Erneut Polizisten bei Ausweisung eines Ausreisepflichtigen verletzt!

Alice Weidel (AfD) (Bild: AfD)
Alice Weidel (AfD) (Bild: AfD)

Baden-Würtemberg / Müllheim – Einen Tag nach der Polizeirazzia in Ellwangen mussten Polizeibeamte in Baden-Württemberg erneut Zwang anwenden, um einen abzuschiebenden Asylbewerber in Gewahrsam zu nehmen. Drei Polizeibeamte wurden bei der Abschiebung eines Nigerianers aus einer Privatwohnung in Müllheim im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald verletzt.

Im baden-württembergischen Müllheim ist es erneut zu Gewalt beim Durchsetzen einer Abschiebung gekommen. Am Freitagmorgen wollten Polizeibeamte einen 31-jährigen Nigerianer zur Abschiebung aus seiner Wohnung abholen. Die Tür mussten sie dabei gewaltsam öffnen, da der Bewohner den Polizisten den Zutritt verweigerte. In seinem Zimmer wehrte sich der 31-Jährige heftig und flüchtete schließlich, so der Tagesspiegel. Die Polizisten konnte den Nigerianer  bei seiner ehemaligen Wohnanschrift auffinden, wo er wiederum heftigen Widerstand leistete. „Die Festnahme musste daher unter Anwendung körperlichen Zwangs und Einsatz von Reizstoff vollzogen“, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Bei dem Einsatz wurden zudem drei Polizeibeamte verletzt.

„Erst Ellwangen, jetzt Müllheim. Wenn die wenigen Abschiebungen, die überhaupt stattfinden, regelmäßig dazu führen, dass Polizeibeamte ihre Knochen riskieren und enormer Aufwand auf Kosten des Steuerzahlers betrieben werden muss, stimmt etwas nicht am System.

Das Abschiebe-Chaos muss ein Ende haben: Illegal einreisende Asylbewerber ohne Asylanspruch müssen schon an den Grenzen zurückgewiesen werden. Wer ins Asylverfahren kommt, muss bis zu dessen raschem Abschluss grenznah in ausreichend bewachten Unterkünften untergebracht werden. Wer abgelehnt wird, muss sofort und ausnahmslos abgeschoben werden. Darum sollte sich Horst Seehofer kümmern, statt wortreich Zustände zu beklagen, die er selbst mit zu verantworten hat“, so Alice Weidel (AfD) zum jüngsten Fall, bei dem Polizeibeamte zu Schaden kamen. (SB)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.