Der Volkslehrer interviewt Christian Lindner: „Schimanski ist kein Deutscher!“

Foto: Screenshot/Youtube

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

69 Kommentare

  1. Ist jetzt halt doof für Lindner, dass deutsche Geschichte für ihn nur 12 Jahre umfasst, sonst wüsste er, dass im 19. Jh Polen nicht existierte. Das kam erst mit dem Versailler Vertrag.

    Er ist der perfekte, ahnenhassende BRD Politiker

  2. @ redaktion Youwatch: Nehmt doch den Artikel von der Seite, Text gibt es nicht und das Video ist schon seit gestern vom Netz!

    • Genau den link habe ich inzwischen auch entdeckt, habe mich bei Rotzlöffel dafür bedankt und auch vorgeschlagen, den Link oben unter den gelöschten clip zu stellen. Wird aber bestimmt niemand von den Jouwatch-Redakteuren lesen und darauf eingehen. Aber danke für den Hinweis.

  3. Dann müsste Herr Kubicki (richtig gesprochen Kubitzki) auch als Pole gewertet werden. (ohne das Video gesehen zu haben, da gelöscht)

  4. Vielleicht liegt es aber einfach auch daran, dass die Eltern von Herrn Schimanski aus den Teilen Deutschlands kamen, die mittlerweile zu Polen oder Russland gehören, damals aber die Ostgebiete des Deutschen Reiches waren! Die Rede ist hier von Ostpreußen, Pommern, Schlesien etc. Kurz gesagt., Lindner ist schlichweg ein Dummkopf!

  5. Ich wusste zwar, dass Lindner ein Idi*t ist aber dass er tatsächlich dermaßen dämlich ist, hätte ich dann doch nicht gedacht! Der Mann gehört doch zu den Grünen – was soll man dazu noch sagen! Bei diesem Volkslehrer-Video hatte ich das Gefühl, dass dieser Lindner genau so gut noch aktiver BWL-Student, an einer linksversifften Uni, sein könnte! Der Typ ist ein weltfremder, pubertierender Yuppie aber gewiss kein erwachsener Mann!!!! Das Video oben funzt übrigens nicht mehr:

    https://www.youtube.Com/watch?v=nKqdWT7aSlM

    • Das muss ich nach diesem Video allerdings auch sagen!! Früher hatte ich ihn hauptsächlich als korrupt und bzw. Polithure eingeschätzt, dass er zudem noch oberdämlich ist, wusste ich bislang nicht! Habe mich mit dieser armen Kreatur aber auch nie viel beschäftigt!!!

    • Bei mir hatte er voll verschissen, als er so vor drei oder vier Jahren aussagte, er erwarte, dass die Moslems die Deutschen – und jetzt kommts – TOLERIEREN.
      Da habe ich an seinem Verstand und an seiner Bildung gezweifelt.
      Denn: ich will nicht von Moslems toleriert werden. Ich will nicht von Moslems „hingenommen“ oder „geduldet“ werden.

  6. Oh weia Lindner!
    Der ist ja noch mehr FDP-morsch fast als der Genosse Schrottbert als OB in Dresden, der vor der Frauenkirche drei IS-Busse aufstellen ließ. Und diese Woche einen Burkakurs in der Volkshochschule Dresden befahl. Aus Steuergeldern finanziert! Die „Liberalen“ als Fans der Frauenunterdrückung – ein Witz der Geschichte wie das Lindner.

    • Mittlerweile frage ich mich, wer die Auszeichnung als dümmster Politdarsteller der Merkel-BRD bekommen soll! Ist es nun KGE, Claudia Roth, Hofreiter, Zitronengesicht Stegner, Altmaier, Gröhe oder Lindner!!!

  7. Der Lindner ist echt ein Witz von einer Person! Am besten hat mir das Ende
    dieses kleinen Interviews gefallen. Da wollte er dem Volkslehrer noch mal
    kurz bevor er in seinem Savespace verschwindet einen rein drücken und
    verhunzt es vollends!

  8. Lindner ist ein Beispiel für jemanden der seine Identität verloren hat und dies nun auch von den anderen Deutschen verlangt.

    Geschichte und das Verständnis verschiedener Kulturen und Religionen hat er nicht verstanden.

    Heute ist man ja schon Rassist und böser Rechter, wenn man Deutschland als Heimatland und Vaterland ansieht!

  9. Ich stehe auf der Leitung. Warum sind Deutsche mit z. B. slawischen Wurzeln, an die nur noch der Nachname erinnert und die seit Generationen hier leben keine Deutschen? Wenn man dem folgt, wird’s wirklich kompliziert…

  10. ….ich habe einen slawischen Geburtsnamen. Das ist doch völlig normal, als Biodeutsche oder Biodeutscher. In einer bestimmten Generation von Biodeutschen, gibt es so gut wie keine Familie…wo nicht mindestens ein Vertriebener dabei ist…..aber mit deutschen Wurzeln, aus ehemals deutschen Gebieten.
    Und was ist mit den ganzen Orten z.B. in MV, die hinten mit „w“ enden….alles slawische Namen und Bezeichnungen. Befinden sich alle auf biodeutschen Boden und das schon seit einer Ewigkeit.

    • Für diese Parlamentarier gibt es kein Deutschland und hat es auch nie gegeben – sie verleugnen einfach die Tatsachen und biegen sich ihre eigene Realität! Das ist ähnlich krankhaft wie diese unwissenschaftliche Gender-Krankheit oder die Theorie, dass die Türken dieses Land, nach dem letzten Krieg, wieder aufgebaut haben!!! Man beachte auch, wie krampfhaft diese sog. Parlamentarier darauf bedacht sind, das Wort „DEUTSCHE“ nicht mehr in den Mund zu nehmen, denn es ekelt sie geradezu!!!

    • Slawen,eigentlich eine deutsche Erfindung.Ursprünglich wurden alle Volksstämme die nicht Christianisiert waren als Sklavenie(Sklaven) östlich der Elbe bezeichnet dazu gehörten auch die Ostgermanischen Stämme wie die Goten,Burgunden,Wandalen Rugier und Heruler die weit bis in das heutige Polen siedelten. Bis heute ist es nicht schlüssig möglich zu begründen wo denn auf eimal die Slawen herkamen.Aber sonst gebe ich dir Recht.

  11. Das Video sollte man in jedem Fall sichern, zeigt es doch deutlich, dass wir es mit unwissenden Idioten zu tun haben!!! Naja, jeder blamiert sich so gut er/sie kann!!! Ich gebe jedoch zu, dass ich eine solche unqualifizierte Aussage, dann doch eher von einem AntiFa-Schreikind erwartet hätte!!!

  12. Man stelle Herrn Schimanski neben Herrn Meier und Herrn Yilmaz oder Herrn Azikiwe und jedes Kleinkind wird ohne weiteres herausfinden, wer zusammenpasst.

    • Für Lindner ist alles deutsch, was irgendwann mal deutschen Boden betreten hat! Abstammung gilt für den nichts mehr und ihm ist es auch vollkommen egal, wenn irgend jemand einer Kopfabschneider-Sekte angehört!!! Diese Idiotie hat sich mittlerweile bei vielen, einfach gestrickten Individuen durchgesetzt, eben das „No Nation No Borders“-Syndrom!!!

    • Sie sollten sich schon entscheiden,
      ob für das Aushändigen eines deutschen Passes die Abstammung wichtig ist oder das Freisein von geistiger Verwirrheit ( z.B. der Koranverwirrthet!)

    • Dieses Dokument ist EXTREM peinlich für Lindner! Und so etwas schickt sich an, ein Land regieren zu wollen!!! Gut, die Politik ist im Ganzen ohnehin schon katastrophal genug!!! Der Name Lindner -steht wohl für „arme Wurst“!!!

  13. Hmmm
    Ostpreussen nach dem 1. WK
    Pommern + Oberschlesien nach dem 2. WK
    nur weil die Siegermächte Pole draufgeschrieben hat, könnte immer noch ein Deutscher drinstecken

    … nur die Schlafschafe glauben das Märchen (der Regierenden) von den Passdeutschen

    • Nun, so klug ist dieser grüne Milchbart nicht, so etwas zu wissen!!! Ich habe mich beinahe fremd geschämt, als seine peinliche Schimanski-Phrase kam!!! Kein Wunder, dass dieses Video aus dem Netz verschwinden soll!!! Ich denke mal, Lindner glaubt auch, dass die Türken Deutschland,nach WKII, wieder aufgebaut haben und er würde sich auch nicht entblöden, dies öffentlich zu verbreiten!!!!

    • Das mit den Türken hat man ihm so lange eingehämmert, bis es in seinem Schädel unwiderruflich verankert war.

  14. In der Tat sind viele aus Ostpreussen, Schlesien und Pommern in den Westen geflohen, ja.
    Sie sind aber als Deutsche geflohen, da es auf diesen Gebieten seinerzeit Polen gar nicht gab.

    Und, vor Allem, sie haben Deutschland mit aufgebaut.
    Im Gegensatz zu den Türken, die seit jeher nur Nutznießer sind!

  15. Ein Flüchtling kann auch Deutscher sein? Was für ein Blödsinn! Wenn ein Flüchtling die deutsche Staatsangehörigkeit bekommt, dann ist er doch kein Flüchtling mehr.

    Was hat der Lindner für eine Vorstellung davon, was ein Flüchtling ist. Oder bleiben für ihn diese Menschen, selbst wenn sie gut integriert sind und sich auch als Deutsche fühlen für ihn immer die Flüchtlinge? Oder spielt er hier auf WK 2 an?

    Dann bin ich ja auch ein Flüchtlingskind, meine Eltern und Großeltern sind im 2. WK auch gen Westen geflohen. Dort wo sie herkamen, ist jetzt Polen.

    Trotzdem identifiziere ich mich nicht über den Begriff Flüchtling und meine Eltern und Großeltern haben das auch nicht, weil sie ja auch in D geblieben sind, nur eben in die Landesteile geflohen sind, wo kein Krieg war, bzw. es nicht so gefährlich war.

    Sorry, Herr Lindner, ich werde den Eindruck nicht los, daß sie nur so getan haben als wollten Sie Rechtsstaatlichkeit in puncto Flüchtlingskrise. In Wirklichkeit sind Sie mir auch zu gutmenschlich. Natürlich gib es auch Moslems die eben genauso wenig gläubig sind, wie die meisten deutschen Christen. Aber wer hier seine irre Religion ausüben will und z.B. sogar an solchen Wirkstoffen wie Rizin arbeitet, der hat hier absolut nichts verloren.

    Ich weiß schon, wieso ich noch nie FDP gewählt habe…

    • Seit wann sind Menschen, die nicht gläubig sind in bezug auf das NT auch Christen?
      Seit wann sind Menschen, die nicht gläubig sind in bezug auf den Koran auch Moslems?

      Nota bene:
      Säkulare bzw. nicht gläubige Moslems gibt es hierzulande ebenso zahlreich wie keusche Pornodarsteller!

  16. Meine Familie hiess auch Soldanski und Rudkowski und waren reinrassige Ostpreußen. Also nach der Logik von Lindner also keine Deutschen. Ja pfui…

    • Wir Preußen können bezüglich unserer Herkunft auf die unterschiedlichsten Völkerschaften verweisen – Polen, Litauer, Kaschuben, Deutsche, Welschflamen (in meinem Falle), Franzosen, Holländer &c &c &c

      Einer von ihnen, ein gewisser Erich von Lewinski, wurde Generalfeldmarschall und der brillanteste Stratege aller Zeiten.
      Da er auf Bitten seiner kinderlosen Tante in deren Familie gegeben wurde, firmierte der junge Mann später als Erich von Lewinski genannt von Manstein.

      Unter diesem Namen kennt ihn die ganze Welt – und niemand bezweifelt, dass er Deutscher war.

      Und was diesen Wuppertaler Lindner angeht:

      Es wäre ja geradezu grotesk, wenn sich herausstellen würde, dass sein eigentlicher Name LIPOWSKI lautet [lipa (polnisch) = die Linde].

    • Der polnische Name endet auf -i wie Kowalski oder Lipski (zu deutsch: Schmidt und Leipziger);

      Nachnamen tschechischen oder russischen Urspungs enden dagegen auf -ý oder -y.

      Johann III. Sobieski , dessen Lemberger Denkmal heute in Danzig steht, war sogar König und begnügte ich mit einen finalen i.
      Mit Adel hat das alles nichts zu tun; bei diesen Namen handelt es sich in der männlichen wie weiblichen Form ganz einfach um von Berufen oder Ortsnamen oder Tieren (z.B. ‚Skowronski‘ von der Lerche oder ‚Sikorski‘ von der Meise) oder Pflanzen hergeleitete Adjektive; die Nachnamen werden daher auch adjektivisch dekliniert:

      So haben wir hier in Danzig-Langfuhr die

      ► ul. Marii Curie-Skłodowskiej (Maria-Curie-Sklodowska-Straße), wobei der Vorname, wie ersichtlich, substantivisch und Skłodowska als Mädchenname adjektivisch gebeugt wird.

      Die ethnischen Masuren (i.e. Polen aus dem westlichen Teil Masowiens) hatten übrigens deutsche Vornamen und (größtenteils) unveränderte polnische Nachnamen (s. Klaus Bednarz = Böttcher) und waren in der Regel Lutheraner. Wer sich einen polnischen Vornamen zulegte und in den Schoß der alleinseligmachenden Kirche zurückzukehren bereit war, durfte bleiben.
      Dies als kleine Information am Rande.

    • Nein, umgekehrt war es – die „ski“-Endung ist polnisch. Sie kann auf Adel zurückzuführen sein, denn „ski“ bedeutet so viel wie „von“. Adelige trugen jedenfalls diese Namensendung.
      Doch andererseits ist es nicht zwingend, dass die Endung „ski“ auf adlige Vorfahren hinweist, da auch beim Volk diese Herkunftsbezeichnung im Sinne einer Information über die geografische Herkunft verwendet wurde.

    • Die Namen der Adligen in Polen und Russland (auch in England) sind an Äußerlichkeiten nicht zu erkennen. Es gibt genügend Adlige, deren Namen NICHT auf -ski enden.

      Der Regisseur Andrzej Wajda z.B. war mit Beata Maria Helena Tyszkiewicz, Gräfin von Kalenicki zu Łohoisk und Berdiczew verheiratet, einer heute zauberhaften alten Dame, die als junges Mädchen unter dem Kommunismur ihrer Herkunft wegen erheblich benachteiligt wurde.

      Wie ich oben schon schrieb, haben die auf -ski und -ska endenden Eigennamen ursprünglich rein attributive Bedeutung (im Deutschen vergleichbar: Heinrich der Vogeler). Kwiatkowski etwa rührt von Blume (kwiat) her. Carroll Baker (‚Baby Doll‘) heißt bürgerlich Karolina Piekarski, zu deutsch Becker oder Bäcker.

      Wenn die mögliche Übersetzung ins Deutsche unterblieb, dann oftmals deswegen, weil der Name seinen Träger der Lächerlichkeit preisgeben würde.

      Der inzwischen verstorbene Regisseur Peter Zadek müsste auf deutsch Peter Popo oder Hintern, auch (grob) Arsch oder Steiß geheißen haben: Zadek war Jude, was die abenteuerliche Namensform im Lande des früher grassierenden polnischen Antijudaismus wohl erklärt.

      Bei Tucholsky („Tucheler“, im Polnischen auf -ski endend, da von Tuchola hergeleitet) liegt die willkürlich veränderte deutsche Schreibweise vor.

      Der Name Gwisdek (originale polnische Schreibweise ‚gwizdek‘) bedeutet (Triller)pfeife, und Pielucha ist nichts anderes als eine Windel. Es gibt viele ähnliche Beispiele für in der Übersetzung abenteuerlich klingende attributive polnische Familiennamen.

    • Ich habe auch nicht behauptet, dass die Namen von Adeligen „an Äußerlichkeiten“ zu erkennen seien – lesen Sie doch einfach mal genau, was ich geschrieben habe. Aber polnische Adlige trugen oft die Endung „ski“ in ihrem Namen.
      Ebenso werden Sie dann feststellen, dass ich bereits schrieb, dass die Endung „ski“ nicht zwingend auf Adelige hinweist, da „ski“ auch als Herkunftsbezeichnung verwendet wurde.

  17. So sind sie, diese modernen NWO-Strichjungen.
    Ethnische Herkunft ? Drauf geschi..en. Interessiert uns nicht. Hauptsache die Menschenmasse ist links-grün und gegen Nationalstaaten und für die EU-Diktatur.
    Dann haben wir sie lieb, dann dürfen sie uns wählen und uns ihre Arbeitskraft zur Verfügung stellen, damit wir sie gut ausbeuten können.

    Dass Lindner ein Deutschenhasser ist, kann jeder wissen, der es wissen möchte.
    Wer solche Leute wählt, ist geisteskrank und kriminell.

    • Tja, der Lindner ist eben gut geschmiert, vielleicht will ihn der Onkel Soros ja zum neuen Kanzlerkandidaten aufbauen!!! Allerdings sollte er sich noch etwas mit deutscher Geschichte beschäftigen, insbesondere mit der, der deutschen Kriegsflüchtlinge!!!

    • Ach der Lindner hat halt gelernt, dass er von seiner Hände Arbeit verhungern würde und verdingt sich meistbietend.

      Sich zu prostituieren setzt doch schon mal Realitätssinn und marktwirtschaftliches Denken voraus.

  18. Ach die Platte wieder. Die Podolskis, die Schimanskis und wie sie alle heißen sind ja auch keine Deutschen. Deren Familien haben sich hier aber integriert und gearbeitet und keine Sonderbehandlungen in allen Lebensbereichen eingefordert. Sie haben hier keine Tempel errichtet und sie sprechen unserer Sprache. Sie essen unser Essen und tragen unsere Kleidung. Sie lachen uns nicht aus und sie hassen uns nicht. Das ist der Unterschied.

  19. Von dem schmierigen Lindner hätte ich nie etwas anderes erwartet.
    Dabei kann er sich nicht mal ohne Wachbataillon blicken lassen, der arme Wicht.

  20. Lieber einen ganzen Strassenzug voller „…….ski’s“ als nur eine Wohnung mit „……türk“.

  21. Diese …ski usw. sind Nachkommen von Polen, die im 18. und 19. Jahrhundert in die Bergwerke angeworben wurden. Da sie aber im Gegensatz zu den Invasoren den gleichen Glauben hatten, ebenso die gleiche Zivilisation, hat es keine Probleme gegeben….im Gegensatz zu….
    Auch Ostpreußen und Schlesien haben schon immer ein mehr oder weniger gutes Verhältnis zu den Polen gehabt. Heiraten hin und her waren seit jeher ganz normal.
    Wie gesagt: das gleiche Volk!
    Jetzt aber kommen Menschen, die zu 90 % nicht zu uns passen und es auch nicht wollen!
    Darum: raus damit!
    Nebenbei: die DDR hatte auch jede Menge „Fremdarbeiter“, die Vietnamesen.
    Und… habt Ihr von irgend welchen Problemen mit denen gehört?

    • …..einige Zeit waren in der DDR auch Algerier und Kubaner. Und da fing der erste Stunk schon an. Ich erinnere mich an heftige Schlägereien meiner Brüder nach der Disco mit denen. Und auch von besonderer Aggressivität geprägt. Die Algerier rissen draußen sofort Zaunlatten ab….wo die Nägel noch raus schauten und schlugen drauf los.
      Und der Grund dafür war…..sie haben in der Disco die Mädchen angegrapscht und wurden zudringlich.

    • Die Vietnamesen gehören zu den unproblematischsten Leuten überhaupt. Dieses ganze Getöse um angebliche Fremdenfeindlichkeit („Xenophobie“) ist eine einzige Lüge. Das einzige – und äußerst gravierende – Delta gibt es mit den Schwertgläubigen. Westliche und europäische (und zwar echte!) christlich-abendländische Werte müssen entschlossen verteidigt werden. Wer die Existenz böser Menschen verleugnen, wegdefinieren oder wegtherapieren will, ist grenzenlos naiv. Freiheit bleibt nur erhalten, wenn sie wehrhaft verteidigt wird.

  22. Steigerungsform von dumm: dumm, dümmer, lindner! Dummes Zeug erzählen heißt nun, herum lindnern…

    • Deshalb hat er auch seine ganzen Firmen vor die Wand gefahren und Insolvenz in Millionenhöhe gemacht. Seine letzte Idee war mit Internet Avataren reich zu werden

Kommentare sind deaktiviert.