Hessen: Polizei erschießt randalierenden Flüchtling aus Afghanistan

Foto: Durch franz12/Shutterstock
Foto: Durch franz12/Shutterstock

Fulda – In Fulda hat die Polizei am Freitag einen Mann erschossen, der zuvor in einer Bäckerei randaliert hatte. Bei dem Erschossenen handele es sich um einen 19-jährigen Flüchtling aus Afghanistan, war am Mittag aus Polizeikreisen zu erfahren. Nach Angaben der Beamten hatte der Mann in der Bäckerei mehrere Personen angegriffen und teilweise schwer verletzt.

Die eintreffenden Polizeistreifen wurden sofort mit Steinen und vermutlich einem Schlagstock angegriffen, hieß es. Beim anschließenden Schusswaffengebrauch durch die Polizei wurde der Angreifer tödlich verletzt. Die weiteren Hintergründe waren unklar.

Anhaltspunkte für ein politisches Motiv den Mannes gebe es jedoch bislang nicht. (Quelle: dts)

 

Anzeige