Freude schöner Götterfunke! EU-Chef Juncker droht mit Rücktritt

(Foto: Durch photocosmos1/shutterstock)
Verehrt den Kommunisten Karl Marx -Jean-Claude Junker (Foto: Durch photocosmos1/shutterstock)

Jean-Claude Juncker, Präsident der EU-Kommission, hat im Streit über die Blitzbeförderung seines Vertrauten Martin Selmayr mit Rücktritt „gedroht“. „Wenn er geht, geh ich auch!“

Martin Selmayr wurde im Hau-Ruck-Verfahren vom Büroleiter von Jean-Claude Juncker zum stellvertretenden Generalsekretär und im nächsten Augenblick schon zum Generalsekretär befördert (Jouwatch berichtete).

Nachdem nun Unmutsbekundungen – auch medialer Art – rund um das schamlose Postengeschachere des EU- Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker laut wurden, soll Juncker mit Rücktritt „gedroht“ haben. Wie der Spiegel berichtet, habe sich der mehr als umstrittene Juncker bei einem Treffen mit Spitzenvertretern der europäischen Konservativen über die mangelnde Unterstützung beklagt haben. Mit Blick auf den 47-jährigen Begünstigten sagte Juncker: „Wenn er geht, gehe ich auch.“

Dass das Theater an Irrwitzigkeit kaum zu überbieten ist, fiel sogar einem Grünen auf. Der grüne Europaabgeordnete Sven Giegold kritisierte Junckers Rücktrittsdrohung als „Respektlosigkeit gegenüber der demokratischen Aufklärung“: Es sei „grotesk, dass der EU-Kommissionspräsident sein Schicksal von der Karriere eines EU-Beamten abhängig“ mache. „Juncker steht im Dienst der europäischen Bürger, nicht von Martin Selmayr“, so Giegolds Feststellung zu den immer unglaublicheren Vorgängen im demokratisch nie legitimierten Brüsseler Selbstbedienungsladen. (SB)

Anzeige
TEILEN
Vorheriger ArtikelHeute ab 14:30 Uhr Livestream aus Kandel!
Nächster ArtikelEU ruft Botschafter aus Russland zurück