Bundespräsident Steinmeier gegen Demokratie: Die Deutschen müssen bis in ihre Gene kontrolliert werden!

Foto: Collage
Foto: Collage

Wenn Bundesgenosse Steinmeier mal wieder einen vom Pferd erzählt. Das Amt ist bekanntlich mindestens zehn Nummern zu groß für den parteilichen Parteidemokraten und streng parteilich kommentierenden SPD-Märchenonkel im größten Proporzpalast der Republik. Nun hat der linke Genosse mal wieder die Hosen runter gelassen und gezeigt, was er Hässliches als politische Unterwäsche trägt. Ausgerechnet in der basisdemokratischen Schweiz ließ SPD-Bundesgenosse Steinmeier einen stinkenden knallroten Furz aus der abgetragenen Soziwäsche fahren. Margot und Erich Honecker sollen in ihren sozialistischen Gräbern begeistert „Zugabe“ gerufen haben. Alle Macht geht von Steinmeier und anderen parteilichen Parteimitgliedern des linksversifften Mainstreams in Deutschland aus. Punkt.

Von Hans S. Mundi

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich bei seinem Staatsbesuch in der Schweiz gegen mehr direkte Demokratie in Deutschland auf Bundesebene ausgesprochen. Bei einer Diskussion in der Universität von Freiburg sagte er am Donnerstag, das Schweizer Modell von Volksabstimmungen sei so nicht exportierbar, weil es in Deutschland und der Schweiz eine ‚unterschiedliche politische DNA‘ gebe.“

Wehe dem, der diese „DNA“ nicht hat, der wird auf Facebook gesperrt, in der ähnlich mental verfassten DNA-DDR wurden solche „Staatsfeinde“ dann in Lagern wie Bautzen eingekerkert, teilweise gefoltert und ermordet oder von DDR-Psychiatern mit Drogen vollgepumpt. Wer versuchte, aus dem linken Stasi-Staatsknast zu fliehen, dem winkte als „Hauptgewinn“ Mauer, Stacheldraht, Selbstschussanlagen oder eine russisch munitionierte Gewehrsalve als letzter sozialistischer Gruß. Nun, werden da einige sagen, die Bunte Republik Merkelstan sei doch nicht die DDR – nicht immer, okay, aber immer öfter! Denn Läuse im Pelz des Grundgesetzes, welche hier und da der Demokratie die „Direktheit“ abknabbern, sind grundsätzliche GEGNER EINES FREIEN VOLKES!. Steinmeier weiß, was auch die Kanzlerin wünscht: „Direkte Demokratie is no good for You!“ Du dummer Deutscher, du Idiot!

Deutschland habe mit dem Grundgesetz die Lehren aus dem Scheitern der ersten Demokratie von 1918 bis 1933 gezogen, sagte Steinmeier weiter. Auch weil die demokratischen Institutionen derzeit von einigen in Zweifel gezogen würden, wäre deren Rückzug ein falsches Signal. Es bestehe das Risiko, dass dann die Legitimität parlamentarischer Entscheidungen gegen Elemente der direkten Demokratie ausgespielt werde.“

Genau! Nur durch das von den Linken sämtlicher Couleur kontrollierte „Primat der Politik“ (wird auch von Genossen wie Stalin-Stegner stets eingefordert!!!) könne das kleine bisschen „Demokrarie“ der dummen deutschen Bevölkerung in homöopathischen Dosen überhaupt zugemutet werden. Wo kämen wir dahin, wenn wir die „Nazi-Keule“ nicht stets und ständig nutzen würden um die Absicherung einer Politik GEGEN DIE INTERESSEN DER DEUTSCHEN BEVÖLKERUNG zu legitimieren…?! Wir haben die Lehren gezogen. Wir Sozialdemokraten, wir Anführer des einzig wahren Hypermoralismus, der uns an den steuerlich finanzierten Fleischtöpfen dick und fett und kugelrund ernährt. Nieder mit der Demokratie! Es leben die Parteien, alle sozialdemokratischen Parteien. An alle anderen: Haltet die Klappe, sonst machen wir euch platt, wir haben da so unsere Mittel und Methoden, har har har…

Steinmeier warnte in einer Rede vor den Studenten auch vor Populismus und autoritärer Führung im Zeitalter der Digitalisierung. „Populisten nutzen die neuen Kanäle, um alte Antworten auf die Frage nach Identität und Orientierung zu geben: Abschottung, Ausgrenzung, Nationalismus“, sagte Steinmeier. Diesen Strömungen müsse ein „positiver Entwurf der Digitalisierung“ entgegengesetzt werden … „Unsere Gesellschaften brauchen einen positiven Entwurf der digitalen Zukunft“, betonte er. Werkzeuge der digitalen Kommunikation müssten für eine klare Entscheidung zwischen Fakten und Meinung eingesetzt werden.“

Werkzeuge. Für den Linksstaat. Der Rechts-Staat wird gerade abgeschafft. Facebook war nur der Anfang. Heute gehört uns Facebook, morgen das ganze Internet, übermorgen sitzt ihr alle wieder in Bautzen. Oder sonst wo. Den Rest erklärt euch die Antifa.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr roter Märchenonkel

 

WITZ DER WOCHE

Artikel 21
(1) Die Parteien wirken bei der politischen Willensbildung des Volkes mit.