Beatrix von Storch: „Wir müssen Angela Merkels politisches Erbe abwickeln!“

Bildschirmfoto Facebook
Bildschirmfoto Facebook
Das Plenum ist unterbrochen. Im Bundestag liegt eine gespannte Stimmung in der Luft. CSU und Teile der CDU proben den Aufstand gegen Merkels Asyl- und Migrationspolitik. Seehofer und die CSU wollen einen Teil der Migranten an der deutschen Grenze zurückweisen. Die Frage stellt sich: Warum erst so spät?
Von Beatrix von Storch

Wo war der Protest in der Unionsfraktion, als im Herbst 2015 10.000 Migranten pro Tag in Deutschland ankamen. Wo war der Protest, als Merkel damals den deutschen Bundestag überging und selbstherrlich 1000.000 illegale Migranten nach Deutschland einließ? Wo war der Protest, als Merkel erklärte, es sei ihr egal, ob sie Schuld an der Flüchtlingskrise ist, jetzt seien sie nun einmal da.

Was ist der Unterschied zu damals? Der Unterschied heißt AfD. Wäre die AfD im Herbst 2015 schon dritt stärkste Kraft im Bundestag gewesen, wäre es zu diesem Desaster niemals gekommen. Mit dem Einzug der AfD in den deutschen Bundestag im letzten Jahr hat sich die politische Landschaft grundlegend verändert. Die CSU fürchtet die Landtagswahlen in Bayern, darum kann sich nicht anders als Merkel jetzt die Stirn zu bieten, oder sie wird bei der Bayern-Wahl baden gehen.

Die Situation ist offen, ein Rücktritt von Merkel in absehbarer Zeit ist ebenso möglich, wie ein erneuter fauler Kompromiss und ein Einknicken der CSU. Auch Neuwahlen sind nicht ausgeschlossen. Für uns heißt es jetzt, auf alles vorbereitet sein. Wir wollen das Merkel bald Geschichte ist. Wir wollen nicht nur, dass Merkel Geschichte ist, wir wollen, dass die Politik, für die sie steht, bald Geschichte ist. Merkel muss nicht nur zurücktreten, wir müssen ihr politisches Erbe abwickeln.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

27 Kommentare

  1. Unter normalen Umständen würde ich sagen, wenn die CSU hart bleibt dann ist M am Montag oder Dienstag weg.
    Allerdings, wie ich schon schrieb, muss sie bis an ihr Lebensende im Amt bleiben, weil sie weiß was ihr blüht wenn sie abdankt.

    Eine interessante Variante wäre noch:
    Die 2 Wochen Aufschub will sie nur, weil sie die Zeit braucht damit ihr Personal das Domizil im Ausland betriebsbereit macht, und nicht wegen irgendeinem EU-Gipfel, denn sie weiß selber am besten dass dort eh nix rauskommt- schließlich ist 3 Jahre lang nix rausgekommen.

    • 2 Wochen Aufschub bis zum EU Gipfel na ja eine interessante Variante wäre das schon. Aber meiner Meinung nach rennt die Zeit uns weg jetzt muss gehandelt werden bevor Merkel den Rest Deutschlands an die EU verscherbelt

  2. Sie reden reden reden, wie immer. Auch Hr. Kurz redet nur, bis jetzt sehe ich nichts von einer Änderung. Nur dass die Merkel sie massenweise reingeflogen hat und die Ösis dadurch nicht so viele Asys dort hatten. Jetzt hat Kurz Bedenken, wenn die zu Fuß kommen dann bleiben sie dort wieder hängen. Die haben doch damals Deutschland-Schilder mit Pfeilen aufgestellt um den Weg zu weisen. Ist das wohl fair? Die wissen genau, sie müssen dort bleiben wo sie sind eben in Österreich und nicht nach DE weiterleiten wie sie es getan haben. Überall derselbe Mist.

  3. Merkel muss weg, aber die Probleme bleiben. Noch lang, denn die Union und die Grünen werden die Regierung bilden. Ob mit CSU oder nicht, die Linken und die SPD in der Opposition sind genauso schlimm. Es braucht eine echte Persönlichkeit, die die Deutschen mobilisiert, ihren abtrainierten Selbsterhaltungstrieb aktiviert und die Nazi-Keule stecken lässt. Nur wo wachsen in DE Persönlichkeiten? Charisma, klare Ziele, klare Kante, Konsequenz, ohne die übliche deutsche Schulmeisterei.

    • so Persönlichkeiten gibt es doch mitlerweile. z.B. Weidel, Curio, Meuthen, die sind kompetend, reden im BT unverblümt Tacheles

    • Also ich für mein Teil will keine einzelne charismatische Person mehr, die am Anfang alle mitreißt und die Macht dann an sich reißt. Solche Leute sind eine Gefahr für jede Demokratie, da sie früher oder später sich über den Gesetzen wähnen. Ich will eine Partei an der Regierung, die aus gleichberechtigten, selbstbewußten, wahrhaftigen, für ihr Ministeramt durch ihre Vorbildung geeignete Personen sehen, und keine unzulänglichen Schleimer, die dem F*hrer unterwürfig hinterher hecheln, weil sie wissen, daß es ohne ihn keine Karriere gibt. Genau das hatten wir bisher und hat uns diese Katastrophe beschert.

    • Was Sie da beschreiben bekommen Sie höchstens in einer Person, und das ist schon selten, aber gleich eine ganze Partei, eine ganze Horde EierlegendeWollMilchSäue? Hihi…

    • Schauen sie eigentlich keine BT- Debatten. Da können sie schön den Unterschied zwischen Afd und den anderen Parteien sehen.
      Und schauen sie sich mal die Viten der Afd- Politiker an. Kein Afdler bekommt ein Mandat, wenn er keine Ausbildung, Studium und nicht mindestens 5 Jahre in der freien Wirtschaft gearbeitet hat. In den
      anderen Parteien finden sie das nirgendwo. Dafür geld-und- machtgeile Versager zuhauf. Die Adf repräsentiert genau das, was die Verfassungsväter wollten, ein Durchschnitt durch die Bevölkerung.
      EierlegendeWollMilchSäue? Wachen sie mal auf. Das ist genau das, was ich nicht will. Sie haben nicht verstanden.

  4. gehe jede Wette ein, dass ein fauler Kompromiss eingegangen wird, der nichts bringt, den Blödmichel aber bei der Stange hält. Ihr werdet sehen im Okt. wählen wieder 85% in Bayern diese Deutschlandzerstörer.

    • Das wird mit Sicherheit versucht werden … allerdings geht dann Bayern bzw. die CSU in Bayern baden.

  5. eins noch:
    egal wie´s kommt, es ist ohnehin zu spät. Die ganzen Moslems kriegen wir nicht mehr raus. Die sitzen nun mal hier und vermehren sich aber wie die Karnickel. In den Großstädten sind 4 von 5 geborenen Kinder aus Moslem-Familien.

    Status 2018:
    Phase 1: Großstädte komplett einnehmen (Zielerreichungsgrad 50%)
    https://www.facebook.com/130265417177438/videos/872812346256071/
    Phase 2: Mittlere und kleine Städte einnehmen (Zielerreichung 20%)
    Phase 3: Ländliche Gegend einnehmen (in 25 bis 30 Jahren abgeschlossen)

    • Editiert!

      Gegen faschistische Ideologien, ok und erwünscht! Der Islam gehört zu diesen Ideologien und verstösst mit Koran und Sharia nachweislich gegen das deutsche GG! Also geht das mit den Moslems, die ja dem Islam angehören und ihn fördern, in Ordnung!!!

      Gegen Ethnien, NEIN, auf keinen Fall!!!

      Warum? Weil nicht nur der Verfasser des Textes vor Gericht in Verantwortung gezogen wird, sondern auch das Medium was den Text veröffentlicht!

      NetzDG und EU-DSGVO

      Damit machen die uns den Laden dicht!

      MfG

  6. Frau von Storch hat recht. Eigentlich ist Merkels Amtsende gekommen. Aber da alle an ihren Posten kleben wird es wohl wieder in faulen stinkenden Kompromissen enden.

  7. So, wie wir noch heute den Preis für die zwölf Jahre Hitler zahlen, so werden wir noch lange den Preis für die 13 Jahre Merkel zahlen müssen. Der ganze linke Ungeist muss endlich raus aus dem Land. Allein dass wird mindestens zehn Jahre dauern, all die Linken aus den entscheidenden Positionen zu entfernen. Eventuell werden wir von Donald Trump unterstützt beim Abservieren der ganzen Transatlantiker und ihrer NGOs. Möglicherweise gibt es auch irgendwann in der Zukunft erneut „Kreuzzüge“, also ein globaler Kampf gegen den Islam.

    • Das bleibt uns leider nicht erspart das wir den verdammt hohen Preis für 13 Jahre Merkel Politik bezahlen müssen. Doch lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

  8. Die ganze CDU muss im Prinzip „entmerkelt“ werden, denn Frau Merkel hat die CDU „entkonservativt“.

    Oder die CDU/CSU bleibt wie sie ist und verschwindet mitsamt Frau Merkel in der Versenkung. Die CSU macht den Anfang bei der nächsten Wahl.

    • Merkel und ihre Entourage haben so viel Schaden in der Union angerichtet, daß die Partei mindestens 15 Jahre braucht, um sich davon zu erholen. Wenn Merkel weg ist, sind immer noch ihre ganzen Speichellecker da (Kauder, Grosse-Brömer etc.) und alle, die durch Merkels Entkernungsstrategie erst in die Partei gekommen sind. Erst wenn dies alles abgewickelt ist, besteht überhaupt die Möglichkeit, daß die Union wieder zu ihren Wurzeln zurückfindet.

  9. Die Alte weiß daß ihre Zeit abgelaufen ist,sie will es nur nicht wahr haben.Genau wie ihr Ziehvater 1989.Geschichte wiederholt sich. Wir sind das Volk !

  10. Wenn man so hin hört,könnte man glauben es ginge um die personen oder die parteien. Es geht aber um unsere bevölkernd um den staat.
    Die bevölkerung ist ja nicht die manipuliermassen für diese schrottpolitiker aus CDU und SPD und CSU.. Es heißt sie streiten, sie sollen ernsthafte politik im sinne der bevölkerung machen.Die ideologien die diese typen und gruppen treiben sind sowas von antisozial und selbstgefälig sehen sie sich diese gesichtern an, die denken nur an ihre futtertröge und wollen ihren spielplatz behalten.

  11. Wir brauchen keine weitere Regierungs-, sondern eine Rücktrittserklärung. Vorschlag hierfür: Um nach den von mir autokratisch verfügten Griechenland- und Bankenrettung, Energiewende und Grenzöffnung für Kriminelle sowie Auslieferung Deutschlands an die nicht demokratisch legitimierte EU-Administration weiteres Unheil von Deutschland und Europa abzuwenden trete ich von meinem Amt als Bundeskanzlerin zurück und übernehme die strafrechtliche Verantwortung für die durch meine Regierung dem deutschen Volk zugefügten Schäden.
    Leider werden wir das politische Erbe Merkels nicht ausschlagen können. Im Gegenteil, wenn es überhaupt möglich ist – es haben ihr zu viele zugejubelt und von ihr profitiert, wird uns die Entmerkelisierung Deutschlands Jahrzehnte beschäftigen.

Kommentare sind deaktiviert.