Mit wem kann die Merkel-gesteuerte EU eigentlich noch?

(Bild: Screenshot)
HC Strache im Gespräch (Bild: Screenshot)

Österreich – Vizekanzler HC Strache stellt die Frage in den Raum mit wem die „von den Deutschen gesteuerte Merkel-EU“ eigentlich nicht in Konflikt steht.

Wenn Strache heute eine „Merkel Europäische“ Union erlebe, die in der Regel von den Deutschen gesteuert wird, dann müsse er sich schon langsam fragen, mit wem stehen die nicht in Konflikt?

„Mit Russland und Putin. Mit den USA und Trump der jeden Tag verächtlich dargestellt wird. Auf die Briten geht man los, weil die eine Volksabstimmung gemacht haben, die man offenbar nicht bereit ist zu akzeptieren und versucht sozusagen Revanchismus zu leben. Der Orban ist fürchterlich. Die Polen sind fürchterlich. Die Chinesen sind fürchterlich und ich weiß nicht, wer noch aller fürchterlich ist.“ Das sei eine gefährliche Entwicklung bei der man beginne, sich selbst zu isolieren, so Strache weiter.

„Wir haben eine Verantwortung, für friedliche, diplomatische Ebenen zu sorgen und nicht Konflikt zuzuspitzen, sondern nach Möglichkeit Zusammenarbeit möglich zu machen und die Situation zu entkrampfen. das ist unser Zugang“.

 

Anzeige
TEILEN
Vorheriger ArtikelErzieher: Mit einem Bein im Knast
Nächster ArtikelChebli haut mal wieder einen raus