Utrecht: Kunstwerk feiert den Untergang des Abendlandes und den Einzug des Islam!

screenshot

Der niederländische Künstler Dries Verhoeven, bekannt für Installationen, Performances und Happenings, feiert den Fall des „Weißen Mannes“, seiner Kultur und den Untergang des Abendlandes. In der Zeit vom 17. bis 27. Mai sollte der gefallene Riese im Rahmen des Spring Festivals auf dem Neude Platz in Utrecht zu besichtigen sein. Die Statue des am Boden liegenden weißen Mannes trägt den lateinischen Titel „Sic Transit Gloria Mund“ („so vergeht der Ruhm der Welt“) und sollte jedem „Ewiggestrigen“ vor Augen führen, dass eine neue Ära begonnen hat. In ihr haben weder die alteingesessenen Europäer noch ihre Errungenschaften, ihre Kultur und ihre Zivilisation mehr einen Platz. Bezeichnend: auf der dazugehörigen Projekt-Webseite sictransitgloriamundi.nl ist die erste Sprache, die das Auge erblickt – Arabisch!

von Marilla Slominski

Screenshot sicgloriatranistmundi.nl
Das Ende der europäischen Kultur (Screenshot sicgloriatranistmundi.nl)
(Screenshot sicgloriatransitmundi.nl)
(Screenshot sicgloriatransitmundi.nl)

Die Vorherrschaft des Westens steht vor dem Niedergang. In den letzten Jahrzehnten haben nicht-westliche Länder das westliche Wirtschaftsmodell repliziert und perfektioniert. Die Wachstumsraten einiger Länder in Asien, im Nahen Osten und in Lateinamerika überholen jene des Westens, wo die Industrie stagniert. Westliche Multis verlagern ihre Aktivitäten ins Ausland.

Während der Westen über seine Periode des Kolonialismus nachdenkt und eher nach innen gerichtet ist, verfolgen viele neue Mächte eine expansionistische Politik. In einer Welt sich wandelnder Machtverhältnisse nehmen die westlichen Nationen auf der Weltbühne weniger entschlossen Stellung.

Die westliche Kultur befindet sich ebenfalls im Umbruch. Nicht-westliche Länder und Menschen mit nicht-westlichen Hintergründen übernehmen nicht mehr blind vorherrschende Werte und Traditionen. Der Islam wird in vielen westlichen Gesellschaften zu einer natürlicheren Präsenz und zwingt zu einer erneuten Überprüfung der früheren Ideale der Aufklärung.

Die Zeit ist reif für ein Denkmal, das an die früheren Machtpositionen erinnert und die neue Weltordnung umarmt.

Sic Transit gloria mundi: So vergeht die Herrlichkeit der Welt“, freut sich der Künstler über den Einzug des Islam mit seinen menschenverachtenden Werten.

Der 1976 geborene Dries Verhoeven hat mit seiner „gesellschaftspolitischen Kunst“ bereits u.a. Wien, Berlin, Hamburg und Bremen „bereichert“. Bis jetzt ist am Ort des Geschehens mitten in Utrecht nur eine große Baugrube sowie eine überdimensionierte Hand zu besichtigen, wie  indebuurt Utrecht berichtet. Doch die Baustelle samt als Bauarbeiter agierende Schauspieler gehört zum „Kunstwerk“ von Verhoeven dazu. Die Geschäftsleute sind wenig erfreut über meterhohe Bauzäune und die Fake-Baustelle.

Bis heute 22 Uhr kann der „Untergang Europas“ noch durch Gucklöcher im Bauzaun und in einem „Besucherzentrum“ besichtigt werden.


Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

46 Kommentare

  1. ….Dinge, die ich nicht will….kann ich ignorieren, dann ist das erste, was mein Auge erblickt….“Nichts“….ich sehe nur ein weißes Bild……:-):-):-)

  2. Wehe, wenn der Riese erwacht. Ich wollte auch mal Kunst studieren, durfte nicht, musste heiraten und Kinder produzieren. Das ist ein Römer, der da liegt und wurde von der AfD besiegt. 💙💪🇩🇪💙💪🇩🇪💙

    • Hätten die Frauen hier mehr Kinder „produzieren“ können, gäbe es die heutige Problematik nicht. Aber der Beruf des Mannes wurde unterbezahlt oder alles wurde so teuer, dass Frauen auch arbeiten gehen mußten und die Frauen mit mehreren Kindern wurden als „Nurhausfrauen“ verachtet von ihren Geschlechtsgenossinnen.
      Bei den Türken klappt das alte Familienmodell, nicht nur wegen dem Kindergeld.
      Ich hoffe für Sie, dass Sie Freude an Ihren Kindern haben. Künstler sind in der Masse auch nicht gerade vermögend….

  3. Während andere Länder schon längst in der Zukunft leben, gedenken wir uns seit über 70 Jahre zu Tode. Bei jeder Gelegenheit fällt irgendwo auf dieser Welt ein „deutscher“ Politiker auf die Knie, um für unsere „ewige Schuld“ um Vergebung zu bitten. Man stelle sich vor, dass Leben der Spanier drehte sich nur um die Ausrottung der Inkas. Ganz Spanien bestünde nur aus Denkmälern, vor denen sich ständig ein spanischer Politiker im Dreck der Sühne wälzt. Oder Belgien, Türkei, USA usw. Kein vernünftiges Land der Erde käme auf die absurde Idee. Kurz gesagt: Die Welt lebt in der Zukunft und D in der Vergangenheit, wo selbst das Internet von Merkel als Neuland bezeichnet wird.

  4. Apropos niederländischer Künstler: Wie schnell doch die Hinrichtung des Theo van Gogh (2004) durch Moslems vergessen ist.
    Ja wirklich, es ist der Westen selbst, der beim Schaufeln seins Grabes federführend ist – auch das würden die Moslems mit solch einer unnachgiebigen Zielstrebigkeit und soliden Präzision nie selbst hinbekommen.

    • Oder auch der medial als „Tierschützer“ bezeichnete Mörder vom Pim Fortuin.

      Erschreckend ist die Lust am Untergang, die Schaulust und die achselzuckende Tatenlosigkeit.

  5. Hoffentlich freuen sich die holländischen Damen und Herren Besucher nicht zu früh über den Untergang, DENN sie sind auch weiß.

    • Weiß, lesbisch, homosexuell, feministisch, christlich und stalinistisch. Sie werden nicht viel Freude am Untergang des Abendlandes haben.

    • Warum wurde mein Text gelöscht?
      Ich schrieb, dass spätestens wenn 30 % der Bevölkerung am Galgen baumelt, sie alles machen, was der Mullah befielt.

    • Was meinst Du wie die Musels durchgreifen werden! wenn 30 % der Bevölkerung am Galgen hängt, werden die restlichen genau das machen, was der Mullah fordert.

    • Naja, auch nur die besonders resistenten davon.
      Bei denen läuft die Umfärbung ja schon etwas länger als bei uns!

  6. Ist das nur ein Wunschdenken des Künstlers? Künstler sind ja in der Regel linksangehaucht, da könnte ich mir schon vorstellen, dass es für den Künstler ein Träumchen wäre, wenn der Weiße Mann fallen würde.

  7. Und weil die Araber so schlau sind, sind sie führend beim Automobilbau, in der Weltraumforschung und in der IT-Branche! 95% aller Patente werden in arabischen Ländern angemeldet.

    (wer Satire findet, ist ein Nazi)

  8. Nun ja
    Kunst soll wach machen. Kunst soll, so sie gut ist, Zum Denken anregen.Zum Nachdenken.
    Was will uns der „Künstler“ sagen? Einen weckruf an den alten weißen „mann“? einen Weckruf ans Abendland? Oder doch besser gleich die weiße Fahne hissen, und eine Burka anziehen? Glaubt er tatsächlich, das sich die Abendländer so niederwerfen lassen?
    ich denke nicht, wir haben Jahrhunderte des Kampfes hinter uns und ja, wir hatten eine lange Friedenszeit.Man ist träge geworden, aber glaubt jemand tatsächlich das die Iunfreiheit des Islam hier im Abendland lange Bestand haben kann? Bei Menschen, die an der Freiheit gerochen haben, sie zeitweise wenigstens teilweise besessen haben? Kann man so einfach austauschen? Nein kann man nicht, und das ist das Furchtbare. merkel und Konsorten führen uns in einen absolut blutigen Bürgerkrieg, der möglicherweise länger als 30 Jahre gehen wird. Und es wird wieder ein Kampf um Freiheit sein, etwas was wir hatten und doch nicht festhalten konnten.Was davon geflogen ist wie ein Vogel, den man nicht gfest gehalten hat. Doch sie wird wiederkommen, für die, die überlebt haben.

  9. Und wieso hat dieser Pseudokünstler sein mutmaßliches Pappmaschee-Monster dann mit einem lateinischen und nicht gleich mit einem arabischen Titel versehen, zumal in NL inzwischen mit Sicherheit mehr Leute leben, die arabisch sprechen als solche , die diesen Spruch (dt. etwa: Schau an, so vergeht der Ruhm der Welt) ins Niederländische übersetzen können?

  10. Nur Narren und ihre Blödmannsgehilfen zelebrieren und feiern ihren eigenen Weg in den Untergang so verbissen und verzückt wie diese parasitären Nichtsnutze.Wenn diese suizidalen Elemente ,sollte sie eine geistesgestörten-Kolonie abseits der normalen Menschheit gründen,und dann im Schweinsgalopp Richtung Klippe…

  11. Das ist ent-Arte-te Kunst,umgesetzt durch abartige geisteskranke „Künstler“ in einer dekadenten perversen Gesellschaft.

  12. Was Kollege Verhoeven hier abliefert( v.a. als Text) ist das, was man einen Performativen Widerspruch nennt! Er bemüht Werte des Abendlandes, an denen er parasitiert, nicht nur ohne sie selbst generieren zu wollen, sondern um ihren Untergang zu feiern.
    Daß er dies zudem in blöden Euphemismen all jener tut, die immer schon Totalitarismen gehuldigt haben, macht die Sache nur deutlicher: Hier ist eine degenerierte Parasitengeneration am Werk, die aus Überdruß der Erfahrung eigener Unfähigkeit und Inhaltslosigkeit positivistisch das Neue um des Neuen willen anbetet!
    Doch diesmal findet die Anbetung, die dieselben Figuren in den letzten 70 A an den Götzen des Konsums und des nihilistischen Materialismus gerichtet haben, auf einen Götzen hin statt, der mit jeder Brutalität an purer Macht und Unfreiheit interessiert ist (ich meine die Mohammed-allah.Kombi). Und lies der Konsum noch Lücken des Individualismus, war nur quasi total, so verspricht der Islam den totalen Totalitarismus! Das wird auch und vor allem für Figuren wie Dries bitter!

    • Deine Art zu schreiben ist genau das, was wir auf der Uni bekämpft haben: Fremdwörter zu verwenden wenn es auch in Deutsch möglich ist, die 90 % der Leser nicht begreift. Nicht deswegen, weil sie dumm wären, sondern deswegen, weil sie kein Studium hinter sich haben.
      Oder willst Du hier zeigen wie „gebüldet“ Du bist? 🙂
      Versuche doch bitte in Zukunft für alle zu schreiben. Deine Fremdwörter können fast alle in deutsch geschrieben werden.
      Bitte nicht beleidigt sein, aber das musste ich loswerden!

  13. Wenn man sämtliche Schöpfungen des weissen Mannes von diesem Planeten entfernte, besässen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen.

  14. Wen wundert das? Europa – vornehmlich die EU – ist von Invasoren geflutet. Gegen uns läuft ein Dschihad und die Linksgrünen Europa/Deutschlandhasser verkennen völlig die Situation. Sie sind die dummen Marionetten, die sich einbilden, sie könnten den Sozialismus wieder errichten. Sie meinen, dass sie den Islam nutzen können, um Europa kapitalismusfrei machen zu können. DAS Ziel werden sie erreichen können. Es wird ein Pyrrhus-Sieg sein. Ihr Wirken wird Europa/Deutschland abhängen und bedeutungslos werden lassen. Der vormals innovative Kontinent wird zur 3. Welt mutieren mit dem Islam als totalitäre Ideologie. Dann hat für Linksgrün die letzte Stunde geschlagen. Die haben im Islam keine Daseinsberechtigung. Sie werden irgendwann aufwachen und feststellen, dass sie den größten Genozid in der Geschichte angestoßen haben, dass sie die Völker mit den größten Errungenschaften in den Abgrund gestoßen haben und dass sie selbst davon betroffen sein werden. Sie werden zu spät erkennen, dass sie ihre Kinder und Enkel zu einem Sklavendasein verdonnert haben. Die Geschichte wird über Europa hinweggehen und ihren Fortgang woanders nehmen.

  15. Totgeglaubte leben länger !!

    Der Wind dreht sich gerade, deswegen auch das Trump-und Putin-Bashing.

    Die Muslime haben es nicht geschafft, wegen des Islam eine vernünftige Entwicklung voran
    zu treiben. Europa kann und wird die Fertilitätsprobleme der arabischen Länder und Afrika
    nicht lösen können.

    • Prinzipiell hast Du Recht. Der Islam ist der Feind der Entwicklung. Sie kaufen aber entwickeln nicht selbständig. Seit Mohammed (oder schon länger???) ist das alles steril.
      Dafür hat der Prophet gesorgt.
      Die menschliche, geistige Evolution kam seltenst von den Musels. Selbst die immer wieder erwähnte ärztliche Kunst ist nicht islamisch. Sie war bis dahin aus Persien. Aber auch nur, bis dieser Staat erobert und vernichtet war. Auch Ägypten hatte gute Mediziner… in der vorislamischen Zeit.

    • Ohne Öl, wäre SA immer noch ein Land der Beduinen, genau wie die
      anderen Golfstaaten.
      Nur ein säkularer Staat ist der Garant für eine wirtschaftliche Zukunft.
      Vor 1979 war der Iran westlich geprägt, aber nichts passiert aus Zufall.

  16. Das wird die Grünen glücklich machen, wenn wir in groben Hanfkitteln mit Eselskarren über steinige Äcker zuckeln und Wasser mit Windrädern aus den Bächen pumpen…😆😆😆

    • Das wird aber dem Wohlstandsverwöhnten Grünen Gesindel dann auch nicht passen.. Die, die gerne ihren Volvo fahren und Bio kaufen..iss dann nicht mehr.. LOOL

  17. nun, daran wird schon fast 100 Jahre gearbeitet.
    Leider ist es so, dass die Primitivität über die Intelligenz siegt. Das ist schon lange bekannt. Vergleiche nur die Kunst bis …sagen wir 1918 und heute. Musik: Afrika, Kunst: Afrika, …..Überall tendiert alles, nicht nur die Kunst, ins Primitive.
    Aber die Evolution entwickelt sich nun mal zu den Anfängen zurück. Anschließend geht es wieder hoch….

  18. Der Vermeintliche Witz geht nach hinten los.
    Denn auf dem Sockel steht nun NICHTS. Nicht einmal ein Zwerg, nicht mal DAS BUCH.
    Willkommen im Land der Dummheit. Ideocracy ist keine Dystopie sondern die leuchtende Zukunft, oder ?

  19. Warum soll der weiße mann und europa fallen??? Europa wandelt sich eben nur und dabei entstehen verzerrungen. Der wunschtraum der islamischen staaten die herrschaft über europa anzutreten ist sowas wie größenwahnsinnig. Die westlichen staaten brauchen ja nicht die obermacher für die übrige welt sein, aber auf dem planeten haben alle platz. Die europäer haben ihre kultur( lebensweisen, religion, kunst, moral,bildung ) und die anderen staaten ihre. Die islamischen staaten träumen wohl vom übernehmen der europäischen infrastruktur, rechtsstaatlichkeit, demokratie, und der wirtschaft, aber um damit erfolgreich zu sein , sind diese staaten zu eng programmiert auf ihre religion und die ist alles nur nicht weltoffen, tolerant und cooperativ. Genau genommen ist der islam nicht kompatibel mit demokratie und persönlicher freiheit.
    Ich habe den eindruck dieser künstler will unterwürfig sein gegenüber den rot-grünen-linken ideologien die zur zeit dem islam huldigen. Bildende kunst soll nicht nur auf rütteln und provozieren , sie sollte die ästhtik und den tieferen geist anrühren. Aber in der jetztzeit ist jeder hans und franz „künstler“, es ist eben ein verfall der feinsinnigkeit .

  20. Lt. Türkischen Geheimdiensten sind 820 kg Sprengstoff in Frankreich unterwegs…also, ich denke Frankreich hat es aber nicht so viel mit den IS Erdoganisten….Die Party steigt hier LOS. Die Italiener und die Schweizer sind als Kontrolle zu Streng!!! Siehe alleine AK 47 Hebdo, sowie Bataclan….Gewähr- und Munitions Schmuggel aus Moslem-Bosnien-Gebieten wo Sau die Arabien die Moscheen baut, die anschliessend über Österreich-DE Ruhrpott „abgewickelt“ wurden. Wie Blöd Ihr Völker EUs seid…ist nicht zu fassen!!!!!!!!!!!!!!!!

  21. Wer zahlt den Schwachsinn der vorausgallopierenden Prophezeiung und wer stellt diesen immensen Platz incl.Material dafür zur Verfügung? Für wie lange bleibt das da liegen? Diesen Selbsthassern sollte Prügel zuteil werden….sie können es nicht abwarten sebst im Dreck liegen zu dürfen. So verschwendet man Steuergelder, der Irrsinn schreitet fort…..

Kommentare sind deaktiviert.