UNHCR will Flüchtlinge in Israel auf westliche Staaten verteilen

Bild: shutterstock.com
UNHCR Flagge (Bild: shutterstock.com)

Berlin – Sehr zur Überraschung der Bundesregierung kündigte der israelische Ministerpräsident Netanjahu am Montag an, es werde eine Verteilung 16.250 afrikanischer Flüchtlinge in Israel auf westliche Staaten geben. Im Gespräch sind Kanada, Italien und Deutschland. Netanjahu verwies auf eine entsprechende Einigung Israels mit dem UNHCR.

Das deutsche Innenministerium erklärte, derzeit liege keine entsprechende Anfrage des UN-Flüchtlingshilfswerks vor.

Die Deutsche Botschaft in Israel blieb ausweichend. Ein Sprecher teilte knapp mit: „Deutschland nimmt im Rahmen bestehender Resettlement-Programme des UNHCR Flüchtlinge auf.“ Im Jahr 2017 seien 14 Eriträer und 8 Somalier nach Deutschland gekommen. Insgesamt seien in den Jahren 2014 bis 2018 exakt 9613 Flüchtlinge im Rahmen von Programmen des UNHCR in Deutschland aufgenommen worden. (ME)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.