Lebensgefahr! Innenministerium verlegt Tommy Robinson in Moslem-Knast

screenshot Facebook
screenshot Facebook

Die Nachricht, dass der britische Islam-Kritiker, Aktivist und Journalist Tommy Robinson in ein anderes Gefängnis verlegt worden sein soll, schlägt bei seinen Unterstützern ein wie eine Bombe. Die Angst um sein Leben wächst. Und mit ihr die Wut auf die Londoner Regierung, die ihre Hände mit im Spiel haben soll.

von Marilla Slominski

Tommy Robinson sei aus einem für ihn relativ sicheren Gefängnis auf direkte Anweisung des Innenministeriums in ein anderes mit hohem Moslem-Anteil verlegt worden, heißt es aus Unterstützerkreisen. Das Innenministerium wird seit dem 30.April von dem konservativen muslimischen Politiker pakistanischer Herkunft Sajid Javid geleitet.

Tommy Robinsons Manager Caolan Robertson brachte die Nachricht in Umlauf. Für Tommy Robinson bedeute die Verlegung in den Haupttrakt des neuen Gefängnisses in den Midlands mit hohem Moslem-Anteil die Todesstrafe. Nur 24 Stunden vorher habe ein Imam eine Fatwa gegen Tommy Robinson verhängt, heißt es. Laut Angaben seines Managers habe Tommy ihm erzählt, dass in der Nacht die muslimischen Gefängnis-Insassen an ihre Zellenwände geschlagen und geschrien hätten, dass sie ihn töten werden. Tommy Robinson fürchte um sein Sicherheit, und habe ihn deshalb gebeten, die Neuigkeit öffentlich zu machen, so Caolan Robertson.

Er sei jetzt eine direkte Zielscheibe. „Das ist die verheerendste Nachricht überhaupt, sagte Robertson gegenüber Infowars. Die Anwältee von Tommy Robinson seien bisher davon ausgegangen, dass sie seine vorzeitige Entlassung erreichen könnten.

Der ehemalige Breitbart-AutorRaheem Kassam bestätigte die Neuigkeit auf Twitter. Auch der niederländische Oppositionspolitiker Geert Wilders äußerte sich entsetzt über die Verlegung des Mannes, der  mit seinem Protest, seiner Kritik und seinen Reportagen Tausende bewegt und der der islamhörigen britischen Regierung anscheinend zu mächtig geworden ist.

„Falls diese Nachricht stimmt, dann ist Tommys Leben in Gefahr. Wenn ihm etwas passiert, dann klebt sein Blut an den Händen von Theresa May und Sajid Javid“, kommentierte  Geert Wilders auf Twitter.

screenshot Twitter
screenshot Twitter
screenshot Twitter
screenshot Twitter

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

71 Kommentare

  1. Schlechte Idee. Wenn Robinson zu Schaden kommt, wird es einen Aufstand geben, der sich gewaschen hat.

    • Für mich sieht das so aus, als sei genau DAS das Ziel der ganzen Aktion! Vielleicht wollen die ja einen Bürgerkrieg?

  2. scheisse …so gesehen geht uns mit der ddr schnepfe ja noch gut . und ausser ein paar türken im bundestag sind wir ja geradezu sauber . das werden meine spezies wieder ausschlachten . uns gehts doch gut warum schimpfst du immer .

    gott stehe dir bei tommy ! bist ein schneidiger typ BRAVO

  3. Die Londoner Bevölkerung (gibt es dort noch echte Engländer?) hat sich eine Islamistenregierung gewählt. In Zukunft können wir sehen, wie unsere Zukunft wohl aussehen könnte. Denn Linke und Grüne können es nicht erwarten, einen „moderaten Islamisten“ (Witz….) in Regierungsverantwortung zu bringen…

  4. Die Einreise-Verhaftungen waren eine klare Ansage –
    der britische Soros-Arm geht von Manipulation zu offener Repression über
    Deutschland ist kaum subtiler (Knast für GEZ – Bewährung für türkische Totschläger)

    Der Endkampf hat begonnen

  5. Das ist unglaublich. Wie dumm sind die? Wenn Tommy etwas zustößt errschaffen sie einen Märtyrer ungeahnten Ausmaßes. Die Bürger werden durchdrehen und die Downing Street abreißen.

    • Das glaube ich leider nicht! Solch ein Innenminister, wie überhaupt dieses verbrecherische System, ist nur möglich geworden, weil die Masse der Engländer – wie auch in Deutschland – schläft oder verblödet ist!

  6. Mein Mitleid für Robinson hält sich in Grenzen.
    Der Mann ist Israelfreund und bekennender Zionist.

  7. Dass der islamische Innenminister dies getan hat, muss nicht wundern: Er weiß schließlich, dass Tommy Robinson unter Seinesgleichen die Ermordung droht. Ich wünsche diesem Innenminister mit aller Kraft, dass er sofort an einem Herzinfarkt elendiglich verrecken soll – und mit ihm alle seine Helfer und Gleichgesinnten!
    Und Tommy Robinson wünsche ich, dass er ganz schnell und gesund wieder freikommen soll!

    • Nun, die schrecken ja auch nicht vor perfekt organisierten Kinderhandel von Migranten-Kinderficker-Clans zurück!!!

    • 2010 hat Merkel den „Europapreis“ der „Coudenhove-Kalergi-
      Stiftung“ für die Abschaffung der europäischen Völkervielfalt bekommen. Die Nationalstaaten sollen abgeschafft werden. Aber so wie es aussieht, wehren sich immer mehr Staaten dagegen. Nur der größte Teil des deutschen Michels, staatshörig bis zum Untergang, kriegt wieder nichts mit oder weigert sich bewußt die Realität anzuerkennen.

    • Mit Luther denke ich, daß der Islam der Teufel ist. Ebenso wie auch die „Aufklärung“, die uns hat glauben lassen, daß das Paradies auf Erden aufkommen würde, wenn Gott aus der Welt geschafft würde. Der Glaube an Höherem ist uns genommen worden: „Gott ist tot!“ – wie Nietzsche sagte, wobei er meinte Owei, Owei! – und durch „Ich“ und Konsum und Firlefanz ersetzt worden. Bin kein Christ, aber das große Loch in uns ist das heutige Problem in Europa. Schaut euch Polen an: Sie glauben und halten zusammen. In Deutschland sind MediaMarkt („Geiz ist geil“) und LIDL („Luxu für alle“) die neue wegweisenden Gottheiten. DA müssen wir AUCH aufräumen. So wie auch in Sachen Utopien allah Mai 68.

  8. Hier solte die AfD Fraktion überlegen, was sie über den Bundestag erreichen kann, um die Gefahr so weit wie möglich öffentlich zu machen.

    Das ist ziemlich sicher eine gezielte Maßnahme, und es muss was geschehen

    Die Fatwa gehört veröffentlicht, ebenso alles, was belegbar ist, und auf die Gefahr hinweist.

    Zum Tatgeschehen selbst muss Stellung genommen werden, sachlich, wenn Gesetze verletzt wurden, muss man das einräumen, wenn gleichzeitig andere ohne Sanktion davon kommen, muss klar sein, dass es keine Gleichheit im Unrecht gibt, man also das nicht fordern kann.

    Aber die britische Regierung ist für den Schutz des Inhaftierten veranrwortlich, das muss hearusgestellt werden, möglichst mit konkreten Forderungen nach einer Verlegung.

  9. Ich bin sehr häufig in Großbritannien im Urlaub (England, Schottland, Wales) und daher eher in den schönen Gegenden unterwegs und weniger in den muslimischen Hochburgen.

    Aber wenn Engand sich wirklich in dieser derart erschreckenden Geschwindigkeit in einen islamhörigen Staat verwandelt, dann werden die Schotten wohl die Hadrian´s Wall wieder in Betrieb nehmen.

    Europa 2018 – unfassbar.

    • Auch ich war 1970 in England und war begeisterter „England-Fan“. Betonung auf war…
      Was ich seit einiger Zeit hören und lesen musste, macht mich wütend & fassungslos!

    • Zitat: „…Aber wenn England sich wirklich in dieser derart erschreckenden Geschwindigkeit in einen Islam-hörigen Staat verwandelt…“
      Es verwandelt sich nicht, es ist schon lange ein Islam-höriges Land. Das kann man drehen und wenden wie man will. Die Briten haben eine dreckige, kriecherische, dem Islam untertänige Schweine-Regierung. Da gibt es nichts schön zu reden. Ich hoffe, diese Regierung wird vom Volk gestürzt und dem Islam in England der Krieg erklärt. Wenn die Engländer ihr Land zurück haben wollen, wird das nur noch mit Gewalt gehen.

  10. Die Methoden werden denen der Diktaturen immer ähnlicher. Bei der NVA nannte man es „Selbsterziehung der Truppe“. Die Folgen waren nicht selten schwerwiegend. Im Fall Tommy Robinson ist es besonders heikel, da man ihm offenbar nach dem Leben trachtet. Das hat dann eindeutig die Politik zu verantworten.

    • Zu 13 Monaten hat ihn der Richter verknackt, obwohl Robby außerhalb des Gerichtsgebäudes berichtete (wie einige andere auch) und sorgsam darauf achtete, bestehende Bewährungsauflagen nicht zu verletzen, der Richter sah trotzdem eine Gelegenheit, dem unbequemen Tommy eins auszuwischen, ließ ihn festnehmen und innerhalb weniger STUNDEN war er verurteilt und im Knast (alles auf YT nachzurecherchieren)

  11. Sollte Robinson auch nur ein Haar gekrümmt werden, würde das wohl der Auftakt im Kampf gegen die Eliten sein, vermutlich nicht nur in GB sondern weltweit!!!

    • Ach was jetzt ist Fußball WM und so lange das Bier und die Chips nicht ausgehen, schläft die Masse weiter.

      Mir sagen auch alle immer, dir geht es doch gut, was regst du dich auf, du kannst es doch nicht ändern, sieh nicht immer so negativ. … und das sind Leute, die die Wahrheit kennen.
      Die Leute kommen erst in die Gänge, wenn der Strom aus ist und der Kühlschrank leer und die Invasoren die Überzahl haben.

    • Befürchte, Dir recht geben zu müssen!
      Wie schon lange nicht mehr, sollten sich die Schlafschafe den weisen Spruch merken: „Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur aufwachen!“

    • Die Hoffnung stirbt zuletzt. Ich weiß nicht, ob man ihm nicht einfach einen Herzinfarkt oder sowas attestiert und verhindert, daß die Leiche unabhängig begutachtet werden kann.

  12. Da sieht man zu was diese ideologischen Faschisten fähig sind!

    So weit darf es in Deutschland nicht kommen!

    Ich frage mich bei England aber! Wo sind deren Widerstandkämpfer? Das ist für die Engländer doch eher unüblich, wenn ich mir frühere Zeiten Great Britains so anschaue!

  13. Dieses, was auch immer in England vor welchem Hintergrund geschieht, sollte vor allem hier in der BRD ein Anlass sein, andere Saiten gegenüber dem Islam aufzuziehen.
    >>> Fest steht, dass die Politiker durchweg ihre Schularbeiten nicht gemacht haben können, dass sie unaufgeklärt Tatsachen ignorieren und ihre Pflichten gegenüber ihren Wählern grob vernachlässigen.
    >>> In der Summe läuft das Verhalten der Politik auf einen Komplott gegen das eigene Volk hinaus. Dieses hat bekommen, was es gewählt hat, jedoch ein solches Schicksal dennoch nicht verdient.
    – mlskbh –

  14. Ich fände es sehr schön, wenn auch in Deutschland vor der britischen Botschaft eine Mahnwache statt finden würde.

  15. Hier in Deutschland dürfte er (natürlich nur als muslimischer Migrant verkleidet und getarnt) einen deutschen Familienvater erschlagen und dürfte aus dem Gerichtssaal herausspazieren.

  16. Wenn er stirbt, hoffe ich das es zum Sturm auf das Parlament kommen und London brennen wird…noch sind ca. 30% Londons weiß und einige der Umliegenden Gebiete sogar mehr.
    Man kann nur hoffen, dass sollte etwas passieren das der Tropfen ist, der das Fass zum Überlaufen bringt.
    besser wäre natürlich die sofortige Freilassung.

  17. England wird von einem widerlichen Schweine-Regime regiert, genau wie in Animal-Farm. Ich hoffe sehr, dass dieses englische Schweine-Regime blutig dafür bezahlen muss, sollte Tommy Robinson „etwas zustoßen“.

    • Die sollen auch so blutig bezahlen, allein schon dafür, daß sie seit über 10 Jahren nichts gegen die „Grooming Gangs“ unternehmen, dafür aber möglichst jeden einknasten oder terrorisieren, der auf das Problem hinweist. Wer mit dem Begriff nichts anfangen kann, kann ja unter Stichwörtern wie „Rotherham“ oder „Telford“ suchen. Das ist aber nur die Spitze des Eisberges, das Problem besteht wohl mindestens in einigen ‚zig Städten (50+).

  18. Die gesamte britische Lenkungskaste ist seit jeher eine schwerkriminelle Bande, dafür gibt es Millionen von Beweisen. Seit das dortige „Establishment“ jedoch – im Zuge der dort auf Hochtouren laufenden Voll-Islamisierung – in vielen Schlüsselpositionen (zu allem ÜBEL) auch noch von finsteren, islamischen „Gesellen“ durchsetzt wurde, ist der – längst offen geführte – KRIEG gegen die indigene Bevölkerung für jeden offensichtlich.

    Die Verlegung in den Moslem-Knast (Shithole) ist Staatsterror und Mord im Auftrag der Regierung. Nichts weniger. Man kann nur hoffen, dass den anständigen Briten die Hutschnur platzt, und zwar noch heute!

    • In England wird schon Derjenige (Tommy Robinson) verhaftet, der sich getraute über die unfassbaren sexuellen Übergriffe durch pakistanische Muselbanden in verschiedenen englischen Städten wie z.B. Rotherham, öffentlich zu sprechen. In den Medien herrschte donnerndes Schweigen, nur die „Times“ duckte sich nicht!

      In Grossbritannien regiert der Islam!
      Tommy Robinson: „Verantwortlicher Minister schwor auf den Koran.
      Im April 2018 legte der neue Innenminister Englands seinen Eid auf den Koran ab, in dem das religiöse Gesetz gleichzeitig auch als staatliches Gesetz festgeschrieben ist.“ https://www.youtube.com/watch?time_continue=4&v=Hn8LMTQ8k70

      Und das verstehen unsere naivdoofen Gutmenschen und weltfremden Toleranzromantiker einfach nicht: Es ist immer wieder auffallend, dass gerade die fanatischen Antifaschisten, die überall Nazis, Rassisten und Verhetzung etc. wittern, in nahezu hysterischer Weise die totalitäre, menschenverachtende Ideologie des Islam verteidigen…

      Man wird zwar in Deutschland *noch* nicht weggesperrt, wie es kürzlich mit Tommy Robinson geschehen ist, aber viel fehlt da nicht mehr:
      In Deutschland wird Schrittweise wird die Scharia eingeführt und der Deppen Michel schnarcht weiter…
      Mehrfachehe:
      Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschied letzte Woche, dass die islamische Mehrfachehe kein Einbürgerungshemmnis darstellt. Damit ignoriert das Bundesgericht in fataler Weise die Verfassung und unterwirft sich der Scharia…

      Der Imam von Izmir äußerte sich 1999 gegenüber den christlichen Teilnehmern eines Dialogtreffens wie folgt: *„Dank eurer demokratischen Gesetze werden wir euch überwältigen, dank eurer religiösen Gesetze werden wir euch beherrschen”*

      Es scheint, dass Erdowahns Zug angekommen ist!

      Und Cahit Kaya, Obmann des Zentralrats der Ex-Musleme Österreich:
      „Es sind bedenkliche Moscheevereine aktiv, die massiv unter den Jugendlichen missionieren und äusserst rassistische und antisemitische Ideologien verbreiten“
      „Mit Demokratie hat dies nichts mehr zu tun. In diesen Clubs wird unter anderem der Hass auf den „Westen“ geschürt, und eine von türkischen Islamisten angeführte islam. Herrenreligion propagiert“
      „Integration wird völlig abgelehnt & aktiv bekämpft“

      So wie Alice Schwarzer:
      „Das Kopftuch ist die Flagge des islamischen Kreuzzuges. Diese islamistischen Kreuzzügler sind die Faschisten des 21. Jahrhunderts.“

      Zitat von Mahatma Gandhi.. „Während Hindus, Sikhs, Christen, Parse und Juden gemeinsam mit einigen Millionen Anhängern aniministischer Religionen, alle miteinander in relativer Harmonie koexistieren konnten, gab es eine Religion, die keine Kompromisse schließen konnte und abseits stand vom Rest: der Islam“

    • Offensichtlich ist die britische Exeutive nicht mehr in der Lage bestimmte Elemente zu beseitigen. Siehe Skripal-Versuch. Nun lässt man den MOB ran, die illegalen Aufträge zu erledigen.

      Und nun sollte doch auch der BREXIT dem einen oder anderen klar werden. Solange GB ein EU-Mitglied ist, kann es in bestimmten Fällen nicht selbstständig etwas „ausserodentliches“ durchziehen, ohne Rücksprache mit Brüssel.

Kommentare sind deaktiviert.