Linksradikale Huffington Post jubelt: AfD darf rechtsextremistisch genannt werden!

Foto: Pixabay
Chaos bei der ideologischen Richtung (Foto: Pixabay)

Freude bei den Linksfaschisten, in einem Land, in dem die Meinungsfreiheit hier und da noch gilt, darf die AfD rechtsextremistisch genannt werden. Die „Huffington Post“ jubelt:

 Die Alternative für Deutschland (AfD) darf ganz offiziell als rechtsextremistische Partei bezeichnet werden. Das hat das Landesgericht Gießen in einem Urteil beschlossen. Der Berliner Anwalt Christian Löffelmacher hatte das Urteil am Freitag auf Twitter geteilt. Er hatte gegen die AfD geklagt, um gerichtlich sicherzustellen, dass diese keine Unterlassungen gegen ihn erwirken könne, wenn er die Partei als rechtsextremistisch bezeichnet. 

Herzlichen Glückwunsch, aber was sagt das schon aus, wenn heutzutage fast jeder Nicht-Kommunist als rechtsextremistisch bezeichnet wird und Linksextreme die Deutungshoheit besitzen.

Gar nichts!

Anzeige