„Wartet ab, bis diese „TOLERANZ“ in Deutschland die Oberhand hat“

Wartet ab, bis diese „TOLERANZ“ in Deutschland die Oberhand hat (Bild: Screenshot)
Wartet ab, bis diese „TOLERANZ“ in Deutschland die Oberhand hat (Bild: Screenshot)

Ein junger Marokkaner, der „Versteckte Kamera“ spielt, läuft durch eine marokkanische Stadt und erweckt den Eindruck, er würde im Ramadan Wasser trinken,  sprich, er würde nicht fasten. Was im nachfolgenden Video dann zu sehen ist, kommentiert Imad Karim auf seiner Facebook-Seite und lässt für unsere Zukunft Schlimmes erahnen:

„Wir sehen, wie alle frommen A********* auf ihn reagieren. Alle, aber ALLE wollen ihn schlagen, weil er während Ramadan in der Öffentlichkeit Wasser trinken würde. Die Schläger sind ganz normale äußerlich modern und westlich angezogene Marokkaner. Ich werde die Sch***Dialoge nicht übersetzen, denn sie bestehen aus Beleidigungen und Drohungen. Die Mimik reicht schon.

Hier sehen wir, wie das öffentliche Leben in einem islamischen Land (des) funktioniert!!!

Am Ende erklärt er seinen Bedrohern die Situation und am Ende sind alle glücklich, dass es nur eine Sendung mit der „Versteckten Kamera“ war.

Ich s****…….auf solche Sendung und solchen Humor!!!!!!!!!!

Na ja, für die Grünen und linksvergrünten Erbsenhirne ist das reine TOLERANZ! Wartet ab, bis diese TOLERANZ bei euch die Oberhand hat!!!!

Was sehen wir hier? Wir sehen Abschaum, wenn der Abschaum Macht bekommt!“

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...