Diskriminierung: Keine Krankenversicherung für Auslandsdeutsche, aber Millionen für Türken

Türkei (Foto: Durch NiglayNik/shutterstock)
Türkei (Foto: Durch NiglayNik/shutterstock)

Kennen Sie das umstrittene „deutsch-türkische Sozialversicherungsabkommen“? Im Jahr 2016 wurden dafür beispielsweise 7,9 Millionen Euro ausgegeben. Durch dieses Abkommen werden in der Türkei lebende Angehörige von hier lebenden krankenversicherten Türken kostenlos mitversichert. Diese Leute sind also weder Deutsche, haben nicht in das System eingezahlt und werden dennoch mit üppigen Leistungen versorgt. Sämtliche Vorhaben, dieses Abkommen zu streichen wurden bisher von der Bundesregierung abgebügelt.

Für Auslandsdeutsche hat die Bundesregierung nicht so viel übrig. So fallen beispielsweise Zusatzrenten (ZVK) aus ehemaligen BAT-Verträgen häufig unter die sogenannte „schädliche Verwendung“ und werden nicht ausgezahlt, wenn man im Ausland wohnt. Viele haben diesen Schritt vor allem deshalb gemacht, weil man dort von der mickrigen Rente besser leben kann bzw. könnte.

Paraguay-Auswanderer Jürgen Hass schreibt auf Facebook:

«Wir [Auslandsdeutsche] werden bis zur Weißglut durch die Deutsche Botschaft, durch das Auswärtige Amt und die Bundesregierung schikaniert. Deutsche Rentner, die ein Leben lang in die Sozialkassen eingezahlt haben, verlieren ihren Kranken- und Pflegeversicherungsschutz bei der KVdR (Krankenversicherung der Rentner), wenn sie außerhalb der EU wohnen[3], obwohl Medikamente, Zahnbehandlungen, Krankenhaus in Paraguay preiswerter sind als in Deutschland.

Deutsche im Ausland haben keinen Anspruch auf Sozialhilfe und die bestehenden Gesetze für Leistungen werden einfach außer Kraft gesetzt, wenn man im Ausland lebt. Aber wir werden dennoch gerupft und haben nur Pflichten und keine Rechte, wenn die Eltern zum Pflegefall werden und wir in Regress genommen werden. Wir werden hinsichtlich der Ansprüche auf Kindergeld, Elterngeld nach BEEG, Kindergeldzuschlag belogen und betrogen.

Wir zahlen als Deutsche im Ausland in Deutschland Steuern für Zinserträge, Dividende, Mieteinnahmen, Rente … und müssen für deutsche Schulen, die von Deutschland finanziert werden (Zentralstelle für das Auslandsschulwesen im Bundesverwaltungsamt Köln entsendet auf Kosten der deutschen Steuerzahler die Lehrer), Schulgeld von 200 US-Dollar und mehr in Südamerika zahlen, obwohl in Deutschland Schulmittelfreiheit und Schulgeldfreiheit Rechtsgrundlage ist.

Viele deutsche Rentner haben nur rund 230 Euro Rente und Sie sollen wucherisch 90 Euro für den neuen Reisepass bezahlen, obwohl nach dem Passgesetz die Gebühren der Kaufkraft des Gastlandes anzupassen sind.

Hingegegen bekommt man aber bei der Steuer Paraguay-Bedingungen angerechnet … zum Beispiel nur 230.000 Gs maximal Unterhaltsleistungen?

Wir müssen nun als Rentner jährlich eine Steuererklärung in Deutschland beim Finanzamt Neubrandenburg (RiA = Rentner im Ausland) einreichen, obwohl wir keinerlei Rechte und nur Pflichten haben
Wir haben keine Rechte bei der Auswahl der Botschafter und Konsule. Aber dafür erhalten die Mitarbeiter der Botschaft alle Vergünstigungen.»

Quelle: Facebook

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

26 Kommentare

  1. Das ist wie in einer schlechten Familie: die eigenen Kinder werden gemaßregelt und runtergemacht und die von anderen Familien werden als Vorbild hingestellt.

  2. Bin seit ueber 15 Jahren im Suedlichen Afrika (Kein Rentner) und habe mit dieser BRD Abgeschlossen. Zum Thema Rente : Der Tuerke wie jeder andere Nicht EU Auslaender der in die Rentenkasse eingezahlt hat ist berechtigt nach Rueckkehr in sein Heimatland und nach einer Wartezeit von ca.3 Jahren seine eingezahlten Beitraege zurueck zu erhalten! Hatte ich auch versucht! Geht nicht weil ich angeblich ein Deutscher Staatsbuerger bin! Sagt die Rentenkasse………Ich mach jetzt ein auf Reichsbuerger vielleicht Jobt es ja dann…..

    • Darum gehts nicht, und die ist wohl auch nicht fuer Auswanderer sondern fuer Urlauber gedacht.
      Es geht darum, dass deutsche Staatsbuerger, die im Ausland leben, benachteiligt werden, obwohl sie ein Leben lang einbezahlt haben und auch noch Steuern nach D ueberweisen duerfen, dafuer aber keinen „Gegenwert“ bekommen.

    • Tja, die Deutschen können eben nicht antizipieren. Und NEIN, eine Auslandskrankenversicherung kann jeder, egal, ob Urlauber oder Auslauber, in Anspruch nahmen!

    • Eine Auslandskrankenversicherung ist auch noch billiger als eine deutsche Inlandskrankenversicherung!

    • OK, ok, das ist aber nicht das Thema 😉
      als ich vor 15 Jahren ausgewandert bin gab’s sowas noch nicht…

  3. Tja, wir sind halt nur eine „Köterrasse“ 😉 Aber die Privilegien für türkische Staatsbürger sind nun wirklich nicht mehr zeitgemäß. Meine Hoffnung ist ja, dass ein paar Dinge in Bewegung geraten, wenn Österreich den EU-Ratsvorsitz übernimmt.

    • Warum wehren sich die Köter nicht endlich? Weil ihnen die Öhrchen kupiert wurden, denn sie hören offenbar nicht mehr genau hin. Die Wirbelsäule ständig in Bewegung zu sein scheint, damit nur ja niemand beleidigt ist. Allen voran die ständig beleidigten Türken die bei der Einreise in die BRD alle Rechte, einschließlich Alimentierung, Krankengeldversicherung und Kindergeld für die daheim gebliebenden Erdogan-Anhänger garantiert bekommen, bzw. einen Rechtsanspruch haben. Die Türken vermehren sich rasant und damit die Empfänger in der Türkei. Deutsche sind nichts mehr wert, ausser wenn es darum geht, Steuern zu bezahlen und zu spenden .

  4. Da deckt die AFD nichts Neues auf, diese Praxis gibt es ja nicht erst seit gestern. Solange Merkel und ihre schleimigen Mitstreiter an der Regierung sind, wird sich nichts ändern.

  5. Was denken siw wohl wieviele Kinder, Anghörige in der Türkei gefaked werden? Von irgendwas muß man ja das dortige Häuschen finazieren.
    Nachbarskinder oder von Brüdern und Schwestern und fertich.

  6. Meine Forderungen gehen noch weiter als Ihre: die ungelernten Politiknichtskönner würde ich enteignen, da eventuelles Vermögen fürs Dummschwatzen (als Beispiel die dauerempörte Roth) ohnehin aus Steuergeldern stammt und erstmal richtig arbeiten lassen. Zum Beispiel Schweineställe ausmisten oder harte Feldarbeit. Doppelpass geht überhaupt nicht und auch Pass einziehen, wenn sowas wie Özil hier geboren ist, nur den deutschen Pass hat (wird zumindest in den Merkelmedien behauptet) und dann stolz Bilder von seiner Mekkareise in islamkonformen Lumpen postet und sich mit seinem Präsidenten ablichten lässt. Auch die allgemeine Wehrpflicht könnte der neuen Generation Smartphone tatsächlich nicht schade.

  7. „Schlechter stellen“ ist sehr diplomatisch-inkorrekt. Besser wäre: – bei einer Gesamtschau – Staats-Terror gegen die indigene Bevölkerung.

  8. Wo bleibt der Aufschrei des Bundesverbandes der ach so klammen Krankenkassen ? Wird nicht kommen,dafür aber garantiert die nächste Beitragserhöhung !

  9. Tja, Deutsche sind halt Menschen zweiter Klasse im eigenen Land, bzw. von den Behörden des eigenen Landes entsprechend als Menschen zweiter Klasse behandelt. Schmeißt den Paß weg, malt Euch braun an und stammelt das Wort „Asyl“, dann braucht Ihr keine Steuern mehr zahlen und bekommt sogar einen Pool vom Flülihi-Verein gesponsort. Die tausende Liter Wasser für den Pool zahlen die Steuerzahler, genauso wie die Abwassergebühren, die für dieses Wasser fällig werden.

    • Grüß Gott,
      ach wissen Sie die ominösen 87% der Deutschen ist kompletter Blödsinn.
      Ich in dem Ort im Landkreis München in dem ich seit meiner Geburt vor 42 lebe täglich die Veränderung!
      Ich bin 42 und seit mehr als 16 Jahren als Wahlhelfer tätig.
      Dies tue ich im selben Ort im Landkreis in dem ich auch seit meiner Geburt lebe.
      Ich sehe die Entwicklung bzgl der Wahlberechtigten!
      2013 hatten wir ein paar Wahlberechtigte Türken,aber keine Neescher.
      2017 sah die Sache schon anders aus!
      Mittlerweile kommen praktisch mehr Wahlberechtigte Ausländer aka Türken,Neescher etc.zur Wahlurne als echte Deutsche.
      Die neuen Wahlberechtigten Neescher wußten im übrigen meist nicht wie die Wahl abläuft z.B. wann und wo man den ausgefüllten Wahlzettel abgibt etc…der Deutschen Sprache waren die auch nur rudimentär mächtig….
      Ich sehe bei jeder Wahl die Wahrheit,denn ich habe Zugriff als Wahlvorstand auf das Wählerverzeichnis.
      Die Deutschen die Wahlberechtigt sind sind meist 70+ viele davon können oder wollen nicht mehr zur Wahl gehen aufgrund körperlicher oder geistiger Einschränkungen.
      Die Merkillisten aka „die neuen Deutschen“aus dem Morgenland wählen garantiert nicht die AfD.
      Von ca.1000 Wahlberechtigten haben in unserem Wahllokal 43 die AfD gewählt.
      Der tägliche Blick auf Deutschlandsstraßen,Städte und Gemeinden zeigt wohin die Reise geht!
      Erst heute sah ich den Unterschied zwischen meiner Kindheit und der der heutigen Kinder.
      Ich ging an einem Spielplatz heute mit meinem Hund vorbei,
      dieser Spielplatz wurde schon von mir selbst vor 32 Jahren genutzt.
      Damals spielten auf dem Spielplatz nur deutsche Kinder,
      heute spielen dort Kinder aus der ganzen Welt.
      Deutsche Kinder die dort spielen gibt es nur noch wenige…
      Das Verhältnis ausländische Kinder zu deutschen Kindern ist ungefähr
      10 zu 1.
      Seit 2015 sind auf Einladung Merkills laut Wikileaks mehr als 7 Millionen Mohammedaner nach Deutschland gekommen.
      Hier die Wikileaks Info https://wikileaks.org/podesta-emails/emailid/40193
      Eben ging an meinem Balkon eine schwarze Neudeutsche mit drei kleinen Kinder vorbei,ein Kind lag im Kinderwagen,die beiden anderen gingen nebenher,die Frau war mohammedanisch korrekt gekleidet.
      Sie trug die zukünftige bayerische Tracht am Leib ,
      nämlich „Kopftuch und Sari“….

      Wir Deutschen sind bald die Ausländer im eigenen Land.

    • Das stimmt allerdings.
      Aber die ca 20%, die die nicht gewählt haben,
      müßen das auch mit ausbaden.

    • Es wurden auch noch kleine Parteien gewählt.
      Bei uns waren es ca 80% Altparteien.
      Ich konnte zur BTW leider nicht als Kanditat antreten,
      ich habe die nötige 200 Unterschriften zusammen bekommen.
      Fängt mit N an.
      Die AfD macht zwar ordentlich Rabatz im BT,
      aber bitte beachten, die haben bei Abstimmungen bis jetzt immer so abgestimmt, wie der Systemblock.

    • 87% der WÄHLER haben das System gewählt.
      Rechnet man die Nichtwähler ab, ist nur das ünsägliche
      Wahlsystem Schuld an dem Dilemma.
      Denn die Altparteiendiktatur hat den Staat gekapert.

    • Das ist doch Unsinn, Sie glauben doch nicht, dass man das „System“ per Wahl aendern koennte? Oder?

  10. Inländerdiskriminierung !
    Wo sind die Anwälte hier, die gegen diese Ungerechtigkeit klagen ? Schliesslich gibt es sowas wie ein Gleichbehandlungsgesetz, zur Beseitigung von Benachteiligungen aus Gründen wie:
    Rasse, ethnische Herkunft, Geschlecht, Religion, Weltanschauung, einer Behinderung, Alter oder sex. Identität.

    • Ja wo sind sie denn, ja wo laufen sie denn (?)…
      ….all die „empörten“ Lichterketten, Mahnwachen, (Hauptsache)GEGEN (!)-Demos, „Nazis-Raus“- und „hasse- nich – jesehn“ – „Menschenrechts“-Aktivisten und „Künstler“?;-)

      Solange indigene Deutsche betroffen sind, ist alles kein Problem.

Kommentare sind deaktiviert.