Ali B.s mutmaßliches zweites Opfer ist ein deutsches 11-jähriges Mädchen

Fahndungsfoto: Ali B. gilt im Fall Susanna als dringend tatverdächtig (
Der mutmaßliche Mörder von Susanna: Ali B. Foto: Polizei

Die Polizei korrigiert Angaben zu einem mutmaßlichen weiteren Opfer des geständigen Mörders der 14-jährigen Susanna. Es handelt sich nicht, wie vorab angenommen, um ein Mädchen mit Flüchtlingsstatus. Das mutmaßlich von Ali B. vergewaltigte 11-jährige Mädchen besitzt laut der Staatsanwaltschaft die deutsche Staatsangehörigkeit.

Eine Elfjährige, die nach eigenen Angaben im März von einem Mann aus B.s Unterkunft vergewaltigt worden war, sei Deutsche, sagte ein Sprecher der Wiesbadener Staatsanwaltschaft am Abend. Bislang war angenommen worden, das Mädchen sei ebenfalls ein Flüchtling.

Es habe keine Gründe für eine Inhaftierung gegeben. Der Sprecher der Staatsanwaltschaft sagte, es gehe um einen nicht bewiesenen Vorwurf. Demnach war der Fall, der sich im März zugetragen haben soll, erst im Mai bekannt geworden. Der Hinweis sei nicht von der Elfjährigen selbst, sondern von den Eltern gekommen. „Die Geschichte krankt bisher daran, dass wir keine Aussage von ihr haben, weil sie keine Angaben macht“, heißt es dazu laut dem Nachrichtensender n-tv. (SB)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...