Messerattacke: Kind in Moers niedergestochen

Messerattacken (Foto:Durch victoras/shutterstock)
Messerattacken (Foto:Durch victoras/shutterstock)

Moers–  Am Donnerstagmorgen wurde ein 13-jähriger Bub in Moers auf offener Straße niedergestochen. Die Tat geschah um 7.30 Uhr an der Ecke Jahnstraße/Zwickauer Straße.

Das Kind befand sich gerade auf dem Weg zur Schule, so ein Sprecher der Duisburger Polizei. Dem Jungen wurden Stichverletzungen am Oberkörper beigebracht. Er konnte sich noch nach Hause schleppen, von wo aus er selbst die Polizei alarmierte. Ein Notarztwagen brachte ihn ins Krankenhaus, wo er sofort operiert wurde. Die Verletzungen waren lebensgefährlich. Sein Zustand ist jetzt stabil, wie die Ärzte mitteilten.

Bislang ist nicht klar, ob es sich um einen oder um mehrere Täter handelt. Die Mordkommission hat Ermittlungen aufgenommen.(ME)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.