Türkei zündelt weiter

Foto: Durch kafeinkolik/Shutterstock
Foto: Durch kafeinkolik/Shutterstock

 Während die EU mit der Türkei in Varna (Bulgarien) verhandelt, läßt Erdogan seine Flugzeuge weiterhin den griechischen Luftraum verletzen. Pronews.gr schriebt dazu:  Am Dienstagmorgen hörten die Einwohner von Chios zwei wiederholte und starke Explosionen und sahen zwei F-16 am Himmel. Diese fingen zwei türkische Flugzeuge ab, welche einen der….üblichen Verstöße begangen haben. Die F-16, die gegen die Türken zwischen Chios und Samos flogen, durchbrachen dabei die Schallmauer, was die Bewohner der Stadt Chios und anderer Gebiete als „Explosion“ wahrnahmen.

Von Thomas Schlawig

Quelle: Screenshot  http://www.pronews.gr/amyna-asfaleia/ellinotoyrkika/676866_ekrixeis-pano-apo-ti-hio-logo-ton-toyrkikon-paraviaseon

In einem Artikel von protothema.gr geht es um die beiden inhaftierten griechischen Soldaten. Die Richter am türkischen Gericht in Adrianopel (Edirne) lehnten die Freilassung des Leutnants und des Unteroffiziers ab, die am 01.März 2018 von türkischen Grenzern verhaftet wurden. Zwei griechische Anwälte wollte heute eine Freilassung gegen Kaution erwirken, wurden aber abgewiesen.

Quelle: Screenshot  https://www.protothema.gr/greece/article/773724/alert-to-dikastirio-tis-adrianoupolis-dietaxe-na-sunehistei-i-profulakisi-ton-duo-stratiotikon/#.WroznHARqvw.facebook

„Der türkische Richter wird die Frage in der richtigen Dimension beurteilen“, war die Antwort von Erdogan gegenüber Jean-Claude Juncker. Der EU-Präsident hatte  seinen Gesprächspartner gebeten, seinen Einfluss geltend zu machen damit die beiden Soldaten zu Ostern bei ihren Familien sein können.

Laut protothema.gr waren die beiden 20 Tage in Haft ehe sie angehört wurden. […] Die  Kommentare der türkischen Medien sind unterschiedlich. Die Milliyet schreibt „beschlossen Haft der beiden Militärs fortzusetzen“, während Sabah und Vatan sagte: „Neue Entwicklungen im Fall von zwei griechischen Militärs“, kommentierte aber, daß das Gericht die weitere Inhaftierung entschieden hat.

Wer weiß, was Ostern für die orthodoxen Griechen bedeutet, kann ermessen wie es den beiden Soldaten und ihren Familien ergeht. Es ist auch nicht zu hoffen, daß Sultan Erdowahn Gnade vor Recht ergehen läßt und die beiden bis zum 8. April (griechische Ostern) freikommen. In Anbetracht der täglichen Luftraumverletzungen durch die Türken ist der irrtümliche Grenzübertritt im unübersichtlichen Grenzgebiet zur Türkei durch die beiden Griechen geradezu lächerlich. Aber darum geht´s dem Irren vom Bosporus nicht, denn es wäre ein leichtes gewesen, beim EU-Türkei-Gipfel die Entlassung der beiden zumindest in Aussicht zu stellen.

„Das Mittelmeer ist ein islamisches Meer“ Ruhollah (Ajatollah) Chomeini (1986)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.