Öffentlich-Rechtliche: Totschweigen der AfD auf Kosten der Gebührenzahler

Foto: Collage
Angriffsziel AfD Foto: Collage

Pressemitteilung der AfD:

Immer wieder erreichen uns von Ihnen Nachrichten, warum wir nicht in Talkshows auftreten, schließlich hätten wir doch eine Menge zu sagen, und durch unsere Rolle als Oppositionsführer im Bundestag ein Anrecht am politischen Diskurs teilzunehmen. Das stimmt soweit. Gern würden wir den abendlichen TV-Runden angehören, um nicht zuletzt das zu vertreten, wozu uns sechs Millionen Wähler im September 2017 legitimiert haben.

Doch die Öffentlich-Rechtlichen haben uns im April sage und schreibe kein einziges Mal eingeladen, auch nicht zu unseren Kernthemen, die sogar Bürger jenseits unseres nativen Wählerspektrum als richtig und wichtig ansehen. Das gebührenfinanzierte Fernsehen hätte die Pflicht, objektiv zu berichten – und doch ignoriert es die stärkste Oppositionskraft Deutschlands permanent! Eine Schande!

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...