Ostern ist bei uns Tradition, aber der Osterhase ist kein Traditionshase!

Foto: Durch HABRDA/Shutterstock
Foto: Durch HABRDA/Shutterstock

Im Netz macht gerade ein Kassenzettel die Runde, der die Gemüter erregt:

Der Rechtsanwalt Joachim Nikolaus Steinhöfel schreibt dazu:

Und auch von Prof. Dr. Jörg Meuthen gibt es einen Kommentar:

 

Prompt sind natürlich auch die linksgrünen Verteidiger dieser Unterwerfungsgeste aus ihren Löchern gekrochen und sprechen wortreich von „Besonderheiten im Warenwirtschaftssystem“.

Diesen empfehle ich, einmal über die Besonderheiten in unserem Kultursystem nachzudenken. Kleiner Denkanstoß: Unser Land ist christlich geprägt, nicht islamisch; deshalb heißt es bei uns Osterhase, Osterei und Osterfest – nicht dagegen Traditionshase, Traditionsei und Traditionsfest.

Vielleicht besteht die nächste Stufe des Irrsinns dann in der Forderung, die Osterinsel in Polynesien möge in „Traditionsinsel“ umbenannt werden?

Zeit, den Osterhasen „Osterhase“ zu nennen.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.