Schweigeminute für Susanna: Die Namen der Volksverräter

Thomas Seitz: "Die vorgesehene Redezeit widmen wir dem Gedenken an die in Wiesbaden tot aufgefundene Susanna; sie wurde 14 Jahre alt."

Gestern, am 8.6.2018, hat der Deutsche Bundestag in einer einmaligen Geste der Verachtung und Unmenschlichkeit die Schweigeminute für die vergewaltigte und ermordete Susanna Feldmann gestört und verhöhnt. Nur die Abgeordneten der AfD erhoben sich. Lesen Sie hier die Namen der schlimmsten Volksverachter.

 

Vizepräsidentin Claudia Roth: „Nächster Redner: Thomas Seitz für die AfD-Fraktion.“

(Beifall bei der AfD)

Thomas Seitz (AfD): „Sehr geehrte Frau Präsidentin! Sehr geehrte Damen und Herren Kollegen! Die Fraktion der Alternative für Deutschland tritt der kurzfristigen Aufsetzung der Zusatzpunkte 5 und 6 auf die Tagesordnung entgegen.

Die vorgesehene Redezeit widmen wir dem Gedenken an die in Wiesbaden tot aufgefundene Susanna; sie wurde 14 Jahre alt. Aus der Erde kommst du, und zur Erde wirst du werden.“

(Abgeordnete der AfD erheben sich – Britta Haßelmann [BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN]: Wir reden hier zur Geschäftsordnung! – Der Redner schweigt)

Vizepräsidentin Claudia Roth: „Darf ich Sie darauf hinweisen, dass wir gerade zur Geschäftsordnung reden. Ich würde bitten, dass Sie sich an die vorgegebene Tagesordnung und an die Geschäftsordnungsdebatte halten.

(Beifall bei der CDU/CSU, der SPD, der FDP, der LINKEN und dem BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN – Alle Abgeordneten der AfD erheben sich – Renate Künast [BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN]: Jetzt muss man Herrn Gauland noch sagen, dass er aufstehen soll! – Zuruf von der SPD: Politischer Missbrauch! – Der Redner schweigt weiterhin)

Herr Seitz, haben Sie noch etwas zu sagen? Ansonsten würde ich die nächste Rednerin oder den nächsten Redner aufrufen.

(Beifall bei der CDU/CSU, der SPD, der FDP, der LINKEN und dem BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)

Da Sie mir nicht antworten, ist damit Ihr Beitrag beendet. Ich fordere Sie auf, das Rednerpult zu verlassen.

(Die Abgeordneten der AfD nehmen wieder Platz)

Ich gebe das Wort jetzt Carsten Schneider für die SPD-Fraktion.

(Beifall bei der SPD)

Carsten Schneider (Erfurt) (SPD): „Meine sehr geehrten Damen und Herren! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Der Bundestag ist ein Ort der Debatte, aber nicht der politischen Instrumentalisierung von Opfern. Sie sollten sich schämen.“

(Beifall bei der SPD, der CDU/CSU, der FDP, der LINKEN und dem BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN – Dr. Alice Weidel [AfD]: Sie sollten sich schämen! Grenzen öffnen! Jeden Tag ein Mord! Fast täglich! Sie haben das alles zu verantworten, was in diesem Land passiert! – Dr. Roland Hartwig [AfD]: Sie haben die Morde zu verantworten!)

 

Hier kann man für Susannas Familie spenden.

 

Kontaktieren Sie hier ihre Volksvertreter im Deutschen Bundestag:

Claudia Roth:

Wahlkreisbüro: Maximilianstraße 17, 86150 Augsburg, Tel.: 0821-4534403

http://claudia-roth.de
[email protected]
https://www.facebook.com/Roth/

Renate Künast:

Wahlkreisbüro: Kommandantenstr. 80, 10117 Berlin, Tel.: 030-25292353

http://www.renate-kuenast.de
[email protected]
https://www.facebook.com/renate.kuenast/

Britta Haßelmann:

Wahlkreisbüro: Kavalleriestraße 26, 33602 Bielefeld, Tel.: 0521 9862531


Carsten Schneider:

Wahlkreisbüro: Andreasstraße 30, 99084 Erfurt, Tel.: 0361 / 2666815

http://www.carsten-schneider.de
[email protected]
https://www.facebook.com/schneidercar/

 

 

Lesen Sie auch:

Claudia Roth 2015 im Bundestag: „Alle aufstehen für die ertrunkenen Mittelmeer-Flüchtlinge“

Offener Brief an Claudia Roth: „Ich bin fassungslos ob Ihrer Empathielosigkeit!“

YouTube sperrt Spendenaufruf für Susannas Familie!

Kein Mitgefühl: Claudia Roth torpediert AfD-Schweigeminute für Susanna

Rainer Wendt über den Tod von Susanna: „In der Hölle sollen die Täter schmoren!“

David Berger: Verweigerte Gedenkminute: Moralischer Tiefpunkt des Parlamentarismus

David Berger: Shitstorm auf Merkels Facebook-Profil: „Reichen Ihnen unsere toten Töchter noch immer nicht?“

David Berger: Schweigeminute für Susanna Feldman: „Ich sehe dieses Verhalten im Bundestag und schäme mich.“

Gerd Buurmann: Eine Schweigeminute im Parlament

Anabel Schunke: Protokoll des Mordes an Susanna F. 

Vera Lengsfeld: Bundestagspräsident Schäuble soll zu Roths Eklat nicht schweigen!

Vera Lengsfeld: Altparteien brüllen Schweigeminute für Susanna nieder!

Rafael Korenzecher: Politik ohne Einsicht — Der sinnlose Mord an der jüdischen Schülerin Susanna Feldman in Wiesbaden

 

Hier kann man für Susannas Familie spenden.

 

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

10 Kommentare

  1. „Meine sehr geehrten Damen und Herren! Liebe
    Kolleginnen und Kollegen! Der Bundestag ist ein Ort der Debatte, aber
    nicht der politischen Instrumentalisierung von Opfern.“ (Carsten Schneider
    )

    Nun zum Glück wurden die ertrunkenen Zuwanderer nicht Opfer der Instrumentalisierung, von der Instrumentalisierung des Holocaust ganz abgesehen.

    Und warum leugnen die Bundestagsabgeordneten der Altparteien CDU, SPD, Grüne, Linke den Holocaust (Gerstein-Bericht — https://www.ns-archiv.de/verfolgung/gerstein/gerstein-bericht.php ) oder hat Claudia Roth jemals in einem geschlossenen Raum von beispielsweise 60 Liter für zwei Stunden 49 Minuten den jüdischen Opfern gedacht?

    Auch Zuwanderer („Flüchtlinge“ und Migranten) sollten nur NAZI-fei zu jeweils 700 – 800 Personen über eine Schleuse von 25 Quadratmetern, in 45 Kubikmetern hereingelassen werden!

  2. Mal abgesehen davon das wieder einmal mehr als die Hälfte der Abgeordneten nicht da war. Wahrscheinlich waren die in ihren Wahlkreisen unterwegs und haben das Märchen von einem sicheren Land erzählt in dem man gut und gerne leben will.

  3. Dafür werden alle bezahlen. Vielleicht nicht morgen, wahrscheinlich auch nicht übermorgen. Aber ich habe Ausdauer und bin mir sicher, dafür werden sie bezahlen. Die Liste steht, die Namen sind bekannt. Wenn es losgeht, bin ich dabei und zu allem bereit.
    Zu den o.g Adressen möchte ich nochmals die Email Adresse von Merkel hier veröffentlichen, da nicht jeder bei Facebook ist.

    [email protected]

  4. Die Haltung der Mitglieder der Altparteien und v.a. von Frau Roth zeigt auf, welch charakterloses Pack sich im Bundestag tummelt. Wer auch nur einen Funken von Anstand besitzt, wählt solche Leute kein weiteres mal.

    • Das charakterlose Pack sind auch die Wähler, die sind noch verkommener, als ihre Politikmarionetten Darsteller..Vor allem Linke un Grüne

  5. Ich habe gestern im Fernsehen diese Vorgänge verfolgt. Alle Achtung vor der AfD, die die Trauer über ein sinnlos verlorenes Menschenleben vor die Diskussion über Geschäftsordnung und Parteienfinanzierung stellt.

  6. Dass antideutsche Aktivisten wie Roth auch noch hohe Ämter bekleiden und aus Steuern gemästet werden, ist unerträglich. Lange halte ich das nicht mehr aus.

Kommentare sind deaktiviert.