EU ruft Botschafter aus Russland zurück

(Bild: shutterstock.com/Durch symbiot)
EU-Flagge (Bild: shutterstock.com/Durch symbiot)

Die EU hat sich am späten Donnerstag darauf geeinigt, Markus Ederer, den Botschafter der Union in Moskau, nach Brüssel zu Konsultationen zurückzurufen. 

Zuvor sollen sich die Politiker auf einen Text geeinigt haben, der im wesentlichen die britischen Positionen zu einer angeblichen Vergiftung eine britisch-russischen Doppelagenten verfasst wurde, berichten die Deutschen Wirtschaftsnachrichten (DWN).

Russland habe laut der DWN zurückhaltend zur Maßnahme der EU reagiert. „Wir bedauern das“, sagte ein Sprecher des Präsidialamts am Freitag. Der russische Außenminister Sergej Lawrow sagte, die EU handle auf Druck Großbritanniens. London versuche fieberhaft, die Verbündeten auf Konfrontationskurs zu bringen, sagte Lawrow Reportern bei einem Besuch in Hanoi laut RIA Nowosti. Er sagte, dass es in London jetzt darum gehe, „die Krise mit Russland so tief wie möglich zu machen“.

Einige EU-Staaten wie Dänemark und Irland prüfen weitere Maßnahmen gegen Russland. Andere wie Italien und Griechenland warne vor zu scharfen Reaktionen. (SB)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...