Freiburger Mordprozess: Hussein K. zu lebenslanger Haft verurteilt

Symbolfoto: Collage
Symbolfoto: Collage

Freiburg  – Im Prozess wegen des Mordes an einer Studentin in Freiburg ist der Angeklagte Hussein K. zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Das Landgericht Freiburg sprach K. am Donnerstag der Vergewaltigung und Tötung der 19-jährigen Studentin schuldig. Die Richter stellten zudem die besondere Schwere der Schuld fest und ordneten Sicherungsverwahrung an.

Die Tat hatte sich im Oktober 2016 ereignet. Der aus Afghanistan stammende Verurteilte war Ende 2015 als Flüchtling aus Griechenland nach Deutschland gekommen. Das Verbrechen hatte sowohl bundesweit als auch international Aufmerksamkeit erregt.

Im Mittelpunkt der Diskussion stand unter anderem das Alter von Hussein K. Dieser hatte in seinem Asylantrag behauptet, minderjährig zu sein, was sich später als falsch herausstellte. Außerdem war seine kriminelle Vergangenheit in Griechenland thematisiert worden. (dts)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...