot der französischen Regierung annehmen und alle Flüchtlinge, die das wünschten, ins Nachbarland schicken. Spanien, das in den zurückliegenden zehn Jahren 200.000 Flüchtlinge empfangen habe, sei für die Migranten ohnehin „nur ein Eingangstor“, so der Chef des Rettungsdienstes des spanischen Roten Kreuzes, Iñigo Vila. „Asyl beantragen viele woanders.“ Und genau deswegen haben sich schon 300 Asylbewerber Richtung Frankreich aufgemacht. (SB)

Müde, erschöpft, unterernährt und verzweifelt? Die Aquarius-Geretteten:

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

33 Kommentare

  1. Angebliche Flüchtlinge rein, aber viele Deutsche verlassen das Land! Das einzige was Deutsche noch dürfen, ist den Geldbeutel zu leeren! Leute mit Geld haben die Schnauze voll und gehen ins europäische Ausland, oder gleich weit weg! Was bleibt einem denn noch anderes übrig, wenn man nicht völlig geschröpft werden will?

  2. Ich fahre in 4 Wochen mit dem Auto nach Spanien in Urlaub. ich brauche für 1500km gute 18 Stunden. Es gibt Flüchtlinge die das umgekehrt schneller hinbekommen. Die „Stütze“ die bei „Flüchtlingen“ als Gehalt angesehen wird lockt die Armen dieser Welt an wie ein Haufen Mist die Scheißhausfliegen. Merkel wird erst dann aufhören wenn das Land und seine Sozialsysteme zerbrechen. Nur was macht sie dann ? Dann kommt die Wahrheit endlich ans Licht wenn Merkel im Ausland und Deutschland in der Scheiße sitzt.. Zu Spät ? Nein die Israelis haben vorgemacht dann man Personen auch im Ausland zurück holen kann. Sie werden uns sicher gute Ratschläge und administrative Unterstützung geben.

    Warum ? Weil die Merkel Regierung nichts gegen beginnende Juden Progrome unternommen hat. Oder wurden die Hamas Anhänger die in Berlin nach neuen Vergasungen geschrien haben irgendwie belangt ? Sie bekamen, soweit ich weiß, nicht einmal einen Platzverweis

    • Nein, die Zionisten in Israel sind voll auf Merkels Linie. Sie begrüßen die Drangsalierung und Verfolgung der Juden in Europa, weil dadurch auf letztere ein Vertreibungsdruck aufgebaut wird, der dazu führen soll, daß alle Juden nach Israel flüchten sollen.

      In wenigen Jahren drohen die Juden aus Israel gegenübern Arabern aus Israel in zahlenmäßige Minderheit zu geraten. Das muß unbedingdt verhindert werden.

      Bereits vor dem 2.WK sagte Yitzhak Gruenbaum, ein berühmter Zionist, folgendes:

      „Eine Kuh in Palästina ist mehr wert als alle Juden in Polen“
      Darum gehören aus zionistischer Sicht alle Juden – notfalls mit Gewalt – aus Europa gen Israel vertrieben.

  3. das ist doch die Europäische Lösung die Murksel will. Alle nach Deutschland. Spätestens nach 18 Monaten ziehen die sowieso weiter, weil in Spanien die Alimentierung nach 18 Monaten ausläuft.

  4. Eine ganz gravierende Änderung in diesen neuen Verträgen betrifft die
    Zuständigkeit der Länder für das Asylverfahren. Denn nicht mehr das
    EU-Land, welches der »Flüchtling« als erstes betreten hat, wird
    zukünftig für dieses Verfahren zuständig sein. Nein, nach dem dann neuen
    Verfahren darf der »Flüchtling« einen Joker setzen und sich das Land
    aussuchen, in welchem er Asyl beantragt. Und jetzt ist natürlich die
    große Preisfrage, auf welches Land seine Wahl fallen wird.

    https://www.freiewelt.Net/nachricht/merkels-europaeische-loesung-spuelt-noch-mehr-fluechtlinge-ins-land-10074745/

  5. Die Spanier, wie alle anderen Südländer, die Visegradstaaten etc. werden am 28./29.6. 2018
    im EU-Rat die Dublin IV-Regeln verabschieden.
    Dann kann jeder illegale Migrant sich aussuchen wo er seinen Antrag stellt, die Behauptung
    einer Ankerperson in DE genügt, gilt auch für Gruppen von bis zu 30 Personen.
    Also kleine Dörfer aus Afrika dürfen dann kommen.
    Das ist der finale Schlag von Merkel gegen die Bürger und Seehofer wußte das.
    Die CSU-Politker im EU-Parlament haben dieser Änderung schon im Nov. 2017 zugestimmt.

    • Das ist ja die Crux an der Sache. Die Dublin IV Verordnung soll bei der nächsten Versammlung verabschiedet werden aber sie irren, diese Verordnung muss einstimmig angenommen werden. Da die Visegradstaaten da nicht mit machen wollen wird es eng. Es kann aber auch sein, dass die sich die Aufnahme von Migranten teuer bezahlen lassen mit der wohl richtigen Annahme, dass die sowieso nicht bleiben und doch nach Germoney ziehen. Es dürfte für die auch nicht schwerfallen einen Bruder in DL aufzuzeigen wer will das denn kontrolliren wenn die ohne Papere kommen. Die haben ihr Konektions per Smartphone keine Sorge.

    • Nah den geänderten Regeln bei der Abstimmung soll wie zu erwarten
      die einfache Mehrheit reichen.

    • Stimmt, denn wäre es so hätten wir von heute auf morgen eine Milliarde Schmarotzer am Ar…Aber auch so ist es schon schlimm genug denn Merkel macht alles um einen beschleunigten Zugang aller zu gewährleisten

  6. Ja klar diese ÜBERMÜDETEN; AUSGEMERGELTEN; ZERLUMPTEN; TRAUMATISIERTEN HORDEN MACHEN SICH AUF DAHIN WO SIE ANNEHMEN; DAS MILCH UND HONIG FLIEßT OHNE DAFÜR ZU ARBEITEN:
    für mich sind das vorsätzliche schmarotzer, die NGOs und die schlepper schlicht menschenhändler also „gutmenschen “ auf kosten der arbeitenden bevölkerung in den wunschstaaten.

  7. Die Spanier haben längst die Zusicherung der Kanzler matrone in der Tasche dass Deutschland alle aufnimmt.

  8. gut, dass “ Symbolbild “ da steht, denn gestern waren wieder nur junge Männer zu sehen…NTV berichtete, 100 Frauen und Babys, nur zeigen konnten sie keine….

  9. Und auch Frankreich wird für die meisten nur ein Zwischenziel darstellen. Es gibt auf der Welt nur ein Regime, das marxistisch-leninistisch genug ist, um diesen Gestalten ein bedingungsloses Grundeinkommen anzubieten und ihre Goldstückshintern zu pampern, während das verhasste indigene Volk terrorisiert wird.

  10. Die franzosen sollten die grenze zu spanien komplett dicht machen um den spaniern mit dieser einstellung zu zeigen wo der hammer hängt.

  11. Alles nach Deutschland – auch die 500000 schwarzen aus Italien – 80% kriminelle – Meker hats verdient – und die doofen Deutschen auch . . .

  12. Durch die Fahrt nach Spanien verlieren die Schlepper-Organisationen deutlich Zeit. Die Schiffe sind gut 3- bis 5-mal solange unterwegs, sie können also deutlich seltener „retten“. Allein das bringt schon einiges – egal welchem EU-Land.

    • Die Mittelmeer Anrainer Staaten sollten alle ihre Häfen für NGO Schiffe dicht machen. Mal sehen wieviel gerettet werden können wenn die alle nach Hamburg geschifft werden müssen. Das wäre dann nebenbei ein legaler Fluchtweg. Das Merkel das noch nicht ausnutzt und die gesamte deutsche Marine beschlagnahmt hat um Goldstücke zu importieren.

  13. Der ehemalige General des Pentagon hat die Theorie der ´fünf Ströme der Globalisierung´ entwickelt – fünf Ströme, die zustande kommen müssen, wenn der US-Zionismus die Welt regiert. Die beinhaltet den freien Fluß von Geld, Sicherheit, Nahrungsmitteln, Energie und Menschen. Die Theorie des ´freien Flußes´ bedeutet den Zerfall nationalstaatlicher Strukturen, wodurch Ressourcen zur Plünderung durch multinationale US-Konzerne freigesetzt werden. Die Flutung Europas mit Migranten aus der südlichen Hemisphäre ist ein wesentliches Merkmal von Barnetts geostrategischem Denken. Deshalb wäre es falsch die Einwanderungskrise aus Libyen und Syrien als unbeabsichtigte Folge der NATO-Politik, wie eine unvorhersehbare Reaktion zu betrachten. Wir werden hier Zeuge eines verdeckten Kriegs der angelsächsischen, zionistischen Elite gegen die Bundesrepublik Deutschland. Der niedrigschwellige Krieg benutzt Menschen als Waffen zur Erzeugung von sozialem Chaos, um eine Annäherung Berlins an Moskau zu verhindern. Die Migranten können sich eventuell nicht in die deutsche Gesellschaft integrieren und wenn die deutsche Wirtschaft sich nicht in Eurasien integriert, wird Deutschand keinen existenzfähigen Absatzmarkt für seine Exporte haben. wunderhaft

  14. Da sind die Franzosen sicherlich hoch erfreut. Frankreich hat ja mit Flüchtlingen keine Probleme denn die Grenzen nach Italien haben sie ja dicht gemacht. Jetzt kommen sie eben über Spanien. Und bald sind sie bei uns.

  15. Gestern in Westpol (WDR), die Spanier sind für ganze 45 Tage die „Samariter“ Europas, solange werden die gelduldet und Frankreich hat auch schon das ok gegeben, dass sie einreisen dürfen.

    Und dann, hüstel, wohin die wohl wollen, klaro in das Land mit den höchsten Sozialleistungen für NULL Gegenleistung.

  16. da steckt die Alte dahinter und das passt auch wunderbar mit dem „Ultimatum“ vom zahnlosen Säbelzahntiger überein-
    in diesen 2 Wochen kannse wilde Sau spielen und das 10fache reinlassen

    • Wer wirds gewinnen, Drehofer die Horror Raute oder das deutsche Volk ? Besser anders herum: Wer verliert und zwar am meisten ? Z.B Gesundheit und Leben ?

  17. Wie sollen wir den Spaniern bloß jemals danken für all diese plötzlich geschenkten Mönschen mit ihrer vielfältigen Messerkultur und sonstigen Mitbringseln, die nicht in Gold aufzuwiegen sind?
    Ganz fiese Antieuropäer würden sagen: Wenn schon nicht mit einer Kriegserklärung., dann wenigstens mit Ausweisung aller Spanier und Boykott spanischer Produkte (die sowieso mit einheimischen qualitativ nicht mithalten können, siehe z.B. Seat).

    • siehe zB Seat …!? Hä ? Wieso SEAt ist deutsch ! SEAT ist VW … und alle Teile die da zusammengeschraubt sind, also ältere, deshalb auch billiger als VW, genau wie Skoda, diese sind dann nochmal billiger als Seat … und auch VW !

    • Wenn Deutschland zusammenbricht dann können die sich schon mal überlegen wer dann den zahlmeister macht denn sowas hält unser sozialsystem nicht aus.

Kommentare sind deaktiviert.