Dr. Gottfried Curio über die erschreckende Migranten-Kriminalität

Foto: Screenshot/Youtube

Der Innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Dr. Gottfried Curio, erläutert die aktuelle Polizeiliche Kriminalstatistik.

15 Kommentare

  1. Angeblich ist ja die Kriminalität zurückgegangen und Deutschland so sicher wie nie zuvor. Aber man erzählt immer noch das Märchen vom ach so Schutz und Hilfsbedürftigen Flüchtling und der 2.Teil des Märchens ist das wir eine gut ausgerüstete und bestens funktionierende Polizei haben. Das Gegenteil ist der Fall die Polizei klagt immer öfter und lauter über Menschenunwürdige Arbeitsbedingungen Mangelhafte Ausrüstung personell wie materiell und das die Polizei von Politik und Justiz im Stich gelassen wird.

  2. Ich fürchte Curio lebt mittlerweile gefährlich. Sein plötzliches ableben, wahrscheinlich „Selbstmord“ erscheint möglich.

    Wo wir schon beim Thema sind. Wo sind eigentlich die ganzen Anklagen gegen Möllemanns „Geschäftspartner“. Nur gut das der, zwar mit zwei Stunden Verspätung, doch noch zu seinem „Selbstmord“ erschienen ist.

  3. Dr. Curio ist ein excellenter Redner im Bundestag. Ein Feingeist besonderer Güte. Mut zur Wahrheit hat Curio wie kein anderer in der AfD, vielleicht noch von Storch. Vielen in der AfD , wie Roman Reusch, Jens Maier fehlt die gebotene Ernsthaftigkeit, und deren Auftritte sind Slapstick. Ganz übel! Und Gauland , Weidel sind leider bereits Teil des Systems in Berlin. Wir wollen Merkel jagen, hieß es nach der Wahl, grossmäulig. Kürzlich ließ man sogar verkünden, dass man Merkel dann auch erlegen will. Ja bitteschön, wann gehts denn los und macht es irgendeinen Sinn, der Gejagten dann vorher auch nur zur Kanzlerwahl die Hand zu reichen?

  4. Dr. Gottfried Curio, wenn er im Deutschen Bundestag spricht, fühlt man sich in vergangene Zeiten zurück versetzt, er ist genial.

  5. probleme kann man nicht lösen, wenn man sie nicht klar sieht und versteht. Warum nimmt die bundesregierung diese erkenntnisse nicht ernst und steuert dagegen. Sowas muß ja rauskommen bei unkontrollierter einwanderung, von vorallem männergruppen.
    irgendwie ist die justiz und die polizei gehemmt, sowas dürfte ja in einem demokratischen rechtsstaat nicht um sich greifen.
    Die einheimische evölkerung ist mit diesen tendenzen überfordert, sie erwartet schutz und sicherheit von der politik und erlebt ängste und wird unruhig. „political correctness “ ist in diesem bereich sehr unproduktiv.

    • Pensionsverlust ist die Ursache der hemmung der polente, kenne jemanden dem es so ergangen ist…50 prozent weg…

  6. Stimmt genau, Dr. Curio !!! Vielen blöden Deutschen interessiert das nicht. Sie leben immer noch in ihrer Traumwelt u. lassen sich von der Merkel manipulierten Umwelt bzw. Medien besudeln !!! Der Höhepunkt war der linksversiffte ,schwarz – grüne Katholikentag in Münster !!!

  7. Seehofers Statistik ist genau andersrum. Vermutlich hat er das Papier auf dem die Statistik abgebildet war verkehrt rum gehalten. Ich glaube, jemand sollte ihm erklären wie man die Statistik richtig hält.

  8. Das was der da sagt ist richtig und zutreffend und genau deshalb wird das niemals in den Mainstream-Medien gesendet werden. Schlaf weiter dummer deutscher Michel.

    • Hut ab vor Dr Curio.Er bringt alles auf den Punkt.Natürlich senden das die Maistreamedien nicht! Ich habe immer die Befürchtung das die breite Öffentlichkeit von den Aussagen des Dr.Curio und auch der anderen AfD Politiker überhaupt garnichts mitbekommen.

  9. Dazu gehören noh die rückläufigen Zahlen der Straftetn g e g en Migranten aufgeschlüsselt nach Delikten.
    Diese zeigen keine Zunahme, keine Rechtsentwicklung, keinen Faschismus, keinen Ausländerhass!

Kommentare sind deaktiviert.