Waffenbesitz: Bundesregierung erhebt keine Daten über Linksextremisten und Islamisten

Legaler Waffenbesitz (Symbolbild: shutterstock.de/Durch Kiattipong)
Legaler Waffenbesitz (Symbolbild: shutterstock.de/Durch Kiattipong)

Die Bundesregierung erhebt – anders als bei Rechtsextremisten – keine Daten über den Waffenbesitz von Linksextremisten oder Islamisten. Die Begründung ist abenteuerlich.

Die grüne Bundestagsabgeordnete Irene Mihalic (Grüne) – „Innenexpertin“ ihrer Partei, sowie ehemalige Polizeibeamtin und Darstellerin in der deutsche Real-Life-Doku-Serie Achtung Kontrolle! – Einsatz für die Ordnungshüter“, bekam auf ihre Kleine Anfrage im Bundesinnenministerium zu Waffenbesitz im rechtsextremistischen Bereich eine aufschlussreiche Antwort.

„Im Phänomenbereich Rechtsextremismus verfügten nach Kenntnis der Bundesregierung mit Stand November 2017 rund 750 Personen über eine oder mehrere waffenrechtliche Erlaubnisse“. Im „Phänomenbereich“ Reichsbürger und Selbstverwalter verfügten mit Stand März 2018 1200 Personen über eine oder mehrere waffenrechtliche Erlaubnisse“, soweit die Antwort des Innenministeriums laut dem Kölner Stadtanzeiger.

In den „übrigen Phänomenbereichen“ – sprich Linksextremismus und islamische Gefährdung – auch Islamismus genannt –  „werden keine Statistiken zur Anzahl der Personen mit einer waffenrechtlichen Erlaubnis geführt.“ Denn hier liege „in aller Regel keine Affinität vor“, eine waffenrechtliche Erlaubnis zu beantragen und legale Schusswaffen zu erwerben, lässt das Innenministerium die aktuell im Mutterschutz befindliche grüne Mihalic, die sich für das Lieblingsthema der Grünen – die drastische Einschränkung des legalen Waffenbesitzes – stark macht, wissen.

In Einzelfällen, insbesondere bei Gefährdern, tauschten sich die Sicherheitsbehörden jedoch über Erkenntnisse über legalen und illegalen Waffenbesitz aus, so die wahnwitzige Ergänzung das Innenministerium dazu, dass auch dort der einseitige hysterische Kampf gegen „Rechts“ geführt wird. (SB)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

51 Kommentare

  1. Wenn ihr weiter zoegert, werdet Ihr Opfer sein, schon bald. Besorgt Euch was und bewahrt es AUF GAR KEINEN FALL IN DER EIGNENEN WOHNUNG AUF. Sie werden es finden und Euch „ordnungsgemaess“ bestrafen. Baut boese Ueberraschungen ein fuer Leute, die nicht in Eurer Wohnung suchen sollen. Eine solche Vorrichtung habe ich bereits beschrieben(Schubfach).

  2. >>Denn hier liege „in aller Regel keine Affinität vor“, eine
    waffenrechtliche Erlaubnis zu beantragen und legale Schusswaffen zu
    erwerben<< Stimmt doch auch irgendwie, die haben dann doch keinen Waffenschein. Oder hat schon mal Jemand gehört, daß ein Islamist brav einen Waffenschein beantragt? Witzig, echt.

    • Für lange scharfe Küchenmesser braucht man noch keinen Waffenschein, obwohl gerade im „islamischen Bereich Gewalt“ gerne abgemessert wird. Auch an Fahrzeuge binden Islamgewalttäter gerne mal eine Frau an die Stoßstange und schleppen sie mit 60 Km/h durch die Stadt. Waffenscheine sind eigentlich für alles was irgendwie Menschen töten kann erforderlich, seit der „Islam zu Deutschland“ gehört.
      Auch sollten wir für viele Politiker unserer Parteien die sich gerne als Volksparteien ausgeben einen Waffen- mindestens einen Narrenschein beantragen, denn die sind die eigentliche und größte Gefahr für das echtdeutsche Volk. Diese „Antideutschlandwaffen“ gehören entsorgt.

    • Für die dort bevorzugten Waffen gibt’s auch keine Waffenscheine, die fallen nämlich unter das Kriegswaffenkontrollgesetz.

  3. So ist es. Linksextreme und lslamisten brauchen keine legalen Waffen. Sie ignorieren den Rechtsstaat und seine Gesetze.

    • Die machen es genau so wie wie Merkel und die GroKo. Die ignorieren ebenfalls die Gesetze wie es ihnen in den Kram passt!

  4. Äääh, ja. Also, im Haus habe ich mehrere Mistgabeln zur Hand. Denn die sind lautlos und brauchen keinen „Schein“ und man kann seine Ohren auch in Zukunft noch brauchen. Aber langsam wirds irgendwie doch mühsam zu hören was da abgeht (Achtung, leicht untertrieben 🙂 )

  5. Untätig Linkschaoten und brandgefähriche Koranverwirrte auf das deutsche Volk loslassen, das allein ist doch wohl schon Beweis genug, daß Merkel und ihre Lakaien D vernichten wollen.

  6. Die Polizei weiß, dass Moscheen als Lager für Waffen und Hehlerware dienen. Aber das dürfen die einfachen deutschen Zipfelmützen nicht wissen und unternommen wird sowieso nichts.

  7. Genau das bringt es auf den Punkt, dass Linke sich einen Dreck um Regeln und Gesetze scheren und sich einfach illegal Waffen zulegen.
    Damit sagen sie doch auch, dass die Reichsbürger die Rechtstreueren sind. 🙂

  8. Die Rechten sind auch scheißundblöd ! Ganz einfach von den Linken lernen . So wie Links Straftaten begeht um diese Rechts zu zuschreiben ginge es auch umgekehrt ! Anstatt sich immer zu bejammern mal aktiv werden . AfD-Parteibüros , (auch die Rechte /NPD,etc.) selbst behelligen (ohne Wissen der dort ansässigen Parteiangehörigen) , Kirchen und andere kirchliche Orgas ,etc . ! Und alles in Richtung Links schicken ,mal ehrlich , Rechts ist doof !

  9. Da nehm ich´s mal mit dem alten Spruch „In der Politik geschieht nichts zufällig, es ist immer geplant „. Ich empfehle sich mal die Dateien des Council for foreign Relations (Soros/Jesuit-Rotzfeld) in Berlin anzusehen. Hier wird sich sicher die
    bezahte und initiierte Verbrecher- und AntiFa-Liste finden. Diese Leute kontrollieren alles, natürlich auch die Gehirnbefreiten aus dem Bundestag !
    Außerdem wird es Zeit, dass die AfD imBundestag die schriftlich zu findenden
    „Thesen“ der Zionisten Friedman und Thomas Barnett zur Sprache bringt. Die
    Zukunft Europas gestaltet durch die ThinkThanks, die das amerikanische „Government beraten „. Gibt´s ein Buch drüber, findet sich alles imNet. Die Zerstörung Europas und dass es unregierbar sein wird !

  10. Wie schnell wird man/frau Reichsbürger/in und somit Dissidenten, also politisch Verfolgte des Vereinigten Wirtschaftsgebietes?

    So wird man Reichsbürger, ein Lehrstück für den Verfassungsschutz, dem mitlesenden…

    Um dem Gesetz Genüge zu tun, wurde 2014 (der Unterfertigende) und 2016
    (die Unterfertigende) für das Mitführen einer CN- und Pfefferspraydose ein
    Kleiner Waffenschein beantragt. Diese Kleine Waffenscheine wurden erteilt, weil
    es keine Gründe gab, die Dokumente zu verwehren(!). Die Unbedenklichkeit und Zuverlässigkeit waren somit gegeben. Seit Ende Dezember 2016 betrachtet die Landesregierung NRW die Unterfertigenden als „Reichsbürger“ und erklärt die Unterfertigenden zu „Staatsfeinden“. Der PP von xxxx, Herr xxxxxx, drohte ein hohes Zwangsgeld an, um die Rückgabe der Kleinen Waffenscheine innerhalb von 14 Tagen erfolgen zu lassen.

    Warum sehen die Kommunalbehörden die Unterfertigenden in Verbindung mit „Reichsbürgertum“?

    Mitte 2008 überprüften die Anzeigenerstatter ein behördliches Schreiben des
    Landkreisamts Demmin auf Authentizität und haben es als echt bestätigt bekommen (siehe Anlage: Demmin – keine BRD Staatsbürgerschaft). Die Kommune Stadt xxxxxx wurde vergeblich um Stellungnahme gebeten, woraufhin den hiesigen Behörden die Zurückweisung der vorgeblichen Staatsbürgerschaft „deutsch“ erklärt und die Hauptverantwortlichen der Behörden darauf hingewiesen wurden, dass das Vereinigte Wirtschaftsgebiet, welches umgangssprachlich BRD genannt wird, gemäß Artikel 133 Grundgesetz de facto kein eigenständiger Staat sein kann, sondern, wie in verschiedenen „abstrusen Verschwörungstheorien“ behauptet wird, tatsächlich eine NGO /OMF sein muss (NGO = Nicht-Regierungs-Organisation / non-governmental organization // OMF =Organisationsform einer Modalität der Fremdherrschaft).

    Die Polizei© nimmt Jahre später im März 2017 (!) Bezug auf
    den Vorgang und sieht in den Anzeigenerstattern gefährliche
    „Reichsbürger“, denen allesamt die Eigenschaft der Unzuverlässigkeit
    oktroyiert wurde. Dieses beschmutzt den guten Leumund und die Ehre vorgenannter Personen, ist eine Unterstellung basierend auf einer fragwürdigen
    Prognoseentscheidung und eine unzulässige Verallgemeinerung. In der Quintessenz dieser pauschalen Unterstellung gelten „Reichsbürger“ nicht nur als unzuverlässig, sie sind nach öffentlicher Verlautbarung von NRW Innenminister Ralf Jäger erklärte Staatsfeinde. Die Unterfertigenden sind nun politisch verfolgte Personen; obwohl um Sachaufklärung und Wahrheit bemüht, und gelten doch paradoxerweise als Demokratie- und Staatsfeinde dieses Landes. Gemäß Veröffentlichungen des xxTagesblattxx und des Ministeriums für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen werden die Anzeigenerstatter auf das Übelste diffamiert, und von Herrn Ralf Jäger in verschärfter Form in die direkte Nähe von Rechtsextremen, Holocaustleugnern, Querulanten, Verschwörungstheoretikern und STAATSFEINDEN angesiedelt.

    Wir weisen explizit darauf hin, dass wir weder eine irgendwie geartete Nazi- oder Naso-Diktatur oder Rechtsnachfolgerin, noch eine andere faschistische und/oder Menschenrecht verachtende Organisation unterstützen oder mit jener zusammenarbeiten oder uns selbige in diesem Lande wünschen !

    Mit freundlichen Grüßen,

  11. In Frankreich wurde gerade auch ein Landesweite Razzia durchgeführt, 700 Waffen wurden bei Sammlern und Ganoven sichergestellt ! 30 Personen verhaftet..

  12. Dass die Rechten, besonders die Reichsbürger sehr Gewaltaffin sind wissen wir doch. Wer kennt sie nicht, die tägliche Gewalt die von diesen Gruppen ausgeht. Die wirklich Gefährlichen sind natürlich die Reichsbürger es sollen grob geschätzt etwa 12 000 sein die unser Land terrorisieren und die vor nichts zurück schrecken. Es wurde schon woanders erwähnt, dass besonders viele Jäger zu den Reichsbürgern gehören und es wird unterstellt, wer Tiere tötet kann auch Menschen töten. Die Linksfaschisten haben natürlich nichts mit Gewalt am Hut denn deren Waffe ist das Wort! Die machen mir auch keine Sorgen ich bin besorgt über die Bewaffnung der Islamisten an die traut sich keiner ran. Schönes Wochenende und ruhig Blut.

    • @Herbert , da liegst Du falsch . Islamheißt Frieden . Und Mohammed hatte viele Menschen gerettet , der war super !

    • Die kamen alle per Express in den Himmel. Da kommt kein Papst so schnell mit. Was lernen wir daraus: Der Islam ist die überlegene Religion!

  13. Das ist gut für die Lügenstatistik. Dann können die Märchenpolitiker behaupten, es gab viele Straftaten aus dem rechten „Phänomenbereich“, aber keine einzige Straftat aus dem linken „Phänomenbereich“.

    • Gab doch vor kurzem eine Statistik über die Straftaten Links – Rechts in Berlin. Die Rechten hatten deutlich mehr Straftaten als die Linken aber wenn man sich das genauer ansieht so sind bei den Rechten die Straftaten im Bereich zeigen von VVS verbotenen Symbolen oder verbale Angriffe auf Linke. Bei den Linken sind die Straftaten mit echter Gewalt deutlich höher als bei den Rechten. In verschiedenen Stadtteilen teilweise um das dreifache wobei es bei weitem nicht Gewalt gegen Rechts ist sondern auch schwere Sachbeschädigung oder einfach Zerstörungswut gegen alles was die hassen.

    • Vor allem, seit ein MP eines Bundeslandes öffentlich zugab, daß “ nicht zuzurordnende“ Straftaten automatisch Rechts zugeschlagen werden!!!!

  14. Wenn es um Geschwurbel, Vertuschung, Runterspielen, Lügen und Heucheln geht, dann sind die Politdarsteller und natürlich auch die LeidMedien einsame Spitze !
    Den bösen, bösen Rechten wird wegen jedem Fliegenschiss an die Karre gepinkelt, aber die Antifanten und Linkskonsorten und die goldigen Fachkräfte werden natürlich hündichergeben Hofiert !

  15. Natürlich ist das geheim. Das Waffenarsenal der 5. Kolonne und Straßen-SA des Regimes könnte die Bevölkerung verunsichern.

    • Die haben mut-MAAS-lich Zugriff auf die geheimen Depots der STASI-Seilschaften…….!

      Glaubt jemand ernsthaft, dass „damals“ alle Geheim-Depots gefunden und ausgehoben wurden?

      Mut-MAAS-lich gibt es auch eine kommunistische „Gladio-Geheim.Armee“, unter der „Führung“ ehemaliger Honecker- und Mielke-Fans, oder etwa nicht #Staats-/Verfassungs-„Schutz“ ? Hat der „Verfassungsschutz #Maaßen“ das schon gecheckt? Oder hat der gerade keine Zeit, wegen der sich explosionsartig vermehrenden „Reichsbürger-Observationen“?;-)

      Unser „Außenminister“ – Darsteller von der Scharia-Partei hört bekanntlich gerne ultralinksradikale Musik-Bands. Wie das wohl kommt? Ist das etwa ein Gen-Defekt?;-)

      Fragen über Fragen…..

  16. Unser ganzes System ist doch so ausgerichtet, daß es nur nach Rechts blickt. Die Linken werden bewußt nicht ins Visier genommen um ihre wertvolle „Arbeit gegen Rechts“ nicht zu stören.

  17. „Gute“ Gewalt im Sinne der Herrschenden alias Volksverräter muss ja auch nicht sanktioniert werden.

    Man könnte schon von einem heraufziehenden Glaubwürdigkeitsdefizit gegenüber dem herrschenden System reden. Aber es ist ja Fußball-WM…

  18. Das soll bestimmt nur heißen, das Grüne, Linke, Antifanten und moslemische Gefährder eh zu dumm sind, um bei einer Feuerwaffe vorne und hinten zu unterscheiden, oder?

    • Nein! Das soll heißen, dass es denen zu aufwändig ist, sich eine legale „Erlaubnis“ zu beschaffen, weshalb sie sich – pragmatisch wie sie nun mal sind – bevorzugt eine Nicht-Erlaubnis beschaffen.

  19. Richtig erkannt BMI: Die Islamisten haben es „nicht so“ mit waffenrechtlichen „Erlaubnissen“ von und durch UNGLÄUBIG(EN), ihr seid echte „Blitzmerker“. Die besorgen sich ihre AK47 einfach kurzerhand aus einem der – inzwischen „vielfältigen, weltoffenen, bunten“ und bundesweiten Depots (z.B. man staune – in Kühlhäusern, in der Nähe von Moscheen), bei BEDARF.

    Unsere „Neubürger von MURKSEL`s Gnaden“ sind – partiell – nämlich sehr praktisch veranlagt.

    Nur hochanständige – und vielleicht auch ein paar dackel-doofe – Schon-länger-hier-Wohnende besorgen sich in diesem Unrechtsstaat noch „Erlaubnisse mit Reichsbürger-Etikett“ nach Grüninnen-Geschmack.

    Ist denn auch überliefert, wie viele Grüninnen schon durch legalen Waffenbesitz unter „Reichsbürger-Verdacht“ geraten sind?;-)

    Das wäre doch mal ein interessantes „Forschungsprojekt“ #Seehofer?!

    Dümmer geht nümmer……….oder doch?

    • Grüninnen und Bummen? Bei denen wird es ja schon für sie selbst gefährlich, ein Küchenmesser zu benutzen. Claudia Roth würde doch bei einer Schrotflinte erst mal – mit dem Finger am Abzug natürlich – vorne reingucken, ob „das Rohr“ auch sauber ist!

  20. Habe ich das richtig verstanden, wer ehrlich ist und einen Waffenschein beantragt wird statistisch erfasst? Wer sich illegal in den Besitz von Waffen bringt bleibt unbehelligt?

Kommentare sind deaktiviert.