Gute Genesung, lieber Michael Mannheimer – Wir stehen zu Dir! Bitte helfen Sie!

Gesundheitskrise, Schaffenskrise, Existenzkrise – Ich bitte um Hilfe

Michael Mannheimer hat uns in seiner ganz eigenen Art nicht einfach mitgeteilt, daß er „herunterfahren“ muß, sondern hat diese Botschaft in einen kämpferischen Artikel gepackt. Damit zeigt er, daß er nicht am Ende ist, sondern lediglich Einschränkungen machen muß.

Das ist typisch Mannheimer: Nicht aufgeben!

Eine Würdigung

Von Peter Helmes

Liebe Leser,

wer meine Arbeit schon länger kennt, wird sich nicht wundern, an dieser Stelle einen Hilferuf für einen Kollegen zu finden – in einem Bereich (Medien), in dem sonst die Haifische sich jagen und niemand dem „Wettbewerber“ eine Schlagzeile gönnt.

Ganz anders bei uns Islamkritikern – zu deren Frontleuten MM zählt! Der ständige „Verriß“ durch die Mainstreammedien, durch viele Politiker und durch die Justiz sowie der damit verbundene tägliche Kampf um unsere wirtschaftliche Existenz haben uns zusammengeschweißt, weil wir wissen, daß wir nur dann Erfolg haben, wenn wir uns im eigenen Lager nicht „zerlegen“. Michael Mannheimer hat uns zusammengebracht. Danke!

Wie viele meiner Leser wissen, stehen wir Islamkritiker, die an der Front kämpfen, im Fadenkreuz der linken Medien und werden von Linken und Moslems wegen unserer klaren und kompromißlosen Aussagen zum Islam regelmäßig verklagt. (Ich selbst „genieße“ nach der Herausgabe der „Kleinen unkorrekten Islam-Bibel“ den besonderen Schutz der Polizei.)Michael Mannheimer („MM“) hat es schlimmer getroffen: So erhielt MM – der 58 Jahre lang nichts mit der Justiz zu tun hatte – seit Beginn seiner Tätigkeit als verantwortlicher Herausgeber seines Blogs http://michael-mannheimer.net/ und Autor von 5.000 Artikeln gleich mehrere Strafbefehle und Dutzende von Strafanzeigen wegen angeblicher „Jugendgefährdung“, „Beleidigung“, „Verunglimpfung eines Glaubensbekenntnisses“ und/oder und „Volksverhetzung“.

Viele unserer Kollegen (auch ich selbst) erleben dies nahezu täglich. Doch Michael Mannheimer ist regelrecht einem gnadenlosen Vernichtungskampf seitens der Linken und der zu ihnen gehörenden „Politisch Korrekten“, auch in der Justiz, ausgesetzt.

Islamkritiker stehen unter einem de-facto-Berufsverbot

Der politische Gegner tut alles, um uns mundtot zu machen. Persönliche Bedrohungen, Morddrohungen und Diffamierungen in den Linksmedien sind Standard und dienen nur dem einen Zweck: Uns unliebsame Kritiker am Islam und dem Gesinnungsterror der Linken zum Schweigen zu bringen. Nur wenige halten diesem täglichen Terror stand. Viele Islamkritiker verabschieden sich daher vom Kampf an der Front und geben still und heimlich auf.

Als jemand, der von Medien des „Rechtsextremismus“, des „Islamhasses“, der „Ausländerfeindlichkeit“ und anderem beschuldigt wird, erhalten Mannheimer und Kollegen keine Aufträge mehr von Medien und Verlagen, sie sind de facto mit einem Berufsverbot belegt.

Da der Michael-Mannheimer-Blog zusammen mit einigen anderen, islamkritischen Blogs nicht nur seit Jahren informiert, sondern erkennbar zu einem Umdenken bei immer mehr Menschen geführt hat, was den Islam und die von ursprünglich Linken, mittlerweile aber allen Altparteien betriebene Islamisierung Deutschlands anbelangt, setze ich auch an dieser Stelle auf den Zusammenhalt derjenigen freiheitsliebenden Menschen, die Deutschland vor der Übernahme durch den islamischen Totalitarismus bewahren wollen. Bitte enttäuschen Sie uns nicht!

Helfen Sie mit! Unterstützen Sie Mannheimer in dieser Spendenaktion mit Ihrer ganz persönlichen Spende. Jeder auch noch so kleine Beitrag ist willkommen.

Mit herzlichem Dank im Voraus

Ihr Peter Helmes

—–

Auf den folgenden Artikel von Michael Mannheimer, „in eigener Sache“, habe ich auf seinem Blog wie folgt reagiert:

Die Antwort von Peter Helmes, www.conservo.wordpress.com, an Michael  Mannheimer:

Lieber Michael,

wohl im Sinne (fast) aller Deiner Leser spreche ich Dir meine Hochachtung vor Dir und Deiner Arbeit aus. Du hast immer gekämpft – und was Du in Deinem jetzigen Artikel nicht erwähnst:

Die Kritiker Deiner Arbeit, die dem Deutschen Volk und Vaterland dient, haben Dir die Existenz, die Gesundheit und den Glauben an das Gute im Menschen geraubt. Du hast alles verloren – Deine Heimat, Dein Vaterland, Dein Hab und Gut – und mußt heute im Exil ein bedauernswertes Dasein fristen.

Gewisse Kräfte wollten und wollen Dich zerstören. Aber Du hast eines behalten: Deine Selbstachtung – und die Treue Deiner Freunde.

Die gesundheitliche Krise, die Du jetzt durchmachst, wird Dich nicht niederstrecken. Kämpf weiter! Wir, Deine Freunde und viele Leser, unterstützen Dich.

Du bist zwar Atheist, aber dennoch rufe ich Dir zu: „So wahr Dir Gott helfe!“

In diesem Sinne wünsche ich Dir eine gute, baldige Genesung und weiterhin erfolgreiche – wenn auch mengenmäßig eingeschränkte – Arbeit, die wir alle dringend brauchen.

Herzlichst

Dein Freund Peter, www.conservo.wordpress.com

P.S.: Ein Spendenhinweis befindet sich am Ende des folgenden MM-Artikels

**********

Der 5.100ste Artikel von Michael Mannheimer:

Hinweis in eigener Sache: Am 5. Mai 2018 erschien mein 5.000ster Artikel

Von Michael Mannheimer

5.000 Artikel bislang mit über 30 Mio. Leser auf dem Blog von Michael Mannheimer. Das hat seinen Preis

Von mir vor lauter Beschäftigung mit meinem Blog völlig übersehen, erschien am 8. Mai mit dem Artikel „Die 90-jährige Ursula Haverbeck wurde gestern mit einem Großeinsatz der Polizei in ihrer Wohnung verhaftet“ mein 5000ster Artikel auf meinem Blog, den ich seit 2010 betreibe.

Am Anfang erhielt mein Blog 100 Abrufe pro Tag – das erhält er heute quasi jede Minute. Innerhalb nur eines Jahres hatte ich schon 2.000 tägliche Abrufe – und heute bewegt sich mein Blog zwischen 20.000-30.000 Abrufen pro Tag.

Das alles hatte seinen Preis:

Seit mehr als 10 Jahren hatte ich keinen Urlaub, und keinen einzigen freien Tag, an welchem ich mich nicht mit meiner Arbeit an diesem Blog beschäftigte.

Die Inhalte, über die ich berichten musste, die ganzen Gräuel, die seitens des Islam in den zurückliegenden 1400 jahren verübt wurden, aber auch die Gräuel der islamischen Dschihadisten in der Gegenwart, die Kopfabschneiderei, die massenhaften Tötungen von nichtislamischen Zivilisten, die über 36.000 Attentate, die seit 9/11 verübt wurden mit inzwischen Millionen Opfern und zigmillionen Schwerstverletzten, sind auch bei mir nicht ohne Spuren vorbeigegangen.

Meine Seele hat sich eingetrübt – und als ich als einer der ersten Blogger in Deutschland erkannte, dass die Islamisierung Teil eines weltumspannenden Plans der NWO, UN und der EU, an welchen so gut wie alle mächtigen Geheimbünde wie „Skulls&Bones“, „Komitee der 300“, „Freimaurer“ oder „Illuminati“ und insbesonderes das orthodoxe Talmud-Judentum (u.a.) direkt beteiligt sind – die die eigentliche Weltregierung darstellen und mächtiger sind als jeder einzelne Staat oder Staatenverbund – wurde mir die weltumspannende Bedrohung, in der sich die freien Völker dieser Erde befinden, zuvorderst Europa und dort an erster Stelle Deutschland, erst richtig bewusst.

Ferner wurde mir bewusst, dass wir einer verbrecherischen Geschichtsschreibung aufgesessen sind, die den Deutschen die Allein-Schuld sowohl am ersten und als am zweiten Weltkrieg zuschoben, was, wie die neueste Geschichtsforschung (sofern diese nicht von Linken betreiben wird) eindeutig beweist – in beiden Fällen gelogen ist.

Die eigentliche Triebkraft für beide Weltkrieg war England zusammen mit den USA: Beide wollten im aufstrebenden deutschen Reich seine größten Konkurrenten auf technologischen, militärischem und ökonomischen Gebiet nicht nur besiegen, sondern vernichten.

Ich habe dazu so viele Zeugenaussagen damaliger Politiker zusammentragen, dass ein Abstreiten dieser Fakten nur noch von jenen betreiben werden kann, die damals wie heute die Wahrheit unterdrücken wollen.

Deutschland wurde in eine historisch beispiellose Schuldkultur getrieben, aus der heraus, wie von den Engländern geplant, ein Hass der Deutschen gegen sich selbst entsprang. Dieser Hass führte unter der Federführung der Frankfurter Schule zur Gründung der APO, dann zu ihrem militärischen Arm der Baader-Meinhof-Terroristen, (RAF) die Deutschland Ende der 70 Jahre ff an den Rand des Abgrunds trieben.

Doch erst mit dem Marsch der 68er durch die Institutionen begann der eigentliche Niedergang Deutschlands:

Linke besetzen so gut wie alle Bildungseinrichtungen, waren beherrschend in den Schulen und Universitäten, und mit der Gründung der Grünen kamen die Deutschlandhasser in die deutschen Parlamente.

Von dort aus infiltrierten sie die übrigen, ehemals konservativen Parteien, so dass eine heutige CDU von den Grünen kaum noch unterschieden werden kann.

Der Todesstoß gegen die deutschen kam mit der Wiedervereinigung, die es sträflich unterließ, die SED und Stasi-Seilschaften nicht zu verbieten.

Beide, Stasi und SED, wirkten nach wie vor weiter, bildeten eine neue Partei, zuerst die PDS, dann die Linkspartei, die jedoch im Grunde genommen der unmittelbare Rechtsnachfolge der SED war.

Mit ihr begann die Erfindung des angeblichen Rassismus und Neonazismus, von der die deutsche Gesellschaft angeblich befallen sei – was ein reines, aber extrem erfolgreiches Ablenkungsmanöver war, um von ihrem eigenen Rassismus (Selbsthass oder Autorassimsus) gegen das deutsche Volk abzulenken.

Heute steht Deutschland an der Schwelle zum Untergang.

Wer sich die demografische Entwicklung anschaut wird feststellen, dass die Jahrgänge unter 18 Jahren bereits mehrheitlich nicht mehr deutsch, sondern moslemisch sind. Dass die neugeborener männlicher Babys mehrheitlich mit dem Mohammed und seinen Ableitungen benannt werden – und dass Deutschland in spätestens 30 Jahren nicht mehr von Deutschen, sondern von seinen Immigranten, die nichts anders als islamische Invasoren sind, bewohnt sein wird. Wenn sie über 50 Prozent der Wählerstimmen bilden, so werden sie die Bundesrepublik Deutschland, ohne einen Schuss abzufeuern, in eine Islamische Republik Deutschland umbenennen. Das war und ist hundertfach von allen islamischen Verbänden so prophezeit worden.

Von da an haben die Deutschen ihr Hausrecht verloren.

Und nicht mehr sie, sondern moslemische Immigranten, werden über das Schicksal eines der einst hervorragendsten Kultur- und Wissenschaftsnationen der Weltgeschichte entscheiden – und Deutschland über kurz oder lang zu einem bedeutungslosen Dritte-Welt-Land umgestalten.

Diese Entwicklung wird von der deutschen Regierung und dem sog, linkspolitischen Establishment vorangetrieben – und ihr schärfstes Schwert sind die Medien, die zu 99 Prozent auf der Seite der Deutschlandabschaffer sind, anstelle ihrer ursprünglichen Aufgabe nachzukommen, als vierte Macht eines Staates die Regierung zu kontrollieren und zu kritisieren.

Aus der einst freien Bonner Republik entstand so binnen 20 Jahren die Kopie eines linkstotalitären Staats.

Die Deutschland-und Europa-Abschaffer haben ähnliches im Sinn:

Sie wollen hunderte Millionen Immigranten aus Völkern aus dem Nahen Osten und Afrika nach Europa importieren mit dem Ziel, dort die weiße Rasse auszulöschen.

Dass dies einem Genozid nahekommt, ist offensichtlich. Dass keine einzige deutsche Macht, weder die Justiz, noch der Bundesgeneralsstaatsanwalt, noch die Bundeswehr, diesem Einhalt gebieten, wird als das größte geschichtliche Versagen der gesamtdeutschen Geschichte in die Annalen eingehen.

In 200 Jahren wird das europäische Erbe ausgelöscht sein. Niemand wird sich mehr an Beethoven, Mozart, Verdi, Darwin, Einstein, niemand wird sich mehr an die gotischen Kathedralen erinnern. Alles wird entweder zerstört – oder islamisiert sein. Der Kölner Dom, das Münster von Straßburg, die Notre Dame und alle anderen christlichen Gebäude werden dasselbe Schicksal erfahren wie die Hagia Sophia, die einst größte Kirche der Christenheit im damaligen Byzanz, Konstantinopel: Sie werden zu islamischen Moscheen umfunktioniert werden.

Wer sich als Deutscher bis dahin nicht zum Islam bekannt hat, wird geschlachtet worden sein. So war es in allen 56 Staaten, die sich der Islam in seinem 1400 Jahren dauernden und bis heute währenden Expansionszug einverleibt hat.

Die viele und unablässige Arbeit an meiner Aufklärung über jene Mächte, die die westliche Welt vernichten wollen, hat meine Kräfte aufgezehrt.

Ich leide an dem, was die Mediziner als „Brurn-out-Syndrom“ bezeichnen: Meine Schaffenskraft ist schwer beeinträchtigt, oft kann ich keinen klaren Gedanken mehr fassen.

Es war zu viele für einen einzelnen Menschen, was ich selbst ans Tageslicht beförderte, es war zu viel, womit ich mich Tag um Tag abzugeben hatte – und womit ich meine Leser konfrontieren musste, um ihnen die Drahtzieher der Vernichtung Europas und der Islamisierung der westlichen Welt begreiflich zu machen.

Ich habe mich daher entschlossen, meine Blog im Sinne meiner Gesundheit etwas herunterfahren. Nicht mehr 2 oder 3 Artikel pro Tag, sondern nur noch ein Artikel. Das werde ich so lange machen, bis meine Kräfte wieder zurückgekehrt sind.

Ich hoffe dabei auf das Verständnis meiner treuen Leser.

Hochachtungsvoll, Ihr Michael Mannheimer

************

*) Michael Mannheimer („MM“) ist ein überparteilicher deutscher Publizist, Journalist und Blogger, der die halbe Welt bereist hat und sich auch lange in islamischen Ländern aufhielt. Seine Artikel und Essays wurden in mehreren (auch ausländischen) Büchern publiziert. Er gilt als ausgewiesener, kritischer Islam-Experte und hält Vorträge im In- und Ausland zu diversen Themen des Islam. Aufgrund seiner klaren und kompromißlosen Analysen über den Islam wird er seitens unserer System-Medien, der islamophilen Parteien und sonstigen (zumeist linken) Gruppierungen publizistisch und juristisch seit Jahren verfolgt. Seine Artikel erscheinen regelmäßig auch bei conservo. MM betreibt ein eigenes Blog: http://michael-mannheimer.net/ , auf dem Sie auch für Mannheimers Arbeit spenden können.

***

Eine Bitte an unsere Leser

Michael Mannheimer schreibt: „Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: Meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.“

****

BITTE SPENDEN SIE AN MICHAEL MANNHEIMER

Per Überweisung an:

OTP direkt Ungarn, Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer,

IBAN: HU61117753795517788700000000, BIC (SWIFT): OTPVHUHB

Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer

(Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei)