AfD will wissen warum Lutz Bachmann nicht nach UK darf

Tommy Robinson hält am 18.3. die Rede von Martin Sellner am Speaker's Corner

Der deutsche Bürger Lutz Bachmann wurde in der Nacht vom 17. 3. 2018 bei seiner Ankunft am Flughafen London-Stansted inhaftiert, intensiv verhört und anschließend nach Deutschland abgeschoben. Die AfD will nun Antworten dazu von der Bundesregierung.

Die britischen Behörden begründeten den ungeheuerlichen Vorfall damit, dass die Anwesenheit von Herrn Bachmann im Vereinigten Königreich „dem Gemeinwohl nicht zuträglich“ sei, insbesondere da eine „Rede im Koffer aufgefunden wurde“.

Der PEGIDA-Gründer Lutz Bachmann wollte eine Rede des ebenfalls zuvor in London inhaftierten österreichischen EU-Bürgers Martin Sellner am Sonntag, 18. März an der Speakers‘ Corner im Hyde Park vorzutragen. Martin Sellner sollte die Rede auf offizielle Einladung der englischen UK Independence Party UKIP halten. Beiden wurde das EU-Grundrecht auf „Freie Meinungsäußerung“ sowie auf freie Einreise nach Großbritannien versagt.

„Es lässt tief blicken, wenn Behörden eines EU-Landes einem EU-Bürger mit Hinweis auf Terrorgefahr die Einreise verweigern, nur weil er eine ‚explosive‘ Rede im Koffer hat“, sagte dazu der außenpolitische Sprecher der AfD Petr Bystron: „Dies ist uns eine deutliche Warnung, wie die im Zuge der Migrationskrise verschärften Sicherheitsmaßnahmen gegen die eigene Bevölkerung missbraucht werden können.“

Bystron hat als Obmann im Auswärtigen Ausschuss des Bundestages im Namen der AfD-Fraktion beim Außenminister Heiko Maas angefragt, wie die Bundesregierung auf diese offensichtlich unrechtmäßigen Inhaftierung und Abschiebung des deutschen Bürgers Lutz Bachmann reagieren will, um die Reisefreiheit anderer deutscher Bürger in Zukunft zu garantieren.

Lesen Sie außerdem:

PI News: Bachmann-Inhaftierung in London – das Exklusiv-Interview

Einreiseverbot UK: Lebenslang für Lauren Southern

Speakers‘ Corner: Zehntausende hören Martin Sellners Rede weltweit

Pettibone, Sellner und Southern verklagen die UK

Interview zum UK-Abschiebeskandal: „Die Innenministerin muss zurücktreten“

Tommy Robinson interviewt „Imam des Friedens“: „Man kann den Islam nicht aufhalten“

Tommy Robinson interviewt Lord Pearson: „Ich befürchte Massenkrawalle“

UK-Einreiseskandal: Lauren Southern im EU-Parlament

„Terroristin“ Lauren Southern: „Jetzt spreche ich!“

UK-Skandal: Tommy Robinson und Lutz Bachmann Sonntag am Speaker’s Corner

London Has Fallen: Lauren Southern in Calais verhaftet

Jagd auf „Rechte“ erreicht nächstes Level: Sellner und Pettibone kommen frei

Martin Sellner in Großbritannien festgenommen

 

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.