Maßregelung durch Wolfgang Schäuble zur Schweigeminute der AfD für Susanna F.

Schäuble maßregelt die AfD (Bild: Screenshot)
Schäuble maßregelt die AfD (Bild: Screenshot)

Es sei mit der Würde des Deutschen Bundestages „nicht vereinbar, wenn auch nur der Anschein der Instrumentalisierung der Opfer von Verbrechen entsteht“ – so Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble am Donnerstag zur Schweigeminute der AfD für Susanna F. in der vergangenen Plenarwoche. Im Baden-Württemberger Landtag scheiterte die AfD mit ihrem formell eingereichten Antrag auf eine Schweigeminute für die ermordete Susanna. Mit Video.

Abgeordnete oder Fraktionen dürften das Parlament nicht für eine solche Schweigeminute „vereinnahmen“ wollen, so Schäuble. Ein Abgeordneter könne nicht frei über seine Redezeit verfügen, sondern müsse sie für Wortbeiträge nutzen. Wenn eine Fraktion eine Schweigeminute veranstalten wolle, müsse sie dies im Bundestagspräsidium oder dem Ältestenrat vorbringen.

Schutzmaßnahmen für Claudia Roth

Schäuble führte weiter aus, dass die grüne Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) den Abgeordneten Seitz am Freitag mehrfach ermahnt hatte, zur Sache zu reden. Der AfD war es um den Fall der 14-jährigen Susanna aus Mainz gegangen, die mutmaßlich vom abgelehnten Asylbewerber, dem Iraker Ali. B., vergewaltigt, über Stunden hinweg gequält und getötet worden war.

Die AfD habe, so Schäuble in seiner Maßregelung weiter, sodann ein Video zu dem Vorgang in den sozialen Netzwerken veröffentlicht, woraufhin Roth in zahllosen Kommentaren, Emails und Telefonaten beleidigt und bedroht worden sei. Dies habe ihn veranlasst, polizeiliche Schutzmaßnahmen für die Grünenpolitikerin prüfen zu lassen. Hierfür erntet Schäuble Applaus aus den Reihen der Konsensparteien im Bundestag.

Roth instrumentalisierte den Bundestag für ihre Flüchtlinge

An dieser Stelle sei nochmals darauf hingewiesen, dass Claudia Roth am 22. April 2015 den Bundestag für ihre Belange „instrumentalisierte“, in dem sie die Bundestagsabgeordneten aufforderte, sich von den Plätzen zu erheben und den im Mittelmeer ertrunkenen Immigranten zu gedenken (Jouwatch berichtete). Gedankenexperiment: Möge man sich nun vorstellen, wie die Reaktion ausgefallen wäre, hätte die AfD, die zum damaligen Zeitpunkt noch nicht im Bundestag vertreten war, das Verhalten von Roth kritisiert.

Claudia Roth bedankt sich der weilen auf Facebook bei Schäuble und wird von ihre Anhängerschaft beglückwünscht. Bei dieser Gelegenheit spricht sie noch – by the way – den Angehörigen von Susanne Feldmann – ihr angeblich aufrichtiges Mitleid aus, ohne in irgendeinen Konflikt damit zu geraten, dass sie das Andenken an deren Tochter rüde und empathielos unterbrochen hatte.

Claudia Roth (Grüne) bedankt sich bei Schäuble (Bild: Screenshot)
Claudia Roth (Grüne) bedankt sich bei Schäuble (Bild: Screenshot)

Grün-schwarzer Landtag in Baden-Württemberg lehnt Schweigeminuten-Antrag der AfD ab

Im baden-württembergischen Landtag ist die AfD-Abgeordnete Christina Baum den von Schäuble angeregten formalen Weg gegangen und hatte einen Antrag auf einen Schweigeminute zum Angedenken an die ermordete Susanna Feldmann eingereicht. Der Antrag wurde, wie die Stuttgarter Nachrichten aktuell berichten, abgelehnt.

Der grüne baden-württembergische Innenpolitiker Uli Sckerl betone irrwitziger Weise, man dürfe „nicht Politik auf dem Rücken der Opfer machen, sondern für die Opfer“. Die AfD missbrauche das Thema, um die Gesellschaft zu spalten. „Instrumentalisierungsversuche“ müssten abgelehnt werden. (SB)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

117 Kommentare

  1. Weil man sich ärgert, nicht selbst daran gedacht zu haben. Drum hängt man der AFD ein „Bonbon“ ans Hemd und tadelt sie dafür.

  2. Der Drops ist gelutscht, das System von Grünen und angegrünten unterwandert und durchfressen.
    Über eine Gedenkminute für ein ermordete Mädchen nur im Ansatz zu diskutieren, zeigt mir wie verkommen und abgebrüht alle sind . Aber ohne eine Grüne Kanzlerin könnten die Grünen sich gar nicht so aufspielen, wie sie es tun. Ich wünsche Roth und dem Rest, ganz bald zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein …….Ich wünsche es denen von ganzem Herzen.

    • Das mit dem Bundesrolli, bezieht sich auch nur auf den Bundesrolli und garantiert nicht auf andere Rollstuhlfahrer! Oder sind andere Rollifahrer auch beim Bund beschäftigt?

      Zudem wäre es das erste was ich höre, dass dies für Rollifahrer eine Beleidigung darstellen würde. Mein Bruder ist durch seine MS einer dieser Rollifahrer und wenn er seinen Rolli will, dann sagt er wortwörtlich „kannste mir mal in den Rolli helfen“

      Und User beleidigen ist hier mal gar nicht drin. Wir wollen hier Ruhe und Frieden haben, deshalb Text gekürzt.

      So gehts nämlich auch, im normalen Ton und noch mal so etwas, dann gibts keine Verwarnung mehr!

      Muss denn so etwas sein?

      Gruss Raffa

    • so seh ich das auch, nicht verallgemeinern, aber Schäuble als Bundesrolli soll sich glücklich schätzen das er noch Atmen kann, nachdem was damals mit ihm passiert ist, im Gegensatz zu den Opfern, die wir seit der Flüchtlingskrise zu beklagen haben.

  3. Rein formal hat Schräuble sogar recht, aber…..!
    Charakterliche, moralische und politische Größe hätten sie (Roth, Schäuble und der Bundestag) bewiesen wenn sie auf die Schweigeminute eingegangen wären. Einst galt einmal als ungeschriebenes Gesetz – wie es Emile Zola formulierte – „Angesichts des Todes endet aller Streit“.
    Durch ihr Verhalten haben sich Roth, Schäuble und BT (außer AfD) als charakterliche, moralische und politische Zwerge erwiesen und als Flegel! (Wer kennt das Wort und seine Bedeutung noch?), und als die eigentlichen „Instrumentalisierer“!
    Bleiben zwei Kommentare. Einer an den Bundestag: „Bäh, wat habt ihr für ’ne fiese Charakter!“ (Prof. „Schnauz“ in „Die Feuerzangenbowle“!), Nummer 2 an C. Roth: „Mit Verlaub, Frau (Bundestagsvize-)Präsidentin! Sie sind eine A….löchin!“ (Frei nach Joschka Fischer!)

    • Er hat recht, und zu sagen, dass Redezeiten nicht für Schweigeminuten eingesetzt werden können, wie es dem einen oder anderen passt, wäre auch möglich, ohne die Peinlickeit der Roth, oder eben auch des Wolfgang Schäuble, der kein Wort in der Richtung verliert, dass der Anlass für die Regelverletzung diese nachvollziehbar macht.

      Erwähnt hat er, im Unterschied zu Roth, dass es der fürchterliche Mord war.

      Ob es klug war, Roths unwirsche und empathielose Sitzungsleitertätigkeit gleich als Video hinauszuposaunen, ist eine andere Frage.

      Ich halte es für falsch, Meldungen mit besonderer Dringlichkeit zu verbreiten, die einen Vorgang betreffen, der keine Eile hat.

      Das zieht das Gedenken in den Schmtz der politischen Auseinandersetzung auf dem bekannt tiefen Niveau insbesondere einer Claudia Roth.

      Diese wird als Sitzungsleiterin immer insuffizienter, jeder ihrer Hinweise auf die Redezeit ist schon eine merkliche Störung und eben nicht ein Hinweis, sie ist eine Fehlbesetzung.

  4. Der Schreiber-Geldbotenjunge ist doch nur angepisst, weil seine Inzucht-Vermeidungs-Yahoos die zwangsbeglückten Frauen immer nach der Bereicherung umbringen (oder andersherum).
    Hatte Himmler es nicht auch so mit den Rasse-Zuchtgedanken ?

    Schäuble-Roth damit das edle Deutsche in Schönheit und Würde zusammensteht.

  5. Oooch Herr Schäuble, die Tatsache, das Sie irgendwas zu erklären versuchen, was im Prinzip nicht zu erklären ist, spricht Bände.
    Sie sprechen von Instrumentalisierung?
    Man kann nur etwas benutzen, was da ist. Fakt ist:
    Den Mord hat es gegeben. Fakt ist, das er von einem Migranten begangen wurde, der hier gar nicht sein dürfte. Fakt ist, das es nicht der erste Mord war und nicht der letzte sein wird. Fakt ist auch, das dieser Mord durch die von Ihnen verursachte Politik erst zu stande kommt und bis heute bejubelt wird, von Ihnen, ihrer Partei, ihren Gefolgsleuten. Nicht der Mord an sich, aber die Politik die dahin geführt hat.
    Stille Trauer war gestern Herr Schäuble, heute sage ich auch: Schreit es hinaus in die Welt, es soll jeder hören.
    Denn weder sie noch ihre Multi-Kulti Ideen werden um diese Kinder trauern, es sind doch nur „Verwerfungen“ in dem Projekt-wie so schön zu hören war.

  6. Da wird gemaßregelt, aber wenn im Bundestag über WM & Menschenrechte debattiert wird und die Bundestagsvizepräsidentin ist Mitglied in der DFB-Kulturstiftung, dann ist alles okay. Interessenkonflikt gibt es da nicht. Was für eine heuchlerische Bande.

  7. Ob diese korrupte Politmumie da was redet oder es sein lässt, ist völlig wurscht. Die AFD hat diesen Schlafsaal mal wieder aufgemischt und nur das ist wichtig.

  8. Es ist bereits schon soo offensichtliche Demütigung der Deutschen und dennoch wird dies immer noch „diskutiert“. Die Weichen stehen auf Bürgerkrieg, damit dann wer wohl gewinnt? Der Musel.

  9. Würde des Bundestages? Sorgen Sie erst mal dafür, daß die AfD den ihr zustehenden Posten des stellvertretenden Bundestagspräsidenten bekommt, Schäuble!

  10. Beide haben ein Unglück instrumentalisiert. Was ich schlimm finde, ist, daß mit zweierlei Maß gemessen wird: SChwarz-Rot-Grün darf, AfD nicht.

  11. Und einmal wieder wird klar gemacht, dass das Leben deutscher
    Bürger weniger wert ist, als das von Wildfremden. Wie krank ist
    ein großer Teil des deutschen Volkes mittlerweile geworden, eine
    solche Selbstverachtung zu entwickeln?

    • ist wie bei der Antifa – opttimal indoktriert:

      wenn sie Dir in der Schulzeit deine und die ewige Schuld deines Landes beibiegen
      und Du dann ein Lebensversager (Asoziale-Obdachlosen-Antifa – Pinocchio-Prostituierte – Politikversager) wirst, kannst Du nur dein Land und dein Volk hassen, um dich nicht aus Selbsthass sofort umzubringen

      warum nehmen nicht die ganzen Invasionsbejubler und ihre Kirchenfreunde Flüchtlinge zu eigenen Lasten im eigenen Haus auf ?

      da muss man mal das eigene Auto verkaufen, um Sprachkurse zu finanzieren
      Frau Teddybär

      weil es nur Maulhuren sind

  12. Und was ist es, wenn eine Roth einfach so (oder hat sie es formal beantragt vorher?) zu Gedenken an einen kleinen Ausländerjungen aufruft?

    Merken diese Typen eigentlich noch, daß sie das Volk immer wütender machen? Mit jeder kleinen Geste mit der sie zeigen, daß Deutsche im eigenen Land mittlerweile nicht nur Menschen zweiter Klasse, sondern auch Opfer zweiter Klasse sind?

    Oder wie sonst soll ich das werten, wenn so etwas passiert? Gedenken für deutsches Mädchen: abgelehnt, aber Gedenken für ausländischen Jungen: sofort!

    Und wie soll ich das werten, wenn Merkel sich ein Jahr Zeit läßt um die Angehörigen und Opfer des Terrors eines ihrer Gäste zu treffen? Eine Schande ist das für dieses Land.

    Für mich gibt es hier mittlerweile eine Zweiklassengesellschaft. Die illegalen Migranten, die unantastbar sind und denen man nur Edles zutraut und die verabscheuungswürdigen deutschen Rassisten, die doch tatsächlich fordern, daß die von ihnen erarbeiteten Steuergelder zuerst einmal für sie selbst verbraucht werden.

  13. Schäuble, Du und Deine Altparteien-Front hassen die Deutschen und an Euren Händen klebt das Blut der Opfer Eurer Asyl-Betrüger, die Ihr uns zu Millionen ins Land schleust.

    Darum geht es und von „Würde des Bundestages“ brauchen Massenmörder und Völkermörder, wie Ihr es seid, nicht zu schwadronieren.

    Wir brauchen das SEK zum Stürmen des Bundestages.
    Festnahme und Inhaftierung der Volksverräter = Altparteien.

    Ich wünsche auch eine Änderung des Gesetzes: Todesstrafe für Eure Verbrechen gegen uns, die Deutschen.

  14. Den Helldeutschen geht die Munition aus, deshaln müssen sie mit Dreck scmeißen.

    Der Vergleich der beiden Gedenkminuten zeigt den Unterschied zwischen Würde und bemühter Selbstdarstellung.
    Die Roth hat da ein Tremolo in der Stimme, sie muss stundenlang geübt haben.
    Hendrik Broder hat mit den Zwei Zentner fleischgewordener Dummheit eine passende Metapher für das girl gefunden.

  15. Kein Mensch dürfte jemals die Ansicht äußern, die Blockparteien
    würden die Morde von Solingen oder Mölln für ihre Zwecke instru-
    mentalisieren. Da haben wir es angeblich mit echter Trauer und
    Wut zu tun. Wird demgegenüber an die Opfer ausländischer und
    zu Unrecht importierter Gewalt erinnert, wird das umgehend als
    moralisch verwerflich abgetan und diejenigen, die das trotzdem
    tun, werden mit roter Gesinnungsjauche besudelt.

    Schäuble sollte endlich in den Ruhestand treten und Claudia
    Roth sollte endlich zugeben, dass sie das deutsche Volk abgrund-
    tief hasst.

    • D A S hat sie schon längst getan, als sie bei einer Anti-AfD-Demonstration mitmarschierte, hinter einem riesigen Banner auf dem stand: „Deutschland, Du mieses Stück Scheiße“ & „Deutschland verrecke“ skandiert wurde!
      Obwohl sie das auch gehört haben muss, hat sie sich bisher nicht davon distanziert…

    • Die Leute glauben es ihr erst, wenn sie es ausdrücklich
      selbst sagt. Dann wäre sie als Abgeordnete des BT und
      als dessen Vizepräsidentin wohl tatsächlich nicht mehr
      zu halten und hätte sich des Meineids schuldig gemacht.
      So hat sie halt nichts getan, außer ihr dummes Gesicht
      durch die Gegend zu tragen.

  16. Hätte die AfD wohl besser eine Schweigeminute für einen „traumatisierten“ kriminellen Asyl-anten beantragen sollen…..der durch unzählige sichere Staaten bis nach Germoney „geflüchtet“ ist, weil man dort so unzählig viele „Identitäten“ geschenkt bekommt……unter denen man dann „Ungläubige“ Kartoffeln bereichern kann…..um anschließend zurück zu „flüchten“.

  17. Hat die CDU/CSU, die Linke, die Grünen, die SPD oder die FDP bereits eine Schweigeminute beantragt?
    Herr Schäuble sie sollten sich schämen und ihren Posten nach der x-ten Entgleisung und diversen Rechtsbrüchen zurück treten.

  18. Man muss es der AfD wohl nachsehen, dass sie sich bisher noch nicht so gut in den parlamentarischen Gepflogenheiten auskennt. Die Beantragung einer Schweigeminute geht grundsätzlich über das Präsidium oder den Ältestennrat. Sie werden durch diesen provozierten Eklat sicher klüger werden.

    Hoffen wir also auf Besserung.

    • Statt der Schweigeminute hätte er auch einfach „wortbeitragen“ können
      Ich gedenke …..
      ich gedenke …..

      für die bisherigen Merkelopfer hätte die Redezeit noch nicht mal im
      Dieter Thomas Heck-Modus ausgereicht

    • Wie bitte?

      Haben Sie den Artikel wirklich komplett gelesen? Dann müsste Ihnen das Datum 22. April 2015 und was Frau Roth da getan hat, etwas sagen. Nennt sich Doppelmoral!

      Zum durchlesen, extra für SIE!

      Bundestag 22. April 2015:

      „Vizepräsidentin Claudia Roth

      Vielen Dank, liebe Kolleginnen und Kollegen. Die nicht beantworteten Fragen werden schriftlich beantwortet.

      Ich rufe den Zusatzpunkt 1 auf:

      Vereinbarte DebatteFlüchtlingskatastrophe im Mittelmeer

      Für diese Debatte ist eine Stunde vorgesehen.

      Liebe Kolleginnen und Kollegen, bevor wir mit unserer Arbeit
      beginnen, darf ich Sie bitten, sich von Ihren Plätzen zu erheben. Darum
      bitte ich auch die Gäste hier in unserem Haus.

      (Die Anwesenden erheben sich)

      Der Deutsche Bundestag und die Bürgerinnen und Bürger unseres Landes
      sind zutiefst betroffen über das Schiffsunglück im Mittelmeer, bei dem
      in der Nacht zum Sonntag vermutlich mehr als 800 Menschen – Frauen,
      Männer, Kinder – ums Leben kamen. Die Opfer kamen aus Afrika und aus den
      Ländern des Nahen Ostens. Sie hatten sich auf der Flucht vor Kriegen,
      vor Gewalt, vor Armut, vor Hunger, vor politischer und religiöser
      Verfol- gung auf den Weg nach Europa gemacht.

      Das Unglück mit seinen zahlreichen Opfern ist die schwerste
      Flüchtlingskatastrophe in einer langen Reihe von ähnlichen tödlichen
      Unglücken, bei denen in den vergangenen Jahren bereits Tausende Menschen
      ihr Le- ben verloren haben. Angesichts des großen Leids, das sich
      beinahe täglich im Mittelmeer ereignet, sind wir – insbesondere wir als
      verantwortliche Akteure in Poli- tik und Gesellschaft – mehr denn je
      aufgefordert, alles in unserer Macht Stehende zu tun, damit sich diese
      tragi- schen Ereignisse nicht wiederholen. Wir hoffen sehr – das hoffen
      wir alle –, dass der morgen anstehende Gip- fel zur Flüchtlingspolitik
      Maßnahmen zur Verhinderung derartiger Katastrophen auf den Weg bringen
      wird.

      Der Deutsche Bundestag trauert mit den Angehörigen der Opfer, mit
      ihren Familien, mit ihren Freunden, Freundinnen und allen, die ihnen
      nahestanden. Wir drü- cken ihnen unser tief empfundenes Mitgefühl aus.

      Sie haben sich zu Ehren der Opfer von Ihren Plätzen erhoben. Ich danke Ihnen von Herzen.“

    • Etwas was abgesprochen ist, ist aber auch nicht der Dienstweg, wie es Schäuble der AfD zum Vorwurf macht! Genau das wurde ja auch bemängelt, dass sich die AfD nicht daran gehalten hätte. Entweder man nimmts ganz genau oder eben nicht! Sind ja im Bundestag und nicht im Kasperltheater… obwohl, da bin ich mir gar nicht mehr so sicher!

  19. Ohne Instrumentalisierung lebt es sich viel besser. Einfach die Mordopfer schnell verscharren und die grausamen Fakten vertuschen. Mach nix, wenn alle paar Tage ein 14- oder 15-jähriges Mädchen gefoltert und ermordet wird. Haupsache, die Öffentlichkeit erfährt nichts und die naiven Mädchen laufen dank Schäubles Vertuschung weiter in den Tod.

    • Ja, so sind sie eben , diese Nichtsnutze der Altparteien…..es kam von der AfD und dann muss man das boykotieren

  20. Wahrscheinlich wäre die Geschichte anders verlaufen, wenn die AfD den ihr zustehenden Sitz im Bundestagspräsidium auch wirklich gewollt hätte.

  21. Schäuble soll die Klappe halten, denn was der Kohl in seinen Memoiren von ihm schreibt hat der bei der ganzen Geldschieberei mit Kohl aktiv mitgemacht.

    • ja aber ich denke damals musste er über seinen moralischen Schatten springen
      Schäuble war mal ein Rechtsstaatler und ein treuer Parteisoldat

    • Schäuble war in jüngeren Jahren eher ein Rechtsauleger – wie Stoiber und von ihm stammt das schöne Zitat
      „das Grundgesetz ist nicht verhandelbar“

      offenbar hat er 16a „vergessen“

      (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.(2)
      Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der
      Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist,
      in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung der
      Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und
      Grundfreiheiten sichergestellt ist.

  22. Spielchen. Wie die Bürger Roths Verhalten bewerten, wird durch diese „Maßregelung“ des CDU-Spendenexperten nicht beeinflusst werden. Allerdings dürften Gräben vertieft werden, aber das scheint ja gewollt zu sein. Nun denn.

  23. Da sieht man mal wieder wie hier mit zweierlei Mass gemessen wird. Für die Bundesregierung ging also eine Schweigeminute für ihre „Flüchtlinge“ völlig in Ordnung, die von der Fatima Roth initiiert wurde. Für ein deutsches Mädchen nicht. Schande !!!
    Was haben wir bloss für Leute in der Regierung sitzen ? Eine Claudia Roth, der die Nähe zur RAF nachgesagt wurde.

    • Zitat: „…Was haben wir bloß für Leute in der Regierung sitzen ? …“

      Verbrecher, meineidige Politiker, Landes und Volksverräter und dass sie das sind, beweisen sie selber immer wieder aufs Neue. Hätte ich das Sagen, gäbe es für die kein Pardon, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

  24. Herzlichen Dank, Herr Präsident, sie haben der „Demokratie“, der „Rechtsstaatlichkeit“, der „Gewissensfreiheit“ der Abgeordneten, der menschlichen UNmenschlichkeit, wie auch der totalitären Gesinnungs-Diktatur, einen großen Bären ….ähm…….DIENST erwiesen.

    Dafür verneigen wir uns. Sie sind der Allergrößte !

    A propos: WIE war das nochmal, mit dem Geld-KOFFER?

  25. „Unsere Gesellschaft wird von Verrückten geführt, für verrückte Ziele. Ich glaube wir werden von Wahnsinnigen gelenkt, zu einem wahnsinnigen Ende, und ich glaube ich werde als Wahnsinniger eingesperrt, weil ich das sage. Das ist das wahnsinnige daran.“

    John Lennon

  26. Herr Wolfgang Schäuble, wenn Ihnen Schweigeminuten nicht passen, können Sie gern draußen warten, vor dem Bundestag !

    Das könnte die „Würde“ ganz erheblich steigern !

  27. „wenn auch nur der Anschein der Instrumentalisierung der Opfer von Verbrechen entsteht“
    Ach, aber als vor kurzem einige Abgeordnete Kippa trugen nach einem Angriff auf einen Juden, das war OK?

  28. Würde des Parlaments??

    Kopp kratze!
    Bei den Figuren, die sich da zum Teil rumtreiben, weil sie nie einen Beruf gelernt haben oder sonst erfolglos waren?
    Aufzählung dieser KasperInnen ist unnötig, jeder weiß, wer gemeint ist!

  29. „Es sei mit der Würde des Deutschen Bundestages „nicht vereinbar, wenn
    auch nur der Anschein der Instrumentalisierung der Opfer von Verbrechen
    entsteht“ – so Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble am Donnerstag zur
    Schweigeminute der AfD für Susanna F. in der vergangenen Plenarwoche.“

    Nur einer, dem es an Intelligenz ganz arg mangelt, kann so etwas von sich geben, denn gerade e r hätte bedenken müssen, dass es in k e i n e r Weise mit der Würde des Bundestages vereinbar ist, dass einer, der zumindest mit dem Anschein eines Meineides wegen des Abstreitens einer 100000 Euro-Spende belastet ist, Bundestagspräsident sein darf, ebenso nicht Finanzminister oder überhaupt einen Sitz im Parlament inne zu haben.

    Nur Menschen, denen jegliches Mitgefühl und Anstand gegenüber einem Opfer und dessen Familie fehlen, können so niederträchtig sein, das natürlichste, nämlich das Gedenken für solch ein Opfer, dazu zu missbrauchen (sprich: instrumentalisieren), um die anteilnehmende Partei diskreditieren zu wollen.

    Auf solche Menschen, die nicht zuerst an das Opfer und dessen Tragik denken, sondern nur an die Diffamierung einer unbequemen Partei, kann ich nur noch spucken und bedauern, dass sie nicht schon längst in einem Grab verrottet sind.

  30. Schäuble wurde im Oktober 1990 von einem psychisch kranken in den Kiefer und in den Rücken geschossen, wo bei ich denke, das er selbst froh war, das er dies überlebt hat, wo er seinem Schöpfer Dankbar sein kann, das er nicht schon da liegt, wo jetzt viele unserer Opfer liegen, deswegen rege ich mich dermaßen auf, das dieser widerliche alte Sack, diese Schweigeminute kritisiert, und nicht mal im Bundestag an das Opfer gedacht wird, ich Glaube über diese Aktion hätte man etwas gutes für die Angehörigen machen können, wo es wenigstens den Anschein gehabt hätte, etwas Mitleid zu Zeigen, anstatt das arme Opfer noch zusätzlich zu Verhöhnen, da kommt so eine Wut in mir auf, das man eine Schweigeminute für eine schreckliche Tat, als Politische Instrumentalisierung seitens der AfD ansieht.
    “ Schäuble, du konntest die Welt noch ein mal Sehen, sei Dankbar, doch irgendwann, mußt du auch Gehen „. in diesem Sinne !.

  31. Einer der früheren Aussagen von Schäuble muss man allerdings Recht geben, dass die Nachkommen durch „Inzucht“ (z.B. in abgeschiedenen Tälern) geistig degenerieren können. Inwieweit das auch auf Hornberg im Schwarzwald, dem Ursprung der Schäuble-Familie zutreffen könnte, weiß ich nicht.
    Jedoch nicht uninteressant:
    „Das Hornberger Schießen ist das Ereignis, das die Redewendung „das geht aus wie das Hornberger Schießen“ hervorgebracht hat. Die Wendung wird gebraucht, wenn eine Angelegenheit mit großem Getöse angekündigt wird, aber dann nichts dabei herauskommt und sie ohne Ergebnis endet“ (siehe WIKI).
    Noch interessanter der Artikel „Schäubles Freiheit“ in der taz:
    „… Schäuble suchte das Asylrecht per Gesetz zu stutzen. Als das nicht reichte, trieb er Union, FDP und SPD zur Änderung der Verfassung. Auf dem Weg dorthin wurde eine Debatte angestachelt, die Begriffe wie „Überfremdung“ gebar. Bei Leuningers Freunden durchschlugen Steine die Fensterscheiben. Der Katholik wirft Schäuble vor, Wahnvorstellungen geschürt zu haben.“

  32. Schäbig bis in´s Mark. Bevor von Würde gesprochen wird: ist es „würdevoll“ hinter Plakaten, auf denen u.a. „Deutschland verrecke“ steht, herzulaufen? Von dem Spendengeldkoffer, an den sich eine „gewisse Person“ nicht erinnern konnte ganz zu schweigen. Ich dachte, das Amt des BT-Präsidenten, bzw. des Vize, kann nur von Personen mit tadellosem Leumund besetzt werden?! Bei Glaser, AfD, wurde dieser Umstand doch überlaut ´rausgeblökt!
    Wahrhaftig, ein bizarres Sammelsurium von hochbezahlten „Volksvertretern“ (welch ein Hohn) —- Eine Schande für Deutschland!!!!!!!!!!!!!

  33. Schäuble sagt am Ende, die Regierung sei beauftragt zum Wohle des Deutschen Volkes zu handeln. Ja dann macht das doch endlich mal, ihr Flachpfeifen.

  34. Dann halt 5 Minuten lang den Mord so thematisieren, dass es zum Programmpunkt passt! Die letzten Sekunden andeuten, dass man sich 4 Minuten hätte sparen können.

  35. Besser wäre es Wolfgang Schäuble hätte Claudia Roth gerügt. Claudia Roth hat nämlich mit ihrer Gedenkminute für die im Mittelmeer ertrunkenen Scheinflüchtlinge den Bundestag instrumentalisiert. Susanna ist ein weiteres Opfer der Merkelschen Willkommenspolitik. Welche Würde hat denn der Bundestag noch? Ich erinnere an die vergangene Legislaturperiode als die Ehe für Alle durchgepeitscht wurde und die Grünen auf Grund des Erfolges allen voran der Ex Abgeordnete Volker Beck einen Affentanz aufführten

  36. Kein Gremium darf für sich Respekt und Würde reklamieren, wo die verlogene schwarze Null und die deutschlandfeindliche Grünkommunistin drin sind.
    Sie können für den Titel „Abschaumverein“ kandidieren…

  37. Schäuble ist eine Schande für unser Land! Seine Schamlosigkeit und Würdelosigkeit sind empörend!!!

  38. Ja, Ihr Lieben,diese empathielosen Gestalten werden bald Gottes Gerechtigkeit erfahren und sie werden in der Hölle brennen, respektive mit Herrn Seilers Töchtern Bekanntschaft machen dürfen.Dann werden sie um ihr unnütz vertanes Dasein winseln und jammern. Wer stets und ständig die kosmischen Gesetze mit Füßen tritt, muß sich nicht wundern, wenn Mutter Natur zurückschlägt. 🙂

    LG Osho 55

  39. Ich begreife nicht, wo der Unterschied zwischen der Schweigeminute, die von Frau Roth 2015 im Bundestag inszeniert wurde und der von der AfD. Bei der AfD ist es eine Instrumentalisierung, aber was ist es bei den Altparteien gewesen ? Ach ja, war ja für Flüchtlinge, bei deutschen Opfern geht man zur Tagesordnung über. Was sind das bloß für Heuchler!

  40. Dieses Element gehört zum alten System der Korrupten und Schwarzgeldstrolche, und ist schon bald Geschichte ,denn es klart auf ,der Wind dreht sich ….alles hat eine Ende .

  41. Es ist mit der Würde eines Parlaments nicht weit her, wenn ein Mann mit partiellen Anfällen von Vergesslichkeit sein Präsident werden kann.

  42. Schäuble erklärt damit zwischen den Zeilen auch:
    Dass die Serie an Mord und Totschlag für ihn und den Bundestag keine gesellschaftspolitische Rolle spielt. Er, die Roth und die Hälfte der Abgeordneten bestätigten dies mit Zwischenrufen und Applaus. Man will also gar nicht in Betracht ziehen, dass die Bundespolitik in dieser Sache Handlungswillen auch nur vortäuschen will, sondern rotzfrech ablehnt.

    Hätte Roth auch nur ein bisschen Hirn, hätte sie die Schweigeminute nicht unterbrochen sondern im Anschluss den Hinweis auf ihre Geschäftsordnung geblökt.

  43. Ich hatte das heute unterwegs gehört und wäre fast in den Gegenverkehr gefahren.
    Ich kann hier mit Worten nicht ausdrücken,wie ich diese Politverbrecherbande und Deutschland Hasser verabscheue.
    Hoffentlich kommt bald die Wende und die Jagd wird eröffnet.

  44. Schämt euch ihr teuer steuergeldbezahlten nichtsnutzigen Po!itikerschranzen !
    Ihr werdet nicht vergessen werden!

  45. Menschen wie Sie und Ihresgleichen, wehrter Herr Schäuble, sind mit der Würde der Merkill Opfer sowie grundsätzlich mit der Würde eines jeden Deutschen Patrioten NICHT vereinbar.
    Solche Maßregelungen könnten sie jeden Tag im sogenannten Parlament zum besten geben – und zwar dann, wenn die Schreihälse der Altparteien wie Grundschüler dazwischen keifen, sich daneben benehmen und einfach nur unerträglich dreist und widerwärtig demonstrieren, dass ihnen das deutsche Volk und unsere Heimat am Allerwertesten vorbei geht.
    Sie, ihre ganze Gefolgschaft und allen voran die größte Kanzlerin aller Zeiten sind eine Heimsuchung für unser Land! Ich hoffe sehr, dass sie alle in einem ähnlichen Prozeß zur Rechenschaft gezogen werden wie seinerzeit die Faschisten in Nürnberg. Den Schaden, den sie angerichtet haben jedenfalls wäre es wert sie vor den Richter zu stellen.

  46. Sie reden von Instrumentalisierung, wenn eine Schweigeminute für ein weiteres totes, erst 14-jähriges deutsches Mädchen abgehalten wird, das durch die grobfahrlässigen Fehlentscheidungen dieses Parlaments getötet wurde? Schäuble sollte doch froh sein, wird er nicht sofort festgesetzt und dem Scharfrichter zugeführt.

  47. Deutschland-Hassende Bundeswarze Gestern bei Maischberger:

    Hat sich aufgeregt, über DEUTSCHE Fußballfans, die die Deutschlandfahne schwenken und sich die D-Farben ins Gesicht malen.

    Ich wollte bei dieser WM meine „wirklich große“ Deutschland-Fahne nicht raus hängen.

    Aber gerade zu Fleiß, hänge ich die DEUTSCHLAND-FAHNE in der nächsten Stunde raus….

  48. Konnte nicht anders, da musste ich bei der Roth unbedingt einen Kommentar auf dem Frazenbuch anbringen. Normal schreibe ich dort nicht viel und nutze FB hauptsächlich um Fotos von meiner Tochter hoch zu laden, damit die Verwandtschaft, vor allem meine Eltern, wenigstens teil haben kann wie sie heran wächst. Aber auch das ist schon länger eingeschlafen! Doch da musste ich FB unbedingt bemühen, um dieser Wahnsinnigen meine Gedanken über sie preis zu geben!

    Hier der Link!

    https://www.facebook.com/Roth/

    Wer beim Frazenbuch ist, der kann hier rein schauen und vielleicht selbst was dazu schreiben!

    • Geht nicht!
      Die glauben mir ja nicht, dass ich Edel Traud heiße. 🙁
      Deshalb fordern die mich immer auf,
      meinen Personalausweis oder etwas Gleichgeartetes einzuscannen
      als Beweis – was ich natürlich nicht mache! Also bin ich raus!

    • Ich habe mal durchgezählt: Von meinen 19 Fratzenbuch-Fake-Accounts sind im Laufe der Zeit 8 Stück eliminiert worden…

    • Ja, das ist schon ziemlich originell, was da abläuft.
      Ich hatte/habe aber keine Lust, mir für die noch andere Mailadressen zuzulegen. Zwei sind dafür schon draufgegangen.Trotz immer wieder Löschen von allem Möglichen – vor allen Dingen dieser dämlichen Cookies – erkennt mich diese komische Maschinerie sofort.

    • Cookies verschwinden, sobald die Chronik im Browser ausgenullt wird. Dürfte kein Problem sein; nur muß man natürlich die Beschwernis auf sich nehmen, seine Verbindungsdaten wieder neu eingeben zu müssen…

    • Ich hatte sogar mal eine gewisse Zeit einen Fake-Account nach dem anderen aufgemacht – da haben die nicht einmal gemeckert. Aber wenn ich „rote Banditen“ schrieb, ging es mit der Liquiddation ganz schnell! Einmal war das tatsächlich nur eine Frage von wenigen Minuten – circa 15, wenn ich mich richtig erinnere… Ich müßte tatsächlich mal eine Liste machen, womit mich Facebook sanktionierte. Es gab mehrere unterschiedliche Begündungen, mir den Zugang zu versperren.

    • Echt? Spinnen die?

      Musste ich noch nie! Die haben noch nicht mal meine Mailadresse. Was sie haben ist eine Mailadresse, die keine Daten, nicht mal meinen Namen enhält. Ging 2011 in Bulgarien noch, da musste man für ne Mailaddi überhaupt nichts angeben und konnte alles Pseudo einrichten!

    • Ich kam seinerzeit ja auch ganz locker rein.
      Aber in der Zwischenzeit hatte sich irgendein Arxxxloch an meinem Namen gestört – den es dort noch zigfach gibt –
      und die haben mich rausgeschmissen.
      Ich soll meine Identität nachweisen.
      Das läuft bei mir schon seit über einem Jahr so!
      Und ich habe da mitnichten etwas Unanständiges oder irgendwie Ehrenrühriges gemacht. Ich will doch meiner Partei nicht schaden.
      Und seitdem kann ich auch meine Metzgern und Räuchern, Kochen, Backen,Nähen,Strickmaschinengruppen nicht mehr besuchen.:-(
      Unsere AfD-Gruppen natürlich auch nicht mehr. :-(((

      Das ist schon Kappes!!!
      Aber meinen Pass kriegen DIE nicht!

    • Ok, habs mal raus kopiert, dann können es alle Lesen, was ich der Roth an die Backe geklebt habe!Mit dem Demokrat ist Schäuble gemeint, den Roth als diesen bezeichnete, weil er sie in Schutz nahm!

      „So, so, ein Demokrat also! Sorry, aber ich hatte gerade einen heftigen
      Lachanfall! Ein Demokrat, der mit zweierlei Mass misst und wunderbar
      nach Ihrem Schnabel redet, Frau Roth! Klar ist das (sinnbildlich) ein
      süsses Sahnehäubchen für die „sauere Torte“! Aber um mal die Sache mit
      zweierlei Mass und Schäubles, wie auch Ihrer unübertrefflichen
      Doppelmoral aufzuzeigen! Am 22. April 2015 haben Sie, Frau
      Roth, die Bundestagsabgeordneten, an gleichem Ort aufgerufen sich von
      ihren Stühlen zu erheben, um Ihren ertunkenen Schützlingen, die im
      Mittelmeer ihr Leben gelassen haben, zu gedenken! Wie die Marionetten an
      ihren Fäden, standen die Protagonisten, auf der Stelle und folgten
      Ihrem Aufruf! Wie jetzt? An Fremde zu Gedenken, die sich höchstselbst in
      Gefahr gebracht haben, weil die Deutsche Regierung sie
      gerufen/eingeladen hat, wird also befürwortet? Wenn es dann aber um die
      eigenen Landsleute geht, die auch noch von den Schützlingen, die ihr
      eingeladen habt, gemäuchelt wurden wird das verpöhnt und als
      Instumentalisierung ausgelegt! Gehts noch? Das ist so etwas von krank,
      dass man es kaum glauben könnte, hätte man es nicht selbst gesehen und
      gehört! Leider darf ich nicht sagen was ich von Ihnen halte, aber nicht
      mal die Titanic konnte so tief sinken wie das was momentan im deutschen
      Parlament bei den Linksgrünen so kreucht und fleucht! Kein Wunder wenn
      immer mehr Leute die AfD wählen, die euch in letzter Zeit so richtig auf
      die Schlappen tritt, dass ihr nur noch im Schnappatmungsmodus umher
      taumelt! Klasse -Leistung, (setzen 6) muss man schon sagen!“

    • Schäuble ist schon ein ganz spezieller Schuft, denn er überschaut wohl (noch, denn nicht wie er meinte das Deutsche Volk degeneriere ohne Musels -degeneriert er jeden Tag geistig mehr! Ich glaube die alte 6 war soviel wie Arbeitsverweigerung. Dies ist aber vorsätzlich bösartig gegen uns alle, seltsamerweise auch gegen die Einströmenden, weil die auch leiden werden!!!. Ich würd eher sagen: 7 -hän***! „hang`em hi“

    • Die schwarze Null ist aus gutem Grund angepisst.
      Zuerst hat er für Kohl und die CDU den Geldboten gemacht.
      Und als Strafe dafür durfte er nicht Kanzler werden.
      Und für sein verpfuschtes Leben hat er auch noch die Berollung bekommen.

      Ich würde Deutschland auch hassen, wenn mir der Selbsthass aus allen Poren laufen würde.
      Die Yahoos sind nur Mittel zum Zweck es den Deutschen so richtig zu besorgen.

    • >Und für sein verpfuschtes Leben hat er auch noch die Berollung bekommen.< Ich mag Schäuble und die ganze Mischpoke auch nicht! Aber das ist das Niveau eines Deniz Yücel gegenüber Sarrazin! Schäuble sitzt seit einem Attentats (Messerangriff) im Rollstuhl! Ist das schon vergessen?

  49. Damit hat sich Schäuble als Mensch disqualifiziert und als Monster geoutet. Schön, dass das geklärt ist.

  50. Hätte er bloß seine Klappe gehalten. Nein, er muß noch extra mitgackern. Furchtbar. Hoffentlich ist die CDU bald Geschichte.

  51. Instrumentalisierung geht nur, wenn es den Altparteien ins politische Konzept passt. Die Trauer und der Zorn der Bürger und ihrer Abgeordneten passt eben nicht in dieses Konzept.

  52. Wodurch unterscheidet sich (der hochkorrekte-nicht den Anschein-) Schäuble von Roth?
    vermutl. durch die Schuhgröße,- sonst eher nicht besonders.

    Und die „Würde des Bundestages“? Man sehe sich die videos der Sitzungen an und das anale Verhalten der sogen.“Abgeordneten“ (denn lt. denen gibt es ja nichts, für das sie im BT sitzen- ok, außer die Diäten…). Die WÜRDE Deutschlands, der Deutschen oder der ermordeten und g3folterten Mädchen?

  53. Frage an die Redaktion: Da steht immer:

    „Bitte lesen Sie unsere Kommentar-Regeln bevor Sie einen Kommentar verfassen.“

    Muss man das wirklich vor jedem Kommentar tun? Ich habe das jetzt brav 255 mal gelesen und kann es auwendig. Gebt ihr mir bitte für die nächsten Male Dispens? Das wäre sehr zuvorkommend.

    • Ne, das ist für die Allgemeinheit und da hauptsächlich für Leute, die zum ersten Mal bei uns posten!!!

      Wenn man die Kommentar-Regeln gelesen und verstanden hat, reicht es sie nur einmal zu lesen! 😉

      Sorry, ich bin ehrlich, musste erst mal lachen als ich den Post las… :-))

    • Ich werde irgendwie das Gefühl nicht los, dass du entweder mich für naiv hältst, oder meine Art von Humor nicht verstehst 😀

      Sorry, das war jetzt kein so doller Satz 🙁 Aber ich lerne ja noch.

    • Na wenn das Humor war, sollte man das vielleicht irgendwie kenntlich machen, ansonsten kann ich das mit dem „Naiv“ ehrlicherweise nicht verneinen! :-))

      Ein kleiner Tipp. Ich schreibe bei Dingen, die zweideutig verstanden werden könnten, immer etwas dazu! Z.B. *Ironiemode off* oder *Satire off* dann kommts auch sicher an, wie man es gemeint hat… 😉

    • Ich musste ja (mit Freunden) eine gewisse Taktik entwickeln, um Einfluss auf meine Ex-Glaubensgenossen nehmen zu können. Direkte Konfrontation (die ich zunächst versuchte) hilft da überhaupt nicht – Ironie und Humor haben da einen wesentlich grösseren Erfolg. Wir haben mit unseren Anti-Fanatismus-Aktionen ja durchaus an Einfluss gewonnen, so dass zunehmmend (leider noch nicht genug) Muslime zu Exen werden oder zumindest (was ich gar nicht liebe) ihre Götter wechseln (nach dem Motto der Sabatina James) 😀

    • Darfst Du Dich outen, als Exer? Ist doch unter schwerster Strafe eigentlich verboten. Man bringt seine Familie unter Umständen ja auch in Gefahr….

  54. Politik hat sich mit Schicksalen vom Menschen zu beschäftigen, das machen alle Parteien

    Die einen lassen Mörder rein, weil sie angeblich verfolgt sind, die anderen versuchen das zu verhindern.

    Wolfgang Schäuble hat einen Vortrag im Rahmen der Weiße Rose Gedächtnisvorlesung gehalten, Thema Anstand. Bis jetzt überzeugt er nicht. .

    Er versucht, die unwürdigen Versuche der Frau Roth zu kaschieren, die Schweigeminute zu vehindern,. das macht den Vorgang hoch schlimmer.

    • unsere 1 Billion in den Targetsalden ?
      wie gut das der deutsche Dödel nicht kapiert, dass das seine Rente und die Zukunft seiner Kinder war

  55. „Claudia Roth bedankt sich derweilen auf Facebook bei Schäuble und wird von ihrer Anhängerschaft beglückwünscht. Bei dieser Gelegenheit spricht sie noch – by the way – den Angehörigen von Susanna Feldmann – ihr angeblich aufrichtiges Mitleid aus, ohne in irgendeinen Konflikt damit zu geraten, dass sie das Andenken an deren Tochter rüde und empathielos unterbrochen hatte.“

    Kein Kommentar. Ich werde es abspeichern – und dann, eines nicht mehr sehr fernen Tages, ihr dieses (…) unter die Nase reiben.
    Und das wird reichen, als Anklage. Und als Verurteilung.
    Ihr und ich – wir werden es noch erleben! Ganz sicher!

  56. Nun, Politik für die zukünftigen Opfer wird weiter gemacht, Merkel sei Dank. Es ist zu hoffen, dass es zum Knall in der Berliner Koalition kommt. Aber es wird auch wieder nur Theaterdonner sein. Ob Schäuble sich als Einschüchterer und Oberlehrer aufspielt oder nicht, Veränderungen müssen her. Zumindest gibt es mittlerweile hörbareren Protest.

Kommentare sind deaktiviert.