Überraschung! Susanna´s mutmaßlicher Mörder älter als gedacht!

Fahndungsfoto: Ali B. gilt im Fall Susanna als dringend tatverdächtig (
Fahndungsfoto: Ali B. gilt im Fall Susanna als dringend tatverdächtig ( Foto: Polizei)

Wiesbaden – Der Mann, der mutmaßlich die 14-jährige Susanna F. in Wiesbaden vergewaltigt und getötet haben soll, ist zum Tatzeitpunkt wohl bereit 21 Jahre alt gewesen. Ein Informationsaustausch mit dem irakischen Generalkonsulat habe ergeben, dass der Beschuldigte im März 1997 geboren sei, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag in Wiesbaden mit. Eine schriftliche Bestätigung des Namens und des Geburtsdatums durch das Generalkonsulat müsse aber noch vorgelegt werden, so die Behörden weiter.
Sollten sich die Angaben bestätigen, müsste der Tatverdächtige mit einer erheblich schwereren Strafe rechnen, da er dann nicht mehr nach Jugendstrafrecht verurteilt werden könnte. Ali B. war in der vergangenen Woche von kurdischen Sicherheitskräften im Nordirak festgenommen und anschließen zurück nach Deutschland gebracht worden. Erst eine knappe Woche zuvor war er mit seiner Familie aus Deutschland geflüchtet und hatte das Land unbehelligt verlassen können, obwohl er bereits bei der Polizei aufgefallen war. (dts)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

23 Kommentare

  1. Ach die machen das trotzdem mit 20 Jahren, damit sich ein windiger Anwalt findet, der die ganze Show platzen lässt, Verfahrensfehler Verfahrensfehler, eingestellt, Freispruch, Schadensersatz, Familiennachzug, BÄM

  2. Also können sich die Richter schon mal eine Verurteilung nach Jugendstrafrecht abschminken. Leute wie dieser Ali dürfen NIE NIE wieder als freie Menschen einen Fuß auf den Boden setzen.

    • Dann gibt’s halt anstatt einem halben Jahr auf Bewaehrung ein ganzes Jahr und die Delfin-Therapie in Florida wird auch gestrichen – Strafe muss sein…

    • Wie kann man nur so menschenverachtend denken! 😉

      Und wir würden ordentlich Ärger mit Amnesty bekommen! 🙁

    • Ach, das macht nichts!
      Bin ich gewohnt und wundert mich nicht mehr!!
      Aber SIE und der Weissmüller J. haben’s doch verstanden!
      Frau muss auch mit den kleinen Freuden des Lebens zufrieden sein!!!

      :-)))

    • Na, na, Frau Edel Traud, nur nicht so bescheiden! Sie haben hier schon viele kluge Äusserungen gemacht! Und: Kleine Freuden kommen dafür umso öfter!

  3. Kaum zu glauben… Die Täter sind fast alle älter als gedacht! Mich verwundert es nicht, denn es ist Teil der Strategie.

  4. Es ist ja nun nicht so das noch kein 21 Jaehriger nicht nach Jugendrecht verurteilt wurde, von wegen verspaetete Entwickelung und anderes schwachsinniges Gelabere von Rot/Gruen.
    Aber der hier wird seine Packung bekommen denn Susanna war Juedin und der ZDJ macht maechtig druck, sonst haette der Oberbulle diesen Fall nicht zur Chefsache erklaert und der Moerder waere frei im Irak, denkt jawohl keiner das dieses auch fuer ein Christliches Maedchen passiert waere? Wie jetzt rauskommt hat er sich wohl auch noch an einer 11 Jaehrigen Deutschen Christin vergangen, wom. auch noch an anderen, aber anscheinend hat er Susanna stundenlang gefoltert und ermordet, das laesst auch Judenhass schliessen… der wird verm. fuer sehr lange Zeit hinter Gittern sein.

  5. Das ist nun wieder eine große Überraschung.

    Man hat das Alter eines Menschen überprüft.

    Und er ist älter, als er angegeben hat.

    Wer konnte mit so etwas rechnen?

  6. Hinzu kommt noch, dass Ali B. in Wirklichkeit Ali Z. heißt- und dass es sich bei seiner ganzen Sippe um Kurden handelt- als Fluchtgrund gab die kurdische Sippe jedoch an, als Angehöriger einer anderen Ethnie, „von Kurden“ verfolgt zu werden. Von vorne bis hinten alles erlogen! Wenn man zwischen den Zeilen liest (Berichte von Verwandten aus dem Irak), handelt es sich bei der Familie Z. einfach nur um einen Clan Asozialer, die im Irak von der Hand im Mund lebten. Woher die Familie Z. dann aber plötzlich 10.000 Euro für die Linienflüge in die Heimat hatte, bleibt rätselhaft- krumme Geschäfte?

    • Drogenhandel, bandenmäßiger Diebstahl, gewerbsmäßiger Sozialbetrug (mehrere Identitäten) – wer weiß?

  7. Es ist egal ob 13 und Vollbart oder 25 und Klatze. Das Strafrecht in diesem Lande für Vergewaltigung mit Mord ist doch der Lacher und müsste mit dem Strafe wie im Herkunftsland geahndet werden und kann nur heißen: Rübe runter oder Laterne !

  8. Es spielt am Ende keine Rolle wie alt der Barbar ist,denn Merlill wird schon dafür sorgen das das Strafmaß gering ausfällt.,Das Mädchen wird leider nicht wieder lebendig.Diese Politmafia hat das Blut an Ihren Händen und dafür werden Sie eines Tages und ich hoffe sehr bald zur Verantwortung gezogen.Es wird keine mildernden Umstände für diese Verbrecher geben.

  9. Mich würde es ja nicht wundern, wenn der Typ mit einer seiner angeblichen Schwestern verheiratet ist, die in Wahrheit seine Cousine ist.

    Es gibt/gab auf facebook ein Video von ihm von einem Baby in der Badewanne.
    Mein erster Gedanke war, daß es sein eigenes Kind sein könnte, das hier als Bruder oder Schwester gemeldet ist.

    Ich traue diesen Typen so ziemlich alles zu, auf jeden Fall jede Lüge und jedes Täuschungsmanöver.

  10. Na,so eine Überraschung auch. Bloß das wird unsere abhängige und Weisungsgebundene Justiz nicht davon abhalten zum einen das wesentlich mildere Jugendstrafrecht anzuwenden und zum anderen muss man auch den Migrationshintergrund des Täters berücksichtigen oder um es einfach zu sagen der Migrantenbonus muss zum Tragen kommen

  11. Ich hoffe, dass Justitia ihr Urteil klaren Blickes fällt.

    Davon abgesehen stört mich diese Unsitte in der Überschrift gewaltig: Susanna´s – bitte um Korrektur.

Kommentare sind deaktiviert.