Wir sind das Volk!

Foto: Durch PixDeluxe/Shutterstock
Foto: Durch PixDeluxe/Shutterstock
  • die Fabel vom braven Michel –

Ich besuchte erst vor kurzem einmal wieder meine alte ostpreußische Heimat. Natürlich fragten mich in Polen schon routinemäßig, wann es denn in Deutschland mit dem Absurdistan zu Ende ist. Als ich versuchte auf den Mut der (Ost-) Deutschen von 1989 hinzuweisen, gab es großes Lachen. Die „Helden von damals“ rebellierten doch erst, als ganz Osteuropa schon längst auf den Barrikaden war. Der deutsche Michel ist doch gar nicht fähig sich zu verteidigen und warten bis die Anderen einmal wieder für ihn die Arbeit machen. Wie wahr!

Die Fabel vom braven Michel

 Es war einmal ein doofes Volk

ganz beduselt von Erfolg

Stolze Deutsche Leistungsträger

Feiern sich als Rekordjäger

Größte Meister in Exporten

Wirtschaftswunder allerorten

 

Im Hinterelbien Ossis die Besten

Superleistung im goldenen Westen

Fleiß und Wohlstand und viel Geld

Ein wahres Vorbild für die Welt

 

Doch das Glück blieb nicht von Dauer

Denn Neunundachzig fiel die Mauer

Wieder Champion! – klang`s überall

Hochmut kommt so oft vor dem Fall

 

Denn als Mama Angie bekam das Sagen

ging es dem lieben Michel an den Kragen

Als Multikultis plünderten die Kassen

Gab sich der Gutmensch ganz gelassen

 

Glotzte verdutzt, spielte auf empört

tat jedoch garnichts was sich gehört

Als die Polacken wieder rebelieren

Wagt er nur halblaut zu protesterien

Diese scheiß Nazis da in dem Osten

Ich bleibe hier auf meinem Posten

Wir schaffen das! Wäre`s doch gelacht

Populist, wer sich in die Hose macht

 

Alles fliegt aus Rand und Band

Nur noch Michel arbeitet im Land

Migrantenschaar aus der ganzen Welt

Verschlingen sein schwer verdientes Geld

 

Suppenküchen, Wohnungsnot

Dosenphand mehrt Rentners Brot

Kinderarmut und die Mini-Jobs

Kein Respekt mehr für eigene Cops

 

Schaut der Michel in die Glotze

Bekommt selbst ihn die große Kotze

Pausenlos wird ihm da zugerufen

Friede, Freude, Eierkuchen

 

Ganz Europa staunt und lacht

Wie Michel sich zum Narren macht,

will Populisten edle Werte lehren

und Griff in EU-Töpfe verwehren

 

Doch Europa lacht sich kaputt

Lieber Michel fang endlich Mut

Pack ein die Sprüche und die Fabeln

Marsch auf die Strasse, statt zu labeln

Anstatt zu labeln,fang endlich Mut

Dann wird es in Europa wieder gut

 

von Viktor Heese

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.