Das war so klar wie das Amen in der Kirche: Seehofer rudert zurück – „Niemand in der CSU hat Interesse, die Kanzlerin zu stürzen“

Horst Seehofer (Bild: shtutterstock.com)
Horst Seehofer (Bild: shtutterstock.com)

Berlin  – Weichei bleibt Weichei, Bettvorleger bleibt Bettvorleger: Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat beteuert, dass er Angela Merkel (CDU) als Kanzlerin behalten will. „Niemand in der CSU hat Interesse, die Kanzlerin zu stürzen“, sagte Seehofer der „Bild am Sonntag“. Auch die CDU/CSU-Fraktionsgemeinschaft wolle niemand in der CSU auflösen oder gar die Koalition sprengen.

„Wir wollen endlich eine zukunftsfähige Lösung für die Zurückweisung von Flüchtlingen an unseren Grenzen“, sagte Seehofer. Das Interview wurde allerdings vor den Berichten über einen möglicherweise geplanten EU-Sondergipfel geführt. Der Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Alexander Dobrindt, drängte unterdessen auf schnelle Zurückweisungen.

Er forderte in „Bild am Sonntag“: „Dabei können wir nicht nur weiter auf eine europäische Lösung warten, sondern müssen wieder bestehendes europäisches und deutsches Recht anwenden. Dazu gehören auch Zurückweisungen an der deutschen Grenze.“ Die „Neuordnung des Asylsystems“ macht Dobrindt zur „Frage der Identität“ der Unionsparteien: „Wir müssen zeigen: Wir setzen nicht nur Recht, sondern wir sind auch bereit, es durchzusetzen.“

Dobrindt erklärte weiter: „Systemfehler müssen abgestellt werden, um denen Schutz zu bieten, die ihn wirklich brauchen; und die abzuweisen und zurückzuführen, die keinen Anspruch auf Hilfe haben.“ Robert Seegmüller, Vorsitzender des Bunds Deutscher Verwaltungsrichter und Verwaltungsrichterinnen, hält Zurückweisungen von Asylbewerbern an der deutschen Grenze für rechtlich möglich. Seegmüller sagte „Bild am Sonntag“, die Prüfung der Zuständigkeit für die Durchführung des Asylverfahrens sei „in dem Land durchzuführen, aus dem der Asylbewerber gerade ausreisen möchte und nicht in dem Land, in das er einreisen möchte“.

Folge man dieser Ansicht, die er persönlich überzeugend finde, „steht Europarecht einer Zurückweisung an der Grenze nicht entgegen“. Seehofer wird die Quittung in Bayern erhalten, so viel ist sicher. (Quelle: dts)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

46 Kommentare

  1. Was soll das bitte? Dieser Artikel ist doch völlig sinnbefreit, denn jeder mit einem Minimum an gesunden Menschenverstand muß feststellen, Drehhofer auch Heißlufthorst genannt und sein „riesiges“ Söderbaby geht es nicht um Recht und Ordnung, sondern um den verschissenen CSU- Augiasstall, denn es ist LW im Seppelhosenland angesagt und da will man doch der Konkurrenz AfD das „Fürchten“ lernen!

    Wer diesem Irren nur noch ein Wort glaubt, dem kann nicht mehr geholfen werden, liebe Bayern und unter F.J. Strauß wäre das nicht passiert!!

  2. Kurzzeitig war das Chamäleon Seehofer zu sehen. Jetzt hat es sich wieder seiner Umgebung angepaßt, wie es seine Natur ist.

  3. Der Mann hatte noch nie Rückgrat. Einmal Lusche, immer Lusche.
    Ich erwarte morgen eine Bestätigung dafür.
    Wie soll man vor solchen Figuren noch Respekt haben!?

  4. Ich habe es von Anfang an gesagt ; das Seehofer veralbert ! Jetzt halten die dummen den Mund die Mich anmachten

  5. Natürlich hat niemand in der CDU/CSU ein Interesse daran die Kanzlerin zu stürzen. Aber die CSU hat ein Interesse daran ein paar Wählerstimmen in Bayer zu retten. Da nimmt man einen Sturz der Kanzlerin als Kollateralschaden in Kauf.

  6. Mit anderen Worten: Merkel hat Drehhofers CSU vollstes Vertrauen. 😀

    Na, dann wird es ja eine spannende nächste Woche… ☺☺☺

  7. ach, was hat der „dreh-hofer“gedoenst… strafanzeige bei’m EUGH, mit finger auf den hosenanzug gezeigt…

    dann bekam er seinen „posten“ und nun dreht er schon wieder….
    dann nun doch wieder anders,heute noch mal…
    sieht der typeigentlich noch auch nur ansatzweise durch?

    dem „wendehals“ muss doch nun mal langsam das genick furchbar schmerzen…

    wie KANN sich ein erwachsener mann derart zum deppen hinstellen??????

    kann das kleine „horschtel“ sich eigentlich morgens noch im spiegel (seiner selbst ) anschauen???
    der sollte sich doch nun WIRKLICH peinlich gegenueber seiner selbst sein, oder?

    au WEEEEEIA…

    • So wie der aussah, ging es ihm so schlecht er hat bestimmt in die Hose gesch…. vor lauter Angst davor, was er selber begonnen hat. Angst hat er vor dem eigenen Schatten.

  8. So und nicht anders war das zu erwarten…Die bayrische AfD Fraktion sollte die Worte vom Stiefellecker- Horst so 1 zu 1 für den Wahlkampf übernehmen!!

  9. Merkel wickelt ihn morgen um den Finger indem sie so gut wie nichts sagt aber so tut als ob sie kurz vor der sogenannten Europäischen Lösung wär. Dieser Ausdruck ist das Gleiche wie der Ausdruck „Flüchtling“. Illegale werden als Flüchtlinge bezeichnet, eine glatte LÜGE !!!!!!!

  10. Wer von uns wachen Bürgern, die auch unter anderen schon Herrn Drehhofers 3 lange Jahre andauernde Wendefähigkeit in Deutschlands Regierung aufmerksam beobachten, hat etwas anderes als Abnicken erwartet?

  11. „Niemand in der CSU hat Interesse, die Kanzlerin zu stürzen“ – okay, dann ist es ja bald so weit 🙂

  12. ich verachte politiker im allgemeinen, insbebesondere verachte ich die, die reden und nichts tun, wie diesen herrn seehofer. bei ihm ist der koerper wohl schneller gewachsen als sein charakter und seine courage. seine partei und seine kleine uneheliche tochten koennen davon wohl ein lied singen. wenn die csu im herbst ordentlich eins auf die finger bekommt, wird sie diesen gescheiterten politfuehrer hoffentlich nach hause in seinen keller schicken, wo er dann den zugfuehrer fuer seine maerklin eisenbahn spielen kann.

    • Hallo Carlo,
      Politdarsteller dürfen nur Reden, haben aber nichts zusagen !
      So ähnlich hat sich ja der Horst mal selber geäussert.

    • er hat den Untergang der CSU mit eingeleitet und merkt es nicht einmal…Warten wir ab ,wie viel die AfD Stimmen nach diesen zurück Rudern bekommt,hoffentlich sehr,sehr viele und die alte Bayern CSU kann abtreten–

  13. Seehofer hat seit 2015 stets große Worte geschwungen und nichts umgesetzt..Daher hat man Seehofer auch als Ministerpräsident in Bayern abgesägt..Den CSU-Vorsitz durfte er noch behalten..Der Söder und Dobrindt treiben den Seehofer und wollen wohl,dass Seehofer nicht wieder umfällt..Sollte Seehofer aber morgen umfallen,oder einen faulen Kompromiss eingehen,hat Seehofer seine Glaubwürdigkeit total verspielt..Er würde die CSU nach unten ziehen und bei den Wahlen im Oktober würde die CSU einbrechen…Ob Söder und Dobrindt es schaffen,den Seehofer bis morgen stabil zu halten,mag bezweifelt werden..Sein Interview in der Bild am Sonntag zeigt ja deutlich auf,dass Seehofer wieder zurückrudert…
    Wer sich auf Seehofer verlässt,ist verlassen!!

  14. Brummbär traurig:

    Mich erinnert unser Horschti immer mehr an Leonid Breschnjew in seinen letzten Amts –
    tagen. Nicht schön solch geistigen Verfall mitzuerleben .

    Solikotzen ? ach nee,lieber nich

  15. Das war so klar für mich ,ich hoffe die Wähler merken sich das bis dahin.
    Solche Mörder Mitwisser wollen Deutschland umvolken,ich bin auch der Überzeugung das merkel und Co ,die Wahlen abschaffen werden,

  16. Es ist schwierig. Merkel hat die Kramp-Karrenbauer als Generalsäkretärin eingesetzt und wenn die ihre Nachfolgerin wird, wird es wohl noch ekelhafter.
    Außerdem haben sich auch schon die Grünen angebiedert, falls es zu einem Koalitionsbruch kommen sollte. Mit denen wird es aber auch nur noch weiter bergab gehen.
    Neuwahlen wäre wohl die beste Lösung, denke ich.

    • courage hat dieser seehofer eben keine. seine koerpergroesse steht in umgekehrten verhaltnis dazu. schlimm sind politiker, die das richtige wollen, aber das falsche tun. noch schlimmer sind die, die nichts tun so wie dieser herr.

  17. blablabla, reden kann jeder aber tun nicht. Merkel hat genug Zeit gehabt mit ihrer Europäischen Lösung. Was ist denn eine europäische Lösung? Schon wieder so ein Ausdruck der wenig sagt, wie immer wenn sie was von sich gibt, dieses Weib. Konsequenz ist das Einzige was sie nicht leiden mag. Immer rausziehen. Fahren sie endlich zur Hölle.

  18. Na ja, ich hab das auch gehört. Aber das muß er jetzt auch sagen, oder glaubt jemand, das er nicht weiß, das es zum Sturz der Kanzlerin führen kann, wenn er das durchzieht?
    „Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten“!
    Er weiß was er tut, bin ich nach wie vor der Meinung
    Kippt er allerdings um, dann kostet das die CSU erheblich stimmen in Bayern und ihn seine Reputation. Und auch das weiß er

    • Die Verräterin hat m. E. irgend etwas in der Hand, damit hält sie ihn zahm. Die haben ihn doch sicher ausspioniert wie die DDR noch funktionierte. Erpressung? Warum wurde er damals plötzlich so zahm? Vorher war er doch auch nicht so.

    • Ich weiß letztlich nicht, was die da oben spielen. Seehofer hätte damals das nicht durchziehen können in der besoffenen Welcome Republik
      Er hätte es tun müssen, aber nu.Es hätte nichts gebracht. Heute ist eine andere Zeit. Vielleicht ist ihm letztendlich auch nur der Kragen geplatzt, weil es so nicht weitergehen kann. Wer weiß das schon. Die übergroße Unterstützung aus der Bevölkerung und seiner partei sollte ihm an sich die Kraft geben, egal was kommt, das auch durch zu ziehen. Ich hoffe es. Im prinzip hat er sich selbst jeglichen Rückweg verbaut. Mit Ihm Söder.Ich weiß nicht was das wird

    • Der gibt nach, weil er aus irgendeinem Grund, den wir nicht wissen, es muss. Der Merkel ist Bayern ein Dorn im Auge. CSU wird zumachen müssen oder in CDU verwandelt werden. Trachten und Volksfeste der Bayern werden untersagt werden. Also, ich könnte mir das vorstellen, nachdem die Einheimischen in Elmau so schön in ihren Trachten sich als etwas Besonderes als „Andere“ nach dem Motto „mir san mir“ präsentierten. Merkel kann Brauchtum nicht ausstehen. Ihren Unmut konnte man auch in ihrem Gesicht lesen als die Tanzmariechen am Fasching für sie auftraten. Nun flutet sie Bayern mit der extra für unzählige Flieger eingerichteten Schelterschleife Erding mit Schwarzen Gestalten, die dann brav in ganz Bayern verteilt werden.

  19. Gorbi sagte mal wer zu Spät kommt dem Bestraft das Leben , Das Deutsche Volk hat damals es nur nicht Verstanden , Und Versteht es bis heute nicht

    • …da muß man schon ein bisschen differenzieren.Das Ostdeutsche Volk hat es damals verstanden und wie man sieht versteht es auch heute wieder.Es sind zum sehr großen Teil die Westdeutschen,die immer noch nicht verstanden haben und treu und brav ihrer Führerin hinterher laufen.

    • ja so ist es ,die Ossi,s haben lange genug in der Sch…ße gelebt und merken heute „““wie gut es uns geht“““aber der verträumte „“Wessi““ und treudoofe Michel kann es oder will es nicht begreifen..

    • Bull Sh… Die Ostdeutschen sind die Antifa und andere Merkelgetreue Kommunisten Neu-Linke. In Westdeutschland sind halt zu viele von den Ossies, die rübergemacht haben. Originale Westdeutsche werdet ihr kaum als Linke Merkelliebhaber sehen. Höchstens einige der Grünen, das sind dann aber meist auch keine Originale von DE. Ja, regt euch nur auf über die Wahrheit.

    • ich glaube Sie reden da wirres Zeug,oder ist Ihnen entgangen,daß die friedliche Revolution von Ostdeutschland ausging ? Ist Ihnen entgangen,wie hoch die AfD Quote in Sachsen liegt ? Ist Ihnen entgangen,daß Pegida ihren Ursprung in Dresden hat ? Antifanten sind die Westdeutschen links/grün versifften Verlierer !

    • Also, jetzt schlägts aber 13. Antifa ist westdeutsch? Jeder weiß, dass die Original vom Osten kommen. Aber mir egal sie haben recht und ich meine Ruhe.

  20. Ein Verdacht drängt sich auf, das das alles nur zur Ablenkung dient in Sachen geplanten Untersuchungsausschuss durch die AfD bzw. FDP.

  21. Langsam mit den „wilden Pferden“ #jouwatch.

    Jeder weiß und wusste, was es bedeutet, wenn Merkel einem ihrer „Getreuen“ ihr „VOLLSTES VERTRAUEN“ aussprach…….;-)

    Nachtigall, ick hör dir……

    Dem DREHHOFER ist zwar NICHT zu trauen (jeglicher Kredit ist längst verspielt !), trotzdem sollte man nicht zu früh urteilen, oder „unken“…;-)

Kommentare sind deaktiviert.