#Flensburg: Polizistin erschiesst Messerstecher

Messerattacke (Symbolbild ( Durch diy13/Shutterstock.com)
Messerattacke (Symbolbild ( Durch diy13/Shutterstock.com)

Flensburg: In einem ICE attackierte ein Mann (ein so genannter Flüchtling aus Eritrea) einen anderen Mann mit einem Messer. Eine zufällig im Zug reisende Polizistin wurde von einem Zugbegleiter alarmiert und erschoss den Angreifer, nachdem er auch sie bedrohte.

Der Polizeibericht fällt mager aus:

Gegen 19:00 Uhr kam es in einem Zug im Flensburger Bahnhof zu einem Vorfall, bei dem ein Mann getötet wurde. Ein Mann und eine Frau wurden nach ersten Erkenntnissen durch Messerstiche verletzt. Bei der Frau handelt es sich um eine 22-jährige Polizeibeamtin. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt wird davon ausgegangen, dass die Polizeibeamtin ihre dienstliche Schusswaffe eingesetzt hat.

Die Hintergründe zum Geschehen sind derzeit völlig unklar. Weitere Angaben zu den beteiligten Personen können zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht gemacht werden.

Die Staatsanwaltschaft Flensburg und das Kommissariat 1 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg haben die Ermittlungen aufgenommen.

Mittlerweile ist ein Hintergrund bekannt:

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...