„Biker für Deutschland“- Demo in Berlin – Kein „Antifant“ weit und breit

Schwarz-Rot-Gold und schwere Maschinen vor dem Brandenburger Tor (Bild: Screenshot)
Schwarz-Rot-Gold und schwere Maschinen vor dem Brandenburger Tor (Bild: Screenshot)

Berlin – Am Sonntag war vor dem Brandenburger-Tor ein „Gänsehaut-Bild“ zu sehen: „Biker für Deutschland“ kamen zu Hunderten mit ihren schweren Maschinen und schwarz-rot-goldenen Flaggen zum Brandenburger-Tor. Das „Verwunderliche“: Weit und breit war kein einziger „Antifant“ gesichtet worden. Wenig verwunderlich: Keine Berichterstattung dazu in den Konsensmedien.

„Biker für Deutschland“ hatten im Kooperation mit dem Frauenbündnis Kandel zur Demonstration am 20. Mai in Berlin aufgerufen. Jouwatch hatte im Patriotenkalender die Veranstaltung ebenfalls mit dem Veranstaltungstext der Biker beworben: „Friedliche Ausfahrt nach Berlin (ohne Gewalt oder fremdenfeindliche Drohungen/Parolen) Deutschland Fahnen sind Willkommen. Es handelt sich hier nur um eine Ausfahrt, keine Sperrungen oder Sonderrechte, gefahren wird nach der STVO. Jeder Teilnehmer haftet selbst für sein Verhalten oder Mängel am Fahrzeug. Wir wollen auf die Missstände gegen Frauen, Kinder und alten Menschen aufmerksam machen!“.

Wie die Videos zeigen, sind diesem Aufruf  am Sonntag Hunderte gefolgt:

David Berger stellt verwundert auf PP fest: „Trotz des eindeutigen Mottos war kein einziger Antifant zu sehen … weit und breit gehörte die ganze Demostrecke Hunderten von Bikern mit ihren schweren Maschinen, Deutschlandfahnen und eindeutigen Motto-Plakaten und -Kleidungsstücken“. Also ganz anders als beim Frauenmarsch … wo Kinder und Frauen weitgehend schutzlos und am Ende auch von der Polizei indirekt an der Ausübung ihres Demonstrationsrechts gehindert wurden und die Linken mit Gewalt gegen die Demonstrantinnen vorgingen.“

Nun würden schon Stimmen laut werden, die erneut darauf hinweisen, dass eine Präsenz der „Biker für Deutschland“ beim „2. Frauenmarsch zum Kanzleramt“ am 9. Juni keine schlechte Idee wäre.

So berichtet eine Teilnehmerin gegenüber PP: „Die Biker wollen uns nächste Woche auf der AfD-Demo unterstützen, weil sie davon erfuhren, dass die Linken angekündigt haben, dass „Berlin brennen wird“ wenn die AfD demonstriert. Wir hoffen, sie kommen auch, denn da brauchen wir ernsthaft Unterstützung.“ Und: „Vielleicht sollten wir dazu aufrufen, allen Bikern die Tankfüllungen spendieren um auch zum Frauenmarsch nach Berlin zu kommen so wie heute … Das wäre vielleicht die Lösung, denn heute war kein einziger Antifant da und viel Motorrad Polizei.“ (SB)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...