CDU finanziert und steuert Gehirnwäsche unserer Kinder

Symbolfoto: Durch Rawpixel.com/Shutterstock
Kindergartenkinder (Symbolfoto: Durch Rawpixel.com/Shutterstock)

Mehrere zehntausend Euro an Fördermitteln für Personalkosten erhalten jährlich zwei Vereine von der Staatsregierung, um das Landesprogramm „Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz“ umzusetzen. Ziel ist die Indoktrinierung von Kindern ab der 3. Klasse für eine Willkommenskultur. Das ergaben zwei Kleine Anfragen (6/13364 und 6/13368).

Dazu erklärt der Antragsteller und sicherheitspolitische Sprecher der AfD, Carsten Hütter:

„Die Staatsregierung scheut sich nicht, Vereine wie ‚Tierra-Eine Welt e.V.‘ und ‚arche noVa- Initiative für Menschen in Not e.V.‘, mehrere zehntausend Euro, getarnt als Fördermittel zu überweisen, um eine perfide Gehirnwäsche an unseren Kindern zu betreiben. So ,werden die Teilnehmer durch Methoden dazu angeregt, sich in die Rolle von Geflüchteten zu versetzen‘ oder ‚Verständnis von Flucht als universelles Phänomen‘ als Handlungsziele ausgewiesen.

Was in den Schulen nicht erreicht wird, müssen links-grüne Einpeitscher im Landesprogramm ‚Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz‘ umsetzen. Über 80 Prozent der Gelder werden für Personalkosten verwendet. Eine links-grüne Arbeitsbeschaffungsmaßnahme, organisiert von der CDU und bezahlt von hunderttausenden arbeitenden Steuerzahlern in Sachsen. Im Namen der ‚Demokratie‘ wird der Pluralismus unserer Gesellschaft bekämpft und durch die ‚politische Korrektheit‘ ersetzt.

Die AfD- Fraktion fordert, dass Kinder frei von ideologischen Vorgaben groß werden und sich selber eine Meinung bilden sollen. Der Missbrauch an Steuergeldern für Ideologieprojekte muss sofort gestoppt werden.“

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

9 Kommentare

  1. Hähähä, ein Bekannter von mir, der als Diplomsoziologe nur befristete Drecksjobs machen durfte, hat sich vom Arbeitsamt auf Kindergärtner umschulen lassen. Die haben so ein Genderprogramm in Berlin, das echt gut ankommt bei den Eltern. Er trimmt Murat wirklich auf Prinzessin – gnadenlos..! Rache ist süß, und Arbeit kann tatsächlich auch Spaß machen.

    Eigentlich handelt es sich um staatlich verordnete Kindesmisshandlung mit Gehirnwäsche. Aber irgendwie muss man den Kühlschrank ja voll kriegen, und der Markt ist da!

    • Der ist gut!
      Murat wird Prinzesschen!
      Mit Pumps, Kleidchen und spielt mit kleinen rosa Pferdchen…

    • Es wurde tatsächlich von Berlin eine Broschüre herausgegeben. Irgendwas mit „Blablabla, und Murat spielt Prinzessin.“ Das soll jetzt knallhart durchgesetzt werden. ^^

  2. Das ist ja schwachsinn, kinder zu indoktrinieren, das erinnert ja an das dritte reich und DDR und den bolschewismus. Die rot-grünen-linken sind einfach verblendet und undemokratisch.

  3. Die beiden NGO`s sind nur die Spitze des Eisberges.
    Seit den 80-igern ging es in den Bildungseinrichtungen nur um Ideologie und Gesinnung.
    Das Ergebnis konnte man im September 2015 und bis heute in den Auswüchsen des
    „Gutmenschentums“ deutlich sehen.

  4. Brummbär knurrt:

    Da isser wieder, der hasserfüllte Ungeist einer Margot Honnecker !
    Ich hab auch schon gehört man solle allen Nazieltern –also allen die nicht links-grün
    versifft sind — die Kinder wegnehmen !
    So mehrt sich Tröpfchen auf Tröpfchen,—— bis der Damm bricht !
    Dann wird das Heulen und Zähneklappern gross sein.

    Und darauf freue ICH mich, Frau Göhring-Eckert

  5. Hmm. Was würden die Förderer, die ja verlangen, dass sich die Kinder in die Flüchtlinge versetzen sollen, eigentlich machen, wenn ein Kind dann mit einem Messer in die Schule kommt und eventuell jemanden damit bedroht?
    Dann hat dieses Kind ja die Aufgabe eigentlich gelöst.

  6. Och Leute
    In der DDR wurde bereits im Kindergarten gefragt, die Uhr abends im Fernsehen hat Striche oder Punkte?So wußte man, ob die Eltern Aktuelle Kamera (Staatsfunk) oder ARD Nachrichten sahen.
    Diese Kinder haben von Kindesbeinen an gelernt, sich zu verstellen. Hier sind die Eltern gefordert, ihren Kindern genau das bei zu bringen.
    Das wird nix ändern,gar nix. es wird die Dummen geben, die in der Burka landen, und es wird die Schlauen geben, die ihren Stiefel weiter machen. Es wird ein wirklicher rassismus wachsen, wie ihr noch nie gesehen habt.
    Der deutsche ist nicht kompromißfähig. Es istt ales weiß, oder es ist alles scharz.
    Gefährlich wird es immer, wenn es von einer Stimmung in die nächste umschlägt. Ist wie beim raucher, der zum Nichtraucher wird. Die sind schlimmer, als es Nichtraucher jeh waren.

Kommentare sind deaktiviert.